Schulweg

Beiträge zum Thema Schulweg

Verkehr

Kürzere Wartezeiten

Britz. An der Ampel Buckower Damm, Höhe Britzer Garten, sollen die Wartezeiten kürzer und die Grünphasen auf beiden Seiten des Mittelstreifens synchronisiert werden. Der Antrag der Grünen-Fraktion, dem sich die CDU anschloss, wurde auf der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. „Insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten sind die Wartezeiten unverhältnismäßig lang“, begründet der Bezirksverordnete Jan Stiermann den Antrag. Häufig werde deshalb die Ampel bei Rot überquert....

  • Britz
  • 06.04.22
  • 19× gelesen
Umwelt

Parkweg wurde gepflastert

Neukölln. Kinder, die zur Schule in der Köllnischen Heide gehen, nutzen den Weg zwischen Michael-Bohnen-Ring und Hänselstraße seit vielen Jahren als Abkürzung. Nun hat das Bezirksamt dafür gesorgt, dass er gepflastert wurde. Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Bündnis 90/Die Grünen) eröffnete ihn am 17. März feierlich. Nicht nur die Kinder, sondern auch viele erwachsene Bewohner der High-Deck-Siedlung hatten sich die Befestigung des Pfads gewünscht. Unterstützung bekamen sie vom...

  • Neukölln
  • 22.03.22
  • 9× gelesen
Verkehr
Wollen die Schulwege sicherer machen: Annika Gerold, Andy Hehmke, Heiko Rintelen, Nancy Pokall, Felix Kroße und Felix Weisbrich (v.l.).

Datenanalyse als Grundlage
Bezirksamt will Schulwege sicherer machen

Wie (un-)sicher sind die Schulwege für Kinder? Das will der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg per Datenanalyse herausfinden, um konkrete Maßnahmen wie zuletzt an der Hunsrück-Grundschule umsetzen zu können. Viele Eltern kennen das Unbehagen, ihre Kinder früh morgens allein zur Schule zu schicken. Denn unterwegs lauern Gefahren: Unübersichtliche Straßen und verkehrsreiche Kreuzungen gehören dazu. Grundschüler laufen darum häufig lieber Umwege oder haben einen Aufpasser an der Hand. Eine Lösung ist...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.02.22
  • 103× gelesen
Verkehr

Falschparker an Schulen im Visier
Stadträtin kündigt auch für die Zukunft mehr Kontrollen an

Vor knapp zwei Wochen haben die Schwerpunktkontrollen begonnen, bis Mitte März sollen sie noch laufen: Mitarbeiter des Ordnungsamts sind rund um Schulen unterwegs und spüren Falschparker auf. Zugestellte Kreuzungen und Fußgängerwege machen besonders Kindern das Leben schwer. Weil sie klein sind, können sie die Straße nicht überblicken und werden leicht von Pkw-Fahrern übersehen. Verständlich, aber trotzdem absurd: Nicht wenige Eltern tragen zur Unübersichtlichkeit bei. Sie bringen ihre Töchter...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.02.22
  • 40× gelesen
Verkehr

Schulweg muss sicherer werden

Wartenberg. Der Schulweg zur Matabi-Grundschule an der Prendener Straße 15 und zu deren Filiale an der Straße 3, Nummer 21 soll sicherer werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei den zuständigen Stellen einsetzen, beschloss die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Zu überprüfen ist in diesem Zusammenhang, ob in der Lindenberger Straße in Höhe Fennpfuhlweg und an der Ecke Dorfstraße eine Bedarfsampel oder ein Fußgängerüberweg angeordnet werden kann, regen die Verordneten an. Das hohe...

  • Wartenberg
  • 17.02.22
  • 15× gelesen
Verkehr
Johannes Kraft kämpft weiter um einen Zebrastreifen an einer Kreuzung in Karow.

Lange warten auf den Zebrastreifen
Johannes Kraft hakt erneut beim Senat nach

An der Kreuzung Alt-Karow, Bucher Chaussee, Hofzeichendamm und Schönerlinder Weg muss die Verkehrssicherheit endlich verbessert werden. Dafür setzt sich Abgeordnetenhausmitglied Johannes Kraft (CDU) vehement ein. Bereits 2014 beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einen vom damaligen Verordneten Johannes Kraft eingereichten Einwohnerantrag, der die Senatsverwaltung für Verkehr zur Errichtung eines Zebrastreifens an dieser Gefahrenstelle auffordert. Dieser Zebrastreifen sollte über...

