Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Soziales

SOZIALES
Pflegekasse zahlt für Haushaltshilfe aus der Nachbarschaft

Patienten mit Pflegegrad stehen monatlich 125 Euro für Leistungen zur Unterstützung im Alltag durch anerkannte Anbieter zur Verfügung. Mit diesem Betrag von der Pflegekasse können beispielsweise Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen, Einkaufs-, Betreuungs- oder Begleitdienste beglichen werden. Ab sofort können diese Leistungen in Berlin auch vom Nachbarn erbracht und abgerechnet werden, sofern dieser einen Kurs bei der Pflegekasse absolviert hat. Informationen telefonisch unter...

  • Mitte
  • 23.02.21
  • 15× gelesen
Soziales

Senioren heben gern mal einen
Bezirksamt veröffentlicht Lisa-II-Studie

Senioren wohnen besonders lange am selben Ort, trinken öfter als vermutet Alkohol und haben eher wenige soziale Kontakte. Das ergab eine Umfrage. Die Ergebnisse hat das Bezirksamt jetzt veröffentlicht. Nach zehn Jahren war das die zweite Befragung des Bezirksamts für die sogenannte Lisa-Studie (Lebensqualität, Interessen und Selbständigkeit im Alter). Rund 66 000 Berliner, die in Mitte wohnen und älter als 60 Jahre alt sind, bekamen einen Fragebogen zugesandt. Laut Bezirksamt füllten ihn 1592...

  • Mitte
  • 10.02.21
  • 48× gelesen
Soziales

Hilfe beim Buchen des Impftermins

Schöneberg. Seit Januar werden Berliner ab 80 Jahren zur Corona-Impfung eingeladen. Doch es gibt einige Hürden. Neben dem 16-stelligen Registrierungscode für die Terminbuchung enthält das Schreiben zahlreiche Dokumente wie etwa einen Anamnesebogen. Diese Fülle an Informationen könnte Ältere überfordern. Auch, weil der Termin nur telefonisch oder online gebucht werden kann, was nicht unbedingt auf Anhieb gelingt. Deshalb springen hier Ehrenamtliche des Nachbarschaftsheim Schöneberg ein. Sie...

  • Schöneberg
  • 10.02.21
  • 19× gelesen
Soziales
Die Autoren Jochen Mertens und Thomas Wendt präsentieren ihren Ratgeber "Umsorgt wohnen in Berlin- Brandenburg" in der 6. Auflage.
2 Bilder

BUCHTIPP
Plan B für den Lebensabend: Neuauflage "Umsorgt wohnen in Berlin-Brandenburg" erschienen

Das Buch "Umsorgt wohnen in Berlin-Brandenburg", präsentiert von der Berliner Morgenpost, ist jetzt in der aktualisierten sechsten Auflage erschienen. Der Ratgeber hilft bei der Planung eines unbeschwerten Ruhestands und liefert alle Informationen für den Plan B, wenn der Lebensabend nicht mehr aus eigener Kraft gemeistert werden kann. Bei der Suche nach einem Altenheim ist eine Vorstellung von guter Pflege hilfreich, um bei den Besichtigungsterminen in den Häusern die richtigen Fragen stellen...

  • Schöneberg
  • 01.02.21
  • 224× gelesen
Soziales
Gegen die Einsamkeit: Das Projektteam von Wille berät Senioren, hilft bei Anträgen weiter und macht sie fit fürs Digitale.

Neues Projekt für Senioren
"BerTa" erstmal nur online und digital

Das Projekt „BerTa“ will Senioren digital fit machen. Gestartet haben es die Wille gGmbH und der Verein „Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand“. Wer einen neuen Lebensabschnitt beginnt, hat in der Regel viele Fragen. Das ändert sich auch im Alter nicht. Wie kann ich mit dem Smartphone Kontakte pflegen, wie neue Leute kennenlernen? Wer hilft mir bei Anträgen, zum Beispiel auf Zuschuss für den Zahnersatz? Ein neues Projekt für Senioren will hier weiterhelfen. „Beratung und Teilhabe im Alter“ heißt es,...

  • Mitte
  • 28.01.21
  • 91× gelesen
Soziales

Zusätzliche Telefonnummer
Kostenlose Taxifahrten zu den Impfzentren

Berlin. Jetzt gibt es mit der Rufnummer 030/230023 eine weitere, unter der sich Berliner, die einen Impftermin haben, ein Taxi bestellen können. Die bisherige Rufnummer 030/202020 bleibt zudem bestehen. In Berlin können sich Menschen über 80 Jahre mit einem Taxi kostenlos zum jeweiligen Impfzentrum fahren lassen. Das gilt auch für die Heimfahrt nach der Impfung. Dazu hatten die DRK Sozialwerk Berlin gGmbH und die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung mit der Taxi-Innung...

