Senatsverwaltung für Gesundheit

Beiträge zum Thema Senatsverwaltung für Gesundheit

Sport
Simon Schulte (links) und Jasper Bernatzky vom Verein Sportkinder Berlin bringen Bewegung in die Kitas.
4 Bilder

Vier Tonnen voller neuer Sportgeräte
Verein Sportkinder Berlin fordert zur Bewegungsoffensive in Kitas auf

Jede Menge bunte Softälle, Stelzen, Gymnastikseile, Klettertaue, Wurfringe und viele andere tolle Materialien zur frühkindlichen Bewegungsförderung befinden sich in den vier grauen Tonnen. Der Verein Sportkinder Berlin hat sie mitgebracht und gemeinsam mit dem Bezirk an die Humanistische Kita Regenbogen und drei weitere Einrichtungen übergeben. Die Übergabe erfolgte im Rahmen des Projekts „Bewegte Kindheit“. Begeistert schießen die Knirpse der Kita Regenbogen die kleinen Bälle über die Wiese,...

  • Lichterfelde
  • 24.06.21
  • 12× gelesen
Soziales
Tara Horan, Mia Linthe, Amelie Schwermer, Chrisa Tzotzi und Susanne Bodemann engagieren sich im Hilfsprojekt „Welcome-Baby-Bags“.
3 Bilder

Strampler als Starthilfe ins Leben
Einzigartiges Hilfskonzept „Welcome-Baby-Bags“ des Frauenzentrums Evas Arche findet bundesweit Nachahmer

Seit fünf Jahren hilft das Projekt „Welcome-Baby-Bags“ vom Ökumenischen Frauenzentrum Evas Arche an der Großen Hamburger Straße Frauen und Familien in Not. Jetzt sollen weitere Träger in Deutschland das Babytaschen-Konzept übernehmen. Kein Geld, keine Wohnung und eine Menge Probleme am Hals – so geht es vielen jungen Müttern in Notsituationen. Das sind neben Flüchtlingen meistens Obdachlose oder von Obdachlosigkeit Bedrohte und andere Hilfebedürftige, die in einer Krise stecken. Damit nach der...

  • Mitte
  • 23.06.21
  • 47× gelesen
Soziales
Einen Impftermin vor Ort, so wie im Gebiet der Heerstraße Nord in Spandau, gibt es jetzt auch für Bewohner im Auguste-Viktoria-Kiez.

Dreitägige Schwerpunktaktion im Auguste-Viktoria-Kiez
2400 Menschen werden vom 25. bis 27. Juni geimpft

Auch in Reinickendorf wird es eine sogenannte Schwerpunktimpfung geben. Sie findet zwischen Freitag, 25. und Sonntag, 27. Juni für die Bewohner im und um den Auguste-Viktoria-Kiez statt. Die Aktion wird vom Bezirksamt und der Senatsverwaltung für Gesundheit organisiert und vor Ort von weiteren Einrichtungen und Hilfsorganisationen durchgeführt. Impfort ist die Mark-Twain-Grundschule in der Auguste-Viktoria-Allee 95. Die Impfzeiten sind an allen drei Tagen in der Zeit zwischen 9.30 und 16.30...

  • Reinickendorf
  • 20.06.21
  • 172× gelesen
  • 1
Soziales

30 Millionen Euro für Notkrankenhaus
Leeres Behandlungszentrum in den Messehallen soll wieder abgebaut werden

Die bisher nicht genutzte Corona-Reserveklinik in zwei Messehallen an der Jafféstraße hat bisher fast 30 Millionen Euro gekostet. Das geht aus der Antwort der Gesundheitsverwaltung auf Anfrage des Abgeordneten Marcel Luthe (Freie Wähler) hervor. Wie Gesundheitsstaatssekretär Martin Matz sagt, überweist der Senat jeden Monat 1,19 Millionen Euro Miete an die landeseigene Messe Berlin. Dazu sind bisher Kosten von 13,4 Millionen Euro für die medizinische Ausstattung und den Betrieb des...

  • Charlottenburg
  • 09.06.21
  • 31× gelesen
Soziales
Das Interesse der Staakener an einer Corona-Impfung war groß. Vor der Sporthalle der Christian-Morgenstern-Grundschule bildete sich am vergangenen Wochenende  eine lange Schlange.

