Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppe

Soziales

Selbsthilfegruppe für Angehörige

Neu-Hohenschönhausen. Eine Selbsthilfegruppe für Frauen und Männer, die krebskranke Angehörige, Freunde oder Bekannte haben, gründet sich gerade in der Selbsthilfe-Kontaktstelle Horizont in der Ahrenshooper Straße 5. In den Treffen geht es um den Austausch mit Menschen in einer ähnlich schwierigen Situation. Und es geht darum, einander in vertraulichen Gesprächen Rat und Hinweise zu geben sowie offen über die eigenen Emotionen und Gefühle zu sprechen, denn gemeinsam ist es oft einfacher, einen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 21.05.20
  • 26× gelesen
Soziales

Stadtteilzentrum hilft Reinickendorfern in der Not

Märkisches Viertel. Das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, bietet ab sofort in der Corona-Krise Selbsthilfeberatung auf telefonischem und schriftlichem Weg an. Das Zentrum selbst ist für Besucher geschlossen, Kurse und Workshops wurden verschoben. Die Mitarbeiter sind aber dienstags von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 11 bis 14 Uhr unter 416 48 42 oder per E-Mail unter selbsthilfezentrum@unionhilfswerk.de erreichbar. Sie geben...

  • Märkisches Viertel
  • 22.04.20
  • 218× gelesen
Soziales

Ein neuer Treff für Pflegende

Prenzlauer Berg. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Pankow gründet gemeinsam mit dem Stephanus Hospizdienst eine neue Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige von an Krebs erkrankten. Das erste Gruppentreffen findet am 18. März um 17.30 Uhr im Stephanus Hospizdienst in der Rodenbergstraße 6, in der Nähe der Schönhauser Allee, statt. Gespräche mit anderen Angehörigen ermöglichen in dieser Gruppe einen Austausch zu Fragen der Alltagsorganisation und eine gegenseitige Unterstützung. „Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.03.20
  • 25× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für Rheumakranke

Gropiusstadt. An jedem ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr treffen sich Menschen mit Rheuma (gemischtes Krankheitsbild), um sich auszutauschen. Der nächste Termin ist der 5. März. Ort: Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80. Neue Mitglieder sind willkommen. Ein Ansprechpartner ist unter  0170 389 25 90 zu erreichen. sus

  • Gropiusstadt
  • 03.03.20
  • 17× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe bei Depressionen

Neu-Hohenschönhausen. Die Kontaktstelle HORIZONT in der Ahrenshooper Straße 5 erweitert ihr Angebot. Aufgrund der großen Nachfrage befindet sich derzeit eine neue, dritte Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen in Gründung. Einen festen Termin stimmen die Mitglieder unter sich ab. Betroffene, die dieses Angebot nutzen möchten, können sich telefonisch unter 962 10 33 oder per E-Mail an info@selbsthilfe.de anmelden und erhalten weitere Informationen. LG

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.02.20
  • 27× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Diabetes

Siemensstadt. Die altersgemischte Selbsthilfegruppe für Diabetes Typ 1 trifft sich jeden 1. Sonnabend im Monat von 11 bis 13 Uhr im Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13. Betroffene können sich austauschen und bekommen Antworten auf ihre Fragen. Anmeldung unter der Rufnummer 382 89 12. uk

  • Siemensstadt
  • 21.02.20
  • 17× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe für Trauernde

Gropiusstadt. Vielen Menschen, die einen nahen Verwandten, einen Partner oder Freund verloren haben, hilft es, mit der Trauer nicht alleine zu bleiben. Im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 trifft sich regelmäßig eine Gruppe, deren Teilnehmer sich austauschen und gegenseitig unterstützen wollen. Die Zusammenkünfte sind an jedem zweiten und vierten Freitag im Monat von 14 bis 15.30 Uhr. Der nächste Termin ist am 7. Februar. Wer dabei sein möchte, melde sich an unter 605 66 00....

  • Gropiusstadt
  • 04.02.20
  • 18× gelesen
Soziales

Selbsthilfe gegen Unsicherheit im Stadtteilzentrum

Märkisches Viertel. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, soll eine Gruppe gegründet werden. Sie ist für Menschen gedacht, die in ihrem Umgang mit Ängsten und Depressionen Fortschritte gemacht haben und ihren Alltag gestalten können, aber noch unsicher sind. Bei den Treffen geht es um die Stärkung des Selbstbewusstseins, den Umgang mit Überforderungen und auch darum, wie mittels Singen soziale Ängste abgebaut werden können. Geplant sind wöchentliche Treffen...