  • Charlottenburg
  • 22.01.21
  • 209× gelesen
Soziales

Impftermine werden vereinbart

Pankow. Seit Anfang des Jahres werden Senioren per Brief zur freiwilligen Corona-Impfung eingeladen. Dazu haben den Sozialverband Volkssolidarität bereits viele Fragen erreicht. Der Brief enthält etwa zehn Seiten Papier und ist mit vielen Informationen bestückt. Für viele Menschen im hohen Alter ist es deshalb eine Herausforderung, mit diesem Schreiben einen Termin in einem der Impfzentren zu vereinbaren. Deshalb bietet die Volkssolidarität allen Empfängern eines solchen Schreibens an, ihnen...

  • Bezirk Pankow
  • 19.01.21
  • 77× gelesen
Soziales

Mit dem Taxi zum Impftermin

Wedding. Wer über 80 Jahre alt ist und im Sprengelkiez wohnt, kann sich zum Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion einen gratis Taxitransfer buchen. Möglich macht das das Sprengelhaus mit seinem Projekt "Seniorenarbeit stärken". Termine können vereinbart werden unter der Rufnummer 45 02 85 24 oder per E-Mail an info@gisev.de. uk

  • Wedding
  • 15.01.21
  • 25× gelesen
Soziales

Gegen die Einsamkeit etwas tun
Bezirksamt veröffentlicht einen Bericht mit Handlungsempfehlungen

Unter dem Motto „Hand in Hand gegen Einsamkeit“ hat das Bezirksamt einen Bericht erstellt und veröffentlicht. Darin wird untersucht, welche Folgen Einsamkeit im Alter hat. Es werden Ideen und Projekte vorgestellt, wie ihr entgegengewirkt werden kann. Schließlich finden sich Handlungsempfehlungen für die Bezirkspolitik gegen eine Vereinsamung von Menschen im Alter, die Schritt für Schritt umgesetzt werden sollen. „Gerade, wenn man schon lange nicht mehr jeden zur Arbeit geht, wenn der Partner...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 15.12.20
  • 58× gelesen
Kultur
Susanne Jakubzik organisiert Livekonzerte vor dem Balkon.

Lieder gegen den Corona-Blues
Mit Balkonkonzerten will Susanne Jakubzik vor allem Senioren eine Freude machen

Mit Balkonkonzerten will Susanne Jakubzik vor allem den Menschen in Seniorenresidenzen schöne und unvergessliche Momente bereiten. Heimbetreiber oder Wohnungsunternehmen können Künstler über Jakubziks Agentur „Sänger*in Berlin“ für ihre Bewohner buchen. „Die Leute waren so dankbar, vor allem die Älteren hatten Tränen in den Augen“, erinnert sich Susanne Jakubzik an den Sommer. Die 34-jährige Freiberuflerin macht für die Wohnungsbaugenossenschaft Neues Wohnen Hellersdorf seit Jahren die...

  • Buch
  • 10.12.20
  • 231× gelesen
Soziales

Senioren kommen nicht zusammen

Reinickendorf. Die geplante Sitzung der Seniorenvertretung am Donnerstag, 10. Dezember, findet nicht statt. Der Grund ist natürlich auch hier die aktuelle Corona-Situation. Auch die wöchentlichen Sprechstunden immer dienstags im Rathaus Reinickendorf fallen weiter aus. Und das noch bis mindestens Ende Dezember. tf

  • Bezirk Reinickendorf
  • 06.12.20
  • 23× gelesen
Soziales

Sprechstunde für Senioren

Reinickendorf. Helga Hötzl, Seniorenbeauftragte im Team des Bundestagsabgeordneten Frank Steffel (CDU), veranstaltet am Mittwoch, 9. Dezember, eine Sondersprechstunde, die dem Thema Corona gewidmet ist. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Senioren. Zwischen 11 und 13 Uhr ist Helga Hötzl unter Tel. 22 77 25 00 erreichbar. tf

  • Bezirk Reinickendorf
  • 06.12.20
  • 17× gelesen
Soziales

Nächster Video-Stammtisch am 10. Dezember
Digitale Sprechstunde für Senioren wird fortgeführt

Wegen der Corona-Maßnahmen müssen die Sprechstunden der Seniorenvertretung des Bezirks ausfallen. Als Alternative wurde ein digitaler Video-Stammtisch ins Leben gerufen. Nach der geglückten Premiere im November geht es jetzt weiter. Ingrid Hancke, stellvertretende Vorsitzende der Seniorenvertretung, freut sich, gleich zu Beginn des neuerlichen Lockdowns so ein Angebot machen zu können. „Es war eine besondere Erfahrung, vor allem für diejenigen, die das erste Mal an so einer digitalen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 04.12.20
  • 41× gelesen
Soziales
Anette Müller und Ute Maryniak vom Seniorenservice haben die kleinen Tüten vorbereitet.

