Anzeige

Alles zum Thema Schadenersatz

Beiträge zum Thema Schadenersatz

Kultur
Äste ab, damit es passt.

Bäume beschädigt: Bezirk fordert Schadenersatz

Tiergarten. Beim Aufbau eines Festzeltes vor der CDU-Bundesgeschäftsstelle an der Klingelhöferstraße anlässlich der Bundestagswahl am 24. September wurden kleine Lindenbäume beschädigt. Äste seien angesägt und abgebrochen worden, so der Leiter des Baumreviers des Straßen- und Grünflächenamtes Mitte nach einer Begehung. Mitarbeiter der CDU-Zentrale hatten den Schaden gemeldet. Er beläuft sich auf rund 9000 Euro. Der Bezirk fordert nun Schadenersatz von den für den Baumvandalismus...

  • Tiergarten
  • 02.10.17
  • 13× gelesen
Bauen
Eine verspielte Freifläche: Die Tennisplätze am Ku’damm verfallen seit 2007 – und stehen trotz Denkmalschutz vor einer Bebauung.
2 Bilder

Baurecht befeuert Bürgerwut: Anwohner der WOGA-Siedlung drohen mit Klagen

Wilmersdorf. Nicht zum ersten Mal steht der Bezirk unter Druck, sich wegen drohendem Schadensersatz einem Investor zu beugen. Mit einem Untersuchungsausschuss wollen CDU und FDP klären lassen, wie es kam, dass die denkmalgeschützten Tennisplätze im Hof der WOGA-Siedlung Bauland sind. Eigentlich handelt es sich um ein Denkmal. Und eigentlich sind Bürgern die "Tennisplätze am Kurfürstendamm" selbst in ihrem stillgelegten Zustand lieber als ein Immobilienprojekt exakt an diesem Ort. Trotzdem...

  • Wilmersdorf
  • 31.05.17
  • 257× gelesen
Politik

Veranstalter fordern Schadenersatz für Ausfälle durch Flüchtlingsunterbringung

Tempelhof. Die Nutzung von ehemaligen Flughafengebäuden als Unterkunft für Geflüchtete hat ein teures Nachspiel. Mehrere Veranstalter mussten längst gebuchte Events absagen und verlangen nun Schadenersatz. Der Senat hatte die Gebäude während des großen Flüchtlingsandrangs vor etwa eineinhalb Jahren kurzerhand per Polizeirecht beschlagnahmt und in Berlins größte Notunterkunft verwandelt. Längst geplante und organisierte Veranstaltungen mussten Knall auf Fall abgesagt werden. Das konnte nicht...

  • Tempelhof
  • 02.03.17
  • 38× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Beitrag von Anke Bindemann

Beitrag von Anke Bindemann Post an die Redaktion Sehr geehrte Damen und Herren, DHL lässt im Schadenfall den Privatkunden am ausgestreckten Arm verhungern! Ich habe einen Kaffeevollautomaten in der Originalverpackung mit DHL als versichertes Paket versandt. Der Kaffeevollautomat war mit extra für diese Bauform entwickelten und in der Form ausgearbeiteten zur Außenverpackung schlüssigen Styroporpolstern geschützt. Leider wurde der Kaffeeautomat beim Transport so „durch die Gegend“...

  • Spandau
  • 01.11.16
  • 68× gelesen
Jobs und Karriere

Kein Job trotz Zusage

Bewerber können Schadenersatz verlangen, wenn sie trotz einer Zusage des Arbeitgebers nicht eingestellt werden. Allerdings müssen sie die Zusage nachweisen können, wie das Arbeitsgericht Köln entschieden hat (Az.: 2 Ca 532/14). Auf das Urteil weist der Deutsche Anwaltverein hin. In dem verhandelten Fall hatte die Klägerin behauptet, von einem Unternehmen eine Einstellungszusage zu haben. Gegenüber dem Gericht gab sie jedoch verschiedene Personen an, die ihr die Stelle zugesagt hätten. Zunächst...

  • Mitte
  • 04.02.16
  • 26× gelesen
Tipps und Service

Notiz im Hotel reicht aus: Veranstalter kündigt wegen Reisewarnung

Im Fall einer Reisewarnung reicht es, wenn der Reiseveranstalter den Vertrag mit dem Kunden kündigt und eine Notiz darüber in dessen Hotel hinterlegt. Zur Kündigung ist er berechtigt, weil es sich um einen Fall von höherer Gewalt handelt. Das entschied das Landgericht Frankfurt (Az.: 2-24 S 150/14), so die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in der Zeitschrift "ReiseRecht aktuell". In dem verhandelten Fall ging es um die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für einen Teil Ägyptens im Februar...

  • Mitte
  • 06.01.16
  • 89× gelesen
Anzeige
Tipps und Service

Fristen nicht ausreizen

Wollen Geschädigte Schadenersatzansprüche geltend machen, müssen sie sich an die vorgegebenen Fristen halten. Besonders beim Jahreswechsel kann es dann um Minuten gehen. Das geht aus einem Hinweisbeschluss des Kammergerichts Berlin hervor (Az.: 4 U 175/13). Im dem Fall ging es um Schadenersatzansprüche aus dem Jahr 2009. Die Unterlagen gingen per Fax beim Gericht aber erst am 1. Januar 2013 um 00.10 Uhr ein und damit nach Ablauf der Frist von drei Jahren. Die Ansprüche konnten nicht mehr...

