Schülerinnen

Beiträge zum Thema Schülerinnen

Bildung

Kleine Friedensstatue
Schülerinnen und „Trostfrauen“

Noch bis zum 31. März ist in der Vitrine vor dem Rathaus Tiergarten das Ergebnis des Projekts „Meine kleine Friedensstatue – Weltweit!“ zu sehen. Zum ersten Mal hat dafür der Korea-Verband mit der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule zusammengearbeitet. Acht Schülerinnen der zehnten Klasse der Moabiter Schule behandelten angeleitet von der Arbeitsgemeinschaft „Trostfrauen“ des offenen, politisch unabhängigen Verbandes für Geschichte, Kultur und Gegenwartsthemen der koreanischen Halbinsel das...

  • Moabit
  • 11.03.20
  • 155× gelesen
Bildung

Wasserflöhe auf Droge

Steglitz-Zehlendorf. Die Freie Universität (FU) Berlin beteiligt sich auch 2020 am bundesweiten Girls’ Day. Zum Mädchenzukunftstag am Donnerstag, 26. März, laden die Fachbereiche Physik, Geowissenschaften, Biologie, Chemie und Pharmazie Schülerinnen der fünften bis zehnten Klasse ein. Es gibt Workshops zu Themem wie „Wasserflöhe auf Droge“ oder „Bakterien unter Stress“. Die Mädchen können auch einen Lötkurs belegen oder die Quantenwelt per Computerspiel erforschen. Die Anmeldung ist nur online...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 23.02.20
  • 44× gelesen
Bildung
Die Zwölftklässlerinnen des Hans-Carossa-Gymnasiums in Kladow bieten für jüngere Schüler aktuell Führungen durch eine Ausstellung zum Thema Menschenrechte auf Französisch an.

Comic-Ausstellung zu 70 Jahren Menschenrechte im Carossa-Gymnasium
„Alle Menschen sind gleich“

Unterhaltsam die Menschenrechte entdecken und dabei noch die Sprachkenntnisse verbessern – das bieten Schülerinnen vom Leistungskurs Französisch des Hans-Carossa-Gymnasiums (HCG) aktuell für Neunt- und Zehntklässler an.  Zum 70-jährigen Bestehen der Menschenrechte haben die belgische Comic-Zeitschrift „SPIROU“ und das Hochkommissariat für Menschenrechte der Vereinten Nationen beschlossen, alle Artikel in 30 Comics darzustellen. Genau diese werden jetzt ausgestellt und touren seit einem Jahr...

  • Kladow
  • 28.11.19
  • 290× gelesen
Sport

Sportliche Schüler ausgezeichnet

Neukölln. Rund 120 Neuköllner Schülerinnen und Schüler mit 170 Top-Platzierungen hat Sportstadträtin Karin Korte (SPD) am 15. November im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt geehrt. Die Kinder und Jugendlichen waren im Wettkampfkalender 2018/2019 erfolgreich und holten auf Berliner Ebene Medaillen in der Leichtathletik, im Schwimmen, Tischtennis, Fußball, Basketball, Handball und beim Crosslauf. Siege für Neukölln errangen unter anderem die Schliemann- und die Matthias-Claudius-Grundschule bei den...

  • Neukölln
  • 14.11.19
  • 79× gelesen
Bildung

Kreativ sein zum Frauenwahlrecht

Schöneberg. Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Frauenwahlrecht“ hat Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) einen bezirksweiten Wettbewerb für Schülerinnen der Mittelstufe ausgerufen. Gesucht wird der kreativste Beitrag zum Thema „Was bedeuten 100 Jahre Frauenwahlrecht heute für mich?“. Die Beiträge können Videos, Sketche, ein Bild, eine Geschichte oder ein Essay sein. Die Gewinnerin des Wettbewerbs kann sich über ein Tablet im Wert von rund 200 Euro freuen. Die Preisverleihung findet am 14....

  • Schöneberg
  • 30.08.18
  • 29× gelesen
Kultur
"Unendlicher Weg auf den Heizröhren" hat Lena Japp ihr Foto aus dem Wuhletal genannt.
2 Bilder

Schülerinnen stellen ihre Fotos vom Kiez am Kienberg aus

Marzahn. Schüler haben sich auf eine Entdeckungsreise durch den Bezirk gemacht. Sie brachten Fotos von Häusern und der Natur rund um den Kienberg mit.Die Fotos zeigen die Gegend um den Kienberg am Wuhletal aus den unterschiedlichsten Perspektiven. In den Zeiten bunter digitaler Bilderwelten verleitet schon die Reduktion auf Schwarz, Weiß und Grautöne zu Nachdenklichkeit und vermittelt starke Gefühle. Schüler der siebten bis neunten Klassen der Caspar-David-Friedrich-Oberschule beteiligten...

  • Marzahn
  • 27.06.14
  • 248× gelesen
Soziales
Vorbilder für andere: Lara und Chayenne (Mitte) bekommen als Dankeschön für ihren Einsatz von Polizeikommissarin Ilka Meister ihre  Urkunde.

Schülerinnen brachten vermisste Siebenjährige zurück

Hermsdorf. Für ihr couragiertes Handeln sind zwei Schülerinnen der Gustav-Dreyer-Schule von der Polizei ausgezeichnet worden. Die Mädchen hatten zwei Siebenjährige gefunden, die als vermisst galten. Chayenne und Lara aus der 6. Klasse hatten sich um die zwei siebenjährigen Mädchen gekümmert. Die hatten sich offenbar im Tegeler Forst verlaufen. Dafür wurden sie am 8. Mai von Polizeidirektor Siegmar Srugies und Polizeikommissarin Ilka Meister mit einer Urkunde geehrt. Ereignet hatte sich der...

  • Hermsdorf
  • 09.05.14
  • 620× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.