Schule

Beiträge zum Thema Schule

Bildung

Allein das Talent ist wichtig
"42 Berlin" bildet kostenfrei Menschen ohne Vorerfahrungen zu Software-Entwicklern aus

Die Programmierschule „42“ kommt in den Bezirk. Sie bezieht im Juni Räume in den ehemaligen Geyer-Werken in der Harzer Straße 39. Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel (SPD) sieht darin eine „Riesenchance für den aufstrebenden Bildungsstandort Neukölln“. Die private Schule für Software-Entwicklung hat mehr als 40 Standorte in 28 Ländern, in Deutschland ist sie bisher in Heilbronn und Wolfsburg ansässig. Das Besondere: Sie ist kostenfrei, nach Abschlüssen oder Programmiererfahrungen wird nicht...

  • Neukölln
  • 18.05.22
  • 27× gelesen
Sport

Schüler zählen ihre Schritte

Neukölln. Das Wohnungsunternehmen Degewo ruft alle Marzahner und Neuköllner Schulen zur Bewegungschallenge auf. Vom 13. Juni bis 1. Juli sollen Kinder und Jugendliche so viele Schritte wie möglich sammeln und mit einem Schrittzähler erfassen. Die fünf Schulen, die am erfolgreichsten sind, erhalten Preise. Die Idee zum Wettstreit wurde während der Corona-Pandemie geboren als Alternative zum Schülertriathlon. Im vergangenen Jahr haben mehr als 1000 Kinder fast zehn Millionen Schritte gesammelt....

  • Bezirk Neukölln
  • 05.05.22
  • 22× gelesen
Bildung

Mediation als Ehrenamt

Berlin. Der Verein „Seniorpartner in School“ (SiS) bietet vom 1. September bis 12. Oktober wieder eine kostenlose Weiterbildung zum Schulmediator an. Berliner ab 55 Jahren, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, werden zweimal die Woche an 13 Tagen in jeweils sieben Stunden auf ihren Einsatz an Schulen vorbereitet. Dort können sie an einem Vormittag in der Woche Kindern und Jugendlichen dabei helfen, ihre Probleme zu lösen, und im Gespräch das Selbstwertgefühl und die soziale Kompetenz der...

  • Weißensee
  • 04.05.22
  • 25× gelesen
Kultur

Ausstellung mit Schülerarbeiten

Neukölln. Mehr als 50 Kinder und Jugendliche haben sich bei den diesjährigen „Künstlerischen Werkstätten“ der Neuköllner Schulen mit dem Thema „Strahlkraft“ beschäftigt. Entstanden sind unterschiedliche Werke – von Grafik über Malerei bis Installation. Zu sehen sind sie bis zum 22. Mai im Foyer der Quartiershalle auf dem Campus Rütli, Rütlistraße 35. Geöffnet ist täglich von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. sus

  • Bezirk Neukölln
  • 02.05.22
  • 16× gelesen
Bildung

Von Feinstaub bis Artenvielfalt
In einem neuen Projekt sammeln Schüler Daten und erforschen ihre Umgebung

Ende April startete an Berliner Schulen das Projekt Humboldt Explorers. Mit analogen und digitalen Messverfahren untersuchen die Schüler ihr Umfeld. Sie messen den Schall, den Luftdruck, Temperatur, Feinstaub und vieles mehr oder dokumentieren die pflanzliche Artenvielfalt. Tausende Schüler der siebten bis zehnten Klassen werden zu Wissenschaftlern und erforschen als Humboldt Explorers ihre Umgebung. Die Daten Hunderter Schulen aus Berlin und Brandenburg können auf der Seite...

  • Mitte
  • 30.04.22
  • 22× gelesen
Verkehr

Sicherheit auf den Schulwegen

Neukölln. Die Bezirksverordneten wollen dem Beispiel Kreuzberg-Friedrichshains folgen und eine Schulwegsicherheitsstudie erstellen lassen. Sie soll darüber Auskunft geben, welche Strecken besonders häufig von Grundschülern zu Fuß oder mit dem Rad genutzt werden und wo sie Straßen überqueren müssen. So könnten gezielter Maßnahmen umgesetzt werden, zum Beispiel Tempo-30-Zonen, sichere Kreuzungsgestaltungen oder auch zeitweise Sperrungen, sogenannte Schulstraßen. Eine Studie helfe auch, die...

  • Bezirk Neukölln
  • 18.04.22
  • 12× gelesen
Soziales
Elf Kinder packten beim Sortieren der Spenden mit an, Diana Klemm vom Schulförderverein stand ihnen dabei zur Seite.

