Sexualberatung

Beiträge zum Thema Sexualberatung

Bildung
Birte Lahl und Domenico Janz beantworten im Videoprojekt „Pausengeflüster“ Fragen von jungen Leuten zu den Themen Liebe, Beziehungen, Sex und Co.

Keine Angst vor „peinlichen“ Fragen
Familienplanungszentrum startet sexualpädagogisches Videoprojekt „Pausengeflüster“

„Pausengeflüster“ heißt das neue sexualpädagogische Videoprojekt des Familienplanungszentrums „Balance“. Es bietet Kindern und Jugendlichen Antworten auf ihre Fragen zu den Themen Liebe, Beziehungen, Sex. Das Lichtenberger Familienplanungszentrum bietet bereits seit 1992 sexualpädagogische Gruppenberatungen für Kinder und Jugendliche an. Zur Arbeit von „Balance“ an der Mauritiuskirchstraße 3 gehört auch die Ausarbeitung zeitgemäßer Bildungskonzepte und -formate, einschließlich entsprechender...

  • Lichtenberg
  • 04.02.21
  • 164× gelesen
Leute
Sozialarbeiter Klaus Dieter Spangenberg hat schon früh Erfahrungen als Berater gesammelt.

Keine leichtfertigen Urteile
Klaus Dieter Spangenberg arbeitet ehrenamtlich für die Aidshilfe – als Betroffener

Die Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung bleiben anonym. Das verschafft Klaus Dieter Spangenberg die nötige Distanz. Als Telefonberater für die Berliner Aidshilfe zu arbeiten, ist keine einfache Aufgabe. Spangenberg ist diskret. Über die Fälle, die er seit Beginn seines Engagements im Jahr 2016 am Telefon zu hören bekommen hat, spricht der 55-Jährige nicht. Dafür gerne über seine Einsatzbedingungen im vierten Obergeschoss der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11 und über die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.07.19
  • 298× gelesen
Soziales
Seit 2014 leitet mit der Sozialpädagogin Gabriele Vitt-Urbatzka erstmals eine Frau die „offene tür“.

Die „offene tür“ zieht um: Nach sieben Jahren in Prenzlauer Berg kehrt die Lebensberatung nach Charlottenburg zurück

Prenzlauer Berg. Die Lebensberatung „offene tür“ zieht von Prenzlauer Berg zum Ursprungsort Charlottenburg zurück. Seit 2009 hat die Lebensberatung in ihrem Büro in der Wichertstraße 33 vielen Menschen bei der Lösung ihrer Probleme geholfen. Die „offene tür" Berlin ist eine Einrichtung des Erzbistums Berlin. Sie wurde 1958 vom Jesuitenpater Stillfried gegründet. Bis 2009 hat das Büro in Charlottenburg gearbeitet. Zwei Jahre zuvor hatte der letzte Jesuitenpater den Verein verlassen. Ein...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.09.17
  • 955× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.