Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppe

Soziales

Gemeinsam gegen Krebs

Spandau. Im Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze, Mauerstraße 6, treffen sich an Krebs erkrankte Frauen an jedem zweiten Montag im Monat von 9.30 bis 11.30 und jeden vierten Montag zwischen 17.30 und 19 Uhr. Die Teilnehmerinnen können sich mit anderen in ähnlicher Lage austauschen und bekommen Informationen zu Themen wie Sozialleistungen, Reha-Anträge oder Schwerbehindertenausweis. Es wird um eine Anmeldung per E-Mail an shtmauerritze@casa-ev.de oder unter Telefon 333 50 26 gebeten. tf

  • Spandau
  • 10.11.21
  • 10× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe für Drogensucht

Spandau. Im Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze, Mauerstraße 6, trifft sich montags von 19 bis 21 Uhr eine Gruppe Männer, die ihre Abhängigkeit von illegalen und legalen Drogen beenden wollen. Der ernsthafte Wunsch, damit aufzuhören ist Voraussetzung für die Teilnahme. Interessierte können ohne Anmeldung vorbeikommen. Die Gruppengröße ist aber auf acht Personen begrenzt. Beim Besuch gilt die 3G-Regel. tf

  • Spandau
  • 16.10.21
  • 12× gelesen
Soziales

IN HÜLLE UND FÜLLE - KLEIDERTAUSCH FÜR STARKE MENSCHEN

Am Sonntag, dem 17. Oktober 2021 von 12 bis 14 Uhr, erstmalig und dann bald öfter im Paul-Schneider-Haus: "IN HÜLLE UND FÜLLE - KLEIDERTAUSCH FÜR STARKE MENSCHEN" - eine Veranstaltung der Spandauer Selbsthilfegruppe Adipositas. Paul-Schneider-Haus Schönwalder Str. 23  13585 Berlin http://paul-schneider-haus.de Wochenplan als Bild

  • Bezirk Spandau
  • 13.10.21
  • 25× gelesen
Soziales

Pflegende Angehörige können in der Gruppe wieder Kraft tanken

Siemensstadt. Wer zu Hause einen pflegenden Angehörigen betreut, muss oft eigene Bedürfnisse zurückstecken. Häufig reduzieren sich auch soziale Kontakte. Hier gegensteuern, Austausch mit Menschen in gleicher Situation ermöglichen und „die innere Kraft (neu) entdecken“ will eine Selbsthilfegruppe der Kontaktstelle PflegeEngagement Spandau. Sie trifft sich am Dienstag, 20. Oktober, zwischen 14.30 und 16.30 Uhr im Stadtteilzentrum Siemenstadt, Wattstraße 13. Anmeldung bei den Leiterinnen Bärbel...

  • Siemensstadt
  • 09.10.20
  • 40× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Diabetes

Siemensstadt. Die altersgemischte Selbsthilfegruppe für Diabetes Typ 1 trifft sich jeden 1. Sonnabend im Monat von 11 bis 13 Uhr im Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13. Betroffene können sich austauschen und bekommen Antworten auf ihre Fragen. Anmeldung unter der Rufnummer 382 89 12. uk

  • Siemensstadt
  • 21.02.20
  • 18× gelesen
Soziales

Gruppe hilft bei Mobbing, Burnout und Depression

Spandau. Wertschätzung tut gut. Wo sie fehlt, geht vieles schwerer von der Hand. Die Selbsthilfegruppe „Mobbing, Burnout, Depression“ hilft dabei, die Mechanismen von Mobbing zu erkennen und Wege hinaus zu finden. Die Gruppe trifft sich jeden 1. und 3. Dienstag im Monat jeweils von 17 bis 19 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6. Kontakt gibt es unter 333 50 26 oder c.hannemann@kabelmail.de. uk

  • Spandau
  • 24.01.20
  • 41× gelesen
Soziales

Alltagsprobleme besprechen

Spandau. Der Seniorenklub Lindenufer hat ein neues Kursangebot. „Das Leben im Alter zufrieden gestalten“ heißt die Gesprächsgruppe. Im geschützten Rahmen können die Teilnehmer ihre Alltagsprobleme, Belastungen und Bedürfnisse loswerden und sich austauschen. Die Gruppe trifft sich ab dem 11. Februar jeden Dienstag von 11 bis 12.30 Uhr im Seniorenklub an der Mauerstraße 10a. Die vier Termine kosten 24 Euro. Eine Psychologin und Psychotherapeutin leitet an. Anmeldung unter 33 60 76 14 oder im...

