Schulbau

Beiträge zum Thema Schulbau

Bauen

Karlshorst soll keine Endlagerstätte für strahlende Altlasten des Staatlichen Amtes für Atomsicherheit und Strahlenschutz der DDR bleiben
K e i n e Schule neben Atombunker! Petition eingereicht, damit bis Ende 2020 spätestens der Abtransport des Plutonium-Beryllium-Neutronenstrahlers mit "kleineren Mengen Kernbrennstoff“ erfolgt

Karlshorst soll keine Endlagerstätte für strahlende Altlasten des Staatlichen Amtes für Atomsicherheit und Strahlenschutz der DDR bleiben.  Deshalb wurde eine Petition im Bundestag eingereicht: Damit bis Ende 2020 spätestens der Abtransport Plutonium-Beryllium-Neutronenstrahlers erfolgt, der kleinere Mengen Kernbrennstoff“, enthält. Es handelt sich um strahlende Altlasten des Staatlichen Amtes für Atomsicherheit und Strahlenschutz der DDR – noch. 1991 übernahm das BfS das 38.000...

  • Karlshorst
  • 05.12.19
  • 306× gelesen
  •  2
  •  1
Bauen
Das Gelände an der Rheinpfalzallee gehört dem Bund, die Howoge wird es erwerben.
2 Bilder

Kompromiss nach Workshop
MUF, Schule und Kita sind nun für die Rheinpfalzallee geplant

Um den Kompromiss auszuhandeln, mussten sich alle an einen Tisch setzen: Vertreter des Bezirksamtes, des Senats, der Howoge und des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten haben in einem Workshop über die Zukunft des Grundstücks in der Rheinpfalzallee 83 und 91–93 verhandelt. Das Ergebnis verkündete Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) vor einigen Tagen im Rahmen eines Pressegesprächs. Danach haben sich die Bezirks- und Landesvertreter mit der Wohnungsbaugesellschaft Howoge auf eine...

  • Karlshorst
  • 05.12.19
  • 95× gelesen
Bauen

Faktencheck durch Petition: Wurden oder werden Bürger - Vorschläge von der zuständigen Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie & Bezirksamt Lichtenberg überhaupt geprüft?
Schulbau 2020: Wurde oder kann die Schulbauoffensive in Karlshorst, Lichtenberg & Berlin durch eingereichte Bürgervorschläge beschleunigt werden?

Es wurde eine Online-Petition vom 03.12.2019 11:56 Uhr aus folgenden Gründen eingereicht, um herauszufinden ob die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie oder das Bezirksamt Lichtenberg überhaupt Bürgervorschläge prüft und ggf. umsetztob die Schulbauoffensive durch Bürgervorschläge beschleunigt werden kann? Der Wortlaut: Im Rahmen einer eingereichten Petition habe ich Vorschläge gemacht die dem Berliner Landeshaushalt um ca. 3 stellige Millionenbeträge entlasten könnenwodurch...

  • Karlshorst
  • 03.12.19
  • 127× gelesen
Politik

Nicht noch sieben Jahre warten
Neue Schule im Schnellverfahren?

Die CDU-Fraktion Lichtenberg fordert, dass der Schulstandort in der Waldowallee 115–117 schon 2021 fertig wird. Bislang sieht die mit dem Land Berlin abgestimmte Bezirksplanung vor, die Gemeinschaftsschule frühestens 2026 zu eröffnen. „Karlshorsts Schulen sind am Limit, wir können nicht noch sieben Jahre warten“, begründet der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Lichtenberg, Pascal Ribble, den Vorstoß seiner Fraktion. Ziel müsse es sein, den mit acht Zügen für Grund- und...

  • Lichtenberg
  • 02.12.19
  • 55× gelesen
Bauen
Ein Bauschild informiert über das Bauvorhaben an der Allee der Kosmonauten: Hier entsteht ein völlig neuer Campus mit ISS und Gymnasium inklusive Sportstätten.
3 Bilder

Campus statt Wohnungen
Startschuss für Schulbauvorhaben der Howoge gefallen

Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge errichtet mal kein Neubauquartier, sondern einen Campus für rund 1500 junge Menschen: Am Landschaftspark Herzberge entstehen in den nächsten Jahren eine Integrierte Sekundarschule (ISS), ein Gymnasium, eine Doppelsporthalle und großzügige Außenanlagen. Erste Vorbereitungen haben begonnen. Um die Berliner Schulbauoffensive (BSO) mit einem Investitionsvolumen von rund 5,5 Milliarden Euro zu bewältigen, hat sich der Senat die Howoge ins Boot geholt. Das...

