Schulessen

Beiträge zum Thema Schulessen

Soziales

Plastikmüll beim Schulcatering vermeiden

Neukölln. Gegen Ex und Hopp: An Schulen soll in Zukunft weniger Müll anfallen. Das wünschen sich die Mitglieder des Bildungsausschusses. Sie plädieren dafür, dass sich zukünftige Caterer und Cafeteriabetreiber und jene, deren Verträge verlängert werden, an bestimmte Regeln halten. Dazu gehört, Mahlzeiten in Mehrwegboxen anzuliefern und auszuteilen, Lunchpakete nicht in Plastiktüten oder Folien zu verpacken und statt Pappbechern nur Mehrwegbecher zu verwenden. Stimmt die Mehrheit der...

  • Neukölln
  • 31.08.20
  • 30× gelesen
Bildung

Mensa-Modul für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wird gekauft

Spandau. Die geplante Container-Mensa für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium kann jetzt bestellt werden. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gab am 3. Juli grünes Licht für die Finanzierung. Die temporäre Verköstigungsstätte wird ungefähr 1,1 Millionen Euro kosten. Langfristig soll die alte Sporthalle der Schule zu einer Mensa umgebaut werden. tf

  • Spandau
  • 07.07.20
  • 43× gelesen
Bauen

Mehrheitlich gibt’s neue Küchengeräte
Nachschlag für Spandauer Schulmensen

Der Senat will zusätzliches Geld in die Schulmensen investieren. Damit die Bezirke vor allem für das Gratis-Mittagessen besser ausgestattet sind. Für Spandau sind neun Maßnahmen gelistet. Eine davon ist allerdings längst realisiert. Mensen zu klein, schlecht ausgestattet oder gar nicht verfügbar: Das Gratis-Mittagessen hat viele Schulen – auch in Spandau – an ihre Belastungsgrenze gebracht. Mussten sie doch doppelt so viele Schüler versorgen wie vorher. Der Senat hat darum ein...

  • Bezirk Spandau
  • 20.05.20
  • 164× gelesen
Politik
Auch die Parkscheinautomaten spucken wegen der Corona-Krise weniger Geld aus.

Wo kann gespart werden?
Auswirkungen von Corona auf den Bezirkshaushalt

Den vollständigen Überblick kann es erst geben, wenn die Corona-Krise einigermaßen überstanden ist. Aber es ist keine Binsenweisheit: Die vergangenen und noch folgenden Wochen werden auch im Bezirkshaushalt tiefe Spuren hinterlassen. Zusätzliche Mehrkosten, etwa für den Kauf von Masken oder Desinfektionsmittel sind dabei noch das geringste Problem. Auch wenn allein im Bereich des Facility Managements dafür bereits 200 000 Euro ausgegeben wurden. Dazu kommen weitere Anschaffungen in anderen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.05.20
  • 213× gelesen
Soziales

Stiftung Jona ruft zu Spenden auf
Familien brauchen Hilfe

Unter dem Motto „Kindern und Jugendlichen helfen“ ruft die Stiftung Jona alle Spandauer auf zu spenden. Nötig sind vor allem haltbare Lebensmittel. Aufgrund der aktuellen Situation sind seit Mitte März alle Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit geschlossen, darunter auch „Jona’s Haus“ in Staaken. Normalerweise hat das Haus 365 Tage im Jahr für Kinder und Jugendliche aus Brennpunktsiedlungen Spandaus geöffnet. Nun aber fallen wegen der Corona-Krise nicht nur alle Hilfs- und...

  • Staaken
  • 26.03.20
  • 170× gelesen
Bildung

Schulessen hat seinen Preis

Friedrichshain-Kreuzberg. Bei 37 Schulen im Bezirk läuft gerade das Ausschreibungsverfahren für das Mittagessen ab kommenden Sommer. Caterer, die sich dafür bewerben, müssen zusichern, den in Berlin verabredeten Vergabemindestlohns von 12,50 Euro pro Stunde zu zahlen. Das betonte Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) auf entsprechende Fragen der Bezirksverordneten Regine Sommer-Wetter (Linke). Um das auch nach Auftragsvergabe sicher zu stellen, könne der Bezirk eine Überprüfung bei der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.03.20
  • 91× gelesen
Bildung
Die Qualität des Essens soll weiterhin steigen.

