Alles zum Thema Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppe

Sport

Selbsthilfegruppe Osteoporose

Gropiusstadt. Wer Osteoporose hat, sollte etwas für seine Beweglichkeit tun. Deshalb bietet das Selbsthilfezentrum, Löwensteinring 13a, einen Kurs für Frauen und Männer ab 50 Jahren an. Auf dem Programm stehen gezielte Übungen, auch aus dem Yoga. Treff ist montags von 16 bis 17 Uhr. Weitere Informationen unter ¿605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 09.12.18
  • 0× gelesen
Soziales
Die Selbsthilfegruppe für Amputierte trifft sich regelmäßig im Seniorenclub Lindenufer.

Austausch nach dem Schock
Selbsthilfegruppe für Amputierte gleicht Mängel in der Nachsorge aus

Seit fünf Jahren trifft sich eine Gruppe Menschen, die Amputationen hinter sich haben, am dritten Mittwoch des Monat im Seniorenclub Lindenufer, Mauerstraße 10a. Am Rande der Altstadt finden Bein- und Armamputierte, was sie zuvor oft schmerzlich vermissten: Zuwendung und Verständnis. Diese sind neben der rein medizinischen Zuwendung nicht selbstverständlich. Oft trifft eine Amputation, wenn nicht als Folge langer Krankheit, die Betroffenen völlig unerwartet. Das kann ein Unfall sein, aber...

  • Spandau
  • 09.12.18
  • 14× gelesen
Soziales

Hochsensible treffen sich wieder

Spandau. Die Selbsthilfegruppe zum Thema Hochsensibilität trifft sich am Dienstag, 11. Dezember, wieder. Diesmal geht es darum, wie man „Herr“ über seine Gefühle wird und wie man sie deuten kann. Treffpunkt ist ab 17.45 Uhr wie gehabt im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23. Die Gruppe trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat. uk

  • Spandau
  • 02.12.18
  • 7× gelesen
Soziales

Freie Plätze bei den Knackigen

Gropiusstadt. „Die Knackigen“ nennt sich die Osteoporose-Selbsthilfegruppe, die sich montags von 16.15 bis 18.30 Uhr an der Lipschitzallee 80 trifft. Die Mitglieder tauschen sich aus und treiben Gymnastik. Neue Mitstreiter sind willkommen. Weil die „Sportstunde“ von einer Fachkraft angeleitet wird, wird um eine Spende gebeten. Nähere Infos unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 24.11.18
  • 6× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Krebs und Einsamkeit

Gropiusstadt. Im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 gründet sich eine neue Gruppe für Menschen mit Krebs. Wer selbst betroffen ist oder die Krankheit überwunden hat und sich mit anderen regelmäßig austauschen möchte, melde sich unter ¿605 66 00. Ein zweiter Kreis nennt sich „Sonntags nicht allein zu Haus“. Er richtet sich an Senioren, die sich einsam fühlen. Neue Teilnehmer sind willkommen. Eine Kontaktaufnahme ist unter derselben Rufnummer möglich. sus

  • Gropiusstadt
  • 14.11.18
  • 1× gelesen
Soziales

Leben ohne Chaos

Siemensstadt. Messies wollen aufräumen, schaffen es aber nicht. Ganz praktische Tipps und Tricks zum entrümpeln und Ordnung schaffen gibt es am Mittwoch, 21. November, im Selbsthilfetreffpunkt Siemensstadt, Wattstraße 13. Dort treffen sich Betroffene mit Ordnungsdefiziten und Angehörige solcher Menschen zum Erfahrungsaustausch. Zuvor referiert Diplom-Psychologe Maximilian Geisthardt zum Thema. Los geht es um 18 Uhr, Ende ist 20 Uhr. Anmeldung unter 382 40 30. uk

  • Siemensstadt
  • 12.11.18
  • 7× gelesen
Soziales

Luftballons gegen Lungenkrebs

Gesundbrunnen. Anlässlich des internationalen Lungenkrebstages lädt die Selbsthilfe Lungenkrebs Berlin für Sonnabend, 17. November, zu einer Luftballon-Aktion auf dem Gelände der DRK-Kliniken Mitte ein. Los geht es um 14 Uhr am Brunnen auf dem Freigelände an der Drontheimer Straße 39/40. Stärken können sich Besucher bei Kaffee und Kuchen. go

