SGA Mitte

Beiträge zum Thema SGA Mitte

Bauen

Neue Toilette für Schillerpark

Wedding. An der Plansche im Schillerpark soll im kommenden Jahr im Rahmen des Toilettenkonzepts des Senats eine Modultoilette mit Wickeltisch der Firma Wall aufgestellt werden. Das geht aus dem Schlussbericht des Bezirksamtes auf einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von September 2018 hervor. Die BVV hatte unter dem Titel „Gesamtkonzept für den Schillerpark erstellen“ vor allem mehr Mülleimer und eine öffentliche Toilette gefordert. Bisher gibt es nur eine am...

  • Wedding
  • 10.08.19
  • 76× gelesen
Politik
Wenn Bürgerprotest einem teuer zu stehen kommt. Anett Keidel hatte Widerspruch eingelegt und soll jetzt 230 Euro bezahlen.
2 Bilder

Gebührenkeule gegen Bürgerprotest
Trotz BVV-Beschluss und Bürgerdialog verlangt Mitte hohe Widerspruchsgebühren

Sich im Bezirk gegen Straßenumbenennungen oder andere Anordnungen zu wehren, kann teuer werden. Acht Monate nach den Diskussionen um die Aufhebung der Einbahnstraßenregelung im Wöhlertkiez bekommen die Anwohner, die Widerspruch eingelegt haben, eine saftige Rechnung. Sie wollten ihre Einbahnstraße behalten, weil sie zunehmenden Verkehr befürchteten. Die Anwohner im Wöhlertkiez engagieren sich seit Jahren für einen grünen Kiez, kämpfen für Verkehrsberuhigung und eine Fahrradstraße. Grüne...

  • Mitte
  • 31.07.19
  • 1.712× gelesen
Politik
Die Zäune sollen weg.
3 Bilder

Endlich wieder hinten lang
Fußgänger und Radfahrer dürfen wieder über den Friedrich-Ebert-Platz

Der Friedrich-Ebert-Platz zwischen Reichstag und Reichspräsidentenpalais darf wieder als öffentlicher Weg benutzt werden. Allerdings nur in der sitzungsfreien Zeit des Bundestages. Auf der Ostseite des Reichstagsgebäudes verlief einst die Mauer. Und als die weg war, kamen aus Sicherheitsgründen und wegen möglicher Terroranschläge später Zaun und Absperrungen auf die Fläche. In den 90er-Jahren konnte man noch über den Friedrich-Ebert-Platz laufen und radeln. Doch seit zehn Jahren ist kein...

  • Mitte
  • 24.07.19
  • 119× gelesen
Politik

Überraschung für Baumfreunde

Wedding. Im vergangenen Jahr hat Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) die Hilfsaktion „Mitte gießt“ gestartet und freiwilligen Helfern, die mit Gießkanne oder Eimer den Bäumen Wasser spendiert haben, ein Eis ausgegeben. Für das persönliche Schleckerlebnis musste man nur Beweisfotos auf Twitter, Facebook oder Instagram posten. Weil das Grünflächenamt es auch diesen Sommer nicht schafft, alle Bäume ausreichend zu wässern, will von Dassel wieder viele „Mitte gießt“-Fotos. Wer seine Fotos unter...

  • Mitte
  • 11.07.19
  • 66× gelesen
Umwelt

Bäume brauchen Wasser
Senatsumweltverwaltung stellt eine Million Euro für Bewässerung zur Verfügung

Für die zusätzliche Bewässerung von Straßenbäumen macht die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz insgesamt rund eine Million Euro locker. Jeder Bezirk bekommt 80 000 Euro. Ob sie die Gärtner selbst mit Pumpwagen losschicken oder Gartenbaufirmen beauftragen, entscheiden die Bezirke selbst. Die BSR hat sich ebenfalls wie im Vorjahr bereit erklärt, die Bezirke mit zusätzlichen Wässerungsleistungen zu unterstützen. Laut Senat gibt es in Berlin rund 430 000 Straßenbäume....

  • Mitte
  • 26.06.19
  • 70× gelesen
Bauen
Die Spielinsel am Nordbahnhof mit Leuchtturm, Hängebrücken und Kletternetzen wurde 2012 eröffnet. Jetzt soll der Platz für 360 000 Euro neugestaltet werden.

Extra-Million für zehn Spielplätze
Im kommenden Herbst wird saniert – wenn der Bezirk Firmen findet

Insgesamt 25 Millionen Euro bekommen die Bezirke in diesem Jahr aus dem Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm (KSSP). Das Problem ist, die Extra-Millionen auch verbauen zu können. Seit 2014 pumpt der Senat jährlich zehn Millionen zusätzlich aus dem KSSP in die Bezirke. Rund eine Million bekommt Mitte, um zusätzlich zu seinem normalen Unterhaltungsetat aus dem Bezirkshaushalt (etwa 350 000 Euro jährlich) die Spielplätze in Schuss zu halten. Das Abgeordnetenhaus hat für den Doppelhaushalt...

  • Mitte
  • 24.04.19
  • 210× gelesen
Verkehr

Marode Gehwege
Straßenbegeher stellen jährlich rund 30.000 Mängel fest

Das Bezirksamt hat 2017 und 2018 rund 2,75 Millionen Euro für Ausbau und Instandhaltung von Gehwegen ausgeben. Die Prüfer finden überall kaputte Stellen. Gebrochene Platten, Unebenheiten, Absackungen oder Beschädigungen des Mosaikpflasters – die Bauaufseher vom Straßen- und Grünflächenamt (SGA) finden jährlich rund 30.000 Mängel im Straßenland. Die Schäden an Gehwegen machen rund 60 Prozent aus. Die Straßenbegeher laufen in regelmäßigen Abständen alle Wege ab und gucken nach deren Zustand....

  • Mitte
  • 14.04.19
  • 100× gelesen
Bauen

Ideenwerkstatt zum Hegelplatz

Mitte. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und das Straßen- und Grünflächenamt wollen den Hegelplatz zwischen Dorotheenstraße und Georgenstraße neu gestalten. Dazu soll ein Architektenwettbewerb ausgelobt werden. Der Platz soll neue „Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten“ bekommen. Das Geld kommt aus dem Plätzeprogramm des Senats und vom Bezirksamt. Im Vorfeld des Wettbewerbs sollen Ideen für die Umgestaltung des Platzes gesammelt werden. Dazu findet am 16. April von 15 bis 16.30...

  • Mitte
  • 08.04.19
  • 125× gelesen
Umwelt

Friedhofsbäume gefällt

Wedding. Das Grünflächenamt hat auf dem Friedhof Seestraße ein Spitzