Senatsverwaltung für Bildung

Beiträge zum Thema Senatsverwaltung für Bildung

Wirtschaft

Berufsorientierung ganz anders
Bundesweit einmaliger Talente Check eröffnet

Vor wenigen Tagen haben Vertreter der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit, und die Industrie- und Handelskammer Berlin den bundesweit einmaligen Talente Check Berlin für alle Schüler der 8. Klassen eröffnet. Der Talente Check ist ein außerschulischer Lernort, an dem die Schüler in einer Art Spiele-Show ihre Talente, Stärken und Potenziale im Hinblick auf ihre spätere Berufswahl erkunden. Es handelt sich um ein...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 24.08.21
  • 28× gelesen
Soziales
Rainer Kahle (links) und Norbert Buchta erklären den Schulanfängern der Buschgraben-Grundschule, warum das Tragen der knallgelben Schutzweste so wichtig ist.
2 Bilder

Warnwesten für mehr Sicherheit
Bürgerstiftung übergibt die ersten gelben Schutzwesten an Abc-Schützen

Die Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf hatte es vorgemacht: 2020 sorgte sie dafür, dass jeder Schulanfänger eine Warnweste bekam. Diese Aktion griff in diesem Jahr die Bildungssenatsverwaltung auf. Mit Unterstützung der Berliner Bürgerstiftungen gab es für jeden Erstklässler eine Weste. Die Aufregung bei Tilda, Paris, Azad, Frieda, Luana und ihren Mitschülern ist groß: Heute beginnt für sie nicht nur ihr erstes Schuljahr. Jeder bekommt zudem eine leuchtend gelbe Schulanfängerweste. „Für einen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 22.08.21
  • 75× gelesen
Bildung

Fördermittel für Grundschulkinder

Mitte. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat dem Bezirk rund 6,3 Millionen Euro Fördermittel zugesagt. Mit dem Geld sollen zusätzliche ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote für Grundschulkinder realisiert werden. Damit stehen kurzfristig bis Jahresende Mittel zur Verfügung, die beispielsweise für grüne Klassenzimmer, Spiel- und Sportgeräte, Mensaerweiterungen oder Freiflächengestaltung eingesetzt werden sollen. „Damit kann die Ganztagsbetreuung verbessert werden“, sagt...

  • Bezirk Mitte
  • 20.07.21
  • 16× gelesen
Bildung

Film wirbt um neue Lehrkräfte

Marzahn-Hellersdorf. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (Zentrale Bewerbungsstelle, Bernhard-Weiß-Straße 6, 10178 Berlin) wirbt gemeinsam mit Schülern und Lehrern aus Marzahn-Hellersdorf in einem Imagefilm um neue Lehrkräfte für den Bezirk. In dem gut vierminütigen Video stellen sich die Grundschule am Bürgerpark, die Jean-Piaget-Schule, die Schule am Pappelhof, die Georg-Klingenberg-Schule, das Helleum, die Pusteblume-Grundschule und die Grundschule am Hollerbusch vor. Einer...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 16.07.21
  • 34× gelesen
Soziales
Die fünf Stadtteilmütter (vorne, von links nach rechts): Najwa Allaf, und Fatima Mahmoud. Hinten: Hanna Hetmanczyk, Ilham Abdulrahman und Grace Rydl-Agidigbi.

Beratung vor der Tür
Stadtteilmütter starten durch

Das Projekt Stadtteilmütter gibt es jetzt auch im Märkischen Viertel. Fünf Frauen sind für diese Aufgabe in einem sechsmonatigen Kurs ausgebildet und qualifiziert worden. Die Stadtteilmütter leisten Hilfe und geben Unterstützung für Familien, zum Beispiel bei Themen wie Erziehung, Gesundheit, Kita oder Schule. Das Angebot ist kostenfrei und vertraulich. Es kann von allen Familien genutzt werden, die mindestens ein Kind haben, das nicht älter als zwölf Jahre ist. Es wendet sich besonders an...

