Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

Bildung

Warm anziehen und lüften
Schulen bekommen 3500 Kohlendioxid-Messgeräte

Der Senat hat für eine Million Euro 3500 Raumluftmessgeräte angeschafft, die in den Schulen beim Lüften helfen sollen. Die Geräte zeigen an, wann die Luft „verbraucht“ ist, und sollen für ein optimiertes Lüften sorgen. Im Corona-Plan schreibt der Senat den Schulen vor, dass jedes Klassenzimmer immer vor dem Unterricht, mindestens einmal in der Mitte jeder Unterrichtsstunde, in jeder Pause und nach dem Unterricht gelüftet werden muss. Die Schüler werden aufgefordert, entsprechend warme...

  • Mitte
  • 30.10.20
  • 126× gelesen
Soziales
Ein verdrecktes Becken im Waschraum ist keine Ausnahme. Manche Kinder wollen gar nicht mehr auf die Schultoilette gehen.

Diskussion über Schulreinigung im Robert-Blum-Gymnasium
Achtung, Veranstaltung fällt aus!

!Aufgrund der weiteren Ausbereitung der Corona-Pandemie muss die Veranstaltung zur Schulreinigung am 28.10.2020 leider verschoben werden. Geplant ist, sie am 28. Januar 2021 nachzuholen. Eklige Toiletten, überquellende Mülleimer, schmutzige Fenster: Mit der Hygiene in den Schulen steht es oft nicht gut. Wie das zu ändern ist, darum geht es Mittwoch, 28. Oktober, bei einer Diskussion im Robert-Blum-Gymnasium, Kolonnenstraße 21. Beginn ist um 18 Uhr. Gastgeber ist der Deutsche...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.10.20
  • 140× gelesen
  • 1
Bauen

Neubau und Erweiterungen
Staatssekretärin informiert über Vorhaben in den Schulen

In diesem Jahr ist der Neubau der Gustav-Heinemann-Oberschule an den Start gegangen. In Vorbereitung sind außerdem Arbeiten an drei Grundschulen. Das teilt die Staatsekretärin bei der Senatsbildungsverwaltung Beate Stoffers auf eine Anfrage von vier CDU-Abgeordneten mit. Für die Marienfelder Gustav-Heinemann-Schule gilt: Nichts ist so dauerhaft wie ein Provisorium. Seit sage und schreibe 30 Jahren lernen Jugendliche in ihrem "Schuldorf" an der Waldsassener Straße, das aus Häusern in...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.08.20
  • 168× gelesen
Soziales
Mitarbeiter des Technischen Hilfswerk füllen Desinfektionsflüssigkeit in kleine Kanister ab.

Saubere Hände
Desinfektionsmittel für Neuköllln, Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf

Ein 1000-Liter-Tank voller Desinfektionsmittel traf am 18. Mai beim Schul- und Sportamt an der Boddinstraße ein. Freiwillige des Technischen Hilfswerks (THW) füllten Kanister ab und halfen bei der Verteilung. Neukölln konnte jedoch nicht die gesamte Menge für sich behalten, sondern war beauftragt, einen gerechten Teil an Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf abzugeben. Insgesamt hatte die Senatsbildungsverwaltung 4000 Liter Desinfektionsmittel für alle Schulen in Berlin zur Verfügung...

  • Neukölln
  • 20.05.20
  • 160× gelesen
  • 1
Bildung
Für die elfjährige Hannah aus der Gustav-Heinemann-Oberschule hat das Lernen zu Hause einen Vorteil. Der Schulweg aus Buckow nach Marienfelde, für den sie manchmal eine Stunde braucht, entfällt.

Büffeln in Zeiten der Corona-Pandemie
Schulen stellen Lernmaterial zur Verfügung, Rückmeldungen überwiegend positiv

Wie läuft der Unterricht weiter, wenn die Schulen geschlossen bleiben? Wie gehen Schüler und Lehrer mit dieser Situation um? Die Berliner Woche hat nachgefragt in der Johanna-Eck-Schule in Tempelhof, der Gustav-Heinemann-Oberschule in Marienfelde und der Grundschule im Taunusviertel in Lichtenrade. „Wir versuchen, alle Schüler auf den Lernraum Berlin einzuschwören“, erklärt Axel Jürs, Verwaltungsleiter der Johanna-Eck-Schule. Die Sekundarschule setzt auf die Lernplattform der Berliner...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.04.20
  • 487× gelesen
Verkehr
Das grüne Ampelmännchen soll, bitte, länger bleiben.