Eine kleine Spende in die Hände
Bruno-Taut-Grundschule sammelt für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

15 Umzugskartons, fünf große Plastiksäcke und fünf Einkaufstüten haben Mädchen und Jungen der Bruno-Taut-Grundschule am Bruno-Taut-Ring Anfang April mit Spenden gefüllt. Sie kommen geflüchteten Menschen aus der Ukraine zugute. Viele haben bei der Aktion mitgemacht und etwas beigesteuert: Kinder, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher, Eltern und auch die Schulleiterin. Gesammelt wurde alles auf der Bühne der Mensa. Elf energiegeladenen Mädchen und Jungen kam die Aufgabe zu, alles einzupacken....

  • Britz
  • 09.04.22
  • 50× gelesen
Kultur

Gärtnern und Kaffee trinken

Neukölln. Die Saison hat begonnen: Das Prinzessinnengarten-Kollektiv lädt wieder auf den Neuen St. Jacobi-Friedhof, Hermannstraße 99-105, ein. Das Café-Restaurant hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Jungpflanzen sind jeden Tag von 11 bis 18 Uhr im Hofladen zu erstehen. Es gibt regelmäßige Workshops, und Schulen können sich um Hilfe beim Aufbau eines eigenen Gartens bewerben. Weitere Informationen gibt es unter prinzessinnengarten-kollektiv.net. sus

  • Neukölln
  • 08.04.22
  • 13× gelesen
Bildung

Landessieger stehen fest

Berlin. Wer vertritt Berlin bei der Bundesqualifikation des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ am 17. und 18. Juni? Ende März fand das Landesfinale im Abgeordnetenhaus statt. Die besten vier der beiden Altersgruppen aus den Vorentscheidungen rangen um den Einzug ins Bundesfinale. Die Finalfragen lauteten „Soll die schulische Wochenarbeitszeit von Schülerinnen und Schülern begrenzt werden?“ und „Soll Deutschland wieder in die friedliche Nutzung der Kernenergie einsteigen?“. Kriterien waren...

  • Mitte
  • 07.04.22
  • 21× gelesen
Bauen

Stadträtin besucht Schulmensa

Neukölln. Seit einem Monat hat die Regenbogen-Grundschule eine neue Mensa. Aus diesem Grunde war jetzt Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD) zu Gast. Ermöglicht wurde das Projekt durch eine Partnerschaft mit der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft. Der Bezirk konnte in deren Gemeinschaftshaus Morus 14 mehrere Räume anmieten und zur Mensa umbauen. An Schultagen werden dort 175 Kinder beköstigt. Die Maßnahme wurde nötig, da die Regenbogen-Schule mit zwei Hortstandorten mit 300 Mädchen und...

  • Neukölln
  • 06.04.22
  • 23× gelesen
Soziales
Das selbst gestaltete Banner für den Frieden an der Fassade des Albert-Schweitzer Gymnasiums.
6 Bilder

Ein Banner für den Weltfrieden
Neuköllner Gymnasiasten setzen ein sichtbares Zeichen der Solidarität mit der Ukraine

Bereits sechs aus der Ukraine geflüchtete Jugendliche wurden in Klassen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums (ASG) aufgenommen. Mit großem Engagement und konkreten Hilfsangeboten unterstützen die Gymnasiasten ihre neuen Mitschüler. Jetzt gibt es auch ein sichtbares Zeichen der Solidarität. Seit Kurzem hängt ein selbst gestaltetes Banner mit dem Schriftzug „ASG for Peace“ an der Fassade des Schulgebäudes in der Karl-Marx-Straße 14. „Weltfrieden für alle, das ist der Wunsch der Schulgemeinschaft und...

  • Neukölln
  • 05.04.22
  • 45× gelesen
Kultur

Erlebnisse einer Lehrerin

Neukölln. „Türwächter:in-nen der Freiheit“ heißt das Buch von Maike Plath, aus dem sie am Dienstag, 29. März, um 19 Uhr im Café Rix, Karl-Marx-Straße 141, liest. Darin erzählt die frühere Lehrerin von ihren haarsträubenden Erfahrungen an einer Neuköllner Brennpunktschule und dem steinigen Weg, die Kinder für das Theaterspielen zu gewinnen. Heute ist Plath Teil des Leitungsteams des Neuköllner Vereins „ACT – Führe Regie über dein Leben“. Karten kosten acht, ermäßigt fünf Euro. Bestellungen (mit...

