Senatsverkehrsverwaltung

Beiträge zum Thema Senatsverkehrsverwaltung

Verkehr

U-Bahn-Aufzüge kommen mit Verspätung

Reinickendorf. Nutzer der U-Bahnhöfe Franz-Neumann-Platz und Reginhardstraße müssen noch bis in die kommenden Jahre auf Aufzüge verzichten. Auf entsprechende Fragen des CDU-Abgeordneten Burkard Dregger gab die Senatsverkehrsverwaltung die Information der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) weiter, dass mit den Bauarbeiten an der Reginhardstraße im dritten Quartal 2020 und am Franz-Neumann-Platz im zweiten Quartal 2021 begonnen werden soll. Die Aufzüge sollen dann an der Residenzstraße im vierten...

  • Reinickendorf
  • 19.02.20
  • 65× gelesen
Verkehr

Senat prüft Testbetrieb auf Linie M32
Comeback der Oberleitungsbusse

Der erste O-Bus könnte in Spandau in den Testbetrieb gehen. Laut einer Machbarkeitsstudie wäre die Linie M32 besonders geeignet. Die Machbarkeitsstudie hatte untersucht, ob sich ein Bus-Teilnetz in Spandau für den Streckenlader-Betrieb eignet. Wo also Elektrobusse fahren, die unterwegs auf geeigneten Teilabschnitten per Oberleitung nachgeladen werden können. Laut Studie bietet sich für einen solchen Hybrid-O-Bus die Linie M32 vom Rathaus Spandau über den Brunsbütteler Damm bis zur...

  • Spandau
  • 08.01.20
  • 1.783× gelesen
  •  6
Bauen

Zum Bahnsteig weiter über Umwege
Verhandlungen zur Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Kaulsdorf ziehen sich hin

Der Senat hat die Verlängerung der Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Kaulsdorf bei der Bahn in Auftrag gegeben. Wann die Arbeiten beginnen, ist unklar. Derzeit laufen noch zwischen der Deutschen Bahn AG und dem Land Berlin Verhandlungen über eine Rahmenvereinbarung über Investitionen in die Bahninfrastruktur. Erst nach Abschluss der Verhandlungen kann die Bahn auch die Fußgängerbrücke in ihren Terminkalender einordnen. „Wir gehen davon aus, dass im kommenden Jahr diese Vereinbarung geschlossen...

  • Kaulsdorf
  • 03.01.20
  • 178× gelesen
Verkehr

Brücke muss erneuert werden
Noch im Januar wird der Senat auf der Schönhauser Allee eine Tonnagebegrenzung anordnen

Am S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee soll es voraussichtlich noch im Januar ein Fahrverbot für Lastkraftfahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 16 Tonnen geben. Das teilt Pankows Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage der Berliner Woche mit. Was kaum ein Autofahrer und nur wenige Passanten wissen, wenn man in diesem Abschnitt die Schönhauser Allee entlangfährt oder -läuft, befindet man sich auf einer Brücke. Diese überspannt den S-Bahngraben. Dass die...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.12.19
  • 171× gelesen
Verkehr
Die Ampeln an der B1/B5 in Mahlsdorf sind noch immer nicht vollständig aufeinander abgestimmt.

Warten auf die Grüne Welle
Ampelschaltungen auf B1/B5 noch nicht alle abgestimmt

Anders als Anfang 2019 versprochen, ist die Grüne Welle an der Ortsausfahrt in Alt-Mahlsdorf bisher noch keine Realität. Aber im Verlauf des Jahres sollen die veränderten Ampelschaltungen vollständig umgesetzt werden. Damit würde die Senatsverwaltung für Verkehr ein Versprechen erfüllen, dass das damalige Verkehrsstaatssekretär Jens Holger Kirchner (Grüne) bereits 2017 gegeben hatte. Ihm war klar, dass die zahlreichen regelmäßig an den Ampeln im Stau stehenden Autos keinen Beitrag zur...