Länger Grün für Fußgänger
Bezirksverordnete beschließen Anträge des Kinder- und Jugendparlaments zur Ampelschaltung

Die BVV hat Anträge aus dem Kinder- und Jugendparlament (KJP) zur Verkehrssicherheit gebilligt. Konkret geht es um die Verlängerung von Grünphasen bei Fußgängerampeln: an der Kreuzung Potsdamer und Goebenstraße, vor dem Robert-Blum-Gymnasium in der Kolonnenstraße und an der Ecke Kolonnen- und Wilhelm-Kabus-Straße. Am Gymnasium sei die Grünphase so kurz, dass ältere Menschen die Straße nicht rechtzeitig überqueren können, so die Beobachtung. An Kolonnen- und Wilhelm-Kabus-Straße hätten...

  • Schöneberg
  • 24.01.20
  • 93× gelesen
Bildung

Anmeldedaten für die weiterführenden Schulen

Berlin. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 7. Klasse an weiterführenden Schulen ist vom 17. bis 26. Februar 2020. In dieser Zeit melden die Eltern ihr Kind in der "Erstwunschschule" an. Sie geben dazu auch einen Zweit- und Drittwunsch an. Bei der Anmeldung müssen der Anmeldebogen und die Förderprognose abgegeben werden, die die Grundschulen bis zum 31. Januar 2020 an die Schüler herausgeben. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 5. Klasse an weiterführenden Schulen ist zwischen...

  • Charlottenburg
  • 02.01.20
  • 253× gelesen
  • 1
Soziales
RTL-Moderator Wolfram Kons, Celia (hinten mi.) und First Lady Elke Büdenbender (hinten r.) sowie die Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Grazer Platz 1 in Friedenau verkaufen erfolgreich Pausensnacks.
5 Bilder

Sie sind 8 bis 11 Jahre alt
RTL "Wir helfen Kindern" bei Berlins jüngsten Unternehmerinnen

BERLIN - In der Friedenauer Gemeinschaftsschule am Grazer Platz packten First Lady Elke Büdenbender und RTL-Moderator Wolfram Kons tatkräftig mit an. Die Ehefrau des Bundespräsidenten unterstützt die Schülerinnen in ihrer eigenen "Schulfirma". Das Projekt der Stiftung RTL will Mädchen stärken. Hoher Besuch von der Frau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in der Friedenauer Schule - und die staunte dort nicht schlecht: "Es ist wirklich beeindruckend wie selbstbewusst und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.10.19
  • 433× gelesen
Bildung

Morgenpost vor Ort
Schulpolitik in Berlin: Podiumsdiskussion am 7. November 2019

Schulbau und Schulplätze in Berlin sind Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion der Berliner Morgenpost am 7. November. Zentrales Thema ist die Schulpolitik in Berlin, insbesondere die Organisation des Neubaus, der Sanierung und Instandhaltung von Schulen. Ist die Verteilung der Aufgaben auf Bezirke, Senatsverwaltung und die Wohnungsbaugesellschaft Howoge sinnvoll? Wie viele Schulplätze fehlen in den kommenden Jahren wirklich? Wo sind Schulen überfüllt? Finden sich überhaupt Baufirmen,...

  • Charlottenburg
  • 27.10.19
  • 454× gelesen
Bildung

Grundschulen geplant

Friedenau. Der Bezirk plant gemeinsam mit der Senatsbildungsverwaltung fünf neue Schulen. In Friedenau soll in der Otzenstraße 16-17 eine dreizügige Grundschule mit 432 Schulplätzen entstehen. Derzeit befindet sich dort eine Filiale der Friedenauer Gemeinschaftsschule. Die Neugründung ist zum Schuljahr 2021/2022 geplant. Die Senatsverwaltung wird dort voraussichtlich 2021 ein sogenanntes Modulares Ergänzungsgebäude errichten, in das die Grundschule einzieht. Das bestehende Gebäude wird...

