Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Bauen

Sanierung des Fichtenberg-Gymnasiums dauert noch bis 2023

Steglitz. Die seit März 2017 laufende Sanierung des Fichtenberg-Gymnasiums in der Rothenburgstraße hat sich in den vergangenen Jahren mehrfach verzögert und dadurch auch verteuert. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten 2019 enden. Grund für die längere Bauzeit und die Steigerung der Baukosten seien die unvollständigen Bauunterlagen des 1907 erbauten, denkmalgeschützen Gebäudes. Wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mitteilt, seien die Projektentwickler immer wieder auf...

  • Steglitz
  • 08.10.21
  • 19× gelesen
Bauen
Der Bierpinsel gilt als Wahrzeichen in der Schloßstraße. Der neue Eigentümer will den Leerstand bald beenden.
10 Bilder

Pläne für Büros und eine Bar auf vier Etagen
Steglitzer Wahrzeichen hat einen neuen Eigentümer

Der Bierpinsel ist ein Wahrzeichen des Bezirks und ein markanter Punkt in der Schloßstraße. Fast jeder Berliner kennt das Bauwerk mit der eigenwilligen Architektur. Nach langem Leerstand ist nun wieder Leben in den futuristischen Bau eingekehrt. Der Bierpinsel hat einen neuen Besitzer. Der Immobilienunternehmer Götz Fluck hat den 47 Meter hohen Turm für rund 2,7 Millionen Euro gekauft. Passend zur futuristischen Architektur stellte er kürzlich seine zukunftsweisenden Visionen vor. Dass in den...

  • Steglitz
  • 28.09.21
  • 138× gelesen
Bauen
Das Rathaus Zehlendorf macht äußerlich schon lange nichts mehr her. Jetzt soll endlich die Sanierung und Neugestaltung des Verwaltungskomplexes beginnen.

Ein Rathaus der Zukunft
Fünf Entwürfe von Architekten liegen aus

Das Rathaus Zehlendorf ist kein schöner Anblick. Die Fassade des alten Gebäudes ist marode und der Putz fällt ab. Die Ergänzungsbauten sind asbestbelastet. Seit über zehn Jahren soll das Rathaus saniert werden. Jetzt endlich tut sich etwas. Der Sitz von Bezirksamt und Verwaltung soll zu einer lebendigen Austausch- und Begegnungsstätte für Bürger werden. Für das „Rathaus der Zukunft“ sind die Ideen und Wünsche der Steglitz-Zehlendorfer Bürger gefragt. Fünf Architekturbüros haben ihre...

  • Zehlendorf
  • 11.08.21
  • 115× gelesen
Bauen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 187× gelesen
Umwelt
Der Dorfanger in Zehlendorf Mitte wird in den kommenden Monaten aufgehübscht.

Neuer Weg und kleine Plätze
Die Dorfaue Zehlendorf wird bis November saniert

Die Dorfaue in Zehlendorf Mitte wird in den kommenden Monaten neu gestaltet. Ziel ist es, die Aufenthaltsqualität zu erhöhen und die Grünanlage aufzuwerten. Seit 2019 hat die Dorfaue den Status eines Gartendenkmals. Daher wurden alle jetzt beginnenden Maßnahmen mit der Unteren Denkmalschutzbehörde im Bezirksamt abgestimmt. Die Arbeiten selbst werden von der bezirkseigenen Ausbildungskolonne des Fachbereichs Grünflächen ausgeführt. Zunächst wird der nördliche Bereich um das Staudenbeet...

  • Zehlendorf
  • 25.04.21
  • 108× gelesen
  • 1
Sport

18 Millionen für Sportanlagen

Berlin. Die Senatssportverwaltung hat für dieses Jahr 57 von 59 von den Bezirken angemeldeten Bauvorhaben genehmigt. Für die Sanierung der Sportanlagen stehen 18 Millionen Euro zur Verfügung. Wie eine Umfrage des Senats in den Bezirken ergab, steigt der mittelfristige Sanierungsbedarf bis 2025 für die von den bezirklichen Sportämtern verwalteten öffentlichen Sportanlagen weiter an. Aus dem Sportstättensanierungsprogramm 2020 flossen insgesamt 17,5 Millionen Euro für 80 Baumaßnahmen in die...

