Sauberkeit

Beiträge zum Thema Sauberkeit

Soziales
3 Bilder

Sperrmüllaktionstag in Mitte
Annahme von Sperrmüll am Michaelkirchplatz heute (29.08.2020) bis 12 Uhr

Lange Zeit sah es nicht so aus, dass durch das Bezirksamt Mitte von Berlin in Mitte ein Sperrmüllaktionstag wie im Wedding, Gesundbrunnen u.s.w. durchgeführt wird.  Heute (29.08.2020) war es dann soweit. Mehrere LKW der BSR, ein Abschleppunternehmen und das Ordnungsamt sind vor Ort. Standort ist am oberen Ende der Michaelkirchplatz, kurz vor der Schmidstr. Bis 12.00 Uhr können Sie dort noch Sperrmüll abgeben. Dazu gehören Möbel, Teppiche, Matratzen, Schrott, Kunststoffteile, Elektrogeräte...

  • Mitte
  • 29.08.20
  • 239× gelesen
Umwelt

Karin Hiller-Ewers fordert zusätzliche Toiletten am Tegeler See

Tegel. Das Angebot an Toilettenhäuschen rund um den Tegeler See muss ausgeweitet werden. Das findet die SPD-Bezirksverordnete Karin Hiller-Ewers und beruft sich dabei auf entsprechende Klagen von Bürgern. Demnach gebe es in der Gegend nur zwei öffentliche WCs an der Sechserbrücke, von denen eine allerdings die meiste Zeit nicht nutzbar sei. Toiletten in der anliegenden Gastronomie sind in der Regel nur den Gästen vorbehalten. Der Mangel führe dazu, dass die angrenzenden Parkanlagen zunehmend...

  • Tegel
  • 20.08.20
  • 24× gelesen
Soziales

Votum für Sauberkeit in Schulen
Putzleute sollen wieder beim Bezirk angestellt werden

Zum ersten Mal war ein Bürgerbegehren in Neukölln erfolgreich: Die Bezirksverordneten stimmten kürzlich mit nur einer Enthaltung dafür, die Schulreinigung wieder in die öffentliche Hand zu legen. Völlig überlastetes und obendrein schlecht bezahltes Personal – das ist oft die Folge, wenn sich Privatfirmen gegenseitig unterbieten, um einen Auftrag zu ergattern. Für etliche Kinder und Jugendliche bedeutet das, in Schulen lernen zu müssen, die schmuddelig und unhygienisch sind. Das wollte die...

  • Neukölln
  • 16.06.20
  • 99× gelesen
Blaulicht

Größeres Sicherheitsgefühl
Weniger Müll und Wildwuchs auf dem Weg zum Schleusenkrug

Unter dem Eindruck des brutalen Mordes im September 2017 an der damals 60-jährigen Kunsthistorikerin Susanne Fontaine hatte die Bezirksverordnetenversammlung von Mitte gut zwei Monate nach der Tat den Beschluss gefasst, den Weg vom Hardenbergplatz zur Gaststätte Schleusenkrug sicher zu gestalten. Das hat das Bezirksamt umgesetzt. Der inzwischen zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilte gebürtige Tschetschene Ilyas R. verübte den Mord nur zwanzig Meter vom Hardenbergplatz entfernt....

  • Tiergarten
  • 29.02.20
  • 87× gelesen
Bildung

Spandauer Schulen teilen sich aktuell 17 Hausmeisterassistenten
Vier neue Helfer "im Dienst"

Das Bezirksamt hat die Zahl der Schulhausmeisterassistenten auf 17 aufgestockt. Sie helfen den Hausmeistern bei Routineaufgaben. Die Stellen sind nach wie vor auf zwei Jahre befristet. Vier weitere Hausmeisterassistenten haben Mitte Januar ihren Dienst angetreten. Das teilte jetzt das Bezirksamt mit. Damit unterstützen aktuell 17 Mitarbeiter das Hauspersonal an den Schulen, erledigen Routineaufgaben, überwachen Reinigungsarbeiten, übernehmen Sicherheitskontrollen und kleine Reparaturen,...