  • Spandau
  • 20.01.20
  • 84× gelesen
Gesundheit und Medizin

Stadtteilbüro mit buntem Angebot

Siemensstadt. Das Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13, bietet Selbsthilfegruppen zu unterschiedlichen Themen an. So trifft sich eine Gruppe für alle Eltern, deren Kinder einen angeborenen Herzfehler haben am Mittwoch, 5. Februar. Eine Gruppe für Menschen mit Diabetes Typ1 trifft sich jeden ersten Sonnabend im Monat von 11 bis 13 Uhr. Ebenfalls einmal im Monat trifft sich eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Kleptomatie, also dem zwanghaften Drang zu stehlen. Alle Veranstaltungen finden...

  • Siemensstadt
  • 02.12.19
  • 77× gelesen
Soziales

Kraft tanken für die Pflege

Spandau. Die Pflege von Angehörigen kann schnell zur Belastung werden. Abhilfe schaffen hier zwei neue Gruppen für pflegende Angehörige der Diakonie-Station Spandau gGmbH. Dort können Betroffene ihr Herz ausschütten, über Sorgen und Probleme reden, nach Lösungen suchen, gemeinsam lachen und Kraft tanken. Die eine Gruppe trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat von 14.30 bis 16.30 Uhr in der Kontaktstelle „PflegeEngagement“ im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13, 93 62 23 80....

  • Spandau
  • 26.11.19
  • 54× gelesen
Soziales

Trauer und Verlust verarbeiten

Spandau. Trauer und Abschied nehmen sind ständige Begleiter im Leben. Nicht erst dann, wenn ein geliebter Mensch stirbt, sondern auch, wenn große Veränderungen anstehen. Wie man Verluste verarbeitet, mit Trauer umgeht, Verhaltensmuster ändert und neu beginnt, kann in einem regelmäßigen Kurs unter Anleitung erlernt werden. Der findet ab dem 1. Dezember alle zwei Wochen immer sonntags von 16.30 bis 18 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6 statt. uk

  • Spandau
  • 24.11.19
  • 26× gelesen
Gesundheit und Medizin

Hilfe bei Adipositas

Spandau. Im Vivantes Klinikum trifft sich jeden dritten Montag im Monat die Selbsthilfegruppe Adipositas. Wer unter krankhaftem Übergewicht leidet und etwas dagegen tun will, findet in der Gruppe Hilfe und Rat. Treffpunkt ist ab 18 Uhr im Konferenzraum der Cafeteria des Vivantes Klinikums, Neue Bergstraße 6. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nächster Termin ist der 18. November. uk

  • Spandau
  • 10.11.19
  • 69× gelesen
Bildung

Wissenswertes zu Fibromyalgie

Spandau. Die Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe in der Altstadt stellt sich am 29. Oktober auf einer Informationsveranstaltung näher vor. Die beginnt um 19.30 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6. Die Gruppe trifft sich dort zur selben Zeit jeden 3. Dienstag im Monat. Fibromyalgie ist ein Syndrom weitverbreiteter Schmerzen in unterschiedlichen Körperregionen, Schlafstörungen und vermehrter Erschöpfung. Mehr Infos gibt es unter www.fibromyalgie-liga.de. uk

  • Spandau
  • 21.10.19
  • 227× gelesen
Soziales

Hilfe bei Sucht der Eltern

Spandau. Zur Thematik Alkohol sowie Drogen oder Medikamentensucht arbeiten im Selbsthilfetreffpunkt "Mauerritze" bereits seit vielen Jahren zwei Gruppen mit dem sogenannten 12-Schritte-Programm. Es dient der Hilfe zur Selbsthilfe und wird auch an Kliniken angewandt, um Süchte zu bekämpfen. Nun hat sich eine neue Selbsthilfegruppe gegründet. Sie wendet sich an Frauen und Männer, die in ihrer Kindheit mit suchtkranken oder dysfunktionalen Eltern oder Erziehern lebten und bis heute unter den...