  • Märkisches Viertel
  • 27.01.20
  • 97× gelesen
Soziales

Verlassene Eltern und Diabetiker

Gropiusstadt. Zwei Selbsthilfegruppen suchen neue Mitstreiter. Eine von ihnen wendet sich an Diabetiker, die 60 Jahre oder älter sind. Sie tauschen sich aus, lernen sich kennen und unternehmen etwas gemeinsam. Die zweite Gruppe ist für Eltern, deren Kinder den Kontakt zu ihnen abgebrochen haben. Beide Gruppen treffen sich jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat für zwei Stunden. Der nächste Termin ist am 5. Februar. Weitere Informationen gibt es im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum...

  • Gropiusstadt
  • 25.01.20
  • 45× gelesen
Soziales

Gruppe hilft bei Mobbing, Burnout und Depression

Spandau. Wertschätzung tut gut. Wo sie fehlt, geht vieles schwerer von der Hand. Die Selbsthilfegruppe „Mobbing, Burnout, Depression“ hilft dabei, die Mechanismen von Mobbing zu erkennen und Wege hinaus zu finden. Die Gruppe trifft sich jeden 1. und 3. Dienstag im Monat jeweils von 17 bis 19 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6. Kontakt gibt es unter 333 50 26 oder c.hannemann@kabelmail.de. uk

  • Spandau
  • 24.01.20
  • 31× gelesen
Soziales

Alltagsprobleme besprechen

Spandau. Der Seniorenklub Lindenufer hat ein neues Kursangebot. „Das Leben im Alter zufrieden gestalten“ heißt die Gesprächsgruppe. Im geschützten Rahmen können die Teilnehmer ihre Alltagsprobleme, Belastungen und Bedürfnisse loswerden und sich austauschen. Die Gruppe trifft sich ab dem 11. Februar jeden Dienstag von 11 bis 12.30 Uhr im Seniorenklub an der Mauerstraße 10a. Die vier Termine kosten 24 Euro. Eine Psychologin und Psychotherapeutin leitet an. Anmeldung unter 33 60 76 14 oder im...

  • Spandau
  • 20.01.20
  • 42× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für junge Erkrankte

Märkisches Viertel. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, soll eine Selbsthilfegruppe für Menschen entstehen, die an einer chronischen Erkrankung und daraus resultierender Antriebslosigkeit, an Depressionen oder Angstzuständen leiden und zwischen 18 und 30 Jahre alt sind. Geplant sind wöchentliche Treffen montags von 16 bis 18 Uhr. Interessenten können sich unter 416 48 42 informieren. CS

  • Märkisches Viertel
  • 12.01.20
  • 27× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe zu Sex und Drogen

Schöneberg. Der Konsum von Drogen wie Crystal Meth in Zusammenhang mit manche Sexualpraktiken in der Schwulenszene hat zugenommen, wie Vertreter von Mann-O-Meter festgestellt haben. Darum gibt es jetzt im Beratungs- und Informationszentrum für schwule und bisexuelle Männer in der Bülowstraße 106 eine wöchentliche „Chemsex-Selbsthilfegruppe“ im Rahmen des vom Bundesgesundheitsministerium geförderten Projekts „Quapsss“; immer donnerstags von 17.30 bis 19.30 Uhr; Anmeldung:...

  • Schöneberg
  • 03.01.20
  • 116× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe für Trauernde

Gropiusstadt. Mit der Trauer nicht allein bleiben, sich mit anderen Menschen in einer ähnlichen Situation austauschen und Rückhalt finden: Das soll in einer Gruppe möglich sein, die sich am Freitag, 13. Dezember, von 14 bis 15.30 Uhr zum ersten Mal trifft. Ort: Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80. Eine Spende für die Raummiete ist erwünscht. Infos unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 09.12.19
  • 17× gelesen
Gesundheit und Medizin

Stadtteilbüro mit buntem Angebot

Siemensstadt. Das Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13, bietet Selbsthilfegruppen zu unterschiedlichen Themen an. So trifft sich eine Gruppe für alle Eltern, deren Kinder einen angeborenen Herzfehler haben am Mittwoch, 5. Februar. Eine Gruppe für Menschen mit Diabetes Typ1 trifft sich jeden ersten Sonnabend im Monat von 11 bis 13 Uhr. Ebenfalls einmal im Monat trifft sich eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Kleptomatie, also dem zwanghaften Drang zu stehlen. Alle Veranstaltungen finden...

  • Siemensstadt
  • 02.12.19
  • 51× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für Krebskranke

Gropiusstadt. Eine Gruppe für Menschen mit oder nach einer Krebserkrankung sucht weitere Teilnehmer. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 15 bis 16 Uhr im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80. Der nächste Termin ist der 12. Dezember. Weitere Auskünfte gibt es unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 02.12.19
  • 19× gelesen
Soziales

Kraft tanken für die Pflege

Spandau. Die Pflege von Angehörigen kann schnell zur Belastung werden. Abhilfe schaffen hier zwei neue Gruppen für pflegende Angehörige der Diakonie-Station Spandau gGmbH. Dort können Betroffene ihr Herz ausschütten, über Sorgen und Probleme reden, nach Lösungen suchen, gemeinsam lachen und Kraft tanken. Die eine Gruppe trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat von 14.30 bis 16.30 Uhr in der Kontaktstelle „PflegeEngagement“ im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13, 93 62 23 80....

