Anzeige

Alles zum Thema Sauberkeit

Beiträge zum Thema Sauberkeit

Wirtschaft
In der Filiale Burger King am Alexanderplatz wurden vergangenen Freitag unter anderem mehrere Verschmutzungen im Essensbereich sowie der Rauswurf eines Gastes während einer mehrstündigen Recherche beobachtet.
6 Bilder

Berühmte Fastfood-Filiale
Burger King am Alex: So behandelt man keine Gäste!

BERLIN / HANNOVER - Einst war Burger King am Berliner Alexanderplatz ein Ort für Familien, Touristen und Mitarbeitern aus umliegenden Firmen. Heute ist vom Kult des Fastfood-Lokals nichts mehr übrig. Dreck und eine herzlose Security habe ich als Kiezreporter einen Abend lang beobachten müssen. Der Skandal um einen Franchisenehmer von Burger King traf das Unternehmen Ende 2014 hart. RTL deckte mit seinem "Team Wallraff" unfassbare Missstände beim Fastfood-Konzern in Sachen Hygiene und...

  • Mitte
  • 15.07.18
  • 3330× gelesen
Umwelt

Teure Tretminen
Bußgeld für ignorante Hundehalter soll steigen

SPD, Linke und Grüne haben einen Aktionsplan für mehr Sauberkeit vorgelegt. Wer Hundekot nicht wegräumt, soll doppelt so viel bezahlen wie jetzt. Berlin soll sauberer werden. Das ist löblich. Die rot-rot-grüne Koalition hat neben überfüllten Mülleimern und illegalen Sperrmüllsammlungen auch die vielen Hundehäufchen in Parks, Grünanlagen und auf anderen öffentlichen Flächen ins Visier genommen. Um dieses Abfallproblem sollen sich die Hundehalter aber selbst kümmern. Eigentlich müssen sie...

  • Charlottenburg
  • 10.07.18
  • 396× gelesen
  • 4
Verkehr
Klaus-Dieter Gröhler (li.) im Gespräch mit dem Berliner S-Bahn-Chef Peter Buchner.

S-Bahn Berlin
Sicherheit, Sauberkeit und Pünktlichkeit sind Hauptprobleme

Im Rahmen von „Politik am Abend“ hatte der Bundestagsabgeordnete Klaus-Dieter Gröhler am 18. Juni den Chef der Berliner S-Bahn Peter Buchner eingeladen, um über die derzeitige Situation und die Zukunft des Verkehrsunternehmens zu sprechen. Das Interesse war groß, das Bürgerbüro gut gefüllt. Zuerst gab der S-Bahn-Chef einen kurzen Überblick über das traditionsreiche Unternehmen. Auf dem insgesamt 327 Kilometer langen Streckennetz mit 166 Bahnhöfen und 16 Linien werden an Werktagen bis zu 1,4...

  • Wilmersdorf
  • 25.06.18
  • 136× gelesen
Anzeige
Politik

Strategien für mehr Sauberkeit

Lichtenberg. Die schöne Jahreszeit lockt auch die Lichtenberger häufiger in die Park- und Grünanlagen, womit die Zahl der Beschwerden über Dreck und Unrat auf den öffentlichen Freiflächen steigt. Die CDU-Fraktion in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will eine Initiative für mehr Sauberkeit im öffentlichen Raum, insbesondere in den Parkanlagen, starten. Deshalb hat sie einen Antrag zum Thema ins Bezirksparlament eingebracht. Danach soll der Bezirk Strategien für eine...

  • Lichtenberg
  • 09.06.18
  • 19× gelesen
Soziales
David Holstein, Leiter des Arche-Projektes, beteiligt sich mit Schülern der Mozart-Schule an dem Aktionstag „Anpacken für Dein Berlin“.

