Schumacher Quartier

Beiträge zum Thema Schumacher Quartier

Wirtschaft
Das neue Bezirksporträt "Kurs Nordwest" liegt in gedruckter Form oder zum Herunterladen im Internet vor.
5 Bilder

Hochglanzbroschüre "Kurs Nordwest " vorgestellt
Reinickendorf wirbt mit neuer Kampagne um Unternehmer und Neubürger

Der Titel ist so dynamisch wie die Botschaft, die sich über 132 Seiten durchzieht. Mit "Kurs Nordwest" ist ein Porträt über den Bezirk verfasst worden, das diesen als dynamischen ,,nach vorne blickenden Wohn- und Wirtschaftsstandort“ beschreibt. Das Porträt ist das Herzstück einer gleichnamigen Standortkampagne, die am 2. Dezember bei einer Veranstaltung mit Wirtschaftsvertretern im Ernst-Reuter-Saal des Rathauses präsentiert wurde. Sie hat das Ziel, aufzuzeigen, wie viel Spannendes und Neues...

  • Reinickendorf
  • 15.12.21
  • 58× gelesen
Politik
 Schlüsselübergabe für den Flughafen Tegel an die Tegel Projekt GmbH im August. Was auf dem Areal in Zukunft passieren soll, ist im Koalitionsvertag immer wieder Thema.

Rot-grün-rote Pläne für den Bezirk
Im Koalitionsvertrag legen SPD, Grüne und die Linke das Augenmerk auf Tegel

Die voraussichtlich künftige rot-grün-rote Landesregierung hat ihren Koalitionsvertrag vorgelegt. Auf 149 Seiten finden sich Vorhaben, Absichtserklärungen, auch Allgemeinplätze. Viele Aussagen beziehen sich auf Bezirke, manche wie im Fall von Reinickendorf auf bestimmte Gebiete. Wenn der Bezirk in dem Papier erwähnt wird, dann geht es fast immer um Tegel und das ehemalige Flughafengelände. Beim Thema Bauen zum Beispiel bekunden SPD, Grüne und die Linke, dass bis 2030 insgesamt 212 000 neue...

  • Reinickendorf
  • 08.12.21
  • 87× gelesen
Bauen
Hinter den Zäunen des alten Flughafengeländes wird jetzt neues geplant.

Beispiel für die Stadt von morgen
Schwammstadt-Pläne für das Schumacher-Quartier vorgestellt

Seit 5. August ist die Tegel Projekt GmbH, wie berichtet, auch offiziell für das ehemalige Flughafengelände verantwortlich. Die Entwicklung des Riesenareals wird Jahrzehnte dauern. Auch wenn die Planungen an einigen Stellen bereits sehr konkret sind. Das gilt besonders für das neue Schumacher-Quartier, ein Wohnviertel an der nordwestlichen Seite des Tegel-Areals, in dem einmal rund 10.000 Menschen leben sollen. Und das, so zumindest die Vorgabe, unter ganz anderen Bedingungen als die meisten...

  • Reinickendorf
  • 11.08.21
  • 189× gelesen
Bauen
Als Jugendclub ist das bisherige Gebäude des "Laiv" nur bedingt geeignet.

Architekturwettbewerb für Jugend- und Stadtteilzentrum läuft
Das "Laiv" soll ein neues Gebäude bekommen

Am Standort der Jugendfreizeiteinrichtung "Laiv" an der Auguste-Viktoria-Allee 16c ist der Bau eines Jugend- und Stadtteilzentrums geplant. Das Laiv befindet sich bisher in ehemaligen Lager- und Personalräumen des Grünflächenamtes. Sie seien "nur bedingt" als Jugendzentrum geeignet, räumte das Bezirksamt ein. Dazu wäre das Objekt viel zu klein und in schlechtem baulichen Zustand. Außerdem gebe es Defizite an Freizeit- und Begegnungsstätten im Auguste-Viktoria-Quartier. Neben dem Laiv existiert...

  • Reinickendorf
  • 08.06.21
  • 35× gelesen
Bauen
Hinter diesem Zaun wird eines Tages das Schumacher-Quartier wachsen. Laut Investitionsplanung des Bezirks soll auch ein Jugendzentrum gebaut werden.

Rathaus, Uferwege, Schulen
Reinickendorf stellt Investitionsvorhaben der nächsten Jahre vor

Welche Bauvorhaben im Bezirk in den kommenden Jahren verfolgt werden, ist jetzt im Internet auf https://bwurl.de/16do nachzulesen. Außerdem können die Bürger bis 6. April Hinweise und Anregungen zu den einzelnen Vorhaben geben. So steht zum Beispiel die dringend nötige Sanierung des Rathauses am Eichborndamm auf dem Investitionsprogramm des Bezirks. Die Installation im Gebäude stammt weitgehend aus dem Jahr 1950 und ist deshalb sehr störanfällig. Das gilt ebenso für die Wasserleitungen wie für...