  • Mitte
  • 26.02.21
  • 72× gelesen
Soziales
Eines der frisch sanierten Wohngemeinschaftshäuser. Im Innern wurden alle Wohnheimplätze erneuert.
3 Bilder

Studenten-Buden in Rekordzeit
351 sanierte Wohneinheiten im Studentendorf fertig

In Rekordzeit und mitten im Pandemie-Jahr 2020 sind die vier größten Wohngemeinschaftshäuser mit 351 Wohnheimplätzen im Studentendorf Schlachtensee erneuert worden. Entstanden sind moderne Wohnplätze mit großen Wohnküchen und neuen Duschbad- und Toilettenbereichen. Die Instandsetzung der Wohngemeinschaftshäuser hat die Genossenschaft Studentendorf Schlachtensee damit abgeschlossen. Dabei waren die Anforderungen enorm. Die Häuser, die seit Fertigstellung 1977 ununterbrochen bewohnt waren,...

  • Zehlendorf
  • 30.01.21
  • 66× gelesen
Verkehr

Radweg-Umbau abgeschlossen

Dahlem. Entlang der Clayallee wurde zwischen Finkenstraße und Pücklerstraße auf der östlichen Straßenseite der Radweg saniert und umgebaut. Dadurch soll die Fahrqualität für den Radverkehr erhöht und die Verkehrssicherheit verbessert werden. Der neue Radweg wurde auf rund 2,30 Meter verbreitert und entspricht jetzt den Anforderungen des Berliner Mobilitätsgesetzes. Aufgrund der Breite kann nun ein Sicherheitsabstand zwischen Radfahrern und dem Parkstreifen auf der Fahrbahn eingehalten werden....

  • Dahlem
  • 02.01.21
  • 195× gelesen
Bauen

Mehr Aufenthaltsqualität für Kinder und Lehrkräfte
Kronach-Grundschule freut sich über sanierte Unterrichtsräume

Bau- und Schulamt Steglitz-Zehlendorf melden Vollzug: Die frisch sanierten mobilen Unterrichtsräume (MUR) auf dem Gelände der Kronach-Grundschule sind einsatzbereit. Das zweigeschossige Gebäude bietet auf beiden Etagen Platz für jeweils vier Klassenzimmer. Im Rahmen der 2019 begonnenen Kernsanierung mussten erhebliche statische Mängel in dem Ergänzungsbau dauerhaft beseitigt werden. Das Gebäude erhielt neue Türen und Fenster sowie ein modernes Dach- und Wärmedämmungssystem. Auch die sanitären...

  • Lichterfelde
  • 23.12.20
  • 60× gelesen
Bauen

Barrierefrei zum Asternplatz

Lichterfelde. Der Asternplatz kann jetzt vom S-Bahnhof Botanischer Garten aus barrierefrei erreicht werden. An insgesamt sechs Stellen am Asternplatz und auf beiden Seiten der Tulpenstraße wurde der Bordstein auf drei Zentimeter abgesenkt. Zum Teil musste auch das Mosaikpflaster neu verlegt werden. Zusätzlich wurde an der Seite der Grünfläche an zwei Stellen eine Fläche schraffiert, um das Queren sicherer zu machen. Familien mit Kinderwagen und Bürger, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind,...

  • Lichterfelde
  • 04.12.20
  • 56× gelesen
Bauen

Bolzplatz Osdorfer wird saniert

Lichterfelde. Ende November hat die Sanierung des Bolzplatzes an der Osdorfer Straße, Ecke Lichterfelder Ring begonnen. Zunächst wird der alte Belag abgenommen. Anschließend bekommt das Spielfeld Kunststoffpflaster und der Zaun wird stellenweise erneuert. Ebenso werden Tore und weitere Teile der Ausstattung ausgetauscht. Je nach Witterung rechnet das Bezirksamt mit einer Gesamtbauzeit von etwa drei Monaten. Finanziert wird die Sanierung aus dem Investitionspakt „Soziale Integration im...

  • Lichterfelde
  • 03.12.20
  • 62× gelesen
Politik

Quermatenweg dringend sanieren

Zehlendorf. Der Quermatenweg zwischen Onkel-Tom-Straße und Fischerhüttenstraße ist dringend sanierungsbedürftig, das macht die CDU-Fraktion in der BVV in eine Antrag deutlich. Der Belag variiere zwischen Beton und Asphalt und weise im gesamten Verlauf riesige Schlaglöcher auf. Trotz Tempo 30 käme es daher immer wieder zu Schäden an den Fahrzeugen der Anwohner der Siedlung, schreibt die Fraktion in ihrem Antrag und fordert das Bezirksamt auf, die vollständige Sanierung des Oberflächenbelags der...