  • Bezirk Spandau
  • 29.01.20
  • 108× gelesen
Wirtschaft
Der Vertrag zwischen BID Ku’damm Tauentzien und der Berliner Stadtreinigung soll eine zukunftsweisende Partnerschaft sichern: BID-Geschäftsführer Gerd-Peter Huber, Peggy Hertner, Leiterin der Geschäftseinheit Reinigung der BSR, und BID-Geschäftsführer Peter Ristau (v. li.) bei der Unterzeichnung im Dezember 2019.

Sauberkeit rund um die Uhr
BID Ku’damm Tauentzien und BSR vereinbaren Reinigung der City-West von früh bis spät

Der Business Improvement District Ku’damm Tauentzien (BID) hat zum neuen Jahr einen Vertrag mit der BSR abgeschlossen. Die tägliche, durchgehende Reinigung der City West soll die Aufenthaltsqualität erhöhen und die Willkommenskultur unterstreichen. Der BID Ku’damm Tauentzien hat es sich als private Stadtentwicklungsinitiative zum Ziel gesetzt, den Abschnitt zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße in den nächsten drei Jahre attraktiver zu gestalten und eine Willkommenskultur für Besucher...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.01.20
  • 234× gelesen
Politik
Mitstreiter der Bürgerinitiative "Schule in Not" protestieren vor dem Neuköllner Rathaus.

Über 11 500 Unterschriften für saubere Schulen
„Schule in Not“ übergibt Bürgerbegehren an Bezirksverordnete

Eltern, Lehrkräfte, Schulleiter und Hausmeister kritisieren seit Anfang 2019 gemeinsam lautstark den schlechten Reinigungszustand in öffentlichen Schulen in Neukölln – über die Bürgerinitiative „Schule in Not“. Jetzt haben sie einen wichtigen Erfolg erzielt. Das von der Initiative im März 2019 gestartete Bürgerbegehren „Saubere Schulen“ bekam die nötige Rückendeckung der Neuköllner: Über 11 500 Menschen unterschrieben das Begehren in der vorgeschriebenen Zeit. Die Hauptforderung lautet: Alle...

  • Neukölln
  • 18.01.20
  • 223× gelesen
Verkehr

Bahnhof soll sauberer werden

Lichtenberg. Im November 2018 hatte sich die CDU-Fraktion mit einem Antrag dafür eingesetzt, dass der S-Bahnhof Storkower Straße ein gepflegteres Umfeld bekommt. Vor allem sollte die Fußgängerbrücke zu den Bahnsteigen häufiger gereinigt und repariert werden, so die Forderung der Union. Das Bezirksamt wandte sich an die Senatsverwaltung für Verkehr, die inzwischen eingewilligt hat, den Reinigungszyklus ab 2020 zu erhöhen. „Graffiti und Vermüllung sollten nun in den Griff zu bekommen sein“, so...

  • Lichtenberg
  • 15.01.20
  • 74× gelesen
Verkehr

Wandbilder für hässlichen Tunnel
Bahn gibt Erlaubnis für Verschönerungsaktion

Den Tunnel am S-Bahnhof Kaulsdorf passieren täglich viele Menschen. Und das ist vielen nicht angenehm. Der Tunnel ist die meist genutzte, in jedem Fall aber die kürzeste fußläufige Verbindung zwischen den beiden Teilen Kaulsdorfs, das von der S-Bahn durchschnitten wird. Er macht einen verwahrlosten Eindruck. Entsprechende Beschwerden sind in der Vergangenheit beim SPD-Abgeordneten Sven Kohlmeier eingegangen. Im Tunnel stinke es und und er sei vermüllt. Eine Befragung von Bürgern,...

