Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Bauen

Rathausuhr wird repariert

Friedenau. Die Uhr am ehemaligen Rathaus Friedenau steht. „Eine Uhr, die keine Zeit anzeigt, ist unnütz“, meinte die FDP-Fraktion. Das passe nicht in das Erscheinungsbild eines markanten Gebäudes. Die Liberalen wollen eine Reparatur. Das sahen die übrigen Fraktionen in der Bezirksverordnetenversammlung mit Ausnahme der Grünen genauso. Zuständig für das Friedenauer Rathausgebäude ist die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM). Die BIM lässt das Rathaus Friedenau gerade sanieren. Die Fassade...

  • Friedenau
  • 10.12.19
  • 36× gelesen
Bauen

Baumaßnahmen an Grundschule

Marienfelde. Nach Übergabe des sanierten Hauptgebäudes werden nun in den kommenden Monaten die umfangreichen Außenanlagen der Marienfelder Grundschule im Erbendorfer Weg fertiggestellt. Wie Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) auf eine mündliche Anfrage der Verordneten Carolin Behrenwald (Die Linke) erklärte, soll der erste von drei Bauabschnitten bis Ende März abgeschlossen sein. Er betrifft den südlichen Schulhof. „Der zweite Bauabschnitt besteht aus der Terrasse der Mensa und wird...

  • Marienfelde
  • 04.12.19
  • 67× gelesen
Bauen
Die Marienfelder Grundschule hat jetzt eine schicke, neue Fassade.
4 Bilder

Keine Brandschutzmängel mehr
Hauptgebäude der Marienfelder Grundschule wurde saniert

Für 16 Millionen Euro ist die Marienfelder Grundschule am Erbendorfer Weg saniert worden. An dem aus den 70er-Jahren stammenden Hauptgebäude wurde eine energetische Grundinstandsetzung durchgeführt. Die feierliche Übergabe fand am 8. November statt. „Als ich hier vor etwa viereinhalb Jahren angefangen habe, war die Baumaßnahme schon in vollem Gange“, erinnert sich Schulleiterin Ingrid Fuchs. 2015 wurde mit der Sanierung begonnen. Wichtiger Bestandteil war der Ersatz der...

  • Marienfelde
  • 19.11.19
  • 152× gelesen
Verkehr

Neu asphaltierter Radweg am Tempelhofer Damm
Verkehrswende im Schneckentempo - Bislang größtes Fahrradprojekt in Tempelhof-Schöneberg: neuer Asphalt für bereits bestehenden Radweg

Als sich im Frühjahr 2017 das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg (NFTS) gründete, machte die Initiative einige Vorschläge zur schnellen Verbesserung der Radinfrastruktur. Einer der Vorschläge war die Ausbesserung des baufälligen Radweges am Tempelhofer Feld. Ganze zweieinhalb Jahre hat es nun bis zur Umsetzung gedauert, obwohl lediglich eine neue Asphaltschicht aufzubringen war. “Eigentlich hatten wir damit gerechnet, daß sowas schnell ausgeführt werden kann. Aufwendige...

  • Tempelhof
  • 07.11.19
  • 130× gelesen
Bauen
Die Trockenheit im Blümelteich hat im März ein Ende.
5 Bilder

Die große Leere vor der Flut
Sanierung des Blümelteichs verläuft wie geplant

Bagger fahren durch den Sand, wo normalerweise Enten und Schwäne im Wasser planschen. Im Moment sieht der Blümelteich im Volkspark Mariendorf noch aus wie ein sehr großer Buddelkasten. Die Sanierung verläuft jedoch nach Plan, sodass Anwohner nicht mehr allzu lange mit der Baustelle vor ihrer Nase leben müssen. Die aufwendigen Arbeiten am Teich hatten im vergangenen Winter begonnen und anfangs für Aufregung gesorgt. Rund 40 Bäume ließ das Grünflächenamt insgesamt an den Uferseiten abholzen....

