Schnittverletzungen

Beiträge zum Thema Schnittverletzungen

Blaulicht

Bei Überfall verletzt

Kreuzberg. Zeugen waren am 19. Juli, kurz nach 3 Uhr, in der Oppelner Straße auf einen Streit aufmerksam geworden und hatten die Polizei alarmiert. Die Beamten trafen dort auf einen Mann mit blutverschmierter Kleidung. Deren Ursache war ein Einstich im Oberkörper sowie Schnittverletzungen an Arm und Gesicht. Nach Angaben des Verletzten hatten ihm unbekannte Täter sein Fahrrad und Portemonnaie geraubt. Er kam in ein Krankenhaus. tf

  • Kreuzberg
  • 23.07.19
  • 22× gelesen
Blaulicht

In Wohnung und Treppenhaus randaliert
Mann stirbt an selbst beigefügten Verletzungen

Auf dem Weg in ein Krankenhaus verstarb am 26. Juli ein Mann, der zuvor in seiner Wohnung sowie im Treppenhaus randaliert und sich schwerste Schnittverletzungen zugefügt hatte. Nachbarn des 32-Jährigen alarmierten gegen 19.40 Uhr die Polizei und Berliner Feuerwehr zu dem Mehrfamilienhaus am Kaiserdamm, als sie den Lärm des randalierenden Mannes hörten. Derzeitigen Ermittlungen zufolge zerschlug der 32-Jährige zunächst die komplette Einrichtung seiner Wohnung und soll sich bereits hier schwere...

  • Charlottenburg
  • 27.07.18
  • 217× gelesen
Blaulicht

Raub nach Drogenkauf: Tatverdächtige festgenommen

Zwei Festnahmen und zwei leicht Verletzte waren am 19. November das Ergebnis einer Auseinandersetzung, die sich nach einem Rauschgiftkauf entwickelte und in eine Raubtat mündete. Sie begann gegen 4.50 Uhr am Kottbusser Tor. Dort wurden zwei 16 und 23 Jahre alten Männern von einer siebenköpfigen Gruppe Drogen angeboten. Der Ältere ging auf den Handel ein, bekam aber nach dem Kauf sein Wechselgeld nicht zurück. Nach Polizeiangaben entwickelte sich in der Folge eine Rangelei, in deren Verlauf...

  • Kreuzberg
  • 20.11.17
  • 20× gelesen
Blaulicht

Messerstecher gefasst: Verdächtiger soll Frauen verletzt haben

Kreuzberg. Intensiv hat die Polizei seit dem 13. Februar im Bereich der Oranienstraße nach einem Messerstecher gefahndet. Drei Tage später konnte ein dringend Tatverdächtiger festgenommen werden. Der Erfolg ist nicht zuletzt Kommissar Zufall – konkret, einem Polizisten außer Dienst – zu verdanken. Er hörte am 16. Februar gegen 10.45 Uhr in der Oranienstraße einen Schrei und sah eine junge Frau verletzt auf dem Boden liegen. Außerdem bemerkte der Beamte einen flüchtenden Mann. Ihm setzte er...

  • Kreuzberg
  • 17.02.16
  • 45× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.