  • Kaulsdorf
  • 28.12.19
  • 92× gelesen
Bildung

Countdown für Bürgerbegehren läuft
Neuköllner Initiative möchte die Schulreinigung wieder in öffentlicher Hand sehen

Die Bürgerinitiative „Schule in Not“ möchte ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen: Das Bezirksamt soll wieder Reinigungskräfte fest anstellen, statt die Schulreinigung an Fremdfirmen zu vergeben. Bis Jahresende sollen 10 000 Menschen für das Begehren unterzeichnet haben, es fehlen noch über 1000. „Wir waren in den letzten Wochen viel auf Weihnachtsmärkten unterwegs und sammeln weiter“, so Philipp Dehne, Mitgründer von „Schule in Not“. Er ruft dazu auf, ausgefüllte Listen bis spätestens 31....

  • Neukölln
  • 13.12.19
  • 57× gelesen
Politik

Linksfraktion Charlottenburg-Wilmersdorf unterstützt Bürgerinitiative "Schule in Not"
Schulreinigung rekommunalisieren!

Die Sauberkeit der Berliner Schulen, nicht nur im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, nimmt rapide ab. Die Reinigungsleistungen werden an Privatunternehmen vergeben, die ihren Mitarbeiter*innen miese Löhne zahlen und oft als Scheinselbstständige ausbeuten. Aufgrund des starken Konkurrenzdrucks haben Reinigungskräfte immer weniger Zeit für die Reinigung der Gebäude. Unter dem Ergebnis der Einsparpolitik der Berliner Bezirke – dreckige Klassenräume und unhygienische Toiletten – müssen die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.11.19
  • 207× gelesen
Umwelt
Schickten einen Brief an die Post: Thomas Licher (Fraktionsvorsitzender Linke), Gerrit Kringel (Fraktionsvorsitzender CDU), Bürgermeister Martin Hikel, Christian Hoffmann (Grüne), Franz Wittke (FDP) und Mirjam Blumenthal (Fraktionsvorsitzende SPD).

Post an die Post
Lokalpolitiker beklagen den Zustand vieler Briefkästen

Die Bezirksverordneten wollen den schlechten Zustand vieler Briefkästen nicht mehr hinnehmen. Deshalb haben sie gemeinsam mit Bürgermeister Martin Hikel (SPD) einen Brief an die Deutsche Post geschrieben. Einige von ihnen warfen ihn am 28. August an der Ecke Schönstedt- und Karl-Marx-Straße ein – in einen Briefkasten, der gut illustriert, um was es geht: Die Schrift auf den Klappen ist nicht lesbar, die Leerungszeiten fehlen, Sticker und Graffiti verunzieren den gelben...

  • Neukölln
  • 29.08.19
  • 270× gelesen
Soziales

Bezirk soll Putzleute anstellen
Für sauberere Schulen: Neuköllner Initiative sammelt Unterschriften

Die Bürgerinitiative „Schule in Not“ hat angefangen, Unterschriften für ein Bürgerbegehren zu sammeln. Bis Ende 2019 können alle Neuköllner für das Vorhaben „Saubere Schulen“ unterzeichnen. Wie berichtet, möchte die Initiative, dass die Putzleute wieder beim Bezirk angestellt werden. „Heute werden Reinigungsleistungen von externen Dienstleistern übernommen und das Bezirksamt nimmt in der Regel das billigste Angebot“, so Philipp Dehne von der Initiative. Das führe zu Stress. „Die...

  • Neukölln
  • 21.08.19
  • 187× gelesen
Politik
Derzeit wird der Mehringplatz umgestaltet. Baustelle ist die Anlage aber schon seit mehr als zehn Jahren.
4 Bilder

Sauberkeit, Sicherheit, mehr Angebote
Ein Abend zur Situation am Mehringplatz

Manche Beiträge klangen nach Horrorszenario. Von Urinecken in den Häusern wurde berichtet; Müll, der sich an vielen Stellen befindet, wo er nicht hingehört; regelmäßig kaputten Aufzüge. Oder Keller, in die sich manche nicht mehr trauen, weil sie häufig von Ortsfremden frequentiert werden. Das und noch mehr wurde am 14. Juni bei der Nachbarschaftsversammlung "Aufbruch Mehringplatz" vorgetragen. Das Bezirksamt hatte zu dieser Veranstaltung in die Kantine der "taz" an der Friedrichstraße...