  • Neukölln
  • 24.03.22
  • 23× gelesen
Bildung
Klimabildung macht Spaß: Schüler stellen bei einem Experiment selbst Biogas her.
2 Bilder

So funktioniert die Stadt
Mit dem Projekt „KlimaMacher“ bieten Berliner Unternehmen Schulen Lernmodule an

Das Projekt „KlimaMacher“ vom InfraLab Berlin, einem Innovationsnetzwerk der großen Infrastrukturunternehmen, bringt mit Lernmodulen und Projektwochen Klimabildung an die Schulen. Berliner Stadtreinigung (BSR), BVG, Berliner Wasserbetriebe, Gasag, Stromnetz Berlin und Vattenfall Wärme Berlin brüten im InfraLab Berlin über die Zukunft und wie man die Stadt nachhaltig im Sinne des Klimaschutzes weiterentwickelt. Energieerzeuger und Abfall-unternehmen haben schließlich die größten Stellschrauben,...

  • Schöneberg
  • 23.03.22
  • 115× gelesen
Bildung

Geld für mehr digitale Lehre

Britz. Als einzige Berliner Schule bekommt die Herman-Nohl-Grundschule an der Hannemannstraße Geld von der Heinz-Nixdorf-Stiftung und vom Stifterverband. 4000 Euro aus dem Programm „Schule in der digitalen Welt II“ stehen nun für digitales Lehren und Lernen zur Verfügung. Schulleiter Matthias Ziegfeld sagt: „Für uns bedeutet die Förderung eine nahtlose Fortsetzung unserer Entwicklung als ‚Exzellente Digitale Schule Berlin 2019-2023‘. Wir stehen bereits technisch und konzeptionell gut da und...

  • Britz
  • 23.03.22
  • 9× gelesen
Bildung

Erster Preis in Mathematik

Britz. Für die Schüler der Klasse 7c des Albert-Einstein-Gymnasiums in der Parchimer Allee 109 gab es am Freitag, 11. März, eine Auszeichnung. Schulstadträtin Karin Korte (SPD) überreichte ihnen die Urkunde für den ersten Preis beim Wettbewerb „Mathe im Advent“, der seit 2018 von der gemeinnützigen Gesellschaft „Mathe im Leben“ organisiert wird. Die 7c hatte unter allen Neuköllner Klassen das beste Ergebnis erzielt. uma

  • Britz
  • 14.03.22
  • 23× gelesen
Bildung
Lehrermangel ist in Berlin ein großes Problem, das der Senat nun mit der Rückkehr zur Verbeamtung in den Griff bekommen will.

Als Erstes entfällt die Wartefrist
Senat will mit der Rückkehr zur Verbeamtung den Lehrermangel in den Griff bekommen

Im Kampf gegen den Lehrermangel kehrt der Senat zur Verbeamtung von Lehrkräften zurück. In einem ersten Schritt entfällt die Wartefrist für beamtete Lehrkräfte, die aus anderen Bundesländern nach Berlin kommen oder zurückkehren wollen. Die Beamten können sich sofort an Berliner Schulen bewerben und arbeiten, auch wenn ihre Verbeamtung weniger als fünf Jahre zurückliegt. Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse (SPD) möchte mit dem Wegfall der Wartefrist „möglichst zügig weitere qualifizierte...

  • Mitte
  • 02.03.22
  • 410× gelesen
Verkehr

Morusstraße teilweise sperren

Neukölln. Demnächst soll geprüft werden, ob die Morusstraße zwischen Kopfstraße und Mittelweg für den Autoverkehr gesperrt werden kann. Das haben die Bezirksverordneten beschlossen. Sie möchten die Fläche vor der Regenbogen-Grundschule sicherer machen und sie der Schule zur Verfügung stellen. Fußgänger sollen aber weiterhin passieren dürfen. sus

  • Neukölln
  • 01.03.22
  • 16× gelesen
Politik

Gegen religiöses Mobbing
Diskussion über bundesweit einzigartige Anlaufstelle in Neukölln geht in die nächste Runde

Das Bezirksamt möchte eine „Anlaufstelle konfrontative Religionsbekundung“ schaffen. Ende 2021 wurde deshalb eine Bestandsaufnahme an acht Neuköllner Schulen gemacht. Die Linken kritisieren das Projekt. Sie stellten in der Bezirksverordnetenversammlung eine Anfrage, die Bürgermeister Martin Hikel (SPD) beantwortete. Er sagte, es seien unter anderem Schulleiter und Schulsozialarbeiter interviewt worden. Sie hätten beispielsweise von alevitischen Kindern berichtet, die sich aus Angst vor Mobbing...

