Schulgesetz

Beiträge zum Thema Schulgesetz

Bildung

Wer will, kann wiederholen
Eltern müssen Ehrenrunde bis zum 13. April in den Schulen beantragen

Schüler der Klassenstufe drei bis zehn dürfen wegen Corona freiwillig das Schuljahr wiederholen, wenn sie es wünschen. Eltern müssen das bis zum 13. April bei den Schulleitungen beantragen. Weil Schulschließungen und Homeschooling zu erheblichen Einschränkungen geführt haben, dürfen Schüler das Schuljahr freiwillig wiederholen. Das Abgeordnetenhaus hat Anfang März dafür das Schulgesetz geändert. Bisher konnte nur die Schule entscheiden, ob ein Schüler eine Klasse wiederholt. Die gewünschte...

  • Mitte
  • 26.03.21
  • 457× gelesen
  • 1
Bildung

Freiwillige Ehrenrunde
Schüler können Corona-Schuljahr wiederholen

Das aktuelle Schuljahr läuft alles andere als optimal: geschlossene Schulen, Lernen am Küchentisch – oft im digitalen Neandertal. Für die einen sind die Herausforderungen eine Initialzündung in Richtung Selbstständigkeit, für andere eine einzige Bildungskatastrophe. Das Abgeordnetenhaus hat deshalb in der vergangenen Woche eine Änderung des Schulgesetzes beschlossen. Schüler bis zur Klasse zehn dürfen freiwillig das Schuljahr wiederholen, wenn die Eltern das beantragen. Die gewünschte...

  • Mitte
  • 01.03.21
  • 520× gelesen
  • 1
Bildung

Sprachförderung vor der Schule

Wedding. Mit Beginn des neuen Schuljahres wird im Bezirk Mitte ein weiterer Standort zur vorschulischen Sprachförderung den Betrieb aufnehmen: Am 3. August eröffnete "SOCIUS – Die Bildungspartner" die Kita Ritterfalter in der Tegeler Straße 18-19. Wenn ein Kind 18 Monate vor Schuleintritt in einem Sprachtest Förderbedarf erkennen lässt und keine reguläre Kindertageseinrichtung besucht, muss es nach dem Schulgesetz verpflichtend eine 25-stündige Sprachförderung erhalten und wahrnehmen. Der...

  • Wedding
  • 09.08.20
  • 139× gelesen
Verkehr

Neues Berliner Schulgesetz macht Jugendverkehrsschulen zur Pflicht in den Bezirken

Moabit. Die Moabiter Jugendverkehrsschule (JVS) scheint gesichert. Dank einer Änderung im Berliner Schulgesetz. Die JVS in der Bremer Straße stand schon vor der Schließung. Das Areal sollte für den Wohnungsbau an das Land abgeben werden. Schulstadträtin Sabine Smentek (SPD) sah keinen Bedarf mehr für den Standort. Verkehrserziehung könne auch auf dem Schulhof oder anderswo stattfinden, eine Jugendverkehrsschule, die im Wedding, reiche in Mitte aus. Nun hat sich das Blatt aber gewendet. Das...

  • Moabit
  • 11.08.16
  • 154× gelesen
Bildung
Mehr als 30 Dozenten und Honorarkräfte unterrichten Kinder und Jugendliche in der Jugendkunstschule.

Jugendkunstschulen sind nun gesichert

Neu-Hohenschönhausen. In den Jugendkunstschulen lernen Kinder ab dem Kita-Alter sich künstlerisch auf vielfältige Weise auszudrücken. Mit der Aufnahme ins Berliner Schulgesetz ist ihre Existenz auf Dauer gesichert. "Wir haben uns in Lichtenberg gut etabliert und freuen uns, mit der Aufnahme ins Berliner Schulgesetz eine Planungssicherheit auf Dauer zu bekommen", sagt Geschäftsführerin der Jugendkunstschule Christina Schulz. Seit über zwanzig Jahren gibt es die Lichtenberger Einrichtung in der...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 11.05.16
  • 300× gelesen
Politik
Raed Saleh, hier mit der Leiterin des Schul- und Umweltzentrums An der Kappe, Gesa Jacobsen, setzte sich auch für diese Gartenarbeitschulen ein.

Mehr Geld für die Bezirke: Sport- und Bildungsstätten profitieren

Spandau. Die Beschlüsse der Koalition von SPD und CDU im Abgeordnetenhaus für den Berliner Doppelhaushalt 2016/2017 kommen auch den Bezirken zu Gute. Eine besonders wichtige Anregung ist von den Spandauer Sportlern gekommen. „Als ich bei deren Stammtisch zu Gast war, haben sie mir den Auftrag gegeben, im Abgeordnetenhaus mehr Geld für die Sportstätten bereitzustellen“, sagt Raed Saleh, Vorsitzender der Spandauer SPD und zugleich Vorsitzender der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Auch...

  • Staaken
  • 02.12.15
  • 247× gelesen
Bildung
Nicht alle Kinder und Jugendlichen machen sich jeden Morgen so auf den Weg in Richtung Schule. Bis zu 250 Schwänzer registriert der Bezirk jedes Jahr.

Bezirk legt härtere Gangart bei Schulschwänzern ein

Mitte. Einfach keine Lust oder stecken tiefergehende Probleme dahinter? Schulschwänzen kann verschiedene Ursachen haben. Auf alle Fälle verstößt es gegen das Schulgesetz und wird geahndet."Jeder zehnte junge Mensch verlässt die Schule ohne Abschluss", sagt Detlev Thietz von der Schulaufsicht in der Region Mitte. Und verbaut sich damit seinen beruflichen Weg. Schwänzen sei immer auch ein Indiz für die Gefährdung des Kindeswohls, so Jugendamtsleiterin Monika Goral. Diese trete nicht plötzlich...

  • Mitte
  • 01.04.15
  • 273× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.