  • Kreuzberg
  • 20.06.19
  • 511× gelesen
Soziales
Kinder, Lehrer, Eltern aus der Sonnen-Grundschule und anderen Bildungseinrichtungen demonstrierten auf dem Rathausvorplatz.
3 Bilder

Saubere Lernumgebung
Gegen Schmutz in den Schulen: Initiative protestiert gegen Bezirksamt und zieht vor Gericht

Damit die hygienischen Zustände besser werden, soll das Bezirksamt wieder selbst Reinigungskräfte anstellen, statt Fremdfirmen zu beauftragen: Das ist die Forderung der Initiative Saubere Schulen. Um sie zu bekräftigen, demonstrierten am 16. Mai etliche Eltern, Lehrer und Kinder vor dem Rathaus. Wie berichtet, wollte die Initiative ursprünglich Mitte Mai mit einer Unterschriftensammlung beginnen, um ein Bürgerbegehren auf den Weg zu bringen. Doch dazu kommt es vorerst nicht. Das Bezirksamt...

  • Neukölln
  • 20.05.19
  • 186× gelesen
Bildung
Wäre es möglich, Neuköllns Schulen von Angestellten des Bezirksamtes reinigen zu lassen? Hier: die Kepler-Schule.

Kommunalisierung der Reinigung
Schulen sollen sauberer werden / Bürgerbegehren gestartet

Schmuddelige Klassenräume, unhygienische Toiletten: Mit der Sauberkeit in vielen Neuköllner Schulen ist es nicht weit her. Eine Initiative will das ändern und startet jetzt ein Bürgerbegehren. Das Ziel ist, die Reinigung wieder in die öffentliche Hand zu legen. „Schule in Not“ nennt sich die junge Initiative, in der sich Lehrer, Quereinsteiger und engagierte Bürger zusammengeschlossen haben. Sie wollen, dass nicht mehr Firmen das Putzen übernehmen, sondern das Bezirksamt dafür Mitarbeiter...

  • Neukölln
  • 06.05.19
  • 302× gelesen
Politik

Kritik an Zustand der Musikschule

Den Zustand der Musikschulfiliale in der Wustrower Straße hat jetzt die CDU-Fraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) kritisiert. Besonders der Eingangsbereich wirke alles andere als einladend, so Thomas Drobisch, kulturpolitischer Sprecher der Union. „Graffiti, Beschädigungen und der bauliche Zustand insgesamt lassen sehr zu wünschen übrig“, kritisierte er nach einer Sitzung der Fraktion im Gebäude. Vor allem der Tür- und Treppenhausbereich vermittle nicht den...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 25.04.19
  • 61× gelesen
Umwelt

Attacke gegen Kacke
Schüler gehen im Körnerkiez für die Umwelt auf die Straße

Zum elften Mal heißt es im Körnerkiez „Attacke gegen Hundekacke“. Am Freitag, 5. April, demonstrieren die Kinder der Peter-Petersen-Schule für mehr Sauberkeit. Anwohner sind aufgerufen, sich dem Protestzug anzuschließen. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von Ruth Weber, der ehemaligen Schulleiterin, die auch heute noch Schirmherrin ist. Es geht aber nicht nur um das einmalige Demonstrieren an einem Tag im Frühling. Seit mehr als 20 Jahren gehört Umwelterziehung zu den grundlegenden...