Anpacken im Kiez:
Mozart-Schule nimmt am Berliner Aktionstag teil

Beim Aktionstag „Anpacken für Dein Berlin“ engagieren sich Berliner wieder für einen sauberen Kiez. Auch das Arche-Projekt an der Mozart-Schule macht am 8. Juni mit. Die Arche-Initiative ist eine von rund zwölf Gruppen in Mazahn-Hellersdorf, die dem Aufruf des Vereins „Wir Berlin“, am 8. und 9. Juni Berlin durch mehr Sauberkeit schöner zu machen, gefolgt sind. Der Verein hat sich 2010 aus der Bürgerplattform „Stadtgespräch Berlin“ entwickelt und organisiert solche Aktionstage seit acht...

  • Hellersdorf
  • 22.05.18
  • 58× gelesen
Kultur

Nutzung des Luisenstädtischen Kanals und des Michaelkirchplatzes

Wer insbesondere an den Wochenenden und warmen Tagen in den Luisenstädtischen Kanal inkl. Engelbecken geht (da natürlich nur an, nicht in), der erlebt so einiges. Sieht einiges. Und so geht das leider auch mir. Es sind ein paar Eindrücke der letzten Tage, die mich zu diesem Artikel hier gebracht haben. Die Bedrohung durch einen Dealer, die Radfahrer rings um das Engelbecken und bereits zwei Tage eine größere Gesellschaft im Rosengarten (beim Indischen Brunnen). Der Rasen da im Rosengarten...

  • Mitte
  • 20.05.18
  • 119× gelesen
Anzeige
Verkehr

Das wird für die Sicherheit getan
Kaum Vandalismus und Straftaten am S- und U-Bahnhof, aber viel Schmutz

Am U- und S-Bahnhof Pankow ist es relativ sicher. Und BVG und Deutsche Bahn tun etwas dafür, dass sich die Situation verbessert. Dieses Fazit lässt sich nach den Antworten von Innen-Staatssekretär Torsten Akmann (SPD) auf Fragen ziehen, die ihm das Pankower Abgeordnetenhaus-Mitglied Stephan Lenz (CDU) stellte. 2017 registrierte die Polizei 22 Sachbeschädigungen, was im Vergleich zu anderen vielfrequentierten Bahnhöfen vergleichsweise wenig ist. In diesem Jahr waren es bislang acht....

  • Pankow
  • 18.05.18
  • 49× gelesen
Soziales

Putzaktion in Buckow

Buckow. Die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag veranstaltet Sonnabend, 26. Mai, eine große Frühlingsaktion. Unter dem Motto „Gemeinsam für einen schönen Kiez“ greifen Mitarbeiter, Mieter und Mieterbeiräte zu Besen, Schaufel, Gartenkrallen und Schubkarren, um das Quartier Ringslebenstraße herauszuputzen. Jeder, der mithelfen will, ist willkommen. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Straße Am Eichenquast 54. Infos gibt es unter 47 08 15 29. sus

  • Buckow
  • 18.05.18
  • 19× gelesen
Soziales
Bürgermeister Martin Hikel (l.) mit einigen der Unterstützer vom Kindl-Gelände.
3 Bilder

Frühjahrsputz hat begonnen: Viele Helfer auf dem Kindl-Gelände

„Wir können es nicht alleine schaffen, aber wir können eine Plattform bieten“, sagte Bürgermeister Martin Hikel (SPD), als er am 4. April auf dem Kindl-Gelände den Startschuss zum großen Frühjahrsputz gab. Er war freudig überrascht, wie viele Menschen mit ihm gemeinsam zu Besen und Mülltüten griffen. Dass die Bezirkskampagne „Schön wie wir – für ein lebenswertes Neukölln“ auf dem Rollberg so viele Unterstützer findet, ist eigentlich nicht verwunderlich. Dort, rund um die alte Brauerei, haben...

  • Neukölln
  • 06.04.18
  • 76× gelesen
Leute
Geht doch: An der Bruno-Bauer-Straße gibt es jetzt zwei, statt nur einen Abfallbehälter.
3 Bilder

„Ich habe mich sehr geschämt“: Manfred Gresens kämpft gegen die Vermüllung

Mehr als 40 000 Fotos hat er bereits gemacht, die Motive sind immer die gleichen: Müll, Dreck, Abfall, Hundekot. Manfred Gresens’ Ziel ist eine saubere Stadt. Und er belässt es nicht beim Schimpfen, sondern hat die „Aktion Clean Berlin“ gegründet. Begonnen hat sein Engagement vor einem Jahrzehnt. Nachdem er lange Zeit in Westdeutschland gelebt und gearbeitet hatte, kehrte er 2008 nach Berlin zurück und hatte zwei Schlüsselerlebnisse. Er traf eine Touristin aus Singapur, die angesichts des...