  • Mitte
  • 06.11.18
  • 1× gelesen
Soziales

Facetten der Hochsensibilität

Spandau. Die Selbsthilfegruppe zum Thema der Hochsensibilität trifft sich am 13. November wieder. Diesmal geht es um die einzelnen Facetten dieses psychologischen und neurophysiologischen Phänomens, und wie man sie selbst an sich entdeckt. Treffpunkt ist wie gehabt um 17.45 Uhr im Paul-Schneider-Haus an der Schönwalder Straße 23. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Kontakt für Infos und Folgetermine: Telefon 35 30 69 95. uk

  • Spandau
  • 26.10.18
  • 32× gelesen
Soziales

Trauergruppe trifft sich

Adlershof. Der Verlust eines geliebten Menschen gehört zu den schwersten und schmerzlichsten Erfahrungen im Laufe des Lebens. Der Austausch mit anderen Betroffenen kann in der Zeit der Trauer tröstlich und stärkend sein. Eine Trauergruppe trifft sich regelmäßig am ersten, dritten und fünften Montag im Monat um 17 Uhr in der Selbsthilfekontaktstelle Treptow-Köpenick, Genossenschaftsstraße 70. Anmeldung unter Telefon 631 09 85 oder eigeninitiative@ajb-berlin.de. sim

  • Adlershof
  • 25.10.18
  • 27× gelesen
Bildung

Themenwoche zum Nahtod

Märkisches Viertel. Das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, beginnt eine Themenwoche Nahtoderfahrungen am Dienstag, 30. Oktober, von 18 bis 20 Uhr mit einem Vortrag von Dr. med. Sascha Plackov. Seit die Notfallmedizin ihren Siegeszug angetreten hat, werden immer mehr Menschen dem sicheren Tod entrissen. Jeder Fünfte von ihnen spricht von einem Weiterleben, unabhängig vom Körper. In dem Vortrag geht es um die Frage eines Lebens nach dem Tod und die moderne...

  • Märkisches Viertel
  • 19.10.18
  • 68× gelesen
Soziales

Depressionen, Angst und Panik

Gropiusstadt. Senioren ab 70 Jahren, die unter Depressionen, Angst und Panik leiden, können sich regelmäßig mit anderen Betroffenen austauschen. Raum ist aber auch für Gespräche über andere Themen, die die Teilnehmer interessieren. Die Treffen sind jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 11 bis 12.30 Uhr, der nächste Termin ist am 25. Oktober. Ort: Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 90. Bitte anmelden unter Telefon 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 19.10.18
  • 22× gelesen
Soziales

Für Menschen mit AD(H)S

Neukölln. Im Selbsthilfezentrum an der Wilhelm-Busch-Straße 13 gründet sich eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit ADS und ADHS. Der Unterschied zwischen den beiden Symptomatiken: Bei ADHS kommt zur Unaufmerksamkeit und Impulsivität noch Hyperaktivität dazu. In der Gruppe soll es um Alltagsbewältigung und gegenseitige Unterstützung mithilfe von Coachingmethoden gehen. Außerdem wird über Gefühle, Zweifel, aber auch Siege, Tipps und Tricks gesprochen, die mit der Aufmerksamkeitsstörung...

  • Neukölln
  • 18.10.18
  • 28× gelesen
Sonstiges

Gemeinsam ein Tabu brechen

Marzahn. Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzahn 59 A, will eine Selbsthilfegruppe „Erektile Dysfunktion“ im Bezirk aufbauen. Potenzstörungen sind nach wie vor ein Tabu-Thema bei Männern. Die Betroffenen leiden unter Leistungsdruck, Scham, Versagensängsten und auch unter Beziehungsverlusten. Die Ursachen können psychischer oder psychischer Natur sein. Etwa jeder fünfte Mann ist von Impotenz betroffen. Mit der Gruppe soll ein Forum geschaffen werden, sich über die damit...