  • Lichtenberg
  • 22.11.19
  • 228× gelesen
Bauen
Der Musterpavillon soll zukünftig als Kulturort dienen.
2 Bilder

Alter Schulgarten wird wohl bebaut
Bruno Tauts Musterpavillon soll Kulturort werden

Noch ist nichts endgültig entschieden, es gibt aber bereits Pläne für eine neue Nutzung des verwilderten Schulgartens am Dammweg 214. Der Bezirk möchte dort Schul- und Sportgebäude errichten. Aktuell ist für das Areal eine Machbarkeitsstudie in Arbeit. Das Ergebnis soll dann auch darüber entscheiden, ob die alten, seltenen Obstbäume auf dem Gelände abgeholzt werden, oder nicht. Darüber informierte Schulstadträtin Karin Korte (SPD) kürzlich den Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur....

  • Neukölln
  • 21.09.19
  • 189× gelesen
Politik
Viele Spandauer werden ihn vermissen: Swen Schulz verabschiedet sich aus dem Bundestag.

Swen Schulz kandidiert nicht mehr für den Bundestag
"Das ist kein Abschied aus Spandau"

Swen Schulz (51) will nicht mehr für den Bundestag kandidieren. Warum der Sozialdemokrat nach 17 Jahren verzichtet, und wer seine möglichen Nachfolger sind, darüber sprach Swen Schulz mit unserer Reporterin Ulrike Kiefert. Sie haben schon vor einem Jahr bekannt gegeben, nicht erneut für den Bundestag kandidieren zu wollen. Warum so früh? Die nächste Bundestagswahl ist erst im Herbst 2021. Swen Schulz: Schon vor einem Jahr hat es in der Koalition heftig geknirscht, Horst Seehofer hatte...

  • Bezirk Spandau
  • 04.09.19
  • 260× gelesen
Bauen
2 Bilder

Fast überall fehlen Grundschulplätze, dort wo - k e i n e - fehlen ist geplant zu bauen
Schulneubau & Auslastungsprobleme an einer Stelle: Die Nachfrage an der Richard Wagner Grundschule sinkt noch schneller als erwartet, neue Schule daneben geplant

Ein Blick auf die Karte, da wo ganz Lichtenberg endet, endet zufälligerweise auch Karlshorst. Dahinter befindet sich ein Wald und die S-Bahnstation Wuhlheide. In der anderen Richtung befinden sich einige Karlshorster Gartenkolonien, welche für die Laubenpieper langfristig gesichert werden sollen. Schutz, statt mehrgeschossiger Bebauung; dieser Wille wurde politisch verkündet und sogar schon die ersten Maßnahmen ergriffen. Ein Discounter und ein paar Häuser weiter liegt die Richard Wagner...

  • Karlshorst
  • 29.08.19
  • 412× gelesen
Bauen
Bitte Foto anklicken, dass ist der Antrag komplett lesbar.

Offener Brief an Fr. Monteiro & die Investoren Parkstadt & Gartenstadt: Für die Gleichbehandlung von Investoren in ganz Berlin
Gegen die Benachteiligung von Menschen, die auf Sozialwohnungen, Schulen, Wohnraum angewiesen sind, gegen Nachteile für das Land Berlin (entgangene Einnahmen, Kitaplätze, Sozialwohnungen)

Liebe Frau Monteiro, liebe Investoren, für die Bemühungen die beiden städtebaulichen Verträge – Parkstadt und Gartenstadt neu zu verhandeln, danke ich Ihnen sehr. Es tut mir sehr leid, dass es leider in den letzten 7 Monaten (seit Bekanntgabe des Staffelgeschoss Thema´s) nicht erreicht wurde, mehr Sozialwohnungen, mehr Kita- und mehr Schulplätze vertraglich zu vereinbaren (wie das eben durch die Staffelgeschosse notwendig ist) und den Vertrag dann noch auf den Stand 2019 zu bringen,...

