Senatsverkehrsverwaltung

Beiträge zum Thema Senatsverkehrsverwaltung

Verkehr

Neue Pläne für Knotenpunkt Ritterfelddamm und Potsdamer Chaussee
Kreuzung soll vierarmig werden

Ein Kreisverkehr kam für die Kreuzung Ritterfelddamm und Bundesstraße 2 nicht infrage. Nun soll sie vierarmig ausgebaut werden. Für die Staufalle Ritterfelddamm und Potsdamer Chaussee (B 2) gibt es neue Pläne. Die Kreuzung in Kladow soll baulich komplett auf Potsdamer Seite verlegt und vierarmig ausgebaut werden. Dass diese Lösung gerade untersucht wird, geht aus einem Schreiben der Senatsverkehrsverwaltung an den Spandauer Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) hervor. Konkrete...

  • Kladow
  • 20.05.20
  • 179× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr

Senat prüft Testbetrieb auf Linie M32
Comeback der Oberleitungsbusse

Der erste O-Bus könnte in Spandau in den Testbetrieb gehen. Laut einer Machbarkeitsstudie wäre die Linie M32 besonders geeignet. Die Machbarkeitsstudie hatte untersucht, ob sich ein Bus-Teilnetz in Spandau für den Streckenlader-Betrieb eignet. Wo also Elektrobusse fahren, die unterwegs auf geeigneten Teilabschnitten per Oberleitung nachgeladen werden können. Laut Studie bietet sich für einen solchen Hybrid-O-Bus die Linie M32 vom Rathaus Spandau über den Brunsbütteler Damm bis zur...

  • Spandau
  • 08.01.20
  • 1.839× gelesen
  •  6
Verkehr

"Senat behandelt uns mehr als stiefmütterlich"
Nahverkehrsplan sieht U2-Ausbau nicht vor

Schon vor zwei Jahren erteilte Verkehrssenatorin Regine Günther einer U2 ins Falkenhagener Feld eine Absage. Daran hat sich nichts geändert. Der Ausbau ist im aktuellen Nahverkehrsplan nicht enthalten. Der Senat hat den Ausbau der U2 von Ruhleben über Rathaus Spandau bis ins Falkenhagener Feld weiterhin nicht auf seiner Verkehrsagenda. Das belegt ein Schreiben aus der Senatsverkehrsverwaltung an das Bezirksamt. Hintergrund sind zwei Anträge von CDU (Januar 2019) und Linken (September 2018),...

  • Spandau
  • 20.09.19
  • 602× gelesen
  •  1
Verkehr

Unfallkreuzung soll sicherer werden
Umbau noch in diesem Sommer

Die Kreuzung an der Ecke Brunsbütteler Damm und Nauener Straße sollte nach dem tödlichen Unfall im vergangenen Jahr eigentlich bis zum Ende des zweiten Quartals 2019 umgebaut werden. Nun sollen die Bauarbeiten noch im Sommer fertig werden. Von der ursprünglichen Planung zur Gestaltung der Kreuzung wurde jedoch inzwischen Abstand genommen. Laut Senatsverwaltung für Verkehr soll nach erneuter Prüfung kein Blinklicht als Warnung für LKWs installiert werden. Stattdessen ist eine...

  • Spandau
  • 22.07.19
  • 197× gelesen
  •  2
Verkehr

Infos zum Radschnellweg

Haselhorst. Um die geplante Radschnellverbindung „Nonnendammallee – Falkenseer Chaussee“ geht es am 13. Juni auf der Zitadelle Spandau. Die Senatsverkehrsverwaltung lässt gerade mögliche Streckenvarianten für das Radverkehrsprojekt untersuchen. Die werden bei der Infoveranstaltung näher vorgestellt. Beginn ist um 18.30 Uhr in der "Alte Kaserne" der Zitadelle, Am Juliusturm 64. Details zum Projekt gibt es unter https://bwurl.de/14dh. uk

  • Haselhorst
  • 07.06.19
  • 95× gelesen
Verkehr

Senat kündigt Bau an
Neue Kita bekommt Fußgängerinsel

Vor der neuen Kindertagesstätte am Kiesteich soll es eine Fußgängerinsel geben. Das hat der Senat jetzt der Abgeordneten Bettina Domer bestätigt. Im Spätsommer soll die neue sportbetonte Kita „Kiesteich-Surfer“ auf dem ehemaligen Parkplatz Am Kiesteich 40 eröffnen. Damit die 119 Kinder dann auch sicher über die viel befahrene Straße vor ihrer Haustür kommen, soll zusätzlich zu Tempo 30 bald auch eine Fußgängerinsel (Mittelinsel) südlich der Einmündung Im Spektefeld das Queren erleichtern....