  • Marzahn
  • 10.10.18
  • 10× gelesen
Soziales

Suchtberatung auf Russisch

Marzahn. Drei russischsprachige Selbsthilfegruppen betreut die Selbsthilfe-, Kontakt und Beratunsgstelle des Bezirks, Alt-Marzahn 59 A. Diese wurden im Rahmen des Projektes „Migration und Integration in der Selbsthilfe“ der Wuhletal gGmbH gegründet. Die Bewältigung des Alltags ohne Alkohol, die Anpassung an neue Lebensbedingungen nach einer Therapie und der Austausch von Tipps und Tricks gegen den Suchtdruck stehen bei der Arbeit im Vordergrund. Außerdem finden in den Gruppen regelmäßige...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.10.18
  • 36× gelesen
Soziales

Woher kommt Hochsensibilität?

Spandau. Die Selbsthilfegruppe zum Thema der Hochsensibilität trifft sich am 9. Oktober wieder. Diesmal soll der Hochsensibilität an sich näher auf den Grund gegangen werden. Veranstaltungsort ist das ist von 17.45 bis 19.30 Uhr das Paul-Schneider-Haus an der Schönwalder Straße 23.  Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nähere Infos unter 35 30 69 95. uk

  • Spandau
  • 25.09.18
  • 58× gelesen
Soziales

Gemeinsam gegen Schmerzen

Steglitz. Die Selbsthilfegruppe Schmerzlos trifft sich an jedem dritten Mittwoch im Monat, 18 Uhr, im Campus Benjamin Franklin, Hindenburgdamm 30. Treffpunkt ist im Erdgeschoss der Schmerztagesklinik. Zu Beginn der dunklen Jahreszeit soll bei Bedarf ab 17. Oktober noch eine zusätzliche Gruppe angeboten. Diese trifft sich dann an jedem dritten Mittwoch, um 13 Uhr, im Gutshaus Lichterfelde, Hindenburgdamm 28. Weitere Informationen bei Ursula Austermann unter Telefon 774 74 33 oder per E-Mail an...

  • Steglitz
  • 13.09.18
  • 26× gelesen
Soziales
Marcus K. ist Union-Fan und trägt stolz den Schal mit den Vereinsfarben. Aber mit dem Alkohol im Stadion soll für immer Schluss sein.
2 Bilder

Anpfiff – Fußball ohne Alkohol
Neue Selbsthilfegruppe will Sucht im Stadion gemeinsam bekämpfen

Fußball ist Sport und macht auch vielen beim Zuschauen Spaß. Wenn zum Spaß der Alkohol kommt oder sogar gebraucht wird, hört der Spaß oft irgendwann auf. Das hat ein Fußballfan leidvoll erfahren. Deshalb will er eine Selbsthilfegruppe von alkoholabhängigen Fußballfans gründen. Die Selbsthilfegruppe heißt Anpfiff – Fußball ohne Alkohol. So hat sie Marcus K. (32) pfiffigerweise genannt. Er will damit die richtige Sprache finden, mit der eine bisher kaum beachtete Gruppe von Alkoholabhängigen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 21.08.18
  • 64× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Tinnitus

Lichtenberg. Mitglieder für eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter Tinnitus oder einem Hörsturz leiden, sucht Andrea Lehmann. Sie leidet selbst unter diesem Problem und plant Treffen mit an jedem ersten Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr in der Orangerie der Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße. Interessierte schreiben eine E-Mail an Andrea.Lehmann@aok.de oder melden sich unter 0176/ 87 04 74 37.bm

  • Lichtenberg
  • 25.07.18
  • 106× gelesen
Gesundheit und Medizin

Selbsthilfe bei Tinnitus

Lichtenberg. Menschen, die unter einem Hörsturz oder an Tinnitus leiden, sucht Andrea Lehmann für die Neugründung einer Selbsthilfegruppe. Das erste Treffen soll am Donnerstag, 2. August, 18-19.30 Uhr in der Orangerie der Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38 stattfinden. Interessierte werden gebeten, sich zu melden: per E-Mail an Andrea.Lehmann@ok.de oder aber unter Telefon 0176/87 04 74 37. Eine Kontaktaufnahme ist auch über die Selbsthilfekontaktstelle des Kiezspinne-Vereins möglich,...