Grundschüler essen ab August gesünder
Senat erhöht den Bio-Anteil im Schulessen für die Klassen 1 bis 6

2020/21 wird der Senat rund 46 Millionen Euro zusätzlich in ein gesünderes Schulessen und höhere Gehälter des Personals in der Ausgabe investieren. Weil zudem vielerorts noch Mensen ausgebaut werden müssen, sind im Doppelhaushalt alleine dafür berlinweit weitere 24 Millionen eingeplant. Die kommen auch Neukölln zugute. Damit nimmt das "Qualitätspaket Schulessen" weiter an Fahrt auf. Schulsenatorin Sandra Scheeres dazu: „Das Mittagessen für die Klassen 1 bis 6 ist für die Eltern bereits...

  • Neukölln
  • 14.01.20
  • 379× gelesen
Bildung

Kostenfreiheit seit 1. August
Eltern sollten Daueraufträge für Hort und Schulessen prüfen

Nach dem Inkrafttreten der Kostenfreiheit im Schulhort für die Betreuung von Schülern in den Klassenstufen eins und zwei sowie für das Mittagessen in den Klassenstufen eins bis sechs gehen derzeit in der Bezirkskasse Pankow immer noch zahlreiche Zahlungsüberweisungen ein, die nicht mehr nötig oder nicht korrekt sind. Entweder ist der Zahlungsgrund komplett entfallen oder die überwiesenen Beträge sind falsch oder mit dem falschen Kassenzeichen versehen. Das Bezirksamt Pankow bittet Eltern,...

  • Pankow
  • 14.10.19
  • 254× gelesen
Bildung

Probleme beim Mittagessen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Ausgabe des seit diesem Sommer für alle Grundschüler kostenlosen Schulessens gestaltet sich an einigen Standorten nicht ganz einfach. So der Tenor der Ausführungen von Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) auf eine entsprechende Frage der stellvertretenden BV-Vorsteherin Regine Sommer-Wetter (Linke). Ein Problemfall sei die Bürgermeister-Herz-Grundschule, die nach eigenen Angaben die Mahlzeiten wegen Raumnot nicht gewährleisten könne. In der Aula eine temporäre Mensa...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.09.19
  • 142× gelesen
  • 1
Bildung

427 000 Euro investiert
Stadtrat zeigt sich mit Einführung des kostenlosen Schulessens zufrieden

Seit Schuljahresbeginn läuft das Senatsprojekt „Schulessen für alle“. Im Bezirk hat die Einführung laut Bildungsstadtrat Frank Mückisch flächendeckend gut geklappt. 427 000 Euro wurden dem Bezirk zur Verfügung gestellt, um innerhalb weniger Monate die Einführung kostenlosen Schulessens zu gewährleisten. Im April hatte der Senat beschlossen, künftig allen Grundschülern eine warme Mahlzeit zu ermöglichen. „Den Betrag haben wir so gut wie ausgegeben“, sagt Bildungsstadtrat Frank Mückisch (CDU)....

  • Steglitz
  • 12.09.19
  • 149× gelesen
Bildung
Im Zelt können 80 Schüler gleichzeitig Mittagessen. Der fliegende Bau soll aber nur eine Interimslösung sein.

Eigenwillige Lösung an Astrid-Lindgren-Schule
Gratis Mittagessen im Zelt

Das Gratis-Schulessen ist in Spandau offenbar gesichert. An allen betroffenen Schulen seien Lösungen, zum Teil übergangsweise, gefunden worden, heißt es aus dem Bezirksamt. Besonders „kreativ“ war die Astrid-Lindgren-Grundschule. Dort steht jetzt ein Zelt. Das kostenlose Mittagessen, das Familien entlasten soll, steht seit Schuljahresbeginn an allen Grundschulen und den 5. und 6. Klassen der Gymnasien zur Verfügung. Das Bezirksamt habe an den betroffenen Schulstandorten „die Weichen für...

  • Bezirk Spandau
  • 07.08.19
  • 507× gelesen
Bildung

Gratis-Mittagessen ab August / Bezirksamt will vorbereitet sein
Ansturm auf die Schulmensen?

Mit dem Gratis-Mittagessen Anfang August droht es in den Schulmensen voll zu werden. Wie ist der Bezirk, wie sind die Schulen darauf vorbereitet? Das wollte die CDU-Fraktion in der BVV wissen. Mit dem neuen Schuljahr wird das Mittagessen an den Grundschulen und für die 5. und 6. Klassen der Gymnasien kostenlos. Die Bezirke rechnen deshalb mit deutlich mehr Platzbedarf – auch Spandau. Nur, dieser Platz könnte in vielen Fällen nicht da sein. Zu kleine Mensen und fehlende Kapazitäten...

  • Bezirk Spandau
  • 06.06.19
  • 140× gelesen
Soziales
Bernd Butkereit und Ronny Mildner suchen Ehrenamliche als Begleiter fürs Schulessen.

