Anzeige

Alles zum Thema Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppe

Soziales

Über Kinder, Arbeit und Haushalt

Zehlendorf. Erziehung, Kinder, Arbeit und Haushalt – viele Frauen wünschen sich mehr Mithilfe von ihren Partnern, haben sich die Gleichberechtigung anders vorgestellt. Eine Selbsthilfegruppe trifft sich jeden zweiten und vierten Donnerstag, 18 bis 20 Uhr, im Kiezladen des Stadtteilzentrums Mittelhofs, Ladenstraße Nord im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte. Gesucht werden jetzt Gleichgesinnte, um sich zum Thema auszutauschen. Weiter Infos unter Telefon 80 19 75 14 oder selbsthilfe@mittelhof.org....

  • Zehlendorf
  • 15.07.18
  • 14× gelesen
Soziales

Asthma-Gruppe in Gründung

Zehlendorf. Junge Menschen, die sich durch ihr Asthma im Alltag eingeschränkt fühlen, können sich künftig jeden zweiten und vierten Freitag im Monat von 19 bis 21 Uhr im Kiezladen des Mittelhofs, Ladenstraße Nord im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte, treffen. Es geht um Austausch, das Knüpfen neuer Kontakte und gemeinsame Erlebnisse. Ziel ist es, einen Weg zu finden, in dem Asthma nur einen kleinen Teil und nicht das gesamte Leben bestimmt. Für die Gruppe in Gründung werden jetzt interessierte 20- bis...

  • Zehlendorf
  • 05.07.18
  • 18× gelesen
Soziales

Durch Ehebetrug in Not geraten

Zehlendorf. Die Selbsthilfe-Kontakstelle im Stadtteilzentrum Mittelhof, Königstraße 42-43, sucht Frauen und Männer, die durch Heiratsschwindel oder Ehebetrug in Not geraten sind, um ihr Vermögen betrogen wurden oder unverschuldet in die Privatinsolvenz getrieben wurden. Menschen, die solche und ähnliche Erfahrungen gemacht haben, sollen sich in einer neuen Selbsthilfe-Gruppe austauschen und Erlebtes verarbeiten können. Das Gründungstreffen ist am Montag, 3. September, geplant. Wer Interesse...

  • Zehlendorf
  • 04.07.18
  • 33× gelesen
Anzeige
Soziales

Selbsthilfegrupe Schmerzlos trifft sich

Steglitz. Im Charité Campus Benjamin Franklin, Hindenburgdamm 30, hat sich die neue Selbsthilfegruppe Schmerzlos gegründet. Die Teilnehmer treffen sich an jedem dritten Mittwoch im Monat um 18 Uhr im Erdgeschoss des Gebäudes 5011, Raum 543.  Das nächste Treffen findet am 18. Juli statt. Die neugegründete Gruppe gehört zum Verein Unabhängige Vereinigung Aktiver Schmerzpatienten Deutschland. Weitere Informationen bei Ursula Austermann unter Telefon 774 74 33 oder per E-Mail an austi45@gmx.de....

  • Lichterfelde
  • 26.06.18
  • 39× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Darm-Krankheiten

Gropiusstadt. Eine chronische Darmerkrankung wie Morbus Crohn oder das Leben nach Darmkrebs sind oft sehr belastend. Im Selbsthilfezentrum Süd, an der Lipschitzallee 80 kommen regelmäßig Betroffene oder Eltern von kranken Kindern zusammen, um sich gegenseitig zu helfen. Neue Teilnehmer sind willkommen. Treff ist jeden ersten Freitag im Monat von 16.30 bis 18.30 Uhr. Der nächste Termin der 6. Juli. Infos und Anmeldung unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 24.06.18
  • 199× gelesen
Soziales

Künstlerische Selbsthilfe

Adlershof. Frauen, die an Krebs erkrankt sind oder waren, drücken sich in einer Gruppe mit Hilfe von Farben und Formen aus und erleben ihre künstlerische Beschäftigung als wohltuend und entspannend. Sie eröffnet ihnen neue Sichtweisen und schafft eine gute Grundlage zur Kommunikation. Weitere Mitstreiterinnen sind herzlich willkommen. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse erforderlich. Treff ist an jedem zweiten und vierten Freitag im Monat von 10.30 bis 13.30 Uhr im Selbsthilfezentrum...