Kleine Überraschung für Senioren
Weil Weihnachtsfeiern ausfallen, werden auf drei Plätzen Geschenke verteilt

Normalerweise sind Senioren im Dezember zu zwei großen Weihnachtsfeiern im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt eingeladen. Diese gemütlichen Treffen müssen dieses Jahr ausfallen. Doch es gibt ein Trostpflaster: Kleine Überraschungstüten warten auf ältere Neuköllner, die mit wenig Geld auskommen müssen. Die Aktion ausgedacht haben sich Sozialstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) und der bezirkliche Seniorenservice. „Wir bekommen jedes Jahr eine bestimmte Summe von der Lottostiftung für unsere...

  • Neukölln
  • 03.12.20
  • 302× gelesen
Soziales

Seniorenklubs sind weiter zu

Spandau. Alle Senioreneinrichtungen des Bezirksamtes bleiben bis mindestens 31. Dezember geschlossen. Das betrifft auch alle in Kooperation mit dem Träger "Change" angebotenen Aktivitäten im Kulturzentrum Staaken und im Nachbarschaftshaus Kladow. tf

  • Bezirk Spandau
  • 01.12.20
  • 25× gelesen
Soziales
Dennis Schoneveld betreut am Mariendorfer Damm Senioren und organisiert eigentlich auch Veranstaltungen für sie. Momentan fällt das aber leider flach.

Überraschungspakete für Senioren packen
Altenpfleger Dennis Schoneveld möchte Heimbewohnern eine Freude zu Weihnachten machen

Die Corona-Krise trifft viele Senioren hart. Besonders schwierig ist es für Menschen, die in Pflegeheimen leben. Deshalb hat Altenpfleger Dennis Schoneveld beschlossen, den Bewohnern des Domizils Alt-Mariendorf eine besondere Überraschung zu bereiten. „Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Aktion, die es seit vielen Jahren gibt. Normalerweise werden dabei Pakete an Kinder verteilt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens groß werden. Dennis Schoneveld hat die Idee aufgegriffen und bittet nun um...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 26.11.20
  • 879× gelesen
Soziales

Wenn Senioren Hilfe brauchen

Reinickendorf. Auch alle Seniorenfreizeitstätten sind derzeit geschlossen. Telefonisch sind aber einige Einrichtungen zwischen 9 und 15 Uhr weiter erreichbar: die Freizeitstätten an der Adelheidallee unter Tel. 433 40 03, am Schäfersee unter Tel. 45 59 98 8 sowie in Hermsdorf unter Tel. 404 40 28. Auch der Fachbereich Senioren im Bezirksamt bietet montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr Sprechstunden per Telefon Tel. 902 94-63 91 und -40 53 an oder beantwortet Fragen per E-Mail...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 12.11.20
  • 42× gelesen
Verkehr
120 Meter lang ist der denkmalgeschützte Spreetunnel. Die Treppen sind steil und für mobilitätseingeschränkte Menschen eine echte Herausforderung.

Für alle gut zugänglich
Alternative zum Spreetunnel – Neue Fährverbindung soll Spreeüberquerung barrierefrei machen

Seit 1927 bietet der Spreetunnel Fußgängern und Radfahrern die Möglichkeit, die Spree zu unterqueren, um beispielsweise von der Friedrichshagener zur Köpenicker Seite und den Badestellen „Teppich“ und „Läufer“ zu kommen. Rollstuhlfahrer hatten diese Möglichkeit bisher nicht. Auch für ältere Menschen können die Treppenstufen eine Herausforderung darstellen. Der Einbau eines Aufzugs scheiterte am Denkmalschutz. Damit sich diese Situation in Zukunft ändert, ist schon seit längerer Zeit eine...