  • Schöneberg
  • 17.05.19
  • 60× gelesen
Politik

Linke fordern Werbeverbote

Tempelhof-Schöneberg. Die Linksfraktion hat gleich zwei Anträge in der BVV gestellt, um Werbeverbote in der näheren Umgebung von Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen zu erreichen. Dabei geht es zum einen um Plakatwerbung der Bundeswehr. „Unsere Jugend muss grundsätzlich in ihrer pädagogischen Begleitung gewaltfrei erzogen werden. Die Bundeswehr mit ihren zahlreichen militärischen Konflikt-Einsätzen und der damit einhergehenden militärischen und zivilen Opfer kann kein Leitbild zur...

  • Tempelhof
  • 10.05.18
  • 54× gelesen
Bildung
Mit der "Schoolando"-App wollen die "Georganizer" die Digitalisierung in Berliner Schulen voranbringen.
3 Bilder

Georg-Büchner-Gymnasium treibt mit Schüler-App die Digitalisierung voran

Ein geschwungenes weißes „S“ auf froschgrünem Grund ist das Markenzeichen von „Schoolando“. Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums haben die App entwickelt. Andere könnten diesem Beispiel folgen. „So viele Downloads haben wir nicht erwartet“, sagt Yussef Hussain. Seit 12. April ist die „Schoolando“-App kostenlos in den App-Stores erhältlich. 200-mal wurde sie allein in der ersten Woche heruntergeladen. Bei 600 Schülern und einem 60-köpfigen Kollegium ist das eine beachtliche Zahl. Obwohl sich...

  • Lichtenrade
  • 20.04.18
  • 689× gelesen
Politik

Mit oder ohne Kopftuch? Erneut Streit um das Neutralitätsgesetz

Kreuz, Kippa oder Kopftuch dürfen in Berlin weder von Lehrern, Polizisten oder Richtern getragen werden. Das legt seit 2005 das Neutralitätsgesetz fest. Nun ist der Streit darüber erneut aufgeflammt. Lehrerinnen, die mit Kopftuch unterrichten wollen und nicht eingestellt werden, haben vor dem Berliner Arbeitsgericht Klage eingereicht. Die Grünen, Teile der Linken und der Integrationsbeauftragte des Berliner Senats wollen das Neutralitätsgesetz abschaffen. Es sei diskriminierend und nicht...

  • Spandau
  • 10.04.18
  • 1.090× gelesen
  • 3
Soziales

Schulen in Sorge wegen Drogenkriminalität an U-Bahnhöfen

Dass die Bahnhöfe Bayerischer Platz und Eisenacher Straße seit Langem Dealer und Drogensüchtige gleichermaßen anziehen, ist bekannt und verwundert kaum. Die U-Bahnlinie 7 ist bekannt für allerlei Kriminalitätsdelikte und berüchtigt als rollender Drogenumschlagplatz. Und wer schnell seinen Schuss braucht, der geht nicht weit, sondern sucht den nahegelegenen Fotoautomaten auf. Eltern und Schulen aber sorgen sich zunehmend um die Sicherheit ihrer Kinder. Die Löcknitz-Grundschule an der...

  • Schöneberg
  • 28.02.18
  • 351× gelesen
Soziales
Lilly, Eik, Larisa und Antonio freuten sich über ihre neuen Turnbeutel.

14.600 Erstklässler bekamen Geschenke zur Einschulung

Berlin. Schön angezogen, chic zurechtgemacht und den Schulranzen auf der Schulter, betreten die Erstklässler zum ersten Mal ihren Klassenraum. Die Aufregung an diesem großen Tag ist von den Gesichtern abzulesen. Am 9. September wurden in ganz Berlin mehr als 32 000 Kinder eingeschult. Die Hamburger Agentur „Special Places“ hatte sich zusammen mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH an diesem Tag etwas Besonderes ausgedacht: An 180 beteiligten Grundschulen wurden an insgesamt...

  • Köpenick
  • 11.09.17
  • 477× gelesen
Bildung

Werkschau für Schulen

Schöneberg. Auch nach dem Ende der Werkschau „All included“ zu Fragen zu Geschlechterrollen und vielfältigen Lebensweisen können sich Schulklassen der Stufen 4 bis 9 mit dem Thema beschäftigen. Dazu hat das Jugendmuseum „All Included mobil“ entwickelt. Eine Testversion steht ab sofort zur Verfügung und kann unter  902 77 61 63 oder museum@ba-ts.berlin.de gebucht werden. Die Endversion soll es ab dem 18. Oktober geben. Weitere Informationen zum Modellprojekt sind unter...