  • Adlershof
  • 23.06.18
  • 6× gelesen
Anzeige
Soziales

Betrogene und Verlassene helfen sich
Neue Selbsthilfegruppen treffen sich zum Austausch

In der Selbsthilfekontaktstelle Steglitz-Zehlendorf werden noch Mitglieder für drei neue Selbsthilfegruppen gesucht. Die Themen sind: Heiratsschwindel, von den eigenen Kinder verlassen zu werden oder immer wieder von Partnern im Stich gelassen zu werden. Für die Gruppe Heiratsschwindel findet das Gründungstreffen am 3. September, 19 Uhr, in der Selbsthilfekontaktstelle, Königstraße 42-43, statt. Es werden Frauen und Männer gesucht, die durch Heiratsschwindel oder Ehebetrug in Not geraten...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 16.06.18
  • 7× gelesen
Soziales

Hilfe für Frauen mit Depressionen

Gropiusstadt. Die Selbsthilfegruppe für Frauen ab 60 Jahren, die unter Depressionen leiden, sucht neue Mitglieder. Es geht vor allem darum, Erfahrungen auszutauschen, sich gegenseitig beizustehen und über Veränderungen zu sprechen. Darüber hinaus reden die Frauen auch über alles, was wichtig im Leben ist und durch die Depression beeinflusst wird, zum Beispiel Beruf, Arbeitslosigkeit, Partnerschaft, Einsamkeit. Die Treffen sind montags von 15 bis 16 Uhr im Selbsthilfezentrum an der...

  • Gropiusstadt
  • 14.06.18
  • 72× gelesen
Soziales

In der Gruppe nie allein
Kontaktstellen geben Selbsthilfe-Wegweiser für den Bezirk heraus

Die Broschüre ist druckfrisch: Gemeinsam haben die Selbsthilfekontaktstellen Horizont, Synapse und die Kontaktstelle PflegeEngagement des Vereins Kiezspinne den neuen Selbsthilfe-Wegweiser für Lichtenberg herausgegeben. Für immer mehr Menschen in schwierigen Lebenssituationen sind die Gruppen unverzichtbar. Denn der gegenseitige Austausch, das Zuhören, die Tipps von anderen Betroffenen können eine große Kraftquelle sein. Sei es eine schweren Krankheit, ein seelischer Konflikt oder eine...

  • Lichtenberg
  • 31.05.18
  • 70× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe für Hochsensible 

Adlershof. Hochsensible Menschen hören, riechen, schmecken und fühlen intensiver. Dabei ist Hochsensibilität keine genetische Störung oder Krankheit, sondern eine Charaktereigenschaft. Ein guter Umgang mit einer möglichen Reizüberflutung ist für diese Menschen lebenswichtig. Das Selbsthilfezentrum Eigeninitiative, Genossenschaftsstraße 70, plant jetzt die Gründung einer Selbsthilfegruppe. Interessenten melden sich unter eigeninitiative@ajb-berlin.de oder 631 09 85. RD

  • Adlershof
  • 17.05.18
  • 29× gelesen
Soziales

Freie Plätze in Osteoporose-Kurs

Gropiusstadt. Frauen ab 60 Jahren können bei einer Osteoporose-Selbsthilfegruppe mitmachen. Unter Anleitung einer Physiotherapeutin werden rund eine Stunde lang muskelstärkende Übungen gemacht. Treff ist dienstags von 11.45 bis 13.15 Uhr am Löwensteinring 13 a. Nähere Auskünfte gibt es im Selbsthilfezentrum-Süd unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 07.05.18
  • 4× gelesen
Soziales

Neue Gruppe für pflegende Angehörige

Buch. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum im Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt-Straße 8-10, gründet sich eine Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige. Menschen, die ihre schwerkranken oder dementen Angehörigen pflegen, sind oft überfordert. Das betrifft einerseits im Umgang mit den Hilfebedürftigen selbst, andererseits der Umgang mit Behörden. Oft bleibt wenig Zeit, sich um eigene Bedürfnisse und soziale Kontakte zu kümmern. In der neuen Selbsthilfegruppe können sich die pflegenden...