  • Falkenhagener Feld
  • 26.05.19
  • 132× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr
Tägliches Gerangel um die Fahrradstellplätze am Bahnhof Spandau. Der Bedarf ist mindestens doppelt so hoch wie die aktuell vorhandenen 578 Stellplätze.

Bahnhof braucht mehr Stellpätze / Keine Lösung in Sicht
Spandau dreht am Rad

Wohin mit dem Rad? Diese Frage stellt sich Fahrradparkern am Bahnhof Spandau täglich aufs Neue. Dass der Bedarf an Stellplätzen hoch ist, bestätigt auch der Senat. Doch passieren wird auf lange Sicht wieder nichts. Spandau dreht am Rad: Da bescheinigt die Standort- und Potentialanalyse des Senats dem Bahnhof Spandau einen akuten Mehrbedarf an Fahrradständern. Doch eine Lösung ist immer noch nicht in Sicht. Das bringt auch den Spandauer Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) auf die...

  • Spandau
  • 24.05.19
  • 264× gelesen
  •  2
Bauen
Die Litfaßsäule am Lutherplatz steht nicht unter Denkmalschutz. Auch sie wird abgerissen und bis Ende Juni ersetzt.
2 Bilder

Berliner Original verschwindet auch aus Spandau
Adieu, Litfaßsäule

Die alte Berliner Litfaßsäule verschwindet langsam aus dem Stadtbild. In Spandau hat die Firma Wall 16 von ihnen bereits abgebaut. Der Grund ist ein neuer Betreiber, der eigene Säulen aufstellt. Erhalten bleibt nur, was unter Denkmalschutz steht. Schön bunt: So kennen auch die Spandauer ihre 91 Litfaßsäulen. Mittlerweile aber sind sie unifarben überklebt und tragen statt knallbunter Werbung Rot, Blau oder Pink. Der Grund ist kein schöner. Die klassische Litfaßsäule verschwindet aus dem...

  • Bezirk Spandau
  • 24.04.19
  • 367× gelesen
Verkehr
Auf der Heerstraße werden beidseitig die Gehwege verbreitert und ein Radweg gebaut.
2 Bilder

Im Sommer wird der neue Radweg gebaut
Stop and go auf der Heerstraße

Autofahrer müssen auf der Heerstraße bald wieder mit Behinderungen rechnen. Zwischen Freybrücke und Stößenseebrücke wird der lange angekündigte Radweg gebaut. Laut Senat soll es im Sommer losgehen. Bittere Pille für die Spandauer: Nach dem nervigen Stop-and-go während des Freybrücken-Neubaus droht die Heerstraße nun neuerlich zur Staufalle zu werden. Der neue Radweg zwischen Freybrücke und Stößenseebrücke wird gebaut. Die Nachricht dürfte die Spandauer nicht wirklich überraschen, denn...

  • Wilhelmstadt
  • 03.04.19
  • 495× gelesen
  •  1
Bauen
Mischen mit: Reinhard Große Sudhoff und Wolfgang Lohrer von der Initiative Verkehr Spandau-Süd.

"Initiative Verkehr Spandau-Süd" will mitreden
"Hier herrscht viel Verdruss"

Gatower und Kladower haben die „Initiative Verkehr Spandau-Süd“ gegründet. Sie wollen ein Mitspracherecht beim Straßenausbau. Was sie noch vom Bezirksamt und der Senatsverkehrsverwaltung erwarten, darüber sprachen Wolfgang Lohrer und Reinhard Große Sudhoff mit Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert. Wann und warum hat sich die Initiative gegründet? Wolfgang Lohrer: Das war nach einer Bürgerversammlung Ende Juni 2018 in Gatow. Damals sollten die Gatower Straße und der Kladower Damm für den...