  • Zehlendorf
  • 19.11.20
  • 90× gelesen
Politik

Bürger frühzeitig beteiligen

Zehlendorf. Die Einwohner von Zehlendorf sollen schon früh in die Planungen eines Neubaus des Rathauses beteiligt werden. Die Bezirksverordneten haben jetzt per Beschluss das Bezirksamt aufgefordert zu prüfen, in welcher Form das umgesetzt werden kann. Das könnte beispielsweise über eine besondere Internetseite passieren, die im weiteren Verlauf des Projekts als Informationsplattform genutzt werden sollte. Außerdem sollen die Gewerbetreibenden im Umfeld schon zu Beginn der Planungen nach ihren...

  • Zehlendorf
  • 18.11.20
  • 54× gelesen
Bauen

Wegebau im Schweizerhofpark

Zehlendorf. Die Senatsumweltverwaltung lässt den Hauptweg durch den Schweizerhofpark sanieren. Die Arbeiten auf dem Weg zwischen dem Teltower Damm und der Leo-Baeck-Straße dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober. In dieser Zeit ist mit Einschränkungen für den Rad- und Fußgängerverkehr zu rechnen. Die Maßnahme wird aus dem Programm „Maßnahmen zur Ökologisierung der Grünflächenämter und Sanierung von Parkanlagen und Gartendenkmälern“ finanziert. KaR

  • Zehlendorf
  • 01.10.20
  • 25× gelesen
Bauen

Geh- und Radweg wird ausgebaut und asphaltiert

Wannsee. Die Senatsverkehrsverwaltung lässt derzeit die Rad- und Gehwegverbindung von Wannsee nach Potsdam hinter dem Helmholtz-Zentrum komplett neu bauen. Der parallel geführte Geh- und Radweg erhält auf einer Breite von drei Metern und einer Länge von fast 800 Metern eine Asphaltschicht. Bis voraussichtlich 13. November sollen die Arbeiten andauern. Während der Bauzeit wurde die Busendhaltestelle Hahn-Meitner-Platz der Linie 318 auf die gegenüberliegende Straßenseite verlegt. KaR

  • Wannsee
  • 28.09.20
  • 38× gelesen
Soziales
Der Ausbau des Nachbarschaftshauses in der Schütte-Lanz-Straße zum interkulturellen Familienzentrum mit Nachbarschaftscafé wird mit Lotto-Mitteln unterstützt.
3 Bilder

Stiftungsrat untersützt soziale Projekte
Lotto-Stfitung fördert die Kultur- und Integrationsarbeit in Steglitz-Zehlendorf

Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin hat in seiner dritten Sitzung dieses Jahres rund 20 Millionen Euro ausgeschüttet. Die Mittel verteilen sich auf 32 gemeinnützige Projekte im Land Berlin. Auch im Bezirk Steglitz-Zehlendorf werden gemeinnützige Projekte gefördert. Mit Hilfe von Mitteln der Ber-liner Lotto-Stiftung kann beispielsweise das Ensemble der Jesus-Christus-Kirche in Dahlem grundlegend saniert werden. Der Zuschuss für die Instandsetzungsmaßnahmen an den Dächern der Kirche und...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 24.09.20
  • 69× gelesen
Bauen

Spielplatz wird neu gestaltet

Lankwitz. Die Umgestaltung des Spielplatzes Kaulbachstraße, Ecke Nikolaistraße hat am 31. August begonnen. Der rund 1250 Quadratmeter große Spielplatz wird saniert und mit attraktiven Spielangeboten für verschiedene Altersgruppen bestückt. Weiter sind auch Rückzug- und Kommunikationsmöglichkeiten für Jugendliche geplant. Das entspricht auch den Vorstellungen der zukünftigen Nutzer. Bei der Planung sind die Ergebnisse der Kinderbeteiligung, die im Herbst 2019 vom Kinder- und Jugendbüro...

