Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppe

Soziales

Selbsthilfegruppen treffen sich

Gropiusstadt. Trotz Corona dürfen sich Selbsthilfegruppen mit maximal fünf Personen im Zentrum in der Lipschitzallee 80 treffen. In zwei Kreisen werden noch Menschen gesucht. Die Gesprächsgruppe für Trauernde trifft sich jeden zweiten und vierten Freitag im Monat von 13 bis 15 Uhr. Der nächste Termin ist der 12. Februar. In Gründung befindet sich eine Gruppe für Menschen, die unter Zwängen leiden. Ab April wollen sich Betroffene regelmäßig sehen und austauschen. Informationen für beide Angebote...

  • Gropiusstadt
  • 06.02.21
  • 5× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe zu Corona

Reinickendorf. Das Selbsthilfezentrum Reinickendorf des Unionhilfswerks, Eichhorster Weg 32 regt unter seinem Dach die Gründung einer Covid 19-Selbsthilfegruppe an. Das Angebot richtet sich an Menschen, die an Corona erkrankt waren oder Angehörige durch dieses Virus verloren haben. Weitere Informationen für Interessenten gibt es unter Telefon 416 48 42 oder per E-Mail an selbsthilfezentrum@unionhilfswerk.de. tf

  • Reinickendorf
  • 01.02.21
  • 6× gelesen
Soziales

Kein Kontakt mehr zum Kind?

Reinickendorf. Paare trennen sich, das gemeinsame Kind wird dem Expartner zugesprochen, der Kontakt zum anderen Elternteil bricht ab. Wie gehen Betroffene mit dieser Situation um? Dazu plant das Unionhilfswerk im Bezirk den Aufbau einer Selbsthilfegruppe unter dem Stichwort „Leeres Kinderzimmer“. Wer daran Interesse hat, wird gebeten, sich unter Tel. 416 48 42 oder per E-Mail an selbsthilfezentrum@unionhilfserk.de zu melden. tf

  • Bezirk Reinickendorf
  • 14.12.20
  • 53× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe zum Ausstieg aus einer Sekte

Adlershof. Mitglieder von Sekten erleben oft negative Persönlichkeitsentwicklungen, Abhängigkeit, Isolation und Unterdrückung der persönlichen Freiheit. Im Selbsthilfezentrum Eigeninitiative, Genossenschaftsstraße 70, hat sich nun eine neue Selbsthilfegruppe zum Thema „Ausstieg aus einer Sekte“ gegründet. Wer aus einer Sekte ausgestiegen ist oder mit diesem Gedanken spielt, kann sich dort mit anderen Betroffenen über ihre Erfahrungen austauschen. Kontakt unter 631 09 85. PH

  • Adlershof
  • 10.11.20
  • 17× gelesen
Soziales

Zwei neue Selbsthilfegruppen

Neu-Hohenschönhausen. In der Selbsthilfekontaktstelle Horizont, Ahrenshooper Straße 5, gründen sich zwei neue Gruppen: „Hochsensibilität“ und „Trennung von einem Narzissten“. Hochsensible Menschen sind äußerst schnell gestresst und leiden unter Reizüberflutung. Und die Trennung von einem narzisstischen Menschen ist eines der schwersten Dinge, die man emotional leisten kann. Ausführliche Informationen zu beiden Gruppen und Anmeldung unter Telefon 962 10 33 oder info@selbsthilfe-lichtenberg.de....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.11.20
  • 67× gelesen
Soziales

Stadtteilzentrum am Eichhorster Weg zeigt Film über Nahtoderfahrungen

Wittenau. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum der Stiftung Unionhilfserk am Eichhorster Weg 32 wird am Dienstag, 3. November, der Film „Hinterher ist alles anders“ gezeigt. Er stellt drei Menschen vor, die Nahtoderfahrungen gemacht haben. Wie die sich auf das weitere Leben auswirken ist Thema der Dokumentation und des anschließenden Gesprächs mit Teilnehmern der Selbsthilfegruppe Nahtoderfahrung. Beginn ist um 18 Uhr. Kosten: Auf Spendenbasis. Anmeldung unter 416 48 42. tf