Anstehen vor der Sporthalle der Christian-Morgenstern-Grundschule
Bei Schwerpunktaktion wurden 2700 Menschen geimpft

Insgesamt 2700 Menschen wurden im Rahmen einer mobilen Schwerpunktimpfaktion am vergangenen Wochenende in Staaken geimpft. Zunächst wollten die Senatsverwaltung für Gesundheit und das Bezirksamt nur die Bewohner im Gebiet Heerstraße Nord in der Sporthalle der Christian-Morgenstern-Grundschule impfen. Im Verlauf des Wochenendes wurde die Aktion aber auf weitere Gebiete in Staaken ausgedehnt. Vor Ort waren neben den Kräften von Senat und Bezirk auch Helferinnen und Helfer des Technischen...

  • Staaken
  • 31.05.21
  • 108× gelesen
Soziales
Die Turnhalle der Christian-Morgenstern-Grundschule wird drei Tage lang zum Impfzentrum im Kiez Heerstraße Nord.

Schutz für Tausende Menschen
Impfaktion des Senats in der Großsiedlung Heerstraße Nord vom 28. bis 30. Mai

Mehrere tausend Menschen in der Großsiedlung Heerstraße Nord erhalten zwischen 28. und 30. Mai eine Impfung vor Ort. Der Schwerpunkteinsatz orientiert sich an einer ähnlichen Aktion, die zwischen 14. und 16. Mai in der High-Deck-Siedlung in Neukölln stattgefunden hat. In beiden Fällen wird die Aktion mit der hohen Bevölkerungsdichte begründet. Sie begünstige ein Ausbreiten der Infektion. Organisiert werden die drei Impftage im Wohngebiet von Senat und Bezirksamt. Durchgeführt werden sie von...

  • Staaken
  • 20.05.21
  • 501× gelesen
Soziales

Wettbewerb zur geschlechtergerechten Haushaltsführung
Der Senat prämiert sechs Fachbereiche des Bezirksamtes Reinickendorf

Mehrere Fachbereiche des Bezirksamtes haben sich am Senatswettbewerb für geschlechtergerechte Haushaltsführung mit Erfolg beteiligt. Sechs Vorhaben sind ausgezeichnet und mit Preisgeldern von jeweils 10 000 Euro prämiert worden. Im einzelnen handelt es sich dabei um die Projekte "Geschlechtergerechte Jugendarbeit anhand des Themas Mediennutzung", vom Jugendamt sowie "Geschlechtersensible Gestaltung von Angeboten der Seniorenarbeit" vom Fachbereich Senioren. Jeweils zwei Preiswürdigungen...

  • Reinickendorf
  • 10.05.21
  • 26× gelesen
Soziales

Neue Teststelle in Buch eröffnet

Buch. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat im Bezirk eine weitere Corona-Teststelle eröffnet. Diese befindet sich im Ortsteil Buch im ehemaligen Tempohome an der Groscurthstraße 29-33. Dort können kostenlose Antigen-Schnelltests und PCR-Nachtests durchgeführt werden. Das neue Testzentrum wird durch die Firma 21DX betrieben und ist von 8 bis 18 Uhr geöffnet. „Mit der neuen Bürgerteststelle erhält auch Buch mit seinen über 16 000 Bewohnern und dem Wissenschafts- und...

  • Buch
  • 07.05.21
  • 147× gelesen
Soziales

Hochschule stellt Halle zur Verfügung
Neue Teststelle an der HTW

Ein neues Corona-Schnelltestzentrum ist an der HTW Berlin eingerichtet worden. Jetzt können sich Bürger auch in der Sporthalle der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin am Standort Treskowallee 8 kostenfrei auf das Corona-Virus testen lassen. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat dort ein neues Schnelltestzentrum für die Region eingerichtet. Geschultes Personal führt in der Sporthalle jeden Tag von 8 bis 18 Uhr Schnelltests durch. Die tägliche Kapazität...