  • Lankwitz
  • 01.09.20
  • 202× gelesen
Bauen

Berlin investiert über 20 Millionen Euro
In den Ferien wird an 20 Schulen in Steglitz-Zehlendorf gebaut

In vielen Schulen des Bezirks werden die Sommerferien genutzt, um wichtige Bauarbeiten auszuführen, die im laufenden Schulbetrieb sonst nicht möglich sind. Betroffen sind 16 Steglitz-Zehlendor Schulen und vier Oberstufenzentren. „Die Berliner Schulbauoffensive läuft auf Hochtouren. Insbesondere laute und schmutzintensive Baumaßnahmen vertragen sich nicht mit dem Unterricht“, sagt Bildungssenatorin Sandra Scheeres. Deshalb werden viele Arbeiten in den Sommerferien durchgeführt. Die Maßnahmen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 25.07.20
  • 240× gelesen
Bauen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 261× gelesen
Bauen

Es kann wieder gebolzt werden

Lankwitz. Der Bolzplatz an der Kaulbachstraße, Ecke Nicolaistraße ist wieder geöffnet. Der rund 800 Quadratmeter große Platz wurde in den zurückliegenden drei Monaten für 160 000 Euro saniert. Zunächst wurde der desolate Belag entfernt und die Fläche mit Verbundsteinen aus Kunststoff ersetzt. Außerdem gibt es jetzt zwei neue Fußballtore und einen Basketballkorb. Noch fehlen allerdings die Spielfeldmarkierungen. Diese können aus technischen Gründen erst in einem halben Jahr, also Ende des...

  • Lankwitz
  • 11.07.20
  • 65× gelesen
Verkehr

U-Bahn-Verkehr unterbrochen

Steglitz. Noch bis zum 26. Juli halten keine Züge der U 9 zwischen den Bahnhöfen Walther-Schreiber-Platz und Rathaus Steglitz. Im Rahmen der Sanierung des U-Bahnhofs Rathaus Steglitz erhalten die Bahnsteige in dieser Zeit einen neuen Boden. Zur Umfahrung können die Buslinien M48, M82, M85 und 186 sowie die 285 und N88 zwischen Walther-Schreiber-Platz und Rathaus Steglitz genutzt werden. Die Linien M82, 285, N88 werden bis U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz verlängert. Alternativ kann man die S1...

  • Steglitz
  • 02.07.20
  • 381× gelesen
Kultur
Die Skulptur „The Day the Wall Came Down“, ein Geschenk der Amerikaner, erinnert an den Tag des Mauerfalls.

Besuch im Museum und spannende Online-Touren
Outpost-Theater wieder geöffnet

Seit Kurzem ist neben dem Freigelände auch das Outpost-Theater des Alliierten-Museums in der Clayallee 135 wieder geöffnet. Besucher können dort dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Regeln einen Teil der Dauerausstellung besichtigen. Der zweite Teil in der Nicholson-Bibliothek ist wegen Bauarbeiten noch nicht zugänglich. Nach wie vor sind aber Online-Angebote verfügbar. So werden beispielsweise Lieblingsobjekte von Museumsmitarbeitern vorgestellt....

  • Dahlem
  • 27.06.20
  • 87× gelesen
Kultur
Die Café-Terrasse mit Aussicht auf den Wannsee.
7 Bilder

Die Entstehung eines Museums
Ausstellung zur Geschichte der Max-Liebermann-Gesellschaft

Künstlerwohnsitz, Lazarett, Unterwasser-Club: Die Liebermann-Villa war vieles, der Weg zur Eröffnung als Museum lang. Vor 25 Jahren begann die Liebermann-Gesellschaft mit dem denkmalgerechten Umbau. „Max-Liebermann-Gesellschaft 25“ heißt die Sonderausstellung, die sich diesem Thema widmet. Der Maler Max Liebermann (1847-1935) ließ die direkt am Wannsee gelegene Villa in der damaligen Seestraße 42, heute Colomierstraße 3, für sich und seine Familie als Sommersitz bauen. Die Nationalsozialisten...

  • Wannsee
  • 06.06.20
  • 294× gelesen
Bauen

Sanierung der Hildburghauser Straße abgeschlossen

Lichterfelde-Süd. Die Straßenbauarbeiten in der Hildburghauser Straße, die am 30. März begannen, konnten am 5. Mai abgeschlossen werden. Das seien zwei Tage eher als geplant, teilte Stadträtin Maren Schellenberg (Grüne) mit. Die Bauarbeiten mussten pünktlich fertig werden, weil sich unmittelbar daran im Umfeld der Hildburghauser Straße Leitungsbauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe anschließen. Die Hildburghauser Straße wird in diesem Zusammenhang als Umleitungsstrecke gebraucht. Mit den jetzt...

  • Lichterfelde
  • 20.05.20
  • 160× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.