  • Neukölln
  • 18.03.18
  • 654× gelesen
  • 6
Wirtschaft
Spandaus schnelle Eingreifgruppe ist seit Oktober 2017 in der Altstadt im Einsatz.

Tausende Kippen entsorgt: "Schnelle Eingreifgruppe" zieht positive Bilanz

Spandaus „Altstadthausmeister“ zieht Bilanz. In den ersten 100 Arbeitstagen konnte das Reinigungsteam gut 50.000 Liter Unrat einsammeln. Seit letzten Oktober ist der „Altstadthausmeister“ in Spandaus Zentrum unterwegs. Heute, nach über 100 Arbeitstagen, zieht er eine positive Zwischenbilanz. Denn das Reinigungsteam konnte aus der Altstadt gut 50.000 Litern Laub und Müll und mehr als 50.000 Zigarettenkippen entsorgen. Dazu wurden rund 100 Baumscheiben gleich mehrfach gereinigt, genauso wie...

  • Spandau
  • 19.02.18
  • 261× gelesen
Soziales
Cecilia Stickler ärgert sich über Rücksichtslosigkeit und herumliegenden Müll, freut sich aber, wenn sie Gleichgesinnte findet, die wie sie etwas dagegen tun.

Die Mülltante vom Vinetaplatz: Eine Schwedin sorgt für Ordnung und Sauberkeit in Wedding

Seit sieben Jahren kämpft Cecilia Stickler mit Gleichgesinnten aus der Nachbarschaft rund um den Vinetaplatz gegen Müll. Dafür gab es 2016 den Umweltpreis Mitte. „Oh Berlin, meine Liebe zu Dir wird wirklich auf den Prüfstand gestellt“, so beginnt ein Eintrag auf ihrem Blog „Nichts für Feiglinge“, in dem sie über das „Leben einer schwedischen Seniorin in Berlin“ schreibt. Sie regt sich mal wieder auf über Gleichgültigkeit und Rücksichtslosigkeit ihrer Mitmenschen, die einen Wasserspender in...

  • Wedding
  • 11.02.18
  • 149× gelesen
Wirtschaft
Diese Fotos entstanden nicht etwa in einem Abstellraum, sondern im Verkaufsraum einer großen Toys"R"Us-Filiale.
7 Bilder

Toys"R"Us schmutzig: Hier sollen sich Kinder wohlfühlen? *Update*

Hinweis: Der Artikel beschreibt ausschließlich die persönlichen Eindrücke des Leserreporters in einer Filiale.  BERLIN - Toys"R"Us ist ein Fachmarkt für Spielzeug mit 66 Filialen in Deutschland. Auch in Berlin gibt es sogar den Kleinkindbereich Babies“R“Us . Doch was ein Leserreporter nach einem in einer Filiale fotografierte, empfand er als eine schmutzige Angelegenheit. Staubflusen in Babywannen und Metallstangen auf verdreckten Böden. Sogar tote Fliegen fanden wir zwischen Dreiräder. "Wir...