  • Mariendorf
  • 30.10.19
  • 193× gelesen
Bauen

Die Union wird ungeduldig
Fragezeichen hinter der Förderung eines Lern- und Gedenkorts in der Torgauer Straße mit Lottomitteln

Die Christdemokraten werden ungeduldig. Für sie gibt es keine erkennbaren Baufortschritte beim geplanten Lern- und Gedenkort in der Torgauer Straße. Vor rund fünf Jahren hat eine politische Mehrheit entschieden, den Ort der ehemaligen Kohlenhandlung "Bruno Meyer Nachfahren" unweit des heutigen Euref-Campus’ zu einem Lern- und Gedenkort des Widerstands gegen Adolf Hitler umzugestalten. Die CDU wollte an der Stelle ein künstlerisch gestaltetes „Denkzeichen“ installiert haben. 2016 überließ der...

  • Schöneberg
  • 11.10.19
  • 88× gelesen
Bauen

Wegsperrung am Blümelteich

Mariendorf. Vom 7. Oktober an wird der südliche Parkweg entlang des Blümelteichs im Volkspark Mariendorf bis voraussichtlich Ende März 2020 gesperrt. Während dieser Zeit ist der Zugang vom Mariendorfer Damm aus nicht möglich, sondern nur über die Eingänge in der Prühßstraße. Grund ist die Teichsanierung. „Die Entschlammung ist bereits weit vorangeschritten, die bauliche Erneuerung der umliegenden Wege wird in diesem Herbst parallel zu den anderen Arbeiten begonnen. Die Wegearbeiten am südlichen...

  • Mariendorf
  • 30.09.19
  • 95× gelesen
Bauen
Die zuständigen Architekten Andreas Kopp und Minka Kersten (rechts) erklären den Bezirkspolitikern den Bau des Multifunktionsgebäudes.
10 Bilder

In Zukunft fast dreimal so viele Schüler
Johanna-Eck-Schule wird zur Gemeinschaftsschule ausgebaut

Nach der Friedenauer Gemeinschaftsschule soll die Johanna-Eck-Schule die zweite Gemeinschaftsschule im Bezirk werden. Dafür sind umfangreiche Sanierungs- und Ausbaumaßnahmen geplant. Fast dreimal so viele Schüler sollen dort unterrichtet werden. Mit 51,5 Millionen Euro aus Senatsmitteln ist es laut Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) die größte Schulbaumaßnahme, die in Tempelhof-Schöneberg auf den Weg gebracht wird. 2022 soll es mit dem Ausbau und der Sanierung des Bestandgebäudes so richtig...

  • Tempelhof
  • 08.08.19
  • 507× gelesen
Bauen

Streetballplatz wird saniert

Schöneberg. In diesen Tagen beginnen die Bauarbeiten für eine Erneuerung des kleinen Fußballplatzes und der Streetball-Anlage an der Ecke Katzler- und Yorckstraße. Mit der Fertigstellung wird im November gerechnet. Die Sanierung der Sport- und Spielflächen wird mit Mitteln des EU-Förderprogramms Soziale Stadt/Baufonds finanziert. In die Planungen waren ein beauftragtes Landschaftsarchitekturbüro, der Fachbereich Grünflächen des Bezirksamts, das Team vom Quartiersmanagement Schöneberger Norden...

  • Schöneberg
  • 01.08.19
  • 45× gelesen
Bauen
Mit frisch gestrichener Fassade kann sich das Landhaus Lichtenrade wieder sehen lassen. Rechts daneben wurde der Anbau abgerissen.
6 Bilder

Steiniger Weg zu neuer Gastronomie
Anbau vom Landhaus Lichtenrade inzwischen abgerissen

„Jeder Lichtenrader hat zu dem Gebäude eine Familiengeschichte zu erzählen“, meint Karin Dancke von der UTB Projektmanagement GmbH. Die Sanierung des Landhauses Lichtenrade an der Bahnhofstraße soll dafür sorgen, dass dort auch künftig wieder Geschichten erzählt werden können. Noch türmen sich rund um das seit Februar 2012 denkmalgeschützte Haus Trümmerhaufen auf. Anfang Juli wurde in Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt der alte Anbau abgerissen. Dieser konnte nach jahrzehntelangem Leerstand...