  • Gatow
  • 05.02.19
  • 435× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr

Zweite Fähre nach Wannsee kommt definitiv nicht
Anlegestege zu stark ausgelastet

Eine zweite Fähre wird nicht über den Wannsee fahren. Das hat der Senat jetzt erneut ausgeschlossen. Haupthindernis sind überraschend aber nicht die hohen Kosten, sondern die „eingeschränke Nutzung“ der Stege. Die Kladower rufen schon seit Längerem nach einem zweiten Fährschiff auf dem Wannsee. Diesem Wunsch hatte die Senatsverkehrsverwaltung zuletzt im Sommer eine klare Absage erteilt. Weil die BVG-Fähre der Linie 10 zwischen Alt-Kladow und Wannsee nur in den Sommermonaten...

  • Kladow
  • 16.01.19
  • 142× gelesen
  •  1
Verkehr
Hier passierte im Juni der tödliche Unfall. Ein abbiegender Lkw übersah ein Kind auf einem Fahrrad.

Senat plant Maßnahmen bis Jahresmitte
Tödliche Kreuzung wird entschärft

Nach dem tödlichen Unfall an der Ecke Brunsbütteler Damm und Nauener Straße soll die Kreuzung jetzt für Radfahrer sicherer werden. Den 13. Juni dürften die Spandauer nicht so schnell vergessen haben. Ein Achtjähriger war auf dem Weg zur Schule an der Kreuzung Brunsbütteler Damm und Nauener Straße von einem abbiegenden Lastwagen überrollt worden. Der Junge war bei grüner Ampel losgefahren und wollte auf dem Radweg der Nauener Straße in Richtung Süden. Seine Mutter musste den Unfall...

  • Spandau
  • 25.12.18
  • 293× gelesen
Verkehr

Finstere Aussicht auf Spandauer Privatstraßen
Senat mustert Gaslaternen ersatzlos aus

Erst die Scharfe Lanke, jetzt der Bödikersteig. Der Senat lässt die Gaslaternen auf Privatstraßen ersatzlos abbauen und die Anwohner im Finstern. Gaslaternen werden in ganz Berlin umgerüstet. Das ist keine Neuigkeit. In Spandau kommt mittlerweile fast jede fünfte Straßenlaterne als LED-Leuchte daher. Auf diversen Privatstraßen allerdings lässt der Senat die Gaslaternen nicht ersetzen, sondern ersatzlos entfernen. So geschehen im Sommer in der Straße Scharfe Lanke in Wilhelmstadt, wo in...

  • Spandau
  • 13.11.18
  • 176× gelesen
  •  1
Verkehr

Bisher ist die Insel Gartenfeld nur über eine Autotrasse erreichbar
Senat will neue Straße bauen

Der Senat will eine übergeordnete Hauptverkehrsstraße auf der Insel Gartenfeld bauen. Bislang ist die Insel, auf der bald kräftig gebaut wird, nur über eine einzige Straße erreichbar. Die zweispurige Stadtstraße soll die Gartenfelder Straße mit der Daumstraße verbinden und weiter über den Alten Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal führen. Dafür muss allerdings eine neue Brücke her. Von dort erschließt die Hauptverkehrsstraße die Wasserstadt Oberhavel und die östlichen Entwicklungsgebiete wie...

  • Haselhorst
  • 12.09.18
  • 661× gelesen
Sport
Wollen eine Lösung: Peter Kluge, Hans-Joachim Veit, Peter Voss, Christel Preuße und Fred Sadowski.
7 Bilder

Keine Lösung für größere Boote
Maselakebrücke bleibt im Handbetrieb

Die Klappbrücke über die Maselake bleibt im manuellen Handbetrieb und soll Ende 2020 gänzlich schließen. Zum Ärger des Wassersport-Clubs Spandau, denn größere Boote kommen dann unter der Brücke gar nicht mehr durch. Wer sich mit seinem Boot zur Maselakebucht aufmacht, sollte sichergehen, dass er auch durchkommt. Für größere Boote endet die Fahrt dort nämlich abrupt. Eine Fußgängerbrücke, die wegen der barrierefreien Anbindung an die Ufer nur 1,53 Meter hoch ist, versperrt den Weg. Ihr...

