Schulenburgpark

Beiträge zum Thema Schulenburgpark

Kultur

Führung im Schulenburgpark

Neukölln. Der Verein Freunde Neukölln veranstaltet am Sonntag, 26. Mai, eine kostenlose Führung durch den Schulenburgpark. Treffpunkt ist um 15 Uhr am S-Bahnhof Köllnische Heide. Die gepflegteste Grünanlage im Norden des Bezirks ist die einzige, die ein großes Kunstdenkmal vorweisen kann – den Märchenbrunnen. Mehr Wissenswertes erzählt Werner Schmidt, der den Spaziergang leitet. Details gibt es per E-Mail an bertil.wewer@freunde-neukoelln.de. sus

  • Neukölln
  • 20.05.19
  • 52× gelesen
  •  1
Verkehr

Sicherheit für Kinder in der Hänselstraße
Linke Verordnete setzt sich für Verkehrsberuhigung ein

Ein Teil der Hänselstraße soll verkehrsberuhigt werden – diesen Antrag hat die Bezirksverordnete Doris Hammer (Linke) gestellt. Demnächst wird der Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung über die Angelegenheit beraten. Der Antrag bezieht sich auf den rund 250 Meter langen Abschnitt zwischen Gretelstraße und Sonnenallee. Hier gibt es zwei Kitas und eine Grundschule. Gegenüber liegt der Schulenburgpark. Kindergruppen müssen also über die Hänselstraße gehen, wenn sie in die Grünanlage...

  • Neukölln
  • 22.11.18
  • 20× gelesen
Kultur
Im Wasserbecken spiegelt sich das Bauwerk, das im Jugendstil mit gotisierenden Elementen errichtet wurde.
6 Bilder

Der alte Märchenbrunnen
Die wechselvolle Geschichte eines Bauwerks im Von-der-Schulenburg-Park

Hört der Durchschnittsberliner „Märchenbrunnen“, denkt er unweigerlich an die riesige Anlage im Volkspark Friedrichshain. Doch auch in Neukölln gibt es einen Märchenbrunnen, ein Kleinod mit bewegter Geschichte. Zu finden ist er im Von-der-Schulenburg-Park an der südlichen Sonnenallee, einer kleinen Grünanlage, die längst nicht jeder kennt und deren Schönheit überrascht. Mittendrin der Brunnen, doch mit dem Original hat er nicht mehr viel zu tun. Das stammte vom Rixdorfer Bildhauer Ernst...

  • Neukölln
  • 18.06.18
  • 513× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.