  • Bezirk Spandau
  • 05.09.19
  • 37× gelesen
Soziales

Mitglieder erwünscht

Siemensstadt. Der Selbsthilfetreffpunkt Siemensstadt sucht noch Mitglieder für die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen. Betroffene können sich über den Alltag mit der Krankheit und eventuelle Angstsymptome austauschen. Dienstags von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr können Interessierte im Selbsthilfetreffpunkt Siemensstadt in der Wattstraße 13 mitmachen. Die Anmeldung erfolgt unter shtsiemensstadt@casa-ev.de oder 382 40 30. LG

  • Siemensstadt
  • 16.07.19
  • 110× gelesen
Soziales

Angebot für Depressive

Siemensstadt. Die „Freitagsgruppe Depression“ hat noch freie Plätze. Sie trifft sich jeden Freitagvormittag von 10 bis 12 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt Siemensstadt an der Wattstraße 13. Wer vormittags keine Zeit hat, kann sich jeden Dienstagnachmittag der zweiten Gruppe für Menschen mit Depressionen anschließen. Nachfragen und Kontakt: 381 70 57. uk

  • Siemensstadt
  • 31.01.19
  • 28× gelesen
Soziales

Alleinerziehende treffen sich

Siemensstadt. Im Selbsthilfetreffpunkt treffen sich jeden Donnerstag Alleinerziehende mit Kindern im Schulalter. In lockerer Runde werden Erfahrungen ausgetauscht, Kontakte geknüpft, über Kindererziehung und Alltagsprobleme gesprochen. Zeit ist von 15 bis 16 Uhr. Die Anmeldung erfolgt unter 381 70 57 oder shtsiemensstadt@casa-ev.de. Der Selbsthilfetreffpunkt befindet sich in der Wattstraße 13. uk

  • Siemensstadt
  • 19.01.19
  • 10× gelesen
Soziales

Rentner tauschen sich aus

Siemensstadt. „Endlich alt – jetzt mache ich, was ich will.“ Aber ist das wirklich so einfach? Was fängt man mit der vielen Freizeit an, wenn man plötzlich nicht mehr arbeitet und Rentner ist? Und welche Einschränkungen bringt das Älterwerden mit sich? Darüber soll in einer Gruppe diskutiert werden, die sich gerade in der Kontaktstelle PflegeEngagement im Stadtteilzentrum Siemensstadt an der Wattstraße 13 gründet. Anmeldung für den Erfahrungsaustausch unter 93 62 23 80. uk

  • Siemensstadt
  • 11.01.19
  • 16× gelesen
Soziales
Die Selbsthilfegruppe für Amputierte trifft sich regelmäßig im Seniorenclub Lindenufer.

Austausch nach dem Schock
Selbsthilfegruppe für Amputierte gleicht Mängel in der Nachsorge aus

Seit fünf Jahren trifft sich eine Gruppe Menschen, die Amputationen hinter sich haben, am dritten Mittwoch des Monat im Seniorenclub Lindenufer, Mauerstraße 10a. Am Rande der Altstadt finden Bein- und Armamputierte, was sie zuvor oft schmerzlich vermissten: Zuwendung und Verständnis. Diese sind neben der rein medizinischen Zuwendung nicht selbstverständlich. Oft trifft eine Amputation, wenn nicht als Folge langer Krankheit, die Betroffenen völlig unerwartet. Das kann ein Unfall sein, aber...