  • Karow
  • 21.01.22
  • 71× gelesen
Verkehr
Chris Dogan, Sprecher der Initiative "Verkehrswende Britz", informierte die Demonstranten und Passanten am 24. September per Megafon über das aus seiner Sicht viel zu lange Prüfverfahren für eine neue Fußgängerampel über die Blaschkoallee.
2 Bilder

Anwohner machen Druck
Über 200 Menschen demonstrieren für Fußgängerampel auf der Blaschkoallee

Bürger demonstrierten kürzlich für den Bau einer Fußgängerampel über die Blaschkoallee. Dazu hatte die Initiative „Verkehrswende Britz“ aufgerufen. „Wir sind hier, wir sind laut, bis Ihr uns eine Ampel baut!“, skandierten rund 200 Demonstranten, darunter viele Familien mit Kindern. Sie simulierten mit Pappschildern eine Ampel an der Querung Onkel-Bräsig- und Riesestraße. Dort überqueren täglich Dutzende Schulkinder die vierspurige Blaschkoallee. Bis sich eine Lücke im dichten Verkehr auftut,...

  • Britz
  • 03.10.21
  • 110× gelesen
Verkehr
Mila, Lotta, Lilly, Mina und Ida (von links) fanden die Protestaktion sehr gut und werden darüber in der Schülerzeitung einen kleinen Bericht schreiben.
7 Bilder

Protest mit Kreide und Hula-Hoop-Reifen
Grundschulen wünschen sich temporäre Schulstraßen nach holländischem Vorbild

Eine Initiative aus Eltern, Pädagogen und Verkehrsexperten will mit positiven Aktionen die Schulwege im Norden Tempelhofs sicherer machen. Nur über die Mobilitätswende zu reden, ist ihnen zu wenig. Sie wollen Maßnahmen ausprobieren, beispielsweise eine temporäre Schulstraße nach holländischem Vorbild. Am 22. September feierte die Initiative mit über 100 Kindern deshalb frühmorgens ein kleines Protestfest direkt vor der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld – mitten auf dem Schulenburgring...

  • Tempelhof
  • 27.09.21
  • 412× gelesen
  • 1
Verkehr

Mehr Sicherheit für Schulkinder

Neukölln. Damit der Schulweg zur Peter-Petersen-Grundschule sicherer wird, hat das Bezirksamt Folgendes festgelegt: Die Überquerungshilfe an der Jonasstraße wird mit Fahrradbügeln belegt, damit dort keine Autos parken und den Kindern die Sicht nehmen können. Außerdem ist eine weitere Überquerungshilfe samt Gehwegabsenkung in der Jonasstraße am Übergang zum Körnerpark in Planung. An der Einmündung Selke- und Jonasstraße wird eine Sperrfläche mit Pollern eingerichtet, um einen Zehn-Meter-Bereich...

  • Neukölln
  • 09.09.21
  • 22× gelesen
Soziales

Pläne für den besten Schulweg

Neukölln. Insgesamt 1150 Schulwegpläne wurden kürzlich an 15 Grundschulen übergeben. Sie haben ein A3-Format und zeigen Erstklässlern, an welchen Straßen besondere Vorsicht geboten ist. So können sie gemeinsam mit den Eltern den sichersten Weg zur Schule erkunden. „Kinder sollen früh lernen, sich sicher und selbstbewusst im Straßenverkehr zu bewegen. Es ist wichtig, dass sie fähig sind, allein zur Schule zu gehen und nicht mit dem Elterntaxi gebracht werden“, sagt Bildungsstadträtin Karin Korte...

  • Bezirk Neukölln
  • 05.09.21
  • 11× gelesen
Verkehr

Zur Sicherheit für Schulkinder

Charlottenburg-Wilmersdorf. In den ersten Schulwochen sind Ordnungsamt und Polizei vor Grundschulen im Bezirk täglich aktiv. Sie wollen die Eltern dazu anregen, aufs Elterntaxi zu verzichten und gemeinsam mit ihren Kindern alternative und sichere Schulwege zu suchen. Ordnungsamtsmitarbeiter und Polizei sind noch bis Freitag, 20. August, vor verschiedenen Schulen anzutreffen. Der zuständige Stadtrat Arne Herz wird an einigen Tagen or Ort sein und sich ein Bild von der gemeinsamen Aktion machen....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.08.21
  • 32× gelesen
Verkehr

Sicherer zur Schule unterwegs

Neukölln. Die Ecken von Jonas- und Selkestraße sollen mit Pollern, Sperrbaken oder Fahrradbügeln gesichert werden. Das haben die Bezirksverordneten einstimmig beschlossen. Sinn und Zweck ist es, dass dort auf einer Länge von mindestens zehn Metern keine Autos mehr widerrechtlich parken, die den Schulkindern die Sicht auf den Straßenverkehr versperren. sus

  • Neukölln
  • 28.02.21
  • 28× gelesen
Verkehr

Für einen sicheren Weg zur Schule

Weißensee. Das Bezirksamt soll prüfen, wie die Verkehrssicherheit auf der Piesporter Straße für Schüler der Grundschule im Moselviertel verbessert werden kann. Diesen Antrag stellt der FDP-Verordnete Thomas Enge in der BVV. Seit einiger Zeit parken in der Piesporter Straße Fahrzeuge neben dem dortigen Grünstreifen. In Kombination mit den „Elterntaxis“, die Kinder morgens zur Schule bringen, wird deshalb der Schulweg in diesem Bereich immer gefährlicher. Zu beobachten ist, dass sich dort Schüler...