  • Hakenfelde
  • 08.09.18
  • 328× gelesen
Verkehr
Auf der Freybrücke sind jetzt wieder fünf Spuren befahrbar.
3 Bilder

Brücke bekam Dämpfer verpasst: Freybrücke hat wieder fünf Spuren

Über die Freybrücke rollt der Verkehr jetzt wieder fünfspurig – allerdings verspätet. Weil das Geländer Mängel aufwies und die Brücke Schwingungsdämpfer brauchte, verzögerte sich die Freigabe der letzten Fahrspur um gut zwei Monate. Kurz vor Weihnachten war es soweit. Auf der Freybrücke wurde die fünfte Fahrspur für den Verkehr freigegeben und damit deutlich später als geplant. So hatte es im April, als die Behelfsbrücken zurückgebaut wurden, noch geheißen, die Freybrücke soll bis zum...

  • Wilhelmstadt
  • 05.01.18
  • 311× gelesen
Bauen
Blick von der Dischinger-Brücke aus auf den Verkehrsknotenpunkt Ruhlebener Straße und Klosterstraße.
2 Bilder

Hochbrücke: Bezirk lehnt Bürgervorschlag für Ruhlebener Straße ab

von Ulrike Kiefert Das Bezirksamt hat die Idee für eine Straßenhochbrücke über Spandaus verkehrsreichste Kreuzung abgelehnt. Laut Bürgervorschlag sollte sich der Bau über die Ruhlebener Straße und die Klosterstraße ziehen. Sie könnte den verkehrsreichsten Knotenpunkt im Bezirk entlasten: eine Hochbrücke von der Ruhlebener Straße über die Klosterstraße bis zum Brunsbütteler Damm. So lautet jedenfalls der Vorschlag eines Spandauers für den aktuellen Bürgerhaushalt, der jetzt im...

  • Spandau
  • 22.11.17
  • 604× gelesen
  •  1
Bauen
Über der neuen Freybrücke rollt der Verkehr noch vierspurig. Rechts sind die Behelfsbrücken zu sehen.

Weg frei für fünfte Fahrspur: Auf der Freybrücke werden die Ersatzbrücken demontiert

Wilhelmstadt. Auf der Freybrücke werden jetzt die Behelfsbrücken entfernt. Spätestens bis zum Sommer sollen die fünfte Fahrspur und der nördliche Geh- und Radweg fertig sein. Die Demontagearbeiten für den Rückbau der Behelfsbrücken hatten Anfang April begonnen. Am 26. und 27. April werden die beiden Behelfsbrücken ausgehängt und über die Untere Havel abtransportiert. Darüber informiert die Senatsverkehrsverwaltung. Konkret wird an diesen beiden Tagen die grobe Fachwerkkonstruktion beider...

  • Wilhelmstadt
  • 24.04.17
  • 155× gelesen
Verkehr
Schlaglöcher wie diese ärgern Autofahrer nicht nur in Spandau.

Holperpisten von Nord bis Süd: diverse Straßen sollen in Spandau saniert werden

Spandau. Schlaglöcher, kaputter Asphalt und Dauertempolimits sind ein Ärgernis für Autofahrer. Jetzt hat der Senat informiert, welche Straßen in Spandau saniert werden sollen. Acht Straßensanierungsprojekte stehen für Spandau auf der Liste der Senatsverkehrsverwaltung. Die Abgeordnete Katrin Vogel (CDU) aus Treptow-Köpenick hatte nachgefragt, auf welchen Berliner Pisten Tempolimits gelten und wann diese Straßen saniert werden sollen. Die schriftliche Anfrage beantwortete Verkehrsstaatssekretär...

  • Spandau
  • 23.02.17
  • 555× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr

Freybrücke ist fertig

Wilhelmstadt. Auf der Freybrücke rollt seit 20. Dezember, wieder ungehindert der Verkehr. Das teilte die Senatsverkehrsverwaltung mit. Zwei Fahrspuren führen pro Richtung auf der Heerstraße über die neu gebaute Brücke. Eigentlich sollte es schon Ende Oktober damit losgehen. Doch wegen des nassen Wetters konnte nicht asphaltiert werden und der Termin für die Verkehrsfreigabe musste erneut verschoben werden. Zuerst hatte es geheißen, der Ersatzneubau werde im Dezember 2015 fertig. Autofahrer...

  • Wilhelmstadt
  • 21.12.16
  • 25× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.