  • Spandau
  • 09.12.18
  • 645× gelesen
Soziales

Hochsensible treffen sich wieder

Spandau. Die Selbsthilfegruppe zum Thema Hochsensibilität trifft sich am Dienstag, 11. Dezember, wieder. Diesmal geht es darum, wie man „Herr“ über seine Gefühle wird und wie man sie deuten kann. Treffpunkt ist ab 17.45 Uhr wie gehabt im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23. Die Gruppe trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat. uk

  • Spandau
  • 02.12.18
  • 23× gelesen
Soziales

Leben ohne Chaos

Siemensstadt. Messies wollen aufräumen, schaffen es aber nicht. Ganz praktische Tipps und Tricks zum entrümpeln und Ordnung schaffen gibt es am Mittwoch, 21. November, im Selbsthilfetreffpunkt Siemensstadt, Wattstraße 13. Dort treffen sich Betroffene mit Ordnungsdefiziten und Angehörige solcher Menschen zum Erfahrungsaustausch. Zuvor referiert Diplom-Psychologe Maximilian Geisthardt zum Thema. Los geht es um 18 Uhr, Ende ist 20 Uhr. Anmeldung unter 382 40 30. uk

  • Siemensstadt
  • 12.11.18
  • 20× gelesen
Soziales

Facetten der Hochsensibilität

Spandau. Die Selbsthilfegruppe zum Thema der Hochsensibilität trifft sich am 13. November wieder. Diesmal geht es um die einzelnen Facetten dieses psychologischen und neurophysiologischen Phänomens, und wie man sie selbst an sich entdeckt. Treffpunkt ist wie gehabt um 17.45 Uhr im Paul-Schneider-Haus an der Schönwalder Straße 23. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Kontakt für Infos und Folgetermine: Telefon 35 30 69 95. uk

  • Spandau
  • 26.10.18
  • 40× gelesen
Soziales

Woher kommt Hochsensibilität?

Spandau. Die Selbsthilfegruppe zum Thema der Hochsensibilität trifft sich am 9. Oktober wieder. Diesmal soll der Hochsensibilität an sich näher auf den Grund gegangen werden. Veranstaltungsort ist das ist von 17.45 bis 19.30 Uhr das Paul-Schneider-Haus an der Schönwalder Straße 23.  Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nähere Infos unter 35 30 69 95. uk

  • Spandau
  • 25.09.18
  • 64× gelesen
Soziales

Selbsthilfe für Frauen

Wilhelmstadt. Der Verein „El Faro“ zur Hilfe und Unterstützung von Opfern sexuellen Missbrauchs und Gewalt bietet wieder regelmäßig Selbsthilfegruppen und Selbstverteidigungskurse an. So trifft sich jeden 2. Dienstag (ungerade Woche) um 16 Uhr die Selbsthilfegruppe Frauen zum Thema sexueller Missbrauch und Gewalt. Selbstverteidigung und Aggressionsbewältigung speziell für traumatisierte Frauen stehen jeden 2. Dienstag (ungerade Woche) ab 18.30 Uhr auf dem Programm. Um Anmeldung wird gebeten...

  • Wilhelmstadt
  • 24.01.18
  • 33× gelesen
Soziales

Neue Trauergruppe in Spandau: Gemeinsam durch die schwerste Zeit

Spandau. Am Dienstag, 7. November, startet eine neue Trauergruppe. Treffpunkt ist das Museumscafé der Sankt Nikolaigemeinde, Am Reformationsplatz 12. Trauerbegleiterin und Pfarrerin Christine Pohl leitet die Gruppe und bietet zwölf Termine jeweils am 1. Dienstag im Monat ab 16.30 Uhr an. In der Trauergruppe können praktische Fragen im Umgang mit den neuen Aufgaben besprochen werden, Gefühle wie Verlassenheit, Verzweiflung, Ärger und Schuld, aber auch Dankbarkeit und Erleichterung haben ihren...

  • Spandau
  • 20.10.17
  • 406× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.