  • Wittenau
  • 25.10.20
  • 20× gelesen
Soziales

Pflegende Angehörige können in der Gruppe wieder Kraft tanken

Siemensstadt. Wer zu Hause einen pflegenden Angehörigen betreut, muss oft eigene Bedürfnisse zurückstecken. Häufig reduzieren sich auch soziale Kontakte. Hier gegensteuern, Austausch mit Menschen in gleicher Situation ermöglichen und „die innere Kraft (neu) entdecken“ will eine Selbsthilfegruppe der Kontaktstelle PflegeEngagement Spandau. Sie trifft sich am Dienstag, 20. Oktober, zwischen 14.30 und 16.30 Uhr im Stadtteilzentrum Siemenstadt, Wattstraße 13. Anmeldung bei den Leiterinnen Bärbel...

  • Siemensstadt
  • 09.10.20
  • 40× gelesen
Soziales

Selbsthilfeangebote für Jugendliche

Moabit. Selbsthilfe ist Selbstorganisation – und damit traditionell ein Format für Menschen über 18 Jahren. Dass es auch anders geht, will ein Info-Café in der Selbsthilfe-Kontaktstelle Mitte zeigen. Am Freitag, 16. Oktober, wird von 15 bis 20 Uhr ein Raum in der Perleberger Straße 44 zum Infoportal für Jugendliche. Hier finden sich Informationen, wie Selbsthilfegruppen arbeiten und wie man auf die Themen stößt, die für das eigene Leben wichtig sind. Man kann Fragen stellen, Informationen...

  • Moabit
  • 09.10.20
  • 46× gelesen
Soziales

Neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Nesselsucht

Neu-Hohenschönhausen. Freie Plätze gibt es in der neuen Selbsthilfegruppe für Urtikaria-Betroffene in der Selbsthilfekontaktstelle Horizont, Ahrenshooper Straße 5. Wer an Nesselsucht leidet und einen Austausch mit anderen Betroffenen sucht, meldet sich unter Telefon 962 10¿33 oder per E-Mail an info@selbsthilfe-lichtenberg.de. Sprechzeiten sind Dienstag 14 bis 18 Uhr, Mittwoch 14 bis 17 Uhr und Donnerstag 10 bis 14 Uhr. sim

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.10.20
  • 40× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe Berlin-Nord warnt: Prostata nicht vernachlässigen

Reinickendorf. Am 15. September 2000 gründete sich der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe. Fünf Jahre später riefen Urologen und Patientenverbände aus zahlreichen Ländern diesen Tag zum Europäischen Prostatakrebstag aus. Beides nimmt die Selbsthilfegruppe Berlin-Nord zum Anlass, auf diese Krankheit und Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene hinzuweisen. Etwa bei regelmäßigen Gruppentreffen, normalerweise am ersten Mittwoch eines Monats von 18 bis 20 Uhr im Vivantes Humboldt-Klinikum,...

  • Reinickendorf
  • 04.09.20
  • 65× gelesen
Soziales

Trauergruppe im Selbsthilfezentrum Lipschitzallee hat noch Plätze

Gropiusstadt. Wer einen lieben Menschen verloren hat, dem kann es helfen, sich mit anderen, denen es ähnlich geht, auszutauschen. Dazu bietet eine Trauergruppe Gelegenheit, die sich jeden zweiten und vierten Freitag im Monat von 13 bis 15.30 Uhr im Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80, trifft. Der nächste Termin ist der 9. September. Das Angebot ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten. Anmeldung unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 28.08.20
  • 8× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe „Angst & Panik“ hat noch freie Plätze für Betroffene

Marzahn. Die Selbsthilfegruppe „Angst & Panik“, die sich jeden Montag von 16 bis 17.30 Uhr in der Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf, Alt-Marzahn 59 A, trifft, hat noch Platz für weitere Betroffene. In den Treffen wird einander zugehört, es werden Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam Lösungen gesucht, um vorhandene Ängste unter Kontrolle zu bekommen. Wer selbst Hilfe benötigt, wendet sich an Yvonne Vedder und Tilmann Pfeiffer unter 542 51 03 oder...