  • Mahlsdorf
  • 27.12.19
  • 213× gelesen
Verkehr
Aus Sorge um die Zukunft ihrer Siedlung versammelten sich etwa 300 Bewohner, um gegen die offenbar geplante neue Anschlussstelle Jaffèstraße zu demonstrieren. Der veranstaltende Siedlerverein Eichkamp hatte mit der Hälfte gerechnet.
4 Bilder

Über die Köpfe von Eichkamp hinweg
Siedler demonstrieren gegen Aus- und Umbau der A 100

Fast 300 Anwohner aus der Eichkamp-Siedlung und ihrer unmittelbaren Umgebung haben am 28. September gegen den Ausbau des Autobahndreiecks Funkturm demonstriert. Sie fürchten mehr Verkehrs- und Lärmbelästigung. Falk von Moers ist im Vorstand des Siedlervereins Eichkamp für Umwelt- und Verkehrsangelegenheiten zuständig. Als im Frühjahr Mitarbeiter der bundeseigenen Gesellschaft Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau (Deges) in der Siedlung mit Vermessungen beschäftigt waren, wurde er...

  • Westend
  • 02.10.19
  • 346× gelesen
  •  1
Verkehr

"Senat behandelt uns mehr als stiefmütterlich"
Nahverkehrsplan sieht U2-Ausbau nicht vor

Schon vor zwei Jahren erteilte Verkehrssenatorin Regine Günther einer U2 ins Falkenhagener Feld eine Absage. Daran hat sich nichts geändert. Der Ausbau ist im aktuellen Nahverkehrsplan nicht enthalten. Der Senat hat den Ausbau der U2 von Ruhleben über Rathaus Spandau bis ins Falkenhagener Feld weiterhin nicht auf seiner Verkehrsagenda. Das belegt ein Schreiben aus der Senatsverkehrsverwaltung an das Bezirksamt. Hintergrund sind zwei Anträge von CDU (Januar 2019) und Linken (September 2018),...

  • Spandau
  • 20.09.19
  • 570× gelesen
  •  1
Verkehr

Unfallkreuzung soll sicherer werden
Umbau noch in diesem Sommer

Die Kreuzung an der Ecke Brunsbütteler Damm und Nauener Straße sollte nach dem tödlichen Unfall im vergangenen Jahr eigentlich bis zum Ende des zweiten Quartals 2019 umgebaut werden. Nun sollen die Bauarbeiten noch im Sommer fertig werden. Von der ursprünglichen Planung zur Gestaltung der Kreuzung wurde jedoch inzwischen Abstand genommen. Laut Senatsverwaltung für Verkehr soll nach erneuter Prüfung kein Blinklicht als Warnung für LKWs installiert werden. Stattdessen ist eine...

  • Spandau
  • 22.07.19
  • 186× gelesen
  •  2
Verkehr
Im September ist die Friedrichstraße für drei Tage dicht, kommenden Mai mehrere Wochen.

Im Mai mehrere Wochen autofrei
Friedrichstraße wird Flaniermeile

Die von Senat und Bezirk gewollte komplette Schließung der Friedrichstraße für den Autoverkehr wird immer konkreter. Als nächster Test wird die Einkaufsmeile vom 6. bis 8. September für Autos gesperrt. Erst ein Tag, dann drei, dann sieben – und plötzlich ist sie ganz zu. So in etwa stellt sich Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) die Etappen zur Schließung der Friedrichstraße vor. Bereits im kommenden Mai soll ein mehrwöchiger Versuch starten, die Friedrichstraße zwischen Leipziger...

  • Mitte
  • 09.07.19
  • 243× gelesen
  •  2
Verkehr
Die TVO folgt verschränkt der Bahnlinie zwischen Köpenick und der B1/B5. Dazu sind Brückenbauten erforderlich.