  • Karlshorst
  • 05.05.21
  • 455× gelesen
Politik

Weitere Teststellen in Marzahn-Hellersdorf
Corona-Schnelltests auch vor Bau- und Möbelmärkten

Ende April wurden in Marzahn-Hellersdorf weitere Corona-Teststationen eröffnet. Die Senatsverwaltung für Gesundheit hat am Theater am Park, Frankenholzerweg 4 am Donnerstag, 22. April, ein Test-Zentrum eröffnet. Es ist täglich von 8-18 Uhr geöffnet. Vor Ort besteht die Möglichkeit, einen Corona-Schnelltest zu machen und eine PCR-Nachtestung vorzunehmen. Eine Terminbuchung ist notwendig unter test-to-go.berlin/testzentrum-marzahn-biesdorf. Zudem haben die Johanniter am Sonnabend, 24. April, auf...

  • Biesdorf
  • 27.04.21
  • 2.854× gelesen
Wirtschaft
Tarik El-Dessouki hat seine Apotheke als Teststation zertifizieren lassen. Getestet wird in der Holzhütte vor der Apotheke in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße.

Gratis Abstrich im Provisorium
Bong-Apotheke ist "Test to go"-Station

Seit gut drei Wochen können auch die Charlottenburger kostenlos Corona-Schnelltests in Apotheken machen lassen. Wo es drinnen nicht möglich ist, erlaubt das Bezirksamt Zelte. Eine dieser zertifizierten „Test to go“-Stationen ist die Apotheke von Tarik El-Dessouki in der Wilmersdorfer Straße. Vor der Bong-Apotheke steht eine weiß getünchte Holzhütte. Drinnen empfängt geschultes Personal im Ganzkörper-Schutzanzug die Testwilligen. Der Andrang ist groß, etwa 40 Abstriche nimmt das Team von Tarik...

  • Charlottenburg
  • 24.03.21
  • 9.890× gelesen
Soziales

Mehr Teststellen gefordert
Linke und SPD finden, dass fünf Anlaufstellen im Bezirk nicht ausreichen

Seit dem 8. März ermöglicht die Bundesregierung allen Bürgern den Zugang zu kostenfreien Corona-Tests. Sie gelten als wichtiger Baustein zur Bekämpfung der Pandemie. Aus Sicht der SPD- und der Linksfraktion in der BVV reichen die bisher existierenden Teststellen im Bezirk jedoch nicht aus. Die beiden Parteien setzen sich in einem gemeinsamen Antrag für die Einrichtung weiterer Standorte ein. „In einem großen Bezirk wie Treptow-Köpenick sind fünf Teststellen viel zu wenig. Für viele Menschen,...

  • Treptow-Köpenick
  • 23.03.21
  • 355× gelesen
Politik

Einmal Nasenquirl, bitte!
Jeder sollte sich einmal pro Woche auf Corona testen lassen

Zum Glück bin ich bis jetzt drumherum gekommen, aber ich befürchte, nicht mehr lange. Demnächst werde ich wohl auch ein Stäbchen in meinen Mund oder in meine Nase lassen müssen. Augen zu und durch. Eine Bekannte arbeitet im Pflegeheim und muss jeden Morgen den Nasenquirl ertragen. Schön ist anders, sagt sie. Seit dem 8. März bezahlt nun der Senat jedem Berliner einen Coronatest pro Woche. Und er fordert die Bürger auch auf, dieses Angebot wirklich zu nutzen. Denn so können Infektionen mit...

  • Mitte
  • 15.03.21
  • 652× gelesen
Wirtschaft

Verdienstlücke zwischen Frau und Mann
Equal Pay Day macht am 10. März auf die Ungerechtigkeit bei den Löhnen aufmerksam

Mit dem Equal Pay Day wird jedes Jahr auf den Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern aufmerksam gemacht. Weil die deutsche Lohnlücke 2019 erstmals unter 20 Prozent gerutscht ist, findet der Aktionstag für Lohngerechtigkeit in diesem Jahr schon am 10. März statt. Bekämen Männer und Frauen den gleichen Stundenlohn, dann müssten Frauen rein rechnerisch bis zum diesjährigen Equal Pay Day am 10. März umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit entlohnt...