  • Lichtenrade
  • 29.07.19
  • 972× gelesen
Bauen
Der Kabinentrakt der Sportanlage Halker Zeile muss wohl weiter auf seine Sanierung warten.

Unendliche Geschichte
Sanierung des Kabinentrakts Halker Zeile verzögert sich erneut

Schon oft haben wir in den vergangenen Jahren über den maroden Kabinentrakt auf der Sportanlage Halker Zeile berichtet. Nun sieht es danach aus, dass sich die Sanierung wieder verschiebt. Eigentlich sollte die Renovierung der Umkleideräume und Sanitäranlagen laut Plan noch in diesem Jahr in Angriff genommen werden. Doch aufgrund von Personalnot wird es dazu nicht kommen. Besonders die CDU, die das Thema immer wieder in der BVV thematisiert, hat dafür wenig Verständnis. „Wir sind maßlos...

  • Lichtenrade
  • 16.07.19
  • 123× gelesen
Bauen

Schulferien? Nicht für Handwerker
Sanierungsarbeiten an Schöneberger Schulen laufen

In Schöneberg wird in der Sommerferienzeit an zehn Schulen gebaut. Der Senat hat eine „Schulbauoffensive“ beschlossen. Einerseits sollen neue Schulplätze geschaffen werden. Andererseits geht es darum, Schäden und Mängel an der Bausubstanz bestehender Schulgebäude zu beseitigen. Die Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Aufzügen, Rettungswegen und des Brandschutzes sowie der Sanitär- und...

  • Schöneberg
  • 15.07.19
  • 92× gelesen
Umwelt

Schlammschicht im Blümelteich

Mariendorf. Das Abpumpen des Blümelteichs im Volkspark Mariendorf im Zuge der Sanierung hat die riesige Schlammschicht offenbart, die abgetragen werden muss. Dabei handelt sich laut Grünflächenamt um insgesamt 5200 Kubikmeter, was rund 34 700 Badewannen voll entspricht. Auf dem Grund wurden darüber hinaus auch Heckenscheren, Fahrradschlösser und Unmengen an leeren Bier- und Weinflaschen geborgen. PH

  • Mariendorf
  • 23.04.19
  • 203× gelesen
Bauen
Blick ins Innere des Kabinentrakts, in dem es für Männer und Frauen nicht einmal räumlich voneinander getrennte Toiletten gibt.

Noch immer kein Fortschritt
Neue Kabinen für Sportanlage lassen auf sich warten

In einem gemeinsamen BVV-Antrag fordern CDU und SPD das Bezirksamt auf, bis Ende des Jahres die Umkleidekabinen auf der Sportanlage Halker Zeile renovieren zu lassen. Außerdem sollten Sanitärcontainer aufgestellt werden, um den Sportlern „wieder zumutbare Zustände, insbesondere im Sanitärbereich, zu gewährleisten“. Das Thema ist inzwischen eine beinahe unendliche Geschichte, weil der eigentlich vorgesehene Neubau des Kabinentrakts seit 2009 bereits mehrfach verschoben und bis heute nicht...

  • Lichtenrade
  • 20.03.19
  • 71× gelesen
  •  1
Umwelt
Um die brüchigen Teichmauern erneuern zu können, wurden am Blümelteich dutzende Bäume samt Wurzelwerk entfernt.