Fehlendes Personal für Brückenplanungen
Rückzieher der Bahn verzögert Bau der TVO

Die Staus in der Köpenicker Straße werden immer länger. Abhilfe soll die seit Jahren geforderte TVO, die Tangentiale Verbindung Ost, schaffen. Doch jetzt hat die Deutsche Bahn erklärt, sie sei nicht in der Lage, die nötigen Brückenbauten zu planen. Dies muss nun die Senatsverkehrsverwaltung übernehmen. Nach dem neuen Stand kann das Planfeststellungsverfahren für die TVO nicht mehr spätestens Anfang 2020, sondern frühestens 2021 eingeleitet werden. Danach ist noch mit sieben Jahren zu...

  • Biesdorf
  • 21.06.19
  • 999× gelesen
Verkehr

Infos zum Radschnellweg

Haselhorst. Um die geplante Radschnellverbindung „Nonnendammallee – Falkenseer Chaussee“ geht es am 13. Juni auf der Zitadelle Spandau. Die Senatsverkehrsverwaltung lässt gerade mögliche Streckenvarianten für das Radverkehrsprojekt untersuchen. Die werden bei der Infoveranstaltung näher vorgestellt. Beginn ist um 18.30 Uhr in der "Alte Kaserne" der Zitadelle, Am Juliusturm 64. Details zum Projekt gibt es unter https://bwurl.de/14dh. uk

  • Haselhorst
  • 07.06.19
  • 91× gelesen
Verkehr
Absperrgitter sollen verhindern, dass zu viele Schaulustige gleichzeitig in der Brückenmitte stehen bleiben.

Verkehr ist zu schwer
Mühlendammbrücke ächzt unter der täglichen Last

Über die achtspurige Mühlendammbrücke dürfen nicht mehr so viele Autos rollen. Auch der Gehweg wurde teilweise abgesperrt, damit weniger Menschen gleichzeitig über die wichtige Verkehrsader zwischen Alexanderplatz und Leipziger Platz gehen. Was sind das für gelbe Absperrgitter mitten auf dem breiten Gehweg? In der Mitte der Mühlendammbrücke hat die Senatsverkehrsverwaltung die Barrieren anschrauben lassen. Sie sollen dafür sorgen, dass auf dem Gehweg keine Touristengruppen mehr genau in der...

  • Mitte
  • 05.06.19
  • 914× gelesen
Verkehr

Schönhauser Allee: Mehr Sicherheit durch eine Ampel

Prenzlauer Berg. Auf der Schönhauser Allee in Höhe der Milastraße/Buchholzer Straße soll eine ampelgesicherte Fußgängerüberquerung gebaut werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der Senatsverkehrsverwaltung stark machen, beschloss die BVV. Die Schönhauser Allee ist eine belebte Bundesstraße. Tausende von Fahrrad- und Autofahrer benutzen sie täglich. Außerdem fährt hier die Straßenbahnlinie M1. Auf den etwa 700 Metern zwischen der Eberswalder Straße und der Stargarder Straße gibt es keine...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.05.19
  • 65× gelesen
Verkehr

Senat kündigt Bau an
Neue Kita bekommt Fußgängerinsel

Vor der neuen Kindertagesstätte am Kiesteich soll es eine Fußgängerinsel geben. Das hat der Senat jetzt der Abgeordneten Bettina Domer bestätigt. Im Spätsommer soll die neue sportbetonte Kita „Kiesteich-Surfer“ auf dem ehemaligen Parkplatz Am Kiesteich 40 eröffnen. Damit die 119 Kinder dann auch sicher über die viel befahrene Straße vor ihrer Haustür kommen, soll zusätzlich zu Tempo 30 bald auch eine Fußgängerinsel (Mittelinsel) südlich der Einmündung Im Spektefeld das Queren erleichtern....

  • Falkenhagener Feld
  • 26.05.19
  • 129× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr
Tägliches Gerangel um die Fahrradstellplätze am Bahnhof Spandau. Der Bedarf ist mindestens doppelt so hoch wie die aktuell vorhandenen 578 Stellplätze.