  • Karlshorst
  • 28.08.19
  • 558× gelesen
Bauen

Wo fehlen Schulplätze, aber wo(anders) soll gebaut werden - 1 Blick sagt mehr als 1000 Worte
Wohnortnahe Grundschulplätze sind Pflicht, gebaut werden sie in Karlshorst Nord immer noch nicht

Die Schulentwicklungsplanung (SEP) beleg es: Die Grundschulnot im Norden von Karlshorst ist riesengroß, 1.024 fehlende Grundschulplätze prognostiziert die SEP 2023/2024. Auch die aktuellen Anmeldezahlen der Grundschulen 2019/2020 beweisen das. Die beiden dort gelegenen Lew Tolstoi und die Karlshorster sind die (über) nachgefragtesten Grundschulen (GS) in ganz Karlshorst. Mehr Anmeldungen als Plätze, das trifft auch auf Karlshorst zu: 107 Anmeldungen mehr als Grundschulplätze . 98...

  • Karlshorst
  • 22.08.19
  • 385× gelesen
Bildung

"An uns liegt es nicht"
Scheeres’ Aussage sorgt für Erstaunen

Mit Verwunderung hat das Bezirksamt die Aufforderung von SPD-Bildungssenatorin Sandra Scheeres zur Kenntnis genommen, die Bezirke mögen bitte den Schulbau beschleunigen. Bildungsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) und Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen) stellen fest: "An uns liegt es nicht, dass einige Neubauvorhaben im Bezirk nun erst mit zwei Jahren Verspätung beginnen können. Auch in den Bezirken läuft zwar nicht immer alles rund, aber das übliche...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.08.19
  • 127× gelesen
Bauen

Grundschulplätze: Anmeldungen, Nachfrage, aber wo dagegen soll tatsächlich gebaut werden?
Sinkende Nachfrage nach Grundschulplätzen in der Waldowallee, dagegen große Not und Nachfrage an der Karlshorster und der Lew Tolstoi Grundschule

Die Grundschulplatznot ist in vielen der 31 Lichtenberger Grundschulen groß. Wenige Schulen haben mehr Plätze als Anmeldungen, darunter auch welche, die 2019 erst fertiggestellt worden sind. Ein Blick auf die Zahlen zeigt deutlich, an welchen beiden Schulen, die wenigsten Schulplätze fehlen: Die eine ist die Grundschule am Rödernplatz, wo die Anzahl der Anmeldungen die vorhandenen Plätze um 7 übersteigt. Die andere Grundschule mit dem am wenigsten fehlenden Plätzen ist die Karlshorster...

  • Karlshorst
  • 01.08.19
  • 501× gelesen
Bauen
Bürgermeister auf der Baustelle, hier an der Paul-Junius-Straße 69. Eine sommerliche Rundfahrt ist für Michael Grunst bereits Tradition.
11 Bilder

Besuch auf Lichtenberger Schulbaustellen
Saniert, reaktiviert oder gleich ganz neu gebaut

Sanierte Schulen, renovierte oder zusätzliche Turnhallen, völlig neue Lernstandorte: Um den wachsenden Schülerzahlen zu begegnen, passiert in Lichtenberg eine Menge. Rund 900 Millionen Euro sind laut Investitionsplanung veranschlagt. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hat wie üblich die Sommerferien genutzt, um sich in einem Rutsch ein paar Baustellen anzuschauen. Die Berliner Woche fuhr mit. Die erste Station liegt nur ein paar Schritte vom Bürgermeisterbüro entfernt. In der Schule am...

  • Lichtenberg
  • 25.07.19
  • 273× gelesen
Bauen
Wie werden die Klassenzimmer im Container angenommen? Bildungssenatorin Sandra Scheeres (li.) und Schulstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (beide SPD) im Austausch mit Silvia Magnago, Oberstufen-Leiterin der Friedensburg-Oberschule.
3 Bilder

Mehr Platz und kostenloses Mittagessen
Senatorin Scheeres stellt zwei neue Programme der Schulbauoffensive vor

Ferienzeit ist in Berlin die Zeit, in der unter der Flagge der Schulbauoffensive zur Tat geschritten werden kann. Auch in der Friedensburg-Oberschule wird in der schulfreien Zeit kräftig saniert, um- und ausgebaut. Anlass für Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD), dort mit Schulstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) eine Wasserstandsmeldung abzugeben. Mit der Schulbauoffensive haben sich der Senat und die Bezirke das Ziel gesetzt, neue Schulplätze zu schaffen und den Sanierungsstau...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 03.07.19
  • 353× gelesen
Bauen
Zur Feier des Tages ließen Schülerinen und Schüler Luftballons steigen.
3 Bilder