  • Märkisches Viertel
  • 22.06.21
  • 36× gelesen
Bildung

Wunsch und Wirklichkeit klaffen weit auseinander
Schulen bekamen 235 Luftfilter

Der Bezirk hat 75 Luftreinigungsgeräte für die Schulen angeschafft. Dazu gab es weitere 160 vom Land Berlin. Dies teilte die Senatsbildungsverwaltung auf Anfrage der SPD-Abgeordneten Bettina König mit. Aus der Bestellung des Bezirks hat nahezu jede der 54 Schulen im Bezirk mindestens einen Luftfilter erhalten. Bis auf zwei Ausnahmen: die Toulouse-Lautrec- und die Stötzner-Schule. Sie wollten keine Luftreinigungsgeräte. Auf der anderen Seite erhielten 24 Schulen aus dieser Bestellung sogar zwei...

  • Reinickendorf
  • 16.04.21
  • 93× gelesen
Bildung

Viele Möglichkeiten für 3000 Euro
Schulen erhalten Haushaltsmittel, über deren Einsatz demokratisch entschieden wird

Im Rahmen des Projektes SchülerinnenHaushalt erhalten in diesem Jahr 28 Schulen des Bezirks jeweils 3000 Euro zur freien Verfügung. Über die Verwendung können die Schüler der 17 Grundschulen, drei Integrierten Sekundarschulen, vier Gymnasien, drei Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt und einer Gemeinschaftsschule frei entscheiden. Den Schülern steht ein festes Budget zur Verfügung, über dessen Verwendung sie in einem demokratischen Prozess Vorschläge machen können. In einer dem...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 10.02.21
  • 14× gelesen
Bauen

Senatsbehörde zieht in den Bezirk

Marzahn. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie eröffnet eine Außenstelle in der Rhinstraße 46. Ab dem Frühjahr und nach Abschluss von Umbaumaßnahmen sollen 230 Verwaltungsmitarbeiter auf fünf Etagen ihre Büros in der neuen Außenstelle beziehen. Am Hauptsitz in Mitte und in weiteren Berliner Außenstellen herrscht Raumnot. Der Mietvertrag wurde durch die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) bereits im Dezember abgeschlossen und hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Derzeit wird...

  • Marzahn
  • 10.02.21
  • 185× gelesen
Bauen

Kommentar zur Karlshorster Schulbau-Defensive
Glückwunsch: Die neue Grundschule in Karlshorst wurde heute eröffnet

Dieser Satz in wahr. Genauso wahr wie das dunkelste Kapitel der Berliner Schulbauoffensive inzwischen schon einen eigenen Namen bekommen hat: Die Karlshorster Schulbau-Defensive. Zugegeben, der Satz „ Die neue Grundschule in Karlshorst wurde heute eröffnet“ hat leider einen Makel: Dieser Satz ist 43 Jahre alt. 1978 wurde 3. Oberschule eröffnet, 1982 in  Alexander-Kotikow-Oberschule unbenannt und heute trägt sie den Namen Richard-Wagner-Grundschule. Als dieser Satz zum letzten Mal stimmte, da...

  • Karlshorst
  • 04.02.21
  • 1.140× gelesen
Politik

Eltern müssen weiter zahlen
Senat verlangt Essengeld trotz Kitaschließung

Der Verpflegungsbeitrag für das Kitaessen wird trotz Schließung fällig. Das hat die Senatsbildungsverwaltung in einem Elternbrief vom 22. Januar mitgeteilt. Jenna Tennemann ist stinksauer. Obwohl ihr dreijähriger Sohn wegen der Corona-Schließung nicht mehr in seine Kita darf, muss sie weiterhin das Essengeld von 23 Euro bezahlen. „Ich bin alleinerziehend, habe jetzt doppelte Kosten“, so die 35-Jährige. Wenn der Vater ihr nicht helfen und auf den Kleinen aufpassen würde, könnte sie auch nicht...