Bahnhof braucht mehr Stellpätze / Keine Lösung in Sicht
Spandau dreht am Rad

Wohin mit dem Rad? Diese Frage stellt sich Fahrradparkern am Bahnhof Spandau täglich aufs Neue. Dass der Bedarf an Stellplätzen hoch ist, bestätigt auch der Senat. Doch passieren wird auf lange Sicht wieder nichts. Spandau dreht am Rad: Da bescheinigt die Standort- und Potentialanalyse des Senats dem Bahnhof Spandau einen akuten Mehrbedarf an Fahrradständern. Doch eine Lösung ist immer noch nicht in Sicht. Das bringt auch den Spandauer Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) auf die...

  • Spandau
  • 24.05.19
  • 252× gelesen
  •  2
Verkehr

Parken wird kostenpflichtig
Bezirk prüft zehn neue Zonen zur Parkraumbewirtschaftung

Die Parkraumbewirtschaftung in Tempelhof-Schöneberg schreitet voran. Wie die für Straßen zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) mitteilt, unterstützt die Senatsverkehrsverwaltung die Bezirke bei der Einführung neuer Zonen. Dies geschieht im Rahmen des aktuell fortgeschriebenen Luftreinhalteplans des Landes Berlin. Der Fokus liegt dabei auf Gebieten, die innerhalb des S-Bahn-Rings liegen. Das Bezirksamt hat zehn Gebiete aufgelistet, in denen es ab diesem Sommer Machbarkeitsstudien...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.05.19
  • 689× gelesen
Verkehr

Informationen zum Panke-Trail

Prenzlauer Berg. Eine Informationsveranstaltung zur geplanten Radschnellverbindung „Panke-Trail“ findet am 10. Mai 17 bis 19.15 Uhr im GLS Sprachenzentrum, Kastanienallee 82, statt. Diese Radschnellverbindung ist eine von bisher zehn geplanten Routen, die in den nächsten Jahren quer durch Berlin entstehen werden. In einem konstruktiven Dialog mit den Teilnehmern der Veranstaltung möchte die Senatsverkehrsverwaltung die ersten Überlegungen und den Arbeitsstand zur Trassenfindung vorstellen. Nach...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.04.19
  • 208× gelesen
Bauen
Die Litfaßsäule am Lutherplatz steht nicht unter Denkmalschutz. Auch sie wird abgerissen und bis Ende Juni ersetzt.
2 Bilder

Berliner Original verschwindet auch aus Spandau
Adieu, Litfaßsäule

Die alte Berliner Litfaßsäule verschwindet langsam aus dem Stadtbild. In Spandau hat die Firma Wall 16 von ihnen bereits abgebaut. Der Grund ist ein neuer Betreiber, der eigene Säulen aufstellt. Erhalten bleibt nur, was unter Denkmalschutz steht. Schön bunt: So kennen auch die Spandauer ihre 91 Litfaßsäulen. Mittlerweile aber sind sie unifarben überklebt und tragen statt knallbunter Werbung Rot, Blau oder Pink. Der Grund ist kein schöner. Die klassische Litfaßsäule verschwindet aus dem...

  • Bezirk Spandau
  • 24.04.19
  • 345× gelesen
Verkehr
Auf der Heerstraße werden beidseitig die Gehwege verbreitert und ein Radweg gebaut.
2 Bilder

Im Sommer wird der neue Radweg gebaut
Stop and go auf der Heerstraße

Autofahrer müssen auf der Heerstraße bald wieder mit Behinderungen rechnen. Zwischen Freybrücke und Stößenseebrücke wird der lange angekündigte Radweg gebaut. Laut Senat soll es im Sommer losgehen. Bittere Pille für die Spandauer: Nach dem nervigen Stop-and-go während des Freybrücken-Neubaus droht die Heerstraße nun neuerlich zur Staufalle zu werden. Der neue Radweg zwischen Freybrücke und Stößenseebrücke wird gebaut. Die Nachricht dürfte die Spandauer nicht wirklich überraschen, denn...