Ehrenamtsbüro sucht Helfer, die Schüler zum Mittagessen begleiten
Positiver Baustein für die Entwicklung

Das Ehrenamtsbüro Reinickendorf und die Stiftung Pro Gemeinsinn gGmbH suchen Ehrenamtliche, die bei der Organisation der Essensausgabe an Grundschulen helfen. Die Stiftung Pro Gemeinsinn betreibt Kitas und Schulhorte im Bezirk Reinickendorf sowie in anderen Bezirken. Jetzt bat sie das Ehrenamtsbüro Reinickendorf um Hilfe bei der Suche nach Ehrenamtlichen. Auslöser des Hilfeersuchens ist das vom Berliner Senat gerade verabschiedete neue Gesetz zum kostenlosen Mittagessen für alle Berliner...

  • Wittenau
  • 01.06.19
  • 161× gelesen
Umwelt

Mehrwegboxen statt Plastiktüten
Grüne fordern Maßnahmen zur Müllvermeidung

Beim Thema Umweltschutz wollen die Grünen schon die Kleinsten mit ins Boot holen. In einem Antrag fordert die Bezirksverordnete Martina Zander-Rade vom Bezirksamt, bei Caterern von Schulen und Kitas darauf hinzuwirken, Mahlzeiten in Mehrwegboxen auszuliefern. Außerdem sollten Lunchpakete, die zum Beispiel für Ausflüge bereitgestellt werden, ohne zusätzliche Plastiktüten, -folien und -verpackungen ausgegeben werden. Bisher würden für diese Verpackungen unnötig große Mengen an Müll anfallen,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 09.04.19
  • 36× gelesen
  • 1
Bildung

Mehr Mensen und mehr Lehrer gefordert
Kostenloses Essen für alle Schüler

Der Bezirkselternausschuss fordert, dass es künftig auch an den Oberschulen ein kostenloses Mittagessen für die Schüler gibt. Hintergrund der Elternforderung ist der Senatsbeschluss, nach dem ab kommenden Sommer für alle Schüler der Klassen eins bis sechs an Berliner Schulen ein kostenloses Mittagessen angeboten werden soll. Dies kann nach Ansicht der Reinickendorfer Elternvertretung aber nur der erste Schritt sein. Das Angebot sollte so schnell wie möglich auch auf die Oberschulen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 22.03.19
  • 60× gelesen
  • 1
Soziales

Einsatz für Gratis-Essen

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll sich gegenüber dem Senat dafür einsetzen, dass alle Kinder und Jugendliche in der Hauptstadt ein kostenloses Mittagessen bekommen. Auf diesen Antrag der Fraktion Die Linke einigten sich jetzt die Lichtenberger Bezirksverordneten. „Wir sehen dies als Investition in die Zukunft der heranwachsenden Generation“, erklären die Fraktionsvorsitzenden Kerstin Zimmer und Norman Wolf. „Gleichzeitig geht es um Präventionsmaßnahmen, die weitere Kosten im Gesundheitswesen...

  • Lichtenberg
  • 17.12.18
  • 32× gelesen
Bildung

Fußmarsch zum Schulessen

Hellersdorf. Aufgrund von Platzmangel findet der Unterricht von zwei Klassen der Grundschule am Schleipfuhl, Nossener Straße, derzeit an der gut 500 Meter entfernten Grundschule am Rosenhain, Klingenthaler Straße, statt. Doch zum Mittagessen müssen sie stets zu ihrer eigentlichen Schule zurück.  Eine völlig unnötige Strapaze, findet die Bezirksverordnetenversammlung und hat in einem Beschluss das Schulamt aufgefordert, diesen Zustand möglichst schnell zu beenden. hari

  • Hellersdorf
  • 15.09.18
  • 70× gelesen
Politik

Grundschule erhält Mensa

Hellersdorf. Die Kolibri-Grundschule in der Schönewalder Straße 9 soll eine Mensa bekommen. Wie die für das Facility Management im Bezirk zuständige Stadträtin Juliane Witt (Die Linke) mitteilt, hat das Bezirksamt beschlossen, eine Mensa in die Investitionsplanung für 2018-2022 mit aufzunehmen. „Die Vorbereitungen zum Bauvorhaben sind bereits eingeleitet worden“, erklärt Witt. Auch die Architekten wurden bereits ausgewählt. KT

  • Hellersdorf
  • 19.06.18
  • 54× gelesen
Soziales

Beim Essen nur zugucken

Schöneberg. Seit einem Jahr dürfen rund 40 Schulkinder der Spreewald-Grundschule beim Mittagessen nur zuschauen. Der Grund: Die Eltern zahlen dem Caterer das Essengeld nicht und haben auch keine Übernahme der Kosten aus dem Härtefallfonds des Bezirks beantragt. Das Bezirksamt habe die Essen für diese Kinder eine ganze Weile bezahlt, sagt Jugend- und Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD). Aber Eltern und Caterer seien eben privatrechtliche Vertragspartner. „Der Staat kann hier nicht handeln“, so...