Deutlich mehr als 13 Bäume gefällt
Am Blümelteich läuft aber alles nach Plan

Anfang Februar berichteten wir von der Sanierung des Blümelteichs im Volkspark Mariendorf, die im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein wird. Dort sollten laut einer Mitteilung des Grünflächenamts als erste Maßnahme „unvermeidbare Fäll- und Rodungsarbeiten von insgesamt 13 Bäumen“ durchgeführt werden. Ein Anwohner und aufmerksamer Berliner-Woche-Leser wunderte sich über diese Information. Bei einem Anruf in unserer Redaktion gab er an, dass seiner Schätzung nach insgesamt 40 Bäume, je 20 an...

  • Mariendorf
  • 26.02.19
  • 947× gelesen
  •  1
Bauen

Geduld gefragt
Sanierung an der Kiepert-Grundschule erforderlich, Starttermin unklar

Die Schüler der Kiepert-Grundschule in der Prechtlstraße müssen die Situation weiterhin so nehmen, wie sie ist. Wann die erforderliche Sanierung beginnt, ist noch nicht festgelegt. Bereits im Mai 2017 kam aus dem Kinder- und Jugendparlament der Hinweis, dass vor allem die Mädchentoiletten in Block A in einem schlechten Zustand seien. Die Klagen: auslaufendes Wasser, kaputte Rohre und beschmierte Wände. „Deswegen würden wir uns wünschen, dass die Wände gestrichen und die Rohre der Waschbecken...

  • Marienfelde
  • 06.02.19
  • 167× gelesen
Umwelt
Schweres Gerät im Einsatz: Mit der Kettensäge entfernt ein Arbeiter Äste, die über den Teich ragen.
6 Bilder

Gewässer verändert sein Gesicht
Seit Ende Januar läuft die Sanierung des Blümelteichs im Volkspark Mariendorf

Wo sonst Enten schnattern, dröhnt dieser Tage der Sound einer Kettensäge. Im Volkspark Mariendorf hat am 28. Januar die Sanierung des Blümelteichs begonnen. Sie wird mit den Pflanzarbeiten im Frühjahr 2020 beendet sein und das Land Berlin rund zwei Millionen Euro kosten. Bis dahin müssen sich Parknutzer mit Beeinträchtigungen abfinden. Als erste Maßnahme fällen Arbeiter bis Ende Februar und damit vor Beginn der Schutzfrist für Vögel insgesamt 13 Bäume. Dies sei unvermeidbar, da für die...

  • Mariendorf
  • 06.02.19
  • 673× gelesen
  •  1
Verkehr
Ohne die Yorckbrücke 5 gibt es keinen Fuß- und Radweg vom Südgelände zum Gleisdreieckpark.
3 Bilder

Yorckbrücke 5 nicht passierbar
Im Fuß- und Radweg klafft eine Lücke

Die Grünen in der BVV und Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann sind empört über den „Erpressungsversuch“ der Deutschen Bahn. Auf der Südseite der Yorckstraße ist der Rad- und Fußweg, der das Schöneberger Südgelände mit dem Gleisdreieckpark verbinden soll, fertiggestellt – von privater Hand. Auf der Nordseite würde derselbe Investor auf seine Kosten eine Rampe mit Anschluss an den Gleisdreieckpark bauen. Doch es klafft ein Loch im Fuß- und Radweg. Die Yorckbrücke 5, über die er führen...

  • Schöneberg
  • 22.01.19
  • 255× gelesen
Umwelt
Anwohner Peter Kersten findet den Zustand der Grünanlage Marienhöhe "bedauerlich".
2 Bilder

Sanierung frühestens 2020
Marienhöhe bleibt noch lange gesperrt

Peter Kersten ist gern in der Natur. Von seiner Wohnung am Alboinplatz aus geht er oft spazieren und kommt dabei auch an der Marienhöhe vorbei. Die Anlage, deren hügeliges Gelände zu einer Grundmoräne aus der letzten Eiszeit gehört, kennt der 71-Jährige seit seiner Jugendzeit. Wie sie heute aussieht, gefällt ihm jedoch längst nicht mehr. „Ich bedauere das“, sagt Kersten und meint damit, dass die Marienhöhe offensichtlich nicht so wie andere Parks im Bezirk gepflegt werde. „Eigentlich ist es...