  • Wilhelmstadt
  • 03.04.19
  • 477× gelesen
  •  1
Verkehr

Verkehrsanlagen nicht mehr zeitgemäß
Für den Attilaplatz fehlen aber personelle Ressourcen

Im Januar 2018 hatte der SPD-Bezirksverordnete Christoph Götz in einem Antrag eine veränderte Verkehrsführung am Attilaplatz gefordert. Nun liegt eine Stellungnahme der für Straßen zuständigen Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) vor. Diese hatte die Senatsverkehrsverwaltung um eine Prüfung der Sachlage gebeten. Ergebnis: „Es ist unstrittig, dass die Verkehrsanlagen insbesondere für den Fuß- und Radverkehr nicht zeitgemäß sind und der Platz auch eine städtebauliche Aufwertung durchaus...

  • Tempelhof
  • 12.02.19
  • 95× gelesen
Bauen
Mischen mit: Reinhard Große Sudhoff und Wolfgang Lohrer von der Initiative Verkehr Spandau-Süd.

"Initiative Verkehr Spandau-Süd" will mitreden
"Hier herrscht viel Verdruss"

Gatower und Kladower haben die „Initiative Verkehr Spandau-Süd“ gegründet. Sie wollen ein Mitspracherecht beim Straßenausbau. Was sie noch vom Bezirksamt und der Senatsverkehrsverwaltung erwarten, darüber sprachen Wolfgang Lohrer und Reinhard Große Sudhoff mit Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert. Wann und warum hat sich die Initiative gegründet? Wolfgang Lohrer: Das war nach einer Bürgerversammlung Ende Juni 2018 in Gatow. Damals sollten die Gatower Straße und der Kladower Damm für den...

  • Gatow
  • 05.02.19
  • 420× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr

Zweite Fähre nach Wannsee kommt definitiv nicht
Anlegestege zu stark ausgelastet

Eine zweite Fähre wird nicht über den Wannsee fahren. Das hat der Senat jetzt erneut ausgeschlossen. Haupthindernis sind überraschend aber nicht die hohen Kosten, sondern die „eingeschränke Nutzung“ der Stege. Die Kladower rufen schon seit Längerem nach einem zweiten Fährschiff auf dem Wannsee. Diesem Wunsch hatte die Senatsverkehrsverwaltung zuletzt im Sommer eine klare Absage erteilt. Weil die BVG-Fähre der Linie 10 zwischen Alt-Kladow und Wannsee nur in den Sommermonaten...

  • Kladow
  • 16.01.19
  • 135× gelesen
  •  1
Verkehr
Hier passierte im Juni der tödliche Unfall. Ein abbiegender Lkw übersah ein Kind auf einem Fahrrad.

Senat plant Maßnahmen bis Jahresmitte
Tödliche Kreuzung wird entschärft

Nach dem tödlichen Unfall an der Ecke Brunsbütteler Damm und Nauener Straße soll die Kreuzung jetzt für Radfahrer sicherer werden. Den 13. Juni dürften die Spandauer nicht so schnell vergessen haben. Ein Achtjähriger war auf dem Weg zur Schule an der Kreuzung Brunsbütteler Damm und Nauener Straße von einem abbiegenden Lastwagen überrollt worden. Der Junge war bei grüner Ampel losgefahren und wollte auf dem Radweg der Nauener Straße in Richtung Süden. Seine Mutter musste den Unfall...

  • Spandau
  • 25.12.18
  • 284× gelesen
Verkehr

Bald Asphalt zum Radfahren
Senatsverkehrsverwaltung befürwortet Umbau auf der Metzer Straße

Für eine fahrradfreundliche Umgestaltung der Metzer Straße gibt es jetzt grünes Licht aus dem Senat. Die dafür nötigen finanziellen Mittel können aus dem Radverkehrsinfrastruktur-Programm des Senats zur Verfügung gestellt werden, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Dass die Metzer Straße so umgestaltet werden sollte, dass sie von Radfahren besser genutzt werden kann, beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vor einigen Monaten. Diese Straße ist...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.12.18
  • 55× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.