  • Mitte
  • 15.12.15
  • 34× gelesen
Wirtschaft

Flüchtlinge statt Festivals

Tempelhof. Mehr als 30 Großveranstaltungen waren im kommenden Jahr auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof geplant. Daraus wird nach Lage der Dinge nichts. Nach alternativen Orten wird schon gesucht. Wegen der aktuellen Entwicklungen in der Flüchtlingskrise können die Veranstaltungen nicht genauso wie geplant in den Hangars und auf dem Vorfeld stattfinden, erklärt Constanze Döll, Sprecherin der Tempelhof Projekt GmbH. Zu den Highlights der insgesamt 33 abgesagten Veranstaltungen...

  • Tempelhof
  • 30.11.15
  • 522× gelesen
Bauen und Wohnen

Mängel zu spät beseitigt

Reparaturen dürfen nicht zu lange dauern: Vermieter müssen Mängel an Mietobjekten möglichst zügig beseitigen. Denn sonst können Schadenersatzanspruch für Mieter entstehen. Das lässt sich zumindest aus einem Urteil des Amtsgerichts Hamburg ableiten (Az.: 49 C 439/14), über das die Zeitschrift "Wohnungswirtschaft und Mietrecht" (Heft 8/2015) berichtet. Im verhandelten Fall hatte eine Mieterin wegen eines Defekts an der Rampe eines Stellplatzes ihr Auto mehrere Monate nicht nutzen können. Die...

  • Mitte
  • 20.10.15
  • 108× gelesen
Tipps und Service
Es gibt  immer wieder Ärger mit Katzen, die es sich auf Autodächern bequem machen, aber dabei auch Schaden anrichten können.

Krallen machen Schäden: Katzen auf dem warmen Autodach

Autodächer sind für Samtpfötchen tabu. Da Katzen jedoch ganz eigensinnige Tiere sind, machen sie selten das, was sie sollen, sondern meist das, was sie wollen. Die Katzen haben auch einen ganz eigenen Sinn für Gemütlichkeit. Sie wählen ihre Ruheplätze selbst aus und lassen sich von ihren Entscheidungen nicht oder nur mit Gewalt abbringen. Sie lieben weiche und warme Unterlagen und erhöhte Plätze mit guter Übersicht. Eine besondere Faszination stellt für Katzen ein warmes Auto dar. Sie sitzen...

  • Lichtenberg
  • 06.08.15
  • 151× gelesen
Auto und Verkehr

Falschberatung der Werkstatt

Falsche Beratung kann eine Werkstatt teuer zu stehen kommen: Kunden steht dann unter Umständen Anspruch auf Schadenersatz zu. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin. Sie beruft sich auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg (Az.: 1 U 132/13). In dem verhandelten Fall hatte eine Frau auf eine falsche Werkstattempfehlung hin länger als ein halbes Jahr auf die Nutzung ihres VW-Busses verzichtet. Angeblich hatte der von einem anderen...

  • Mitte
  • 19.06.15
  • 113× gelesen
Auto und Verkehr

Unfall in der Baustelle

Ist eine Baustelle schlecht beschildert, muss die Baufirma unter Umständen für Unfallschäden haften. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Ahrensburg (Az.: 45 C 279/12) hervor, auf das der ADAC hinweist. In dem Fall war ein Motorradfahrer in einer Baustelle unsanft über eine bis zu acht Zentimeter hohe Kante in der Fahrbahn gefahren und demolierte dabei sein Bike. Eine angemessene Geschwindigkeitsbegrenzung oder ein Schild mit einem Warnhinweis gab es nicht. Das Gericht sprach dem...

  • Mitte
  • 19.05.15
  • 69× gelesen
Auto und Verkehr

Liefertermin für Neuwagen im Kaufvertrag festhalten

Neuwagenkäufer sollten mit dem Händler eine Frist für den Liefertermin ihres Fahrzeugs vereinbaren. Dabei sollte man sich mindestens auf die Kalenderwoche festlegen, rät ADAC-Rechtsexpertin Silvia Schattenkirchner.Nur dann ließen sich Schadenersatzansprüche geltend machen, wenn sich das neue Auto erheblich verspätet. Beim Neuwagenkauf sind acht Wochen Lieferzeit keine Seltenheit - je nach Modell können es aber auch bis zu 48 sein. Ganz vermeiden lässt sich die Wartezeit nicht. Selbst bei...

  • Mitte
  • 16.03.15
  • 106× gelesen
Tipps und Service

Urlaubern steht Schadenersatz zu

Urlaubern steht Schadenersatz wegen entgangener Urlaubsfreuden zu, wenn der Veranstalter den Reisebeginn deutlich nach hinten verlegt und keine gleichwertige Ersatzreise anbietet.Außerdem sind sie in einem solchen Fall berechtigt, die Reise kostenlos zu stornieren. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Köln (Az.: 142 C 210/12) hervor, auf das die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell" hinweist. In dem Fall hatte ein Vater für sich und seinen Sohn...

  • Mitte
  • 01.10.14
  • 19× gelesen
Auto und Verkehr

Unfälle durch kaputte Ampel

Zeigen Ampeln fälschlicherweise "Grün" und passiert dadurch ein Unfall, haftet dafür die öffentliche Hand. Auf kommunaler Ebene sind das die Stadt- und Gemeindewerke. Darüber informiert der Deutsche Anwaltverein (DAV). Um Schadenersatz zu bekommen, brauchen Betroffene allerdings Zeugen, die glaubhaft belegen können, dass die Ampel nicht richtig funktioniert hat. Sogenannte Knallzeugen reichen nicht. Das sind Unfallbeobachter, die erst nach einem Zusammenstoß von Fahrzeugen auf den Crash...

  • Mitte
  • 27.08.14
  • 22× gelesen