  • Mitte
  • 10.03.21
  • 49× gelesen
  • 1
Soziales

Impfung gegen SARS-CoV-2
Wohin wenden mit welchem Anliegen?

Der Anspruch auf Impfungen gegen SARS-CoV-2 wird in Deutschland auf Bundesebene durch die Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) festgelegt. Die Umsetzung erfolgt auf Landesebene. In Berlin werden Impfungen aktuell in Impfzentren bzw. durch mobile Impfteams vorgenommen. Das Einladungsmanagement erfolgt zentral durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung. Mit Fragen und Problemen können sich Bürger bzw. Verantwortliche im medizinisch-pflegerischen Bereich an folgende...

  • Charlottenburg
  • 05.03.21
  • 400× gelesen
Politik

Testzentrum für Lehrer eröffnet

Grunewald. In der Kurt-Weiß-Sporthalle, Franzensbader Straße 16, hat die 21Dx GmbH im Auftrag der Senatsgesundheitsverwaltung ein Corona-Testzentren eingerichtet. Getestet werden vorerst nur Lehrer und Erzieher, die sich entsprechend ausweisen können und in einem Selbsttest ein positives Ergebnis erhalten oder sich in direktem Kontakt mit einer positiv getesteten Person befunden haben. Ab Mitte März soll das Testangebot auch für Schüler gelten. Getestet wird montags bis sonntags von 7 bis 16.30...

  • Grunewald
  • 25.02.21
  • 162× gelesen
Politik
Corona und die bekannten Regeln gibt es in allen Bezirken. Die Ausbreitung des Virus' ist jedoch sehr unterschiedlich in den Kiezen.

Große Unterschiede zwischen Kiezen
Senat lässt Studie zu Infektionszahlen in Bezirken erstellen

Dichte Wohnviertel, weniger Frei- und Erholungsfläche, viele Sozialhilfeempfänger und hoher Migrantenanteil begünstigen die Ausbreitung des Corona-Virus. Das geht aus einer Studie der Senatsgesundheitsverwaltung hervor. Die Untersuchung „Das SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen in Berlin – Zusammenhang mit Soziodemografie und Wohnumfeld“ sollte den Unterschieden in den Bezirken auf den Grund gehen. Die Autoren haben Daten von Oktober ausgewertet,; also vom Beginn der zweiten Corona-Welle. Aus dem...

  • Mitte
  • 13.02.21
  • 295× gelesen
Soziales

Projekt wird fortgesetzt
"Fit und Gesund" weiterhin im Charlottenburger Norden

Charlottenburg-Nord. Lange war nicht klar, ob das beliebte Projekt „Fit und Gesund im Charlottenburger Norden“ weitergehen kann. Doch nun konnte das Projekt gerettet werden. Gemeinsames Einkaufen und Kochen, Sportprogramme für Groß und Klein: Das Projekt „Fit und Gesund im Charlottenburger Norden“ im Familienzentrum Heckerdamm ist vielseitig. Dort wird Familien gezeigt, wie sie ein gesundes Leben führen können. "Ich bin dankbar, dass wir dieses wertvolle Projekt an diesem Standort halten...

  • Charlottenburg-Nord
  • 31.01.21
  • 19× gelesen
Soziales

Zusätzliche Telefonnummer
Kostenlose Taxifahrten zu den Impfzentren

Berlin. Jetzt gibt es mit der Rufnummer 030/230023 eine weitere, unter der sich Berliner, die einen Impftermin haben, ein Taxi bestellen können. Die bisherige Rufnummer 030/202020 bleibt zudem bestehen. In Berlin können sich Menschen über 80 Jahre mit einem Taxi kostenlos zum jeweiligen Impfzentrum fahren lassen. Das gilt auch für die Heimfahrt nach der Impfung. Dazu hatten die DRK Sozialwerk Berlin gGmbH und die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung mit der Taxi-Innung...

