schwere Körperverletzung

Beiträge zum Thema schwere Körperverletzung

Blaulicht

Mehr Gewalt im Görli

Kreuzberg. Im Görlitzer Park ist die Zahl der schweren Körperverletzungen in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 50 Prozent höher gewesen als im gleichen Zeitraum 2018. Bei schwerem Raub wurde ein Plus von 30 Prozent registriert. Das geht aus Recherchen des ARD-Magazins Kontraste hervor. Ein Großteil der Straftaten steht in Zusammenhang mit dem Drogenhandel im Görli. Nach Aussagen von Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne) in dem Kontraste-Beitrag handelt es sich häufig um...

  • Kreuzberg
  • 25.07.19
  • 87× gelesen
Blaulicht

Polizisten die Nase gebrochen

Kreuzberg. Schwere Körperverletzung, Bedrohung und Widerstand wird einem besonders aggressiven 23-Jährigen zur Last gelegt. Der Mann war am frühen Abend des 8. Oktober in der Blücherstraße zunächst von Anwohnern angesprochen worden, weil er sich immer wieder in ihrem Vorgarten aufhielt. Statt einer Antwort attackierte er einen der Nachbarn und bedrohte ihn mit einem Messer. Alarmierte Polizisten entdeckten den Angreifer kurz darauf auf einem Spielplatz. Auch dort schlug er sofort zu und brach...

  • Kreuzberg
  • 09.10.18
  • 71× gelesen
Blaulicht

Bei Prügelei in Gleise gestürzt

Hellersdorf. Bei einer Prügelei ist am 9. April ein 24-jähriger Mann am U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße schwer verletzt worden. Er wurde gegen 15.30 Uhr von zwei Unbekannten in eine Schlägerei verwickelt. Als der Angegriffene zurückwich, stürzten alle drei in das Gleisbett. Der Zugführer eines gerade einfahrenden Zuges der U 5 konnte diesen mit einer Notbremsung noch kurz vor den drei Männern zum Stehen bringen. Danach flüchtete der 24-Jährige in die Böschung. Auch dahin folgten ihm die beiden...

  • Hellersdorf
  • 12.04.18
  • 54× gelesen
Blaulicht

Nach Angriff in die Klinik

Kreuzberg. Ein Streit zwischen zwei Männern am 12. September gegen 2.30 Uhr vor einem Lokal am Tempelhofer Ufer eskalierte. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll einer der beiden Kontrahenten seinem Gegenüber das Bierglas aus der Hand geschlagen und ihn mit einer zerbrochenen Scherbe am Hals attackiert haben. Das Opfer flüchtete danach in ein benachbartes Haus zu einem Bekannten und wurde später von Rettungskräften ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Widersacher, der durch einen Schnitt an der...

  • Kreuzberg
  • 12.09.17
  • 17× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.