  • Buch
  • 06.05.18
  • 35× gelesen
Soziales

Austausch für Angehörige

Karlshorst. Eine Angehörigengruppe für Menschen, die ein Familienmitglied pflegen, trifft sich an jedem letzten Donnerstag im Monat um 18 Uhr in der A&S Nachbarschaftspflege, Marksburgstraße 45. Die Teilnehmer tauschen sich über Erfahrungen und Probleme aus, geben einander Tipps und Ratschläge, um sich anschließend mit neuer Kraft ihrer anspruchsvollen Aufgabe zu widmen. Die Angehörigengruppe ist ein Projekt der Kontaktstelle PflegeEngagement Lichtenberg in der Schulze-Boysen-Straße 38. Dort...

  • Karlshorst
  • 28.03.18
  • 10× gelesen
Soziales

Wenn die Person gestört ist

Märkisches Viertel. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf, Eichhorster Weg 32, befindet sich eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit schizotyper Persönlichkeitsstörung und deren Angehörige in Gründung. Menschen mit dieser Störung fallen in der Durchschnittsbevölkerung auf durch ihr eigentümliches und „seltsames“ Auftreten. Laut wissenschaftlicher Literatur leiden rund drei Prozent der Gesamtbevölkerung unter einer solchen Störung. Die Mutter eines 24-jährigen Sohnes mit dieser...

  • Märkisches Viertel
  • 24.03.18
  • 4× gelesen
Soziales

Gesprächsgruppe für Trauernde

Gropiusstadt. Wer einen geliebten Menschen verloren hat, steht manchmal mit seiner Trauer allein da. Deshalb gründet sich eine neue Selbsthilfegruppe. Die Mitglieder wollen sich gegenseitig unterstützen und versuchen, den Sinn von Trauer zu verstehen. Die ersten zehn Treffen werden von der Trauerbegleiterin Hedwig Seifert angeleitet. Die Zusammenkünfte sollten jeden zweiten und vierten Montag im Monat von 16.30 bis 18 Uhr stattfinden. Ort: Löwensteinring 13a. Mehr Informationen gibt es im...

  • Gropiusstadt
  • 22.03.18
  • 13× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe zu Tinnitus

Adlershof. Eine Gruppe im Selbsthilfezentrum Eigeninitiative, Genossenschaftsstraße 70, vereint Menschen aller Altersgruppen aus Berlin und dem Umland, die unter Tinnitus (Ohrgeräuschen) leiden, sich mit diesem Zustand aber nicht abfinden, sondern die vielfältigen Möglichkeiten der Linderung nutzen. Im Mittelpunkt steht das Gespräch miteinander, auch über Fragen und Probleme. Diese Beratung soll jedem Mitglied helfen, das Schicksal mehr in die eigenen Hände zu nehmen. Anmeldung unter 631 09 85....

  • Adlershof
  • 20.03.18
  • 9× gelesen
Soziales

Angst, Panik und Borderline

Gropiusstadt. Eine Selbsthilfegruppe will sich gründen, die andere sucht neue Mitglieder. Menschen ab 70 Jahren, die unter Depressionen, Angst und Panikattacken leiden, wollen sich regelmäßig treffen. Der Zeitpunkt wird gemeinsam vereinbart. Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat von 18 bis 19.30 Uhr kommen Männer und Frauen zusammen, die von Borderline betroffen sind. Beide Gruppen treffen sich im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80. Mehr ist unter 605 66 00 oder...

  • Gropiusstadt
  • 17.03.18
  • 26× gelesen
Soziales

Tauschring sucht neue Mitglieder

Tempelhof. Bereits seit mehr als 20 Jahren existiert das Selbsthilfe-Projekt Tempelhofer Tauschring. Dort verbringen Menschen mit handwerklichen Fähigkeiten Zeit miteinander und helfen sich gegenseitig. Es werden zusammen Socken gestrickt, Marmelade gekocht, Computer repariert und vieles mehr. „Sie stellen ihre Fähigkeiten und Zeit zur Verfügung und können über den Pool des Tauschrings Hilfeleistungen der anderen Mitglieder in Anspruch nehmen“, beschreibt sich das Projekt selbst. Aktuell sucht...