  • Mitte
  • 30.01.21
  • 591× gelesen
Soziales
Das Cover des Berliner Familienpasses 2021.

Spaß zum Sparpreis
Über 500 Schnäppchen sind im neuen Familienpass zu finden

Rabatte und Angebote in Museen, Theatern, bei Schiffsfahrten und vieles mehr: Der von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie geförderte JugendKulturService hat wieder einen Familienpass mit 500 Angeboten zusammengestellt. Das Freizeit- und Kulturtaschenbuch gibt es ab sofort für einmalig sechs Euro unter anderem in vielen Bibliotheken und Bürgerämtern sowie versandkostenfrei über den Online-Shop vom JugendKulturService. Das Couponheft kann jede Familie mit Wohnsitz in Berlin mit...

  • Mitte
  • 06.12.20
  • 106× gelesen
Bildung
In der Umgebung des Welterbes „Weiße Stadt“ zu bauen ist nicht ohne Weiteres möglich.

Nicht in der "Pufferzone"
Welterbe-Komitee und Denkmalamt lehnen Neubaupläne für Schule im Umfeld der „Weißen Stadt“ ab

Ab Schuljahr 2022/2023 bestehe in Reinickendorf-Ost ein steigender Platzbedarf, „der durch die vorhandenen Schulbauten nicht aufgefangen werden kann“. So nachzulesen in einer Stellungnahme der Senatsbildungsverwaltung von Ende Oktober, die dabei auf eine entsprechende Stellungnahme des Bezirksamtes verweist. Das wäre also in knapp zwei Jahren. Um Abhilfe zu schaffen müsste inzwischen ein Schulneubau im Bau sein. Denn ungefähr zwei Jahre braucht es, bis der fertig ist, selbst wenn er in Modul-,...

  • Reinickendorf
  • 06.11.20
  • 132× gelesen
Politik

CO2-Messgeräte für die Schulen

Marzahn-Hellersdorf. Die 47 Schulen im Bezirk werden mit insgesamt 185 CO2-Messgeräten ausgestattet. Dies hat die Senatsbildungsverwaltung angeordnet. Die Geräte zeigen an, wann ein Schulraum ausreichend gelüftet wurde und die verbrauchte Luft (CO2-Gehalt) sich mit der Frischluft ausgetauscht hat. Nach Ansicht der Behörde könnten sie auch helfen, das Übertragungsrisiko von Coronaviren in Klassenzimmern deutlich zu senken, weil die sogenannten Aerosole das Coronavirus über die Luft übertragbar...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.10.20
  • 136× gelesen
Bildung

Neun Corona-Fällen an neun Bildungseinrichtungen
Viele Schulen, wenig Schüler

Seit Schuljahresbeginn sind an neun Schulen im Bezirk Corona-Fälle aufgetreten. Die Zahl wurde von der Senatsbildungsverwaltung bestätigt. Sie gilt für den Zeitraum bis etwa Anfang September. Diese und weitere Angaben gab es in der von Staatssekretärin Beate Stoffers (SPD) unterzeichneten Antwort auf eine schriftliche Anfrage des CDU-Abgeordneten Michael Dietmann. Reinickendorf lag zeitweise an der Spitze aller BezirkeDemnach waren insgesamt neun Personen von Corona betroffen. Was im...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 09.09.20
  • 724× gelesen
Bauen

Anbauten und Neubauten
Immer mehr Kitaplätze in Lichtenberg

In den Bezirk ziehen immer mehr Familien. Für deren Kinder werden nicht nur ausreichend Schulplätze, sondern auch immer mehr Kitaplätze benötigt. Deshalb wird in Lichtenberg auch weit mehr als in anderen Bezirken in den Ausbau des Kitanetzes investiert. Anfang August konnte bereits eines der im vergangenen Jahr begonnenen Kitabauvorhaben fertiggestellt werden. An der Kita „Hand in Hand“, Neustrelitzer Straße 32-34, entstand ein Anbau. Dort können ab sofort 80 Kinder mehr als bisher betreut...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 15.08.20
  • 113× gelesen
Bildung