  • Schöneberg
  • 06.06.18
  • 42× gelesen
Soziales

Essen zwischen Tür und Angel: Spreewald-Schule ohne Mensa

Die Spreewald-Grundschule hat ein Problem: Es fehlt eine Mensa. Bis vergangenen März war die Schulkantine im Freizeitgebäude untergebracht. Weil die zweiten Rettungswege nicht die gesetzlichen Vorschriften erfüllen, war Schluss mit der Essenausgabe in dem Bau auf dem Dach der Sporthalle. Seither essen die Kinder in Durchgangsbereichen zwischen Lehrküche, Schülercafé und Horträumen im Altbau. Das Schulmittagessen zwischen Tür und Angel wird fortdauern. Zwar hat der Bezirk im vergangenen...

  • Schöneberg
  • 07.02.18
  • 549× gelesen
Bauen
Die Kolibri-Grundschule an der Schönewalder Straße hat eine viel zu kleine Mensa.

Mensa der Kolibri-Grundschule platzt aus allen Nähten

Die Mensa der Kolibri-Grundschule ist viel zu klein. Selbst bei bester Organisation müssen Kinder, Erzieher und Lehrer bei der Essensausgabe oft lange warten oder kommen gar nicht zum Essen. Das Platzproblem existiert seit 2011, als die Grundschule auf das Gelände an der Schönewalder Straße 9 zog. Dort war zuvor die Strittmatter-Schule untergebracht. Die Förderschule hatte deutlich weniger Schüler und der Essensraum war für nur maximal 100 Personen ausgelegt. Die Kolibri-Schule hatte...

  • Hellersdorf
  • 15.11.17
  • 575× gelesen
Bildung

Veganer müssen warten

Friedrichshain-Kreuzberg. Es wird noch etwas dauern, bis der Kompromiss nach dem veganen Bürgerbegehren umgesetzt wird. Der Grund: Die Mitarbeiterin im Schulamt, die für das Schulessen zuständig ist, wurde bis zum Jahresende an das Standesamt ausgeliehen, um den Andrang an Aufgeboten, etwa durch die Ehe für alle zu bewältigen. Erst ab Januar kann sie sich dann der auch veganen Verköstigung für Schüler widmen. Diese soll an zwei Schulen an einem, eventuell auch zwei Tagen statt des vegetarischen...

  • Friedrichshain
  • 13.10.17
  • 48× gelesen
Bildung
Marlen Teichert, Vorsitzende der Gesamtelternvertretung an der Peter-Pan-Grundschule, sammelte 380 Unterschriften für die Fortsetzung des Catering-Vertrages mit dem Essenslieferanten.

Eltern der Peter-Pan-Grundschule kritisieren Auswahlverfahren für neuen Essenslieferanten

Marzahn. Das Bezirksamt schrieb die Aufträge für das Catering an allen Grundschulen des Bezirks neu aus. Die Entscheidung für einen neuen Caterer sorgt an der Peter-Pan-Grundschule für Verstimmung. „Die Eltern sind mit dem bisherigen Caterer sehr zufrieden gewesen“, sagt Marlen Teichert, Vorsitzende der Gesamtelternvertretung der Peter-Pan-Grundschule. Die Entscheidung für einen neuen Essenslieferanten könnten die Eltern nicht nachvollziehen. Sie startete für den Verbleib des bisherigen...

  • Marzahn
  • 20.07.17
  • 971× gelesen
Politik

In Schulküchen investieren

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll die Schulküchen überprüfen und jeweils in deren Ausbau investieren – wenn Kapazität, Ausstattung und Funktionalität nicht dem Bedarf entsprechen. Diesen Auftrag erhielt das Bezirksamt im Juni auf Initiative der CDU-Fraktion. Der Antrag war zunächst in den Fachausschüssen Schule, Haushalt und Personal diskutiert worden. Falls notwendig, möge der Bezirk Haushaltsmittel für den Ausbau und/oder die Sanierung von Schulküchen einsetzen, heißt es in der...

  • Lichtenberg
  • 28.06.17
  • 63× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.