  • Schöneberg
  • 24.05.17
  • 34× gelesen
Bauen
Das Rückert-Gymnasium hat einen Sanierungsbedarf im zweistelligen Millionenbereich.
2 Bilder

Geld für Rathäuser statt für Schulen?

Tempelhof-Schöneberg. Eine Äußerung der CDU-Stadträtin hat SPD und Grüne auf den Plan gerufen. Jutta Kaddatz hatte gegenüber einer Tageszeitung behauptet, Senatsmittel für den baulichen Unterhalt von Schulgebäuden seien auch für die Sanierung von Rathäusern verwendet worden. Dass Berlins Schulen marode sind, ist keine Neuigkeit. Neu ist allerdings, dass der Senat die Verantwortung für Schulsanierung und -neubau von den Bezirken auf zwei landeseigene Gesellschaften übertragen will. Damit es...

  • Schöneberg
  • 15.01.17
  • 235× gelesen
Bildung

Klimaschutz macht Schule

Berlin. Der Berliner Senat und die Gasag haben den Wettbewerb „Berliner Klima Schulen“ gestartet. Gesucht werden kreative Projekte zu den Themen Klima und Klimaschutz. Alle Klassen, Kurse und Arbeitsgemeinschaften mit mindestens drei Personen können bis zum 19. Mai 2016 Beiträge einreichen. Und zwar in Form von Modellen, Filmen oder Plakaten. Außerdem müssen ein Projektbogen ausgefüllt und die inhaltliche Erarbeitung des Beitrags dokumentiert werden. Der Erstplatzierte erhält ein Preisgeld von...

  • Mitte
  • 06.11.15
  • 98× gelesen
Bildung

Kochwettbewerb für Schulen

Berlin. Der bundesweite Wettbewerb "Klasse, kochen" läuft noch bis zum 28. Juni.Schulen haben bis dahin die Möglichkeit, sich mit ihren kreativen Wettbewerbsbeiträgen zur Ernährungsbildung zu bewerben. Das diesjährige Motto lautet "Lecker und günstig - gutes Essen muss nicht teuer sein". Ziel ist, Kochen und ausgewogene Ernährung in unterhaltsamer Weise im Schulalltag zu verankern. In diesem Jahr geht der Wettbewerb in die fünfte Runde. Die 25 kreativsten Beiträge kommen ins Finale und haben...

  • Mitte
  • 09.06.15
  • 142× gelesen
Kultur

Gretchens Fragen

Schöneberg. Verraten und zurückgelassen versucht Gretchen, die Geschehnisse mit Faust zu rekonstruieren. Wer war dieser Mann, der ihr Schicksal besiegelte? Wer trägt Schuld an ihrem Leid? Wie sieht überhaupt Fausts Seele aus? Und welchen Plan haben der Teufel und Gott? Die Theatergruppe "Departure" präsentiert am 22. Mai 19 Uhr im "Kulturcentrum Weiße Rose", Martin-Luther-Straße 77, ihre aktuelle Inszenierung "Laboratorium Faust = Gretchen", frei nach Goethes Drama "Faust I", eine...

  • Schöneberg
  • 18.05.15
  • 44× gelesen
Bildung

Zwei Privatschulen wollen staatliche Fördergelder einklagen

Berlin. Schulen mit vielen förderungsbedürftigen Kindern, bekommen seit vergangenem Jahr zusätzlich Geld vom Senat - insgesamt rund 15 Millionen Euro. Einige private Schulen wollen auch etwas davon abbekommen und ziehen vor Gericht.In Berlin gibt es derzeit 151 private Schulen. Sie finanzieren sich zu 70 Prozent über staatliche und zu 30 Prozent über private Mittel. Die meisten Eltern der Schüler zahlen ein Schulgeld. Allerdings gibt es auch an diesen Schulen Kinder von Familien, die wenig Geld...

  • Charlottenburg
  • 10.09.14
  • 201× gelesen
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.