Schleidenplatz

Beiträge zum Thema Schleidenplatz

Blaulicht

Pegida, Proteste und die Polizei

Friedrichshain. Eine Kundgebung von fünf Mitgliedern von „Pegida München“ hat am 5. Oktober am Schleidenplatz mehr als 100 Menschen zu Gegendemonstrationen veranlasst. Die Polizei war wiederum mit rund 280 Einsatzkräften vor Ort. Nach ihren Angaben kam es aus den Reihen des Anti-Pegida-Protests zu mehreren Flaschenwürfen auf Beamte. Einer wurde dabei am Kopf getroffen. Außerdem sei immer wieder versucht worden, über Absperrgitter zu steigen, um zu den Pegida-Anhängern auf dem Schleidenplatz zu...

  • Friedrichshain
  • 08.10.19
  • 51× gelesen
Umwelt

BSR reinigt fünf Grünanlagen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) ist bei fünf Grünflächen im Bezirk für die Sauberkeit verantwortlich. Namentlich sind das der Görlitzer Park, das Paul-Lincke- sowie das Görlitzer Ufer, der Annemirl-Bauer- und der Schleidenplatz. Die Reinigung sei Teil eines Pilotprojekts, erklärte Stadtrat Andy Hehmke (SPD) auf Fragen der CDU-Bezirksverordneten Ilona Barrie. Der Bezirk spare dadurch zwar rund 45 000 Euro, verwende das Geld aber für die "Schwerpunktsetzung" in anderen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.10.18
  • 34× gelesen
Blaulicht

Dealer geschnappt

Friedrichshain. Mit Hilfe von Zeugen nahmen Polizisten am 15. Oktober am Schleidenplatz einen mutmaßlichen Drogenhändler fest. Die Beamten entdeckten bei dem Verdächtigen Ware, die bereits in Verkaufseinheiten verpackt war, als auch weitere Handelsutensilien und Geld. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden sich unter anderem 18 sogenannte Haschischplatten, weitere verkaufsfertige Drogen sowie ebenfalls Bareinnahmen in "nicht unerheblicher Höhe". Der 47-Jährige wurde dem...

  • Friedrichshain
  • 16.10.18
  • 43× gelesen
Verkehr

Weitere Parkraumzonen sollen Schritt für Schritt eingeführt werden

Friedrichshain-Kreuzberg. Der gerade finanziell große Erfolg der Parkraumbewirtschaftung im südlichen Friedrichshain weckt weitere Begehrlichkeiten. Deshalb gab es zuletzt einige Vorschläge, in welchen Gebieten das Autoabstellen künftig ebenfalls kostenpflichtig werden könnte. Gleichzeitig wurde aber eine ganz große Lösung ins Spiel gebracht: nämlich so ziemlich den gesamten Bezirk zur Parkraumzone zu erklären. Diese Idee lässt sich aber nicht auf die Schnelle umsetzen, wie Baustadtrat Hans...

  • Friedrichshain
  • 12.02.16
  • 223× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.