  • Weißensee
  • 04.11.20
  • 67× gelesen
Bildung
2 Bilder

Lange Schulwege in Planung...
Warum Eltern jetzt hellhörig werden sollten

Hallo Nachbarn - Hallo Anwohner und Eltern des Gebietes um den Fennpfuhl Schulneubau und - sanierungen sind in den kommenden Jahren zwingend erforderlich. Alle Eltern mit schulpflichtgen Kindern und auch die Eltern, die in Zukunft vorhaben, ihre Kinder in eine Lichtenberger Schule zu schicken, sollten JETZT AUFMERKSAM werden. 6 Grundschulen müssen in diesem Gebiet saniert werden. Betroffen sind: Hans-Rosenthal-Grundschule (11G32)Grundschule am Roederplatz (11G02) Sonnenuhr-Schule...

  • Fennpfuhl
  • 18.09.20
  • 439× gelesen
  • 1
Verkehr

Radweg-Lücke schließen

Lichtenrade. Die Radweg-Lücke auf dem Lichtenrader Damm in Richtung Süden zwischen Goethe- und Grimmstraße soll geschlossen werden. Diesen Antrag hat die SPD-Verordnete Marijke Höppner gestellt. Sie bittet das Bezirksamt darum, zügig eine Lösung zu suchen, weil das Radfahren dort sehr gefährlich sei. „Die Strecke gehört unter anderem zum Schulweg zur Carl-Zeiss-Oberschule, zum Georg-Büchner-Gymnasium und zur Theodor-Haubach-Oberschule“, so Höppner. sus

  • Lichtenrade
  • 11.09.20
  • 40× gelesen
Bildung
Vor der Schule gab es von Moderator Tobi und dem Teddy für Melissa einen Satz Sicherheitswesten für ihre ganze Klasse.
3 Bilder

Mit Moderator und Teddy zur Schule
Radiosender begleitete Erstklässlerin

Sie sind vor vielen Pankower Schulen ein Problem: die sogenannten Elterntaxis. Dabei handelt es sich um Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto bis unmittelbar zum Eingang des Schulhofs oder des Schulgebäudes bringen. Viele Eltern fahren, nachdem sie ihr Kind abgesetzt haben, gleich weiter zur Arbeit. Ihnen ist es zu zeitaufwendig, erst das Kind zu Fuß zur Schule zu bringen und dann noch einmal nach Hause zu laufen, um das Auto zu holen. Doch die Verkehrssicherheit leidet darunter. Denn vor...

  • Pankow
  • 25.08.20
  • 313× gelesen
Verkehr

Neuer Überweg ist freigegeben

Französisch Buchholz. An der Ecke Berliner und Dr.-Markus-Straße ist der neue Fußgängerüberweg fertiggestellt und freigegeben worden. Damit wird zu Beginn des neuen Schuljahres der Schulweg für Kinder aus dem Ortsteil sicherer. Für diesen Fußgängerüberweg hatten sich mehr als sieben Jahre lang Förderverein und Elternvertreter der Jeanne-Barez-Grundschule stark gemacht. Gebaut werden konnte er nun mit Mitteln der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, die dafür 224 000 Euro...

  • Französisch Buchholz
  • 29.07.20
  • 84× gelesen
Verkehr
Seit August befindet sich in diesem Modularen Ergänzungsbau die Filiale der Grundschule im Blumenviertel. Stück für Stück wird nun auch etwas für die Schulwegsicherheit getan.
2 Bilder

Mehr grün und gestreift
Schulweg zur Grundschule im Blumenviertel soll sicherer werden

Im August vergangenen Jahres ging in einem Modularen Ergänzungsbau (MEB) an der Conrad-Blenkle-Straße die Filiale der Grundschule im Blumenviertel in Betrieb. Diese entstand auf einer Fläche, die bis dahin als Parkplatz unter anderem für das benachbarte Velodrom genutzt wurde. Inzwischen werden dort 74 Kinder, zunächst der Klassenstufen eins bis drei unterrichtet. Ab dem kommenden Schuljahr soll die Schülerzahl mit Schülern der vierten bis sechsten Klasse auf 120 ansteigen. Aber es gibt noch...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.05.20
  • 596× gelesen
Verkehr
Vater Julius Richter vor der Rütli-Grundschule an der Weserstraße 12.