  • Bezirk Neukölln
  • 16.02.22
  • 161× gelesen
  • 1
Bildung

Anmeldungen für die Oberschulen

Berlin. Vom 15. bis 23. Februar können Eltern ihre Kinder für die siebte Klasse an den Integrierten Sekundarschulen, Gymnasien und Gemeinschaftsschulen anmelden. Angemeldet werden die ehemaligen Grundschüler an der Erstwunsch-Oberschule. Zur Anmeldung sind der Anmeldebogen und die Förderprognose vorzulegen. Ob der Schüler aufgenommen wurde, erfahren die Eltern bis 3. Juni. Weil es an vielen Gymnasien zumeist mehr Anmeldungen als Plätze gibt, entscheiden der Notendurchschnitt oder auch das Los...

  • Mitte
  • 11.02.22
  • 60× gelesen
Soziales

Welche Schule ist die richtige?

Neukölln. Am 15. Februar müssen Eltern von künftigen Siebtklässlern ihre Kinder für die Oberschule angemeldet haben. Doch nicht in jeder Familie ist die Entscheidung bereits gefallen. Deshalb bietet der Verein „Fit für die Oberschule" ab dem 7. Februar kostenlose Beratungen an. Telefonate sind am Mittwoch, 9. Februar, von 14 bis 18 Uhr möglich unter Tel. 44 70 30 50. Es können auch jederzeit Nachrichten mit Rückrufnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden. Auch per E-Mail ist der...

  • Bezirk Neukölln
  • 06.02.22
  • 11× gelesen
Bildung

Infos über Bildungsgänge

Gropiusstadt. Die Lise-Meitner-Schule, Lipschitzallee 25, bietet am Sonnabend, 19. Februar, ab 10 Uhr einen digitalen Tag der offenen Tür an. Das Oberstufenzentrum für Chemie, Physik und Biologie informiert in Videokonferenzen über die Bildungsgänge Berufliches Gymnasium und staatlich geprüfte Technische Assistenten. Außerdem im Angebot: ein 360-Grad-Rundgang durch das Schulgebäude, Videos, Fotos und Interviews. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.osz-lise-meitner.eu. sus

  • Gropiusstadt
  • 05.02.22
  • 10× gelesen
Bildung

30.000 Luftfilter für Schulen

Berlin. Der Senat wird voraussichtlich etwa 30.000 Luftfiltergeräte für alle Schulen anschaffen. Noch in diesem Jahr sollen dann alle Klassenräume an die Luftfilter angeschlossen werden. Das geht aus der Antwort von Bildungsstaatssekretär Alexander Slotty auf eine Anfrage der Abgeordneten Franziska Brychcy und Tobias Schulze (beide Die Linke) hervor. Bisher seien 81 Prozent aller Klassenräume mit Filtergeräten ausgestattet. „Es ist davon auszugehen, dass alle ausgelieferten Geräte auch...

  • Mitte
  • 01.02.22
  • 36× gelesen
Bildung
Prüfung bestanden: Erfolgreiche Teilnehmer des Street College haben Grund zur Freude.
4 Bilder

Was braucht es, damit Lernen gelingt?
Kreuzberger Street College ermöglicht eine selbstbestimmte Entwicklung jenseits des Schulsystems

Bildung und damit eine berufliche Zukunft sollten jedem offenstehen. Doch wie steht es mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die die Schule abgebrochen haben, die wegen mangelnder Sprachkenntnisse oder aus anderen Gründen mit dem Lernstoff nicht klarkommen? Street College bietet hier einen Freiraum für selbstbestimmtes Lernen und eine Chance für all jene, auf die unser Bildungssystem nicht eingestellt ist. Träger des einzigartigen Projektes ist der Berliner Verein für Straßensozialarbeit...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.01.22
  • 87× gelesen
Bildung
Maike Plath wechselte 2004 von einer Vorzeigeschule in Schleswig-Holstein in den Brennpunktbezirk Neukölln.

"Hauptsache, nie die Polizei rufen"
Maike Plath hat ein Buch über ihre Erlebnisse an einer Neuköllner Brennpunktschule geschrieben

Dieses Buch hat Zündstoff zwischen den Seiten: Maike Plaths „Türwächter:innen der Freiheit“ erscheint am 30. Januar. Ein großer Teil der Handlung spielt an einer Neuköllner Hauptschule. Und dort herrschen zu dieser Zeit schockierende Zustände. Eine „Dokufiktion“ nennt die Autorin ihr Buch. Sie lässt aber keinen Zweifel daran, dass sich das Allermeiste genau so abgespielt habe, wie erzählt. Es ist Maike Plaths eigene Geschichte. Sie kommt 2004 aus Schleswig-Holstein nach Berlin, um als Deutsch-...

  • Neukölln
  • 26.01.22
  • 486× gelesen
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.