  • Tempelhof
  • 11.01.19
  • 500× gelesen
  •  1
Bauen

Gasometer wird ab 2020 saniert

Schöneberg. Vor zehn Jahren haben Bezirksamt und die Euref AG vereinbart, den denkmalgeschützten Gasometer Schöneberg zu sanieren. Das soll nun im Rahmen der geplante Innenbebauung des Denkmals erfolgen. Eine Zeit- und Maßnahmeplan steht. Der Bauantrag für den Neubau soll Mitte des Jahres eingereicht werden. Mit dem Baubeginn ist 2020 zu rechnen. Erst muss die befristete Genehmigung der Veranstaltungshalle im Gasometerinneren auslaufen. Bis dahin legen Eigentümer und Untere Denkmalschutzbehörde...

  • Schöneberg
  • 23.12.18
  • 319× gelesen
Bauen

Fördermittel für die „Käseglocke“
30 000 Euro zur weiteren Sanierung der Königin-Luise-Gedächtniskirche

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die größte private Initiative für den Denkmalschutz in Deutschland, unterstützt die Sanierung der Königin-Luise-Gedächtniskirche auf der Schöneberger Insel ein weiteres Mal. Die DSD hat Pfarrer Olaf Hansen einen Fördervertrag über 30 000 Euro überreicht. Die Mittel kommen von der Beck'schen Stiftung und der Glücksspirale, der Rentenlotterie von Lotto. Gedacht ist der Betrag für die Instandsetzung der Kirchenkuppel und für die Freilegung des Innenwandbilds...

  • Schöneberg
  • 21.12.18
  • 84× gelesen
Verkehr

Marode Unterführung

Schöneberg. Die Unterführung in der Rubensstraße ist in einem bemitleidenswerten Zustand, eine Behinderung für den Busverkehr und eine Gefahr für Behinderte und Radfahrer. Die alten, einengenden Zwischenstützen sind zwar abgebaut, doch an der Fahrbahn und den Gehwegen hat sich immer noch nichts getan. Die Bezirksverordneten haben daher das Bezirksamt aufgefordert, bei der Senatsverkehrsverwaltung aufs Neue darauf zu drängen, endlich die Rubensstraße an der Stelle zu begradigen und die Gehwege...

  • Schöneberg
  • 19.12.18
  • 24× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten an der U-Bahn

Schöneberg. In den kommenden vier Jahren wollen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) 800 Millionen Euro in die Sanierung von Deutschlands größtem und ältesten U-Bahnnetz investieren. Mit den Bauarbeiten geht es am 4. Januar am Bahnhof Wittenbergplatz los. Hier werden wichtige Weichen erneuert. Während der Bauzeit wird immer eine der Linien U1, U2 und U3 fahren. Während des ersten Bauabschnitts bis 24. Februar verkehrt die Linie U1 wie gewohnt. Die U2 ist zwischen Bahnhof Zoo und Gleisdreieck,...

  • Schöneberg
  • 19.12.18
  • 54× gelesen
Bauen

Leuchten werden demontiert

Schöneberg. Wie das Bezirksamt mitteilt, werden im Laufe des kommenden Jahres die Leuchten an den Yorckbrücken 1, 2, 5 und 27 bis 30 abgebaut. Die Brücken werden für ihre Instandsetzung demontiert. Für manche Brücken übernimmt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Naturschutz später eine neue Beleuchtung. Der Bezirk hat für Installation und Unterhalt der Brückenbeleuchtung weder Geld noch Personal. Auch sei das keine Pflichtaufgabe des Bezirksamts, so die Verwaltung. KEN

  • Schöneberg
  • 06.12.18
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.