  • Friedrichshagen
  • 09.11.20
  • 662× gelesen
Soziales

Schließung der Freizeitstätten

Neukölln. Ab heute, 2. November, haben alle Seniorenfreizeitstätten bis auf Weiteres geschlossen. Sozialstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) bedauert diesen Schritt, doch die Sicherheit und Gesundheit der Menschen gehe in diesen Zeiten vor. „Sobald es die Gegebenheiten wieder ermöglichen, werden die Seniorenfreizeitstätten umgehend wieder geöffnet", sagt er. sus

  • Neukölln
  • 02.11.20
  • 31× gelesen
Kultur

Keine Feier, aber neue Angebote
Bürgerverein hat sich 1890 gegründet /Jahrbuch in Arbeit

Der Bürgerverein Britz gehört zu den ältesten Vereinen Neuköllns. Am 1. November ist er 130 Jahre alt geworden. Auf eine Feier haben die Mitglieder angesichts der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus jedoch verzichtet. Stattdessen wird ein Jahrbuch erstellt. Der Verein hat viele schwere Zeiten überstanden: zwei Weltkriege, Inflation, Weltwirtschaftskrise. Auch die Corona-Pandemie habe tiefe Einschnitte in der Vereinsarbeit mit sich gebracht, so der Vorsitzende Werner Schmidt. „Trotzdem oder...

  • Britz
  • 31.10.20
  • 57× gelesen
Soziales

Freizeitstätten schließen

Neukölln. Am Montag, 2. November, schließen alle Seniorenfreizeitstätten bis auf Weiteres. Sozialstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) bedauert diesen Schritt, doch die Sicherheit und Gesundheit der Menschen gehe in diesen Zeiten vor. „Sobald es die Gegebenheiten wieder ermöglichen, werden die Seniorenfreizeitstätten umgehend wieder geöffnet“, sagt er. sus

  • Neukölln
  • 30.10.20
  • 30× gelesen
Soziales

Für die Belange älterer Menschen

Tempelhof-Schöneberg. Zwei Netzwerke für Information, Beratung und Versorgung älterer Menschen haben sich am 30. September zum Verein „Geriatrisch Gerontopsychiatrischer Verbund Tempelhof-Schöneberg“ zusammengeschlossen. Zur Begriffsklärung: Die Geriatrie (Altersheilkunde) beschäftigt sich mit medizinischen, sozialen und therapeutischen Belangen von Senioren. Bei der Gerontopsychiatrie geht es um psychische Erkrankungen, die typischerweise in der späten Lebensphase auftreten, zum Beispiel...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.10.20
  • 41× gelesen
Blaulicht

Wie sich Senioren richtig schützen

Weißensee. Eine Informationsveranstaltung zum Thema „Seniorensicherheit“ findet am Montag, 2. November, 14 Uhr, im Nachbarschaftszentrum Charlotte-Treff in der Mutziger Straße 1 statt. Die Veranstaltung richtet sich aber nicht nur an ältere Menschen, sondern auch an Angehörige, betreuende Personen und andere Interessierte. Pensionierte Polizeibeamte zeigen am Beispiel aktueller Taten Krimineller, welche Tricks gegenüber Senioren angewendet werden und wie man sich mit einfachen Mitteln schützen...

  • Weißensee
  • 23.10.20
  • 68× gelesen
Politik

Frank Steffel und Helga Hötzl bieten Ende Oktober drei Sprechstunden an

Reinickendorf. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel bietet Ende Oktober zwei Telefonsprechstunden an. Er ist zunächst am 26. Oktober von 11 bis 12 Uhr zu erreichen. Der zweite Termin ist am 29. Oktober von 15 bis 16 Uhr. Die Seniorenbeauftragte seines Teams, Helga Hötzl, bietet am 28. Oktober von 11 bis 13 Uhr eine telefonische Sprechstunde für Senioren an. Die Telefonnummer lautet jeweils 22 77 25 00. Eine weitere Kontaktmöglichkeit besteht per E-Mail unter frank.steffel@bundestag.de....

  • Bezirk Reinickendorf
  • 22.10.20
  • 51× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 16. März 2021 um 11:00
  • Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark
  • Berlin

Sprechstunde der Seniorenvertretung

Für Fragen, Probleme und Wünsche der Seniorinnen und Senioren in Schöneberg Nord. Die Seniorenvertreterin Marianne Rosenthal kümmert sich um Ihr Anliegen. Am 3. Dienstag im Monat 11 - 13 Uhr Einfach vorbeikommen! Unter Einhaltung der Corona Abstands– und Hygieneregeln Tel. 25 79 75 38 Mail: kurmark@pfh-berlin.de Verkehrsverbindungen: Nollendorfplatz / Bülowstraße Bus: M 19 / M48 / M85 / 187/ 106 U-Bahn: 1/2/3/4

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.