  • Marzahn
  • 06.08.20
  • 183× gelesen
  • 1
Soziales

Selbsthilfegruppe für Angehörige

Neu-Hohenschönhausen. Eine Selbsthilfegruppe für Frauen und Männer, die krebskranke Angehörige, Freunde oder Bekannte haben, gründet sich gerade in der Selbsthilfe-Kontaktstelle Horizont in der Ahrenshooper Straße 5. In den Treffen geht es um den Austausch mit Menschen in einer ähnlich schwierigen Situation. Und es geht darum, einander in vertraulichen Gesprächen Rat und Hinweise zu geben sowie offen über die eigenen Emotionen und Gefühle zu sprechen, denn gemeinsam ist es oft einfacher, einen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 21.05.20
  • 78× gelesen
Soziales

Stadtteilzentrum hilft Reinickendorfern in der Not

Märkisches Viertel. Das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, bietet ab sofort in der Corona-Krise Selbsthilfeberatung auf telefonischem und schriftlichem Weg an. Das Zentrum selbst ist für Besucher geschlossen, Kurse und Workshops wurden verschoben. Die Mitarbeiter sind aber dienstags von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 11 bis 14 Uhr unter 416 48 42 oder per E-Mail unter selbsthilfezentrum@unionhilfswerk.de erreichbar. Sie geben...

  • Märkisches Viertel
  • 22.04.20
  • 224× gelesen
Soziales

Ein neuer Treff für Pflegende

Prenzlauer Berg. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Pankow gründet gemeinsam mit dem Stephanus Hospizdienst eine neue Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige von an Krebs erkrankten. Das erste Gruppentreffen findet am 18. März um 17.30 Uhr im Stephanus Hospizdienst in der Rodenbergstraße 6, in der Nähe der Schönhauser Allee, statt. Gespräche mit anderen Angehörigen ermöglichen in dieser Gruppe einen Austausch zu Fragen der Alltagsorganisation und eine gegenseitige Unterstützung. „Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.03.20
  • 30× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für Rheumakranke

Gropiusstadt. An jedem ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr treffen sich Menschen mit Rheuma (gemischtes Krankheitsbild), um sich auszutauschen. Der nächste Termin ist der 5. März. Ort: Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80. Neue Mitglieder sind willkommen. Ein Ansprechpartner ist unter  0170 389 25 90 zu erreichen. sus

  • Gropiusstadt
  • 03.03.20
  • 22× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe bei Depressionen

Neu-Hohenschönhausen. Die Kontaktstelle HORIZONT in der Ahrenshooper Straße 5 erweitert ihr Angebot. Aufgrund der großen Nachfrage befindet sich derzeit eine neue, dritte Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen in Gründung. Einen festen Termin stimmen die Mitglieder unter sich ab. Betroffene, die dieses Angebot nutzen möchten, können sich telefonisch unter 962 10 33 oder per E-Mail an info@selbsthilfe.de anmelden und erhalten weitere Informationen. LG

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.02.20
  • 37× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Diabetes

Siemensstadt. Die altersgemischte Selbsthilfegruppe für Diabetes Typ 1 trifft sich jeden 1. Sonnabend im Monat von 11 bis 13 Uhr im Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13. Betroffene können sich austauschen und bekommen Antworten auf ihre Fragen. Anmeldung unter der Rufnummer 382 89 12. uk

  • Siemensstadt
  • 21.02.20
  • 18× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe für Trauernde