Schuljahrsstart in Corona-Zeiten
Der große Feldversuch Regelbetrieb

Dass nicht alles funktioniert, war vorauszusehen. Jeder Standort hat andere Voraussetzungen. Und auch davon abgesehen ist die Herausforderung riesig. Am 10. August begann das neue Schuljahr. Es war ein besonderer Start in besonderen Zeiten. Trotz weiter grassierender Pandemie und zuletzt wieder gestiegenen Fallzahlen ist es ein Neubeginn im Regelbetrieb. Wobei niemand weiß, ob er sich durchhalten lässt. Bevor es losging, hatte die Senatsbildungsverwaltung umfangreiche Vorgaben erlassen. Im...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.08.20
  • 157× gelesen
Bildung
Stadtrat Gordon Lemm (SPD) hofft auf ein halbwegs normales Schuljahr. Dieses Kunstwerk in seinem Büro haben Jugendliche aus einem Kinderheim angefertigt.

Zurück zum Regelbetrieb
Stadtrat Gordon Lemm über die Herausforderungen des neuen Schuljahrs

Das Schuljahr 2020/2021 dürfte ein ganz spezielles werden. Seit Montag sind überall in Berlin die Mädchen und Jungen in die Schulen zurückgekehrt. Gordon Lemm (43), Schulstadtrat in Marzahn-Hellersdorf, hofft auf einen reibungslosen Ablauf und trotz der weiter grassierenden Pandemie auf normalen Unterricht in den kommenden Monaten. Das bedeutet auch, dass der Mindestabstand, der den Schulen Ende des vergangenen Schuljahrs so viele Schwierigkeiten bereitet hat, entfällt. Hygieneregeln bestehen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 10.08.20
  • 326× gelesen
Bildung
Seit 2005 leitet Michael Uhlig, hier in einem der Unterrichtsräume, das Archenhold-Gymnasium.
2 Bilder

Das neue Schuljahr wird speziell
Michael Uhlig vom Archenhold-Gymnasium ist glücklich über den Regelbetrieb

Für Michael Uhlig (57) ist der Mund-Nasen-Schutz inzwischen schon zur Selbstverständlichkeit geworden. Der Leiter des Archenhold-Gymnasiums in der Rudower Straße trägt ihn auch beim Interview mit der Berliner Woche, das wenige Tage vor Beginn des neuen Schuljahrs stattgefunden hat. Nur für das Foto setzt er die Maske kurz ab. Seit Montag läuft der Unterricht an Berlins Schulen wieder – inklusive der neuen Maskenpflicht. Schüler und Lehrer müssen die Maske tragen, sobald sie sich im Schulgebäude...

  • Niederschöneweide
  • 10.08.20
  • 1.115× gelesen
Bauen
Die Kleingärtner fordern den Erhalt ihrer Parzellen. Sie sollen den Schulausbauplänen des Senats zum Opfer fallen, obwohl es Alternativen gäbe.

Rettung für Laubenpieper?
Bürgermeister gegen Bebauung der Kleingärten

Der Rat der Bürgermeister (RdB) lehnt den Entwurf des Kleingartenentwicklungsplans ab, der von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz vorgelegt wurde. Darin enthalten sind auch Pläne für einen Schulausbau auf der Fläche der Kleingartenkolonie Stadtpark I. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie plant einen Erweiterungsbau für die Wangari-Maathai-Schule. Die internationale Schule in der Babelsberger Straße 24 befindet sich in Landesschulträgerschaft. Die...