Rote Karte für den Durchgangsverkehr
Eltern fordern mehr Schulwegsicherheit auf der Weserstraße

„Platz da für die nächste Generation“ ist das Motto des Aktionsbündnisses Kidical Mass. In etlichen Städten setzen sich die Aktivisten dafür ein, dass das Umfeld für Kinder verbessert wird und sie - unter anderem - sicher mit dem Fahrrad unterwegs sein können. In Neukölln geht es Eltern zum Beispiel um die unbefriedigende Situation an der Rütli-Grundschule. Eigentlich sollte hier alles in Butter sein: Die Schule liegt an der nördlichen Weserstraße, einer Fahrradstraße. Zwischen Kottbusser Damm...

  • Neukölln
  • 14.03.20
  • 236× gelesen
Verkehr

Zu wenig Platz für zweiten Gehweg
Blankenburger Schüler sollen gefährliche Straße umfahren

von Bernd Wähner Auch wenn es im Interesse der Schulwegsicherheit wäre: Das Bezirksamt wird vorerst keine baulichen oder sonstigen Veränderungen in der Trift- und in der Rhönstraße vornehmen. Dieses Fazit lässt sich nach einem Abschlussbericht ziehen, den Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) den Verordneten nach einem entsprechenden Beschluss vorlegte. Ende vergangenen Oktobers hatten die Verordneten beschlossen, dass das Bezirksamt sich dafür einsetzen soll, dass die...

  • Blankenburg
  • 06.03.20
  • 49× gelesen
Verkehr
Es ist leider nicht alltäglich, dass der M 41 wirklich im Fünf-Minuten-Takt fährt.

Kaum eine Chance gegen Rudelbildung
Überfüllung und Unpünktlichkeit auf zwei Buslinien – Einsatz von 171er-Doppeldeckern unmöglich

Etwa alle fünf Minuten soll der M 41er während der Hauptverkehrszeit zwischen Baumschulenweg und Hermannplatz fahren, rund alle zehn Minuten zwischen Baumschulenweg und Hauptbahnhof. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Verspätungen und Überfüllungen sind an der Tagesordnung. Warum das so ist, wollte der FDP-Abgeordnete Bernd Schlömer kürzlich wissen. Ingmar Streese, Staatssekretär bei der Senatsverkehrsverwaltung, machte vor allem die Situation auf der Sonnenallee für die Unzuverlässigkeit...

  • Neukölln
  • 24.02.20
  • 493× gelesen
Bauen

Spannende Frage: Wo kommen die schnellen Schulen hin?
Gleich 2 Schnellbauschulen für Karlshorst

Der neue Lichtenberger Schulstadtrat Herr Schaefer ist noch nicht mal 14 Tage im Amt, schon gelingt die Schulbaubeschleunigung im Team mit dem Bezirksbürgermeister Herrn Grunst im nu. Und so klappt Schulbau in Karlshorst dann sogar gleich im Doppelpack: Zitat: Zwei weitere MoBS, für die aktuell noch die Standortsuche erfolgt, sind von der dafür zuständigen Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie bereits zugesagt. Quelle:...

  • Karlshorst
  • 13.02.20
  • 584× gelesen
Verkehr

BVV stimmt CDU-Antrag zu
Busstrecke bis zum Windmühlenberg verlängern

Die BVG soll prüfen, ob der Bus 334 bis zum Windmühlenberg fahren kann. Das haben die Bezirksverordneten auf Antrag der CDU beschlossen. Ihren Antrag begründet die Fraktion mit der Schulwegsicherheit: „Bisher ist der Windmühlenberg schlecht an den ÖPNV angebunden“, sagt verkehrspolitische Sprecherin Beate Christ. Eine Streckenverlängerung der Buslinie 334 in Gatow käme der dortigen Grundschule und dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf zugute und würde den Kindern einen sichereren Schulweg...

  • Gatow
  • 03.02.20
  • 99× gelesen
  • 1
Verkehr

Zwei schwere Unfälle gab es schon
Eltern der Heinersdorfer Schule am Wasserturm starten Online-Petition für mehr Sicherheit

Eltern von Schülern der Grundschule am Wasserturm haben die Nase voll. Seit Längerem fordern sie eine Verbesserung der Verkehrssicherheit auf den Schulwegen. Viel getan hat sich bisher nicht. Deshalb haben sie jetzt eine Online-Petition „Fußgängersicherheit im Ortskern Heinersdorf jetzt!“ gestartet. Sie sammeln Unterschriften, die an Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese und Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (beide Bündnis 90/Die Grünen) übergeben werden sollen. Wird ein Quorum von 2800...

  • Heinersdorf
  • 23.01.20
  • 381× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.