Gropiusstadt. Vielen Menschen, die einen nahen Verwandten, einen Partner oder Freund verloren haben, hilft es, mit der Trauer nicht alleine zu bleiben. Im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 trifft sich regelmäßig eine Gruppe, deren Teilnehmer sich austauschen und gegenseitig unterstützen wollen. Die Zusammenkünfte sind an jedem zweiten und vierten Freitag im Monat von 14 bis 15.30 Uhr. Der nächste Termin ist am 7. Februar. Wer dabei sein möchte, melde sich an unter 605 66 00....

  • Gropiusstadt
  • 04.02.20
  • 20× gelesen
Soziales

Selbsthilfe gegen Unsicherheit im Stadtteilzentrum

Märkisches Viertel. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, soll eine Gruppe gegründet werden. Sie ist für Menschen gedacht, die in ihrem Umgang mit Ängsten und Depressionen Fortschritte gemacht haben und ihren Alltag gestalten können, aber noch unsicher sind. Bei den Treffen geht es um die Stärkung des Selbstbewusstseins, den Umgang mit Überforderungen und auch darum, wie mittels Singen soziale Ängste abgebaut werden können. Geplant sind wöchentliche Treffen...

  • Märkisches Viertel
  • 27.01.20
  • 102× gelesen
Soziales

Verlassene Eltern und Diabetiker

Gropiusstadt. Zwei Selbsthilfegruppen suchen neue Mitstreiter. Eine von ihnen wendet sich an Diabetiker, die 60 Jahre oder älter sind. Sie tauschen sich aus, lernen sich kennen und unternehmen etwas gemeinsam. Die zweite Gruppe ist für Eltern, deren Kinder den Kontakt zu ihnen abgebrochen haben. Beide Gruppen treffen sich jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat für zwei Stunden. Der nächste Termin ist am 5. Februar. Weitere Informationen gibt es im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum...

  • Gropiusstadt
  • 25.01.20
  • 52× gelesen
Soziales

Gruppe hilft bei Mobbing, Burnout und Depression

Spandau. Wertschätzung tut gut. Wo sie fehlt, geht vieles schwerer von der Hand. Die Selbsthilfegruppe „Mobbing, Burnout, Depression“ hilft dabei, die Mechanismen von Mobbing zu erkennen und Wege hinaus zu finden. Die Gruppe trifft sich jeden 1. und 3. Dienstag im Monat jeweils von 17 bis 19 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6. Kontakt gibt es unter 333 50 26 oder c.hannemann@kabelmail.de. uk

  • Spandau
  • 24.01.20
  • 39× gelesen
Soziales

Alltagsprobleme besprechen

Spandau. Der Seniorenklub Lindenufer hat ein neues Kursangebot. „Das Leben im Alter zufrieden gestalten“ heißt die Gesprächsgruppe. Im geschützten Rahmen können die Teilnehmer ihre Alltagsprobleme, Belastungen und Bedürfnisse loswerden und sich austauschen. Die Gruppe trifft sich ab dem 11. Februar jeden Dienstag von 11 bis 12.30 Uhr im Seniorenklub an der Mauerstraße 10a. Die vier Termine kosten 24 Euro. Eine Psychologin und Psychotherapeutin leitet an. Anmeldung unter 33 60 76 14 oder im...

  • Spandau
  • 20.01.20
  • 73× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für junge Erkrankte

Märkisches Viertel. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, soll eine Selbsthilfegruppe für Menschen entstehen, die an einer chronischen Erkrankung und daraus resultierender Antriebslosigkeit, an Depressionen oder Angstzuständen leiden und zwischen 18 und 30 Jahre alt sind. Geplant sind wöchentliche Treffen montags von 16 bis 18 Uhr. Interessenten können sich unter 416 48 42 informieren. CS

  • Märkisches Viertel
  • 12.01.20
  • 28× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.