  • Wilmersdorf
  • 30.07.20
  • 167× gelesen
Bildung

FDP Reinickendorf fordert Ausleihmöglichkeit von Tablets für jeden Schüler

Reinickendorf. Alle Schülerinnen und Schüler im Bezirk müssten zügig mit einem Tablet ausgestattet werden. Das fordert ein Antrag, den die FDP-Fraktion in die BVV-Sitzung am 12. August einbringen will. Wer so ein Gerät bisher nicht besitze, müsse es per Ausleihe zur Verfügung gestellt bekommen. Begründet wird der Vorstoß unter anderem mit einer befürchteten zweiten Welle der Corona-Pandemie. Bereits das Homeschooling in den vergangenen Monaten habe gezeigt, dass diejenigen Schüler benachteiligt...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.07.20
  • 58× gelesen
Bildung

Schwimmabzeichen im Kombibad Spandau-Süd und Stadtbad Märkisches Viertel ablegen
Sicher im Wasser bewegen

Die Sportjugend Berlin, die Senatsverwaltung für Bildung und Berliner Schwimmvereine bieten in den letzten beiden Ferienwochen Schwimmkurse für Kinder an. Schüler, die nach den Sommerferien in die Klassenstufen 4. bis 7. kommen und noch kein Schwimmabzeichen in Bronze haben, können ihr Schwimmabzeichen nachholen. Sie üben dabei in kleinen Gruppen mit maximal zehn Kindern. Die Intensivkurse sind kostenlos und finden eine Woche lang jeden Tag für 45 Minuten statt. Hintergrund ist, dass der...

  • Bezirk Spandau
  • 16.07.20
  • 559× gelesen
Sport

Schwimmkurse für Drittklässler

Berlin. Für die Drittklässler ist wegen der Corona-Pandemie seit März der Schulschwimmunterricht ausgefallen. Schätzungsweise 15.000 bis 16.000 von ihnen haben noch kein „Seepferdchen“ oder Schwimmabzeichen abgelegt. Für diese Kinder bieten in den Sommerferien mehrere Schwimmvereine gemeinsam mit der Sportjugend im Landessportbund Berlin, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Schwimm-Intensivkurse an. Es wird 4800 Plätze geben, um den ausgefallenen Schwimmunterricht nachzuholen....

  • Charlottenburg
  • 16.06.20
  • 543× gelesen
Sport
Alba-Trainer Leander Hesselmann war der Vorstellung des Angebots dabei.
2 Bilder

Etwas mehr Bewegung

Friedrichshain. Von einem normalen Betrieb waren die meisten Schulen zuletzt noch weit entfernt. Und der Sportunterricht fiel ohnehin aus. Ein wenig Ausgleich dafür soll das Programm "Bewegte Pause" bieten, das am 5. Juni in der Spartacus-Grundschule an der Friedenstraße vorgestellt wurde. Angeleitet von Übungsleitern bietet es Sport und Spiel zwischen dem Unterricht. Sofern der stattfindet und keine Ferien sind. Die Initiative ist ein gemeinsames Projekt der Senatsbildungsverwaltung, des...

  • Friedrichshain
  • 08.06.20
  • 297× gelesen
Bauen
Die Nils-Holgersson-Schule hat einen rostroten Ergänzungsbau bekommen.
2 Bilder

Modulbau gegen Platznot
Zwei weitere Ergänzungsbauten an Schulen fertig

Modularer Ergänzungsbau, kurz MEB, heißt oft die Lösung, wenn es darum geht, die Platznot an den Berliner Schulen zu lindern. In Lichtenberg sind gerade zwei dieser Raumwunder fertig geworden. Einen hat das Förderzentrum Nils-Holgersson-Schule in der Otto-Markquardt-Straße 12 in Fennpfuhl bekommen. Der andere MEB entstand nahe dem Hauptgebäude der Grundschule im Ostseekarree in der Barther Straße 27 in Neu-Hohenschönhausen. Beide Modularen Ergänzungsbauten hat die Senatsverwaltung für...

  • Lichtenberg
  • 26.05.20
  • 356× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.