  • Reinickendorf
  • 29.03.21
  • 105× gelesen
Bauen
Hat dringenden Veränderungsbedarf: der Kurt-Schumacher-Platz.
2 Bilder

Machbarkeitsstudie für eine Neugestaltung
Baukollegium diskutiert Hochhauspläne am Kurt-Schumacher-Platz

Mit den Großvorhaben auf dem früheren Tegeler Flughafengelände rückt auch die Umgebung in den Fokus wie der Kurt-Schumacher-Platz. Der Platz gilt zwar schon lange nicht mehr als Schmuckstück, hat aber eine wichtige Funktion als "Scharnier" zwischen der Innenstadt und den Außenbezirken und künftig in Richtung Tegel. Diese Einschätzung teilt das Baukollegium Berlin, ein Beratungsgremium unter Leitung von Senatsbaudirektorin Regula Lüscher. Es beschäftigte sich bei seiner Videositzung am 15. März...

  • Reinickendorf
  • 19.03.21
  • 297× gelesen
  • 2
Bauen

Handbuch zum Wohnquartier

Reinickendorf. Für das geplante Schumacher-Quartier auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tegel liegt jetzt ein sogenanntes Quartiershandbuch vor. In dem Quartier sollen mehr als 5000 Wohnungen entstehen. Laut einer Mitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ist das Handbuch in zwei Teile untergliedert. Es fasst Vorgaben, Ziele und Besonderheiten des neuen Wohnviertels zusammen und formuliert Anleitungen für die nächsten Arbeitsschritte. Es wende sich vor allem an künftige...

  • Reinickendorf
  • 15.01.21
  • 148× gelesen
Sport
Die Sportplätze nahe am Verkehrsknoten Kurt-Schumacher-Platz bleiben auch nach dem Ende des Flugbetriebes erhalten.

Planverfahren ausgesetzt / Aussicht auf eine neue Schwimmhalle
Sportplätze am Uranusweg vorerst sicher

Die Sportplätze am Uranusweg werden zumindest in absehbarer Zeit nicht einer Wohnbebauung weichen. Das erfuhr jetzt der SPD-Abgeordnete Jörg Stroedter aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Sorgen um die Zukunft der Sportplätze in der Nähe des Auguste-Viktoria-Kiezes hatte es gegeben, seit die Planung für die Nachnutzung des Flughafens Tegel das neue Wohnquartier nahe des Kurt-Schumacher-Platzes vorsieht. Bisher liegen die Sportplätze fast in direkter Nachbarschaft zum...

  • Reinickendorf
  • 28.10.19
  • 160× gelesen
Wirtschaft

Geschäftsstraßenmanagement wird angemeldet
Pläne für Schumacher-Platz

Der Kurt-Schumacher-Platz und die angrenzenden Geschäftsstraßen sollen in den kommenden Jahren planerisch und wirtschaftlich aufgewertet werden. Das Bezirksamt meldet ein Geschäftsstraßenmanagement für den Kurt-Schumacher-Platz und die abgehenden Geschäftsstraßen bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung an. Die Mittel kommen dann aus dem Programm zum Stadtumbau. Laut Bürgermeister Frank Balzer (CDU) soll mit dem Geschäftsstraßenmanagement der für 2021 vorgesehene...

  • Reinickendorf
  • 20.07.19
  • 267× gelesen
Umwelt

Ausstellung zum Landschaftspark

Reinickendorf. Mitte April wurde der europaweite Realisierungswettbewerb für den Quartiers- und Landschaftspark Berlin TXL entschieden. Dieser war von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Tegel Projekt GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt ausgelobt worden. Alle Ergebnisse des Landschaftswettbewerbs werden nun im Rahmen einer Ausstellung im Einkaufszentrum „Der Clou“, Kurt-Schumacher-Damm 1-15, gezeigt. Der Quartierspark im Schumacher Quartier ist der zentrale...

  • Reinickendorf
  • 13.05.19
  • 155× gelesen
Bauen
Noch starten in Tegel Flugzeuge auch im Regen. Im Schumacher-Quartier trüge der Regen zu einem angenehmen Klima bei.

Bezahlbar und ökologisch sinnvoll: Konkrete Planungen für Schumacher Quartier

Reinickendorf. Der Senat hat mittels einer Charta seine Planungen für das Schumacher Quartier, mit dem auf dem Areal des heutigen Flughafens Tegel nach dessen Schließung bis zu 5000 bezahlbare Wohnungen entstehen sollen, präzisiert. Dazu stellte Stadtentwicklungsenatorin Katrin Lompscher (Die Linke), die Charta Schumacher Quartier vor. Sie hält die städtebauliche Entwicklung des Quartiers fest. Sie wurde vom Senat zur Kenntnis genommen. Unterschrieben wird sie jedoch erst, wenn nach dem...

  • Reinickendorf
  • 14.09.17
  • 233× gelesen
Politik
Bürgermeister Frank Balzer ist jetzt auch Stadtentwicklungsstadtrat.

Stadtentwicklung statt Sport: Interview mit Bürgermeister Frank Balzer über neue Aufgaben

Reinickendorf. In einigen Berliner Bezirken haben die Kommunalwahlen 2016 für neue Gesichter auf den Rathaus-Chefsesseln gesorgt. Nicht so in Reinickendorf. Bürgermeister Frank Balzer (CDU) hat sein Amt behalten. Berliner-Woche-Reporterin Berit Müller sprach mit ihm über alte und neue Schwerpunkte der Arbeit. Sie hatten lange Zeit auch das Sportstadtdezernat inne – haben mit der Neubildung des Bezirksamtes nach der Wahl 2016 das Ressort aber abgegeben. Ist Ihnen das schwer gefallen? Frank...

  • Reinickendorf
  • 01.01.17
  • 433× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.