  • Spandau
  • 26.11.19
  • 45× gelesen
Soziales

Trauer und Verlust verarbeiten

Spandau. Trauer und Abschied nehmen sind ständige Begleiter im Leben. Nicht erst dann, wenn ein geliebter Mensch stirbt, sondern auch, wenn große Veränderungen anstehen. Wie man Verluste verarbeitet, mit Trauer umgeht, Verhaltensmuster ändert und neu beginnt, kann in einem regelmäßigen Kurs unter Anleitung erlernt werden. Der findet ab dem 1. Dezember alle zwei Wochen immer sonntags von 16.30 bis 18 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6 statt. uk

  • Spandau
  • 24.11.19
  • 21× gelesen
Gesundheit und Medizin

Hilfe bei Adipositas

Spandau. Im Vivantes Klinikum trifft sich jeden dritten Montag im Monat die Selbsthilfegruppe Adipositas. Wer unter krankhaftem Übergewicht leidet und etwas dagegen tun will, findet in der Gruppe Hilfe und Rat. Treffpunkt ist ab 18 Uhr im Konferenzraum der Cafeteria des Vivantes Klinikums, Neue Bergstraße 6. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nächster Termin ist der 18. November. uk

  • Spandau
  • 10.11.19
  • 59× gelesen
Kultur

Sinnesgrübler starten neu

Adlershof. Die Theaterimprovisationsgruppe „Die Sinnesgrübler“ startet mitneuer Leitung. Ab 9. November trifft sie sich wiede jeden Sonnabend von 11 bis 14 Uhr im Selbsthilfezentrum Treptow-Köpenick, Genossenschaftsstraße 70. Ein Ziel ist es, gemeinsam verschiedene Erfahrungen mit Lebenskrisen und sogenannten unerwünschten Emotionen, ohne Druck, humorvoll und dramatisch zu verarbeiten. Bitte anmelden unter Telefon 631 09 85 oder eigeninitiative@ajb-berlin.de. sim

  • Adlershof
  • 31.10.19
  • 65× gelesen
Bildung

Wissenswertes zu Fibromyalgie

Spandau. Die Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe in der Altstadt stellt sich am 29. Oktober auf einer Informationsveranstaltung näher vor. Die beginnt um 19.30 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6. Die Gruppe trifft sich dort zur selben Zeit jeden 3. Dienstag im Monat. Fibromyalgie ist ein Syndrom weitverbreiteter Schmerzen in unterschiedlichen Körperregionen, Schlafstörungen und vermehrter Erschöpfung. Mehr Infos gibt es unter www.fibromyalgie-liga.de. uk

  • Spandau
  • 21.10.19
  • 171× gelesen
Soziales

Depressionen den Kampf angesagt

Marzahn. Die Selbsthilfegruppe Depressionen für Jüngere sucht noch Mitstreiter. Eingeladen sind junge Menschen im Alter von 20 bis 35 Jahren, die unter Ängsten und Depressionen leiden. Wer davon betroffen ist, fühlt sich ausgebremst in Beziehungen, in der Ausbildung, im Arbeitsleben und oft auch in der Gestaltung der Freizeit. Über diese und andere Probleme wird in der Gruppe gesprochen und gemeinsam nach Auswegen gesucht. Ein Termin für ein erstes Treffen soll gemeinsam vereinbart werden....

  • Marzahn
  • 30.09.19
  • 68× gelesen
  •  1
Soziales

Hilfe bei Sucht der Eltern

Spandau. Zur Thematik Alkohol sowie Drogen oder Medikamentensucht arbeiten im Selbsthilfetreffpunkt "Mauerritze" bereits seit vielen Jahren zwei Gruppen mit dem sogenannten 12-Schritte-Programm. Es dient der Hilfe zur Selbsthilfe und wird auch an Kliniken angewandt, um Süchte zu bekämpfen. Nun hat sich eine neue Selbsthilfegruppe gegründet. Sie wendet sich an Frauen und Männer, die in ihrer Kindheit mit suchtkranken oder dysfunktionalen Eltern oder Erziehern lebten und bis heute unter den...

  • Bezirk Spandau
  • 05.09.19
  • 36× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für Krebskranke

Gropiusstadt. Im Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80, gründet sich am Donnerstag, 5. September, eine neue Gruppe für Menschen mit Krebs. Interessenten sind von 15 bis 16.30 Uhr eingeladen. Die Betroffenen wollen sich über ihre Sorgen, Ängste und Fragen austauschen. Anmeldung und Auskünfte unter Telefon 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 29.08.19
  • 26× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.