  • Lichtenberg
  • 25.07.18
  • 92× gelesen
Soziales

Depression und Angst im Alter

Gropiusstadt. Menschen, die 70 Jahre oder älter sind und unter Depressionen, Angst und Panik leiden, können sich mit anderen Betroffenen austauschen. Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat trifft sich eine Selbsthilfegruppe zwischen 11 und 12.30 Uhr an der Lipschitzallee 80. Aber es soll nicht nur über Probleme gesprochen werden, sondern es gibt auch Raum für Gespräche über alle möglichen Themen – schließlich ist es gut, auch einmal auf andere Gedanken zu kommen. Wer mehr wissen möchte,...

  • Gropiusstadt
  • 21.07.18
  • 190× gelesen
Soziales

Über Kinder, Arbeit und Haushalt

Zehlendorf. Erziehung, Kinder, Arbeit und Haushalt – viele Frauen wünschen sich mehr Mithilfe von ihren Partnern, haben sich die Gleichberechtigung anders vorgestellt. Eine Selbsthilfegruppe trifft sich jeden zweiten und vierten Donnerstag, 18 bis 20 Uhr, im Kiezladen des Stadtteilzentrums Mittelhofs, Ladenstraße Nord im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte. Gesucht werden jetzt Gleichgesinnte, um sich zum Thema auszutauschen. Weiter Infos unter Telefon 80 19 75 14 oder selbsthilfe@mittelhof.org....

  • Zehlendorf
  • 15.07.18
  • 18× gelesen
Soziales

Asthma-Gruppe in Gründung

Zehlendorf. Junge Menschen, die sich durch ihr Asthma im Alltag eingeschränkt fühlen, können sich künftig jeden zweiten und vierten Freitag im Monat von 19 bis 21 Uhr im Kiezladen des Mittelhofs, Ladenstraße Nord im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte, treffen. Es geht um Austausch, das Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsame Erlebnisse. Ziel ist es, einen Weg zu finden, in dem Asthma nur einen kleinen Teil und nicht das gesamte Leben bestimmt. Für die Gruppe in Gründung werden jetzt interessierte 20- bis...

  • Zehlendorf
  • 05.07.18
  • 26× gelesen
Soziales

Durch Ehebetrug in Not geraten

Zehlendorf. Die Selbsthilfe-Kontakstelle im Stadtteilzentrum Mittelhof, Königstraße 42-43, sucht Frauen und Männer, die durch Heiratsschwindel oder Ehebetrug in Not geraten sind, um ihr Vermögen betrogen wurden oder unverschuldet in die Privatinsolvenz getrieben wurden. Menschen, die solche und ähnliche Erfahrungen gemacht haben, sollen sich in einer neuen Selbsthilfe-Gruppe austauschen und Erlebtes verarbeiten können. Das Gründungstreffen ist am Montag, 3. September, geplant. Wer Interesse...

  • Zehlendorf
  • 04.07.18
  • 35× gelesen
Soziales

Selbsthilfegrupe Schmerzlos trifft sich

Steglitz. Im Charité Campus Benjamin Franklin, Hindenburgdamm 30, hat sich die neue Selbsthilfegruppe Schmerzlos gegründet. Die Teilnehmer treffen sich an jedem dritten Mittwoch im Monat um 18 Uhr im Erdgeschoss des Gebäudes 5011, Raum 543.  Das nächste Treffen findet am 18. Juli statt. Die neugegründete Gruppe gehört zum Verein Unabhängige Vereinigung Aktiver Schmerzpatienten Deutschland. Weitere Informationen bei Ursula Austermann unter Telefon 774 74 33 oder per E-Mail an austi45@gmx.de....

  • Lichterfelde
  • 26.06.18
  • 86× gelesen