  • Tempelhof
  • 23.02.18
  • 23× gelesen
Soziales

Depressionen und Angst im Alter

Gropiusstadt. Menschen, die unter Depressionen, Angst und Panikattacken leiden und mindestens 70 Jahre alt sind, werden für die Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe gesucht. Die Mitglieder möchten sich über ihre Probleme austauschen, aber auch über alle anderen Themen, die ihnen wichtig sind, sprechen. Treffpunkt wird im Selbsthilfezentrum Lipschitzallee 80 sein. Wer Interesse hat, melde sich unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 19.02.18
  • 18× gelesen
Soziales

Angehörige mit Demenz pflegen

Alt-Treptow. Sie begleiten oder pflegen einen Menschen mit Demenz? Eine Herausforderung, die einen an die persönlichen Grenzen führen kann. Am 23. Februar  möchte das Selbsthilfezentrum Eigeninitiative einen Einblick in das Krankheitsbild und Hinweise für den Alltag an die Hand geben. Gern würden die Mitarbeiter den Nachmittag als Auftakt einer neuen Gesprächsgruppe für pflegende und begleitende Angehörige im Norden von Treptow sehen. Beginn ist 14 Uhr im Kiezklub "Gèrard Philipe",...

  • Alt-Treptow
  • 13.02.18
  • 8× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Trennung

Lichtenrade. Das Evangelische Gemeindezentrum, Nahariyastraße 33, lädt von Trennung oder Scheidung Betroffene zu einer Selbsthilfegruppe ein. Diese findet immer mittwochs im Zwei-Wochen-Rhythmus von 19 bis 20.30 Uhr statt. Dabei werden Tipps aus eigener Erfahrung gegeben, Anlaufstellen genannt, Literatur zum Thema empfohlen und auf Wunsch gemeinsame Freizeitangebote organisiert. Eine Anmeldung unter 745 23 28 ist erforderlich. Frauen und Männer aller Altersklassen sind herzlich willkommen....

  • Lichtenrade
  • 08.02.18
  • 21× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Multipler Sklerose

Wittenau. Die Selbsthilfegruppe MS-Nord sucht weitere Mitglieder. Sie ist eine Gruppe von an Multipler Sklerose Erkrankten, die sich an jedem zweiten Dienstag im Monat im Humboldt-Klinikum, Am Nordgraben 2, Raum 3303, treffen. Themen sind neben der Krankheit auch private Angelegenheiten wie Urlaub oder Verwandschaft. Interessenten melden sich unter 401 11 77 an. CS

  • Wittenau
  • 03.02.18
  • 8× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für Frauen

Wilhelmstadt. Der Verein „El Faro“ zur Hilfe und Unterstützung von Opfern sexuellen Missbrauchs und Gewalt bietet wieder regelmäßig Selbsthilfegruppen und Selbstverteidigungskurse an. So trifft sich jeden 2. Dienstag (ungerade Woche) um 16 Uhr die Selbsthilfegruppe Frauen zum Thema sexueller Missbrauch und Gewalt. Selbstverteidigung und Aggressionsbewältigung speziell für traumatisierte Frauen stehen jeden 2. Dienstag (ungerade Woche) ab 18.30 Uhr auf dem Programm. Um Anmeldung wird gebeten...

  • Wilhelmstadt
  • 24.01.18
  • 10× gelesen
Soziales

Hilfe bei Trennung und Scheidung

Lichtenrade. Im Evangelischen Gemeindezentrum Lichtenrade, Nahariyastraße 33, trifft sich immer am letzten Mittwoch eines Monats eine Selbsthilfegruppe. Das Treffen zum Thema „Menschen in Trennungs- und Scheidungssituationen“ ist wieder für neue Teilnehmer offen. Der nächste Termin ist am 31. Januar von 19 bis 20.30 Uhr. Kontakt und erforderliche Anmeldung unter 745 23 28. PH

  • Lichtenrade
  • 15.01.18
  • 13× gelesen