  • Charlottenburg
  • 22.01.21
  • 980× gelesen
Politik

Gesundheitsamt Tempelhof-Schöneberg organisiert keine Impfungen
Gefälschte Einladungen zur Covid-19-Schutzimpfung im Umlauf

Gesundheitsstadtrat Oliver Schworck informiert darüber, dass offenbar gefälschte Einladungen für eine Covid-19-Schutzimpfung verschickt worden sind. Diese Schreiben mit dem Absender "Gesundheitsamt Berlin-Schöneberg" enthalten einen konkreten Impftermin und einen Anamnesebogen. Der Bezirk hat jedoch weder solche Einladungen verschickt, noch finden im Gesundheitsamt in der Rathausstraße Impfungen statt. Für die Versendung der Einladungen an berechtigte Personen und die gesamte Durchführung der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 08.01.21
  • 218× gelesen
Politik
Gesundheits- und Pflegesenatorin Dilek Kalayci: „Ich wünsche mir für das neue Jahr vor allem, dass wir die Zahl der Infizierten so schnell wie möglich herunterbekommen.“

„Wir müssen alle weiter diszipliniert sein“
Dilek Kalayci über die Herausforderungen für Gesundheitswesen und Pflege im Corona-Jahr

Dilek Kalayci (SPD), Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, bedankt sich im Interview mit Berliner-Woche-Reporter Dirk Jericho bei allen Mitarbeitern im Gesundheits- und Pflegebereich und verspricht, „weiter daran zu arbeiten, die Verhältnisse in den Pflegeberufen zu verbessern“. Frau Kalayci, ein anstrengendes Jahr geht zu Ende. Sie könnten sicher ein wenig Erholung gebrauchen … Dilek Kalayci: Zurzeit steht Erholung nicht oben auf der Liste. Es geht darum, eine weltweite Pandemie...

  • Mitte
  • 26.12.20
  • 112× gelesen
Umwelt
Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel, zwei Personen der "Fegeflotte" und Bürgermeisterin Angelika Schöttler.
2 Bilder

Bei Wind und Wetter unterwegs
Vorstellung des Projektes "Fegeflotte"

Am 28. Oktober luden die Bezirke Mitte und Tempelhof-Schöneberg sowie der Verein Notdienst Berlin zu einem Termin vor der Zwölf-Apostel-Kirche auf der Kurfürstenstraße ein. Ziel der Veranstaltung: die Vorstellung des Projektes „Fegeflotte“. Die Fegeflotte ist ein Projekt, um das Miteinander und die Lebensqualität rund um die Kurfürstenstraße zu verbessern. Suchterkrankte oder von Suchterkrankungen bedrohte Menschen reinigen zweimal die Woche für sechs Stunden den Kiez von Kleinstmüll. Zudem...

  • Schöneberg
  • 18.11.20
  • 108× gelesen
Politik

Keine Corona-Geister-Klinik
Linke und CDU fordern Stopp des Ausbaus des Corona-Krankenhauses

In Zeiten schnell steigender Corona-Infektionen hatte Berlin auf dem Messegelände eine provisorische Corona-Klinik errichten lassen. 488 Notfallbetten sind in kurzer Zeit entstanden. Dafür wurde Halle 26 umgebaut. Jetzt laufen die Vorbereitungen für den Ausbau der zweite Hälfte des Corona-Behandlungszentrums in Halle 25. Völlig unnötig, finden CDU und Linke, denn bisher wurde noch kein einziger Patient in der Notfall-Klinik behandelt. 330 weitere Betten sollen in Halle 25 entstehen. Das sei so...

  • Westend
  • 10.07.20
  • 576× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Franziska Witt hofft, dass sie so rasch wie möglich wieder Gäste empfangen kann.
4 Bilder

Schwitzen ist nicht
Saunarium möchte endlich wieder öffnen

Franziska Witt kann es nicht nachvollziehen. Seit einigen Wochen dürften Gaststätten und Geschäfte wieder öffnen. Inzwischen auch Freibäder. Und im Land Brandenburg dürfen die Saunen seit dem 13. Juni Gäste empfangen. Aber Berliner Saunen müssen weiterhin geschlossen bleiben. „Dabei haben wir für unser Saunarium ein überzeugendes Hygienekonzept erarbeitet“, sagt Franziska Witt. Gerade in Saunen ist Hygiene von je her ein wichtiges Thema. Dass sie einen wertvollen Beitrag für die Gesundheit...

  • Pankow
  • 07.07.20
  • 894× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.