Schmetterlingswiesen

Beiträge zum Thema Schmetterlingswiesen

Umwelt

32 Bäume werden gefällt

Biesdorf. Auf den Schmetterlingswiesen an der Wuhle werden in den kommenden Wochen 32 abgestorbene Bäume entfernt. Sie sollen durch neue Gehölze ersetzt werden. Welche das sein werden, steht noch nicht fest. Das Grünflächenamt will erst prüfen, welche Gehölze für dieses Gebiet am besten geeignet sind und dann in den kommenden zwei Jahren Neupflanzungen vornehmen. PH

  • Biesdorf
  • 22.10.20
  • 22× gelesen
  • 1
Kultur

Stele informiert wieder über archäologische Grabungen

Biesdorf. Die durch Vandalismus zerstörte Informationsstele zu den archäologischen Ausgrabungen an den Schmetterlingswiesen in Biesdorf-Süd konnte durch eine neue und aktualisierte Stele ersetzt werden. Auf dem Gelände fanden von 1999 bis 2014 die größten Ausgrabungen in der Berliner Geschichte statt. 10 000 Jahre Berliner Siedlungsgeschichte sind auf dem 22 Hektar großen Gebiet ausgewertet worden. Der wohl spektakulärste Fund war eine steinzeitliche Hirschmaske. Wer noch mehr über die...

  • Biesdorf
  • 05.09.20
  • 42× gelesen
Umwelt

Mehr Schutz vor Sonne und Wind
Schmetterlingswiesen sollen Wald werden

Die Schmetterlingswiesen sollen deutlich dichter bepflanzt werden. Es könnte daraus ein waldähnlicher Park werden. Unter diesem Stichwort lassen sich die Forderungen eines BVV-Beschlusses vom Dezember zusammenfassen. Danach soll das Bezirksamt die Schmetterlingswiesen gründlich umgestalten lassen. Die Schmetterlingswiesen sind ein Park in Biesdorf-Süd, der sich entlang der Wuhle erstreckt. Dieser wurde im Zuge der Bebauung der anliegenden Flächen mit Einfamilien- und Reihenhäusern nach...

  • Biesdorf
  • 31.12.19
  • 345× gelesen
  • 1
Soziales

Mittsommer auf der Wiese

Biesdorf. Die Kirchen in Biesdorf laden am Sonntag, 24. Juni, ab 14.30 Uhr zu einem Fest auf die Schmetterlingswiesen in Habichtshorst ein. Ziel des Festes soll es sein, die Menschen aus dem Ortsteil zusammen zu bringen. Die alten Einwohner wollen die neuen Einwohner begrüßen und ihre Kirchengemeinden vorstellen. Das Fest beginnt um 14.30 Uhr. Nach der Begrüßung folgt ein Ökumenischer Gottesdienst. Zur kulturellen Umrahmung hat sich das Kita-Theater „Die Bremer Stadtmusikanten“ angesagt. Daran...

  • Biesdorf
  • 17.06.18
  • 246× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.