  • Neukölln
  • 01.04.19
  • 174× gelesen
Umwelt

Frühjahrsputz am Seenpark

Alt-Hohenschönhausen. Der Förderverein Obersee und Orankesee (FOO) lädt zum großen Frühjahrsputz im Park nördlich der Konrad-Wolf-Straße ein: Am Sonnabend, 30. März, um 9 Uhr treffen sich Helfer jeden Alters vor dem Strandbad Orankesee in der Gertrudstraße 5. Dirk Schmidt (dirk-schmidt@obersee-orankesee.de) ist Ansprechpartner und bereitet die Putzaktion mit dem Lichtenberger Grünflächenamt vor. Es wird aber nicht nur geharkt und geräumt, unter anderem wollen die FOO-Leute den dritten...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.03.19
  • 27× gelesen
Umwelt

Weniger Dreck im Ostseeviertel

Neu-Hohenschönhausen. Fehlende Sauberkeit im Ostseeviertel bemängelt die CDU-Fraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung. Die Union schlägt ein umfangreiches Maßnahmenpaket vor, um die Situation zu verbessern. Unter anderem sollten mehr Abfalleimer installiert und die vorhandenen häufiger geleert werden. Das Ordnungsamt müsse häufiger kontrollieren und besonders betroffene Orte seien umzugestalten, fordert die Fraktion. „Hohenschönhausen ist ein lebenswerter Stadtteil und soll es...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 15.12.18
  • 17× gelesen
Umwelt

Graffiti und Müll am S-Bahnhof

Lichtenberg. Für ein aufgeräumtes Umfeld des S-Bahnhofs Storkower Straße setzt sich die CDU-Fraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ein. Der Bahnhof sei ein wichtiger Zugang zum Wohngebiet Fennpfuhl – vor allem der Fußgängerübergang sei aber mit Graffiti besprüht und ständig mit Müll übersät, so Heike Wessoly. „Der Bahnhof ist alles andere als ein Beispiel für Sauberkeit. Wir fordern das Bezirksamt auf, sich bei den zuständigen Stellen für umfangreiche Reparatur- und...

  • Lichtenberg
  • 09.12.18
  • 17× gelesen
Umwelt

Aktion für sauberen Kiez
Sperrmüll-Entsorgung direkt vor Ort

In einer gemeinsamen Aktion bieten Bezirksamt und Berliner Stadtreinigung (BSR) am Sonnabend, 1. Dezember, die kostenlose Abnahme von Elektroaltgeräten und Elektroschrott, Sperrmüll und Alttextilien an. Müll dieser Art kann am 1. Dezember jeweils von 8 bis 12 Uhr kostenlos an der Straße Am Schäfersee (im Wendekreis gegenüber vom Franz-Neumann-Platz) sowie an der Ecke Kühleweinstraße und Mittelbruchzeile abgegeben werden. Dazu gibt es einen Informationsstand rund um das Thema Müllentsorgung...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 22.11.18
  • 128× gelesen
Politik

Drogenabfall am Barnackufer

Lichterfelde. Der Grünbereich zwischen Königsberger Straße und Barnackufer soll besser gepflegt werden. Dies fordern die Fraktionen von CDU und FDP in der Bezirksverordnetenversammlung. In dem Bereich befinden sich der Minigolf „an der Wiesenbaude“ und eine Tankstelle. Hinter den beiden Betrieben würden Drogen gehandelt. Darauf wiesen Spritzen und anderer Abfall hin, der dort immer mal wieder gefunden wird. Das Bezirksamt soll dafür Sorge tragen, dass der Grünbereich regelmäßig gesäubert wird,...

  • Lichterfelde
  • 28.10.18
  • 134× gelesen
Umwelt

Umbau erst ab 2021
Die BSR reinigt seit Juni den Blankensteinpark

Der Blankensteinpark gehört zu den am meisten genutzten Parks im Bezirk. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass es dort immer wieder zu Konflikten zwischen den unterschiedlichen Besuchergruppen kommt. Um das Konfliktpotenzial zu entschärfen, fasste die BVV vor einem Jahr einen Beschluss. Das Bezirksamt soll ein Konzept zur weiteren Entwicklung des Blankensteinparks erstellen und umsetzen. Bauliche Veränderungen, so wie sie von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in ihrem Beschluss im...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.18
  • 23× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.