Erster Spatenstich mit großer Verspätung
Der steinige und lange Weg zum Neubau der Clay-Oberschule

Seit sage und schreibe drei Jahrzehnten lernen die rund 1150 Kinder und Jugendlichen der Clay-Oberschule in einem Provisorium. Am 13. Juni wurde nun endlich der erste Spatenstich für das neue Gebäude an der Ecke Neudecker Weg und August-Froehlich-Straße gefeiert. Rund 60 Millionen Euro werden hier investiert. Bezugsfertig soll die Schule 2022 sein. Die Vorgeschichte: 1975 wird die Gesamtschule an der Lipschitzallee 25, dem heutigen Campus Efeuweg, eröffnet. Nach Asbestfunden und einer...

  • Rudow
  • 22.06.19
  • 274× gelesen
Politik

BVV nimmt Antrag der CDU auf Infoveranstaltungen an
Eltern beim Schulbau mehr einbeziehen

Bevor eine neue Grundschule eröffnet, sollte eine Informationsveranstaltung für die Eltern der einzuschulenden Kinder stattfinden – das fordert die CDU-Fraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit einem Antrag im Bezirksparlament. Neben dem Bezirksamt und dem Schulausschuss sollten daran möglichst auch Kollegen der neuen Schulleitung teilnehmen. „Wir wollen, dass unter anderem das Eröffnungsdatum und die Baupläne erörtert werden, und dass die Schulleitung vorgestellt...

  • Lichtenberg
  • 12.06.19
  • 58× gelesen
Bauen
Der Altbau hat jetzt einen nagelneuen Nachbarn: Auf dem Grünen Campus in Malchow steht jetzt ein sogenannter MEB 12.
4 Bilder

Rostrotes Haus auf grünem Campus
Weil auch im Norden die Schülerzahlen steigen – Ergänzungsbau für Gemeinschaftsschule

Der Altbau hat jetzt einen nagelneuen Nachbarn und die räumliche Enge ein Ende. Auf dem Grünen Campus an der Malchower Chaussee ist in den vergangenen sieben Monaten ein neues Unterrichtsgebäude für die jüngsten Besucher der Gemeinschaftsschule entstanden. Die Ziegen und Schafe der Knirpsenfarm haben immer noch genug Platz auf der Wiese – das Gelände des Grünen Campus in Malchow ist schließlich groß genug. Aber die Bewohner des kleinen Schulzoos mussten sich in den vergangenen Monaten an...

  • Malchow
  • 12.06.19
  • 193× gelesen
Bauen
3 Bilder

Für Bäume & Schulbau 2020, innovativ, klimaschützend & nachhaltig
Für schnellere Schulplätze inklusive Baumschutz: Parkplätze als Schulstandorte nutzen & Schulen aufstocken, statt neu bauen

Es geht auch anders, als Baumsterben durch Axt und flächiges Zubetonieren. Richtig viele Bäume, Biotope und Natur können so gerettet und erhalten werden, zugleich auch Schulen und Schulräume gebaut werden. Zwei Vorschläge, wie das umgesetzt werden kann: 1. Platz für Kinder, statt für Autos Parkplätze des Landes Berlins, können bevorzugt als Schulstandorte entwickelt werden. Tausende unnötiger Baumfällungen können vermieden werden. Einsparungen in anzunehmender 3-stelliger...

  • Karlshorst
  • 06.06.19
  • 161× gelesen
Bauen
Sandra Scheeres, Ulrich Schiller und Katrin Lompscher mit einem Modell des Siegerentwurfs für die Allee der Kosmonauten.
7 Bilder

Mit Respekt und Hochdruck an die Arbeit
Wohnungsbaugesellschaft Howoge ist Partner der Schulbauoffensive

Mit der 2016 gestarteten Berliner Schulbauoffensive (SBO) will der Senat bis zum Jahr 2026 stadtweit 60 Schulen bauen und etliche vorhandene sanieren. Partner für mindestens 30 Neubauten und elf Sanierungsprojekte ist die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Howoge. Eine Ausstellung am Anton-Saefkow-Platz informiert derzeit über den Wettbewerb für die ersten Schulen. „Unsere Schulbauplanung schreitet zügig voran“, sagte Howoge-Geschäftsführer Ulrich Schiller am 20. Mai in der...