  • Friedrichshain
  • 22.11.17
  • 1413× gelesen
Politik

Mehr Sauberkeit auf Gehweg

Hellersdorf. Viele Bürger ärgern sich über Dreck und Müll am Auerbacher Ring. Er soll nun sauberer werden. Nach Beschwerden von Bürgern hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der Linksfraktion einen Beschluss gefasst. Danach soll das Bezirksamt die BSR und die Wohnungsbaugesellschaft Deutsche Wohnen AG auffordern, Mülleimer sowie Tütenspender für Hundekot auf dem Gehweg vom U-Bahnhof Cottbusser Platz zum Auerbacher Ring aufzustellen. hari

  • Hellersdorf
  • 11.10.17
  • 37× gelesen
Verkehr

Nöldnerplatz gepflegter: Bahn investierte in Station

Rummelburg. Rund 17 500 Reisende passieren täglich den S-Bahnhof Nöldnerplatz – ihnen bietet sich seit Kurzem ein neuer Anblick. Die Deutsche Bahn hat die Station attraktiver gestalten lassen. Die Arbeiten fanden im Rahmen des Programms „Zukunft Bahn“ statt. Das vom Unternehmen beauftragte Maler- und Reinigungsteam nutze dafür die Zeit der Streckensperrungen im Juli und August, die wegen der Bauarbeiten am Ostkreuz notwendig wurden. Immerhin 40 000 Euro investierte die Bahn in dieser...

  • Rummelsburg
  • 09.09.17
  • 75× gelesen
Soziales
Frisch geduscht: Andreas fühlt sich nach einem Besuch im Hygienecenter wie neu geboren.
5 Bilder

Im Hygienecenter der Stadtmission finden Obdachlose Duschen und Toiletten

Charlottenburg. Von den Haarspitzen bis zu den Zehennägeln wohl gepflegt: Das Hygienecenter am Zoo erwartet dieser Tagen den 1000 00. Besucher. Wer der Bahnhofsmission helfen will, spendet ein ganz banales Gut, von dem man hier kaum genug bekommt: saubere Unterhosen. Die Haare sind noch feucht, seine Brillengläser leicht beschlagen. Alfonso wirft das Handtuch in die Schmutzwäsche, dankt dem Personal mit schüchternem Nicken. Und dann steht er wieder auf der Straße – aber wenigstens frisch...

  • Charlottenburg
  • 22.05.17
  • 650× gelesen
Politik

Spielplatzschäden melden: Politiker diskutieren über Verbindung zum Ordnungsamt

Reinickendorf. Die Sauberkeit und Funktionsfähigkeit der Spielplätze im Bezirk wird die Kommunalpolitik noch eine Weile beschäftigen. Ein Antrag der FDP, jeden Spielplatz im Bezirk mit einem Schild zu versehen, das mit der Ordnungsamt-App sowie der Telefonnummer des Ordnungsamtes versehen ist, wurde auf der Sitzung des Ausschusses für Ordnungsangelegenheiten der Bezirsverordneten am 15. Mai einstimmig vertagt. Dabei dürfte das Thema mit dem beginnenden Sommer relevant werden. Für...

  • Reinickendorf
  • 22.05.17
  • 63× gelesen
Politik

MobileSprechstunde

Haselhorst. Die Spandauer SPD-Politiker Daniel Buchholz und Miodrag Nikolic (Bezirksverordneter) laden am Sonnabend, 6. Mai, zur mobilen Bürgersprechstunde an ihren Infostand. Themen sind die neue Buslinie X36 und die Sauberkeit im Kiez. Ein offenes Ohr haben die beiden aber auch für alle anderen Themen und Fragen der Haselhorster. Der Infostand steht von 10.30 bis 12 Uhr an der Ecke Gartenfelder Straße und Haselhorster Damm. uk

  • Haselhorst
  • 28.04.17
  • 4× gelesen
Soziales

Gegen Müll im Lietzenseepark

Charlottenburg. Mehr Sauberkeit im Lietzenseepark – das ist das Thema eines Runden Tisches am 4. Mai, 17 Uhr, beim Divan in der Nehringstraße 26, zu dem der Verein ParkHaus Lietzensee einlädt. Gemeinsam mit Anwohnern und Anliegern wie Supermärkten, Spätis, Gewerbetreibenden und Schulen, aber auch den zuständigen Ämtern, soll beraten werden, wie nicht nur der anfallende Müll entsorgt, sondern schon im Vorfeld vermieden werden kann. Der Verein ParkHaus Lietzensee will das Parkwächterhaus...