  • Lichtenberg
  • 29.05.19
  • 299× gelesen
Bauen

„Weg von der Flurschule“
Wohnungsunternehmen Howoge baut erste Schulen in Lichtenberg

Um das Mammutprojekt Berliner Schulbauoffensive (BSO) mit einem Investitionsvolumen von 5,5 Milliarden Euro zu stemmen, hat der Senat die Wohnungsbaugesellschaft Howoge ins Boot geholt. In Lichtenberg setzt das Unternehmen seinen ersten Neubau um, er soll in mehrfacher Hinsicht Schule machen. Nach den Entwürfen des Wiener Architektenbüros PPAG errichtet die städtische Howoge an der Allee der Kosmonauten nicht nur ihr erstes Schulgebäude, sondern quasi einen ganzen Campus. Direkt neben dem...

  • Lichtenberg
  • 27.05.19
  • 301× gelesen
Bauen
3 Bilder

Die Kurzfristlösung und 2 (!) Langzeitlösungen - was für eine Chance...
100 ISS Plätze schaffen – Campus Tierpark 2019 - jetzt & sofort

Die Kurzfrist- oder Langzeitlösung Nr. 1 Räume anmieten neben dem Bürgeramt (im Tierparkcenter), 12 freie Räume in der 1 Etage (davon 1 so groß, wie eine kleine Turnhalle), 1 Raum frei im Erdgeschoss (möglicherweise können noch Räume im Tierparkhotel angemietet werden) . Beispiel: Ein Klassenraum könnte im 1. OG Tierparkcenter könnte dieser sein - Foto unten. Sporthalle nutzen vom Coppi, ehemals vom Coppi genutzte Sporthallen oder vom HTW Pausenhof – großer Platz neben dem...

  • Karlshorst
  • 21.05.19
  • 168× gelesen
Bauen
Drei Stockwerke hat die neue Grundschule an der Konrad-Wolf-Straße, die in Holzmodulbauweise entsteht. Vor wenigen Tagen war das Richtfest.
8 Bilder

Richtfest nach ein paar Wochen
Beim Schulneubau an der Konrad-Wolf-Straße läuft alles plangemäß

Für knapp 26 Millionen Euro entsteht an der Konrad-Wolf-Straße 11 gerade eine neue Grundschule samt dazugehöriger Sporthalle. Alles geht ruck zuck, denn die verantwortliche Senatsverwaltung für Stadtentwicklung setzt auf die schnelle Modulbauweise. Dabei kommt überwiegend ein Naturbaustoff zum Einsatz – Holz. Katrin Lompscher (Die Linke) zeigte sich hochzufrieden. „Meine Mitarbeiter sind ganz elektrisiert“, sagte die Senatorin für Stadtentwicklung beim Besuch auf der Baustelle. „Es ist...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.05.19
  • 697× gelesen
Bauen

Steuerzahlermillionen & Schulbauoffensive Lichtenberg Karlshorst
Was unternimmt Schulstadt Wilfried Nünthel zur Schulstandortsicherung der Richard Wagner Schule, angesichts der ab 2020 deutlich sinkenden Nachfrage auf 2023/24 nur noch 9 fehlende Plätze?

Antwort Schulbauoffensive : Fast direkt daneben wird eine neue Schule gebaut, mit einem 4-zügigen Grundschulanteil und 576 Plätzen für fast 60 Millionen EURO.  Alternative: die Richard Wagner Schule zu einem Bruchteil der Kosten baulich zu einer Gemeinschaftsschule zu entwickeln und dabei gleich noch die akuten Mensa – Kapazitätsprobleme zu lösen. Der deutsche Steuerzahler zahlt; ein finanzieller Schaden des Landes Berlins in 2- stelliger Millionenhöhe ist zu befürchten.

  • Karlshorst
  • 15.05.19
  • 268× gelesen
  •  2
Bauen

Richtfest für Gymnasium

Buckow. Es geht voran: Am 9. Mai wurde das Richtfest für den Neubau des Leonardo-da-Vinci-Gymnasiums gefeiert. An der Christoph-Ruden-Straße 3 entsteht eine der modernsten Schulen in Berlin. Voraussichtlich im nächsten Jahr werden die rund 850 Jugendlichen aus ihrem Dauer-Provisorium am Haewererweg in das neue Gebäude ziehen. Die Nutzfläche beträgt rund 6300 Quadratmeter. Die Gesamtkosten liegen bei 32 Millionen Euro. sus

  • Buckow
  • 10.05.19
  • 37× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.