  • Charlottenburg
  • 25.04.17
  • 51× gelesen
Soziales

Für einen schönen Kiez: Gewobag lädt ein

Charlottenburg-Nord. Viele Hände schaffen viel: Im April und Mai packen engagierte Mieter, Mieterbeiräte und Mitarbeiter der Gewobag sowie Anwohner an – und zwar mit Schubkarren, Schaufeln und Gartenkrallen. Im Rahmen der regelmäßigen Aktionstage „Gemeinsam für einen schönen Kiez“, die Teil der stadtweiten Kampagne „Berlin Machen“ vom Verein wirBERLIN sind, werden in drei Bezirken Lavendel, Dahlien & Co. gepflanzt. Den Auftakt der Frühjahrspflanzaktion macht das Quartier...

  • Charlottenburg-Nord
  • 24.04.17
  • 20× gelesen
Soziales

Demo gegen Hundekot

Neukölln. Zum elften Mal hat die Peter-Petersen-Schule in diesem Jahr zur „Attacke gegen Hundekacke“ aufgerufen. Etwa 300 Schüler demonstrierten am 7. April im Körnerkiez mit Eltern und Lehrkräften für mehr Sauberkeit. Unterstützung bekamen sie von Kitas, Horten, engagierten Anwohnern und aus dem Rathaus. Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) ging mit, um gegen die Hinterlassenschaften von Hunden auf Gehwegen, Grünflächen und Spielplätzen zu demonstrieren. Schon seit 20 Jahren macht die Schule...

  • Neukölln
  • 12.04.17
  • 21× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Franziska Giffey (rechts), Universal-Geschäftsführerin Kerstin Neugebauer und Mitarbeiter des Bezirksamtes bei der Enthüllung eines Patenschafts-Schildes auf dem Spielplatz am Richardplatz.
4 Bilder

Weg mit dem Müll: Erstes Unternehmen übernahm Patenschaft für einen sauberen Spielplatz

Neukölln. Die Firma Universal Gebäudemanagement und Dienstleistungen GmbH kümmert sich künftig gemeinsam mit dem Grünflächenamt um einen Spielplatz am Richardplatz. Initiiert wurde die Partnerschaft im Rahmen der Bezirkskampagne „Schön wie wir - für ein lebenswertes Neukölln“. Fast täglich erreichen Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) Briefe von Neuköllnern, die sich über den Müll im Bezirk beschweren. Abfall und Sperrmüll landet aber nicht nur zuhauf an Straßenrändern und Gehwegen, sondern...

  • Neukölln
  • 06.04.17
  • 201× gelesen
Bauen

Vermüllter Spielplatz an der Schäferstege: Verordnete sehen Handlungsbedarf

Blankenburg. Mit geeigneten Maßnahmen soll das Bezirksamt für eine bessere Nutzbarkeit und mehr Sauberkeit auf dem Spielplatz Schäferstege sorgen. Diesen Auftrag erhielt die Verwaltung von den Pankower Verordneten. Außerdem beschloss die BVV, dass im Rahmen der Spielplatzentwicklungsplanung des Bezirks auch der Zustand der Grünanlagen und der angrenzenden Wege verbessert werden. Dieser Beschluss wurde auf Initiative der CDU-Fraktion gefasst. Dass auf diesem Spielplatz Handlungsbedarf...

  • Blankenburg
  • 31.03.17
  • 96× gelesen
Soziales

Frühjahrsputz im Quartier

Buch. In Kooperation mit dem Bucher Bürgerverein veranstaltet das Team des Ludwig-Hoffmann-Quartiers (LHQ) am 7. April von 13 bis 15 Uhr einen Frühjahrsputz. Gemeinsam mit Bewohnern des neuen Quartiers in der Wiltbergstraße 50 soll für mehr Sauberkeit gesorgt werden. Geplant ist unter anderem, den Pölnitzweg und den Röbelweg zu reinigen. Danach wird für eine Stärkung der freiwilligen Helfer gesorgt. Damit alles bestens vorbereitet werden kann, melden sich freiwillige Helfer per E-Mail...

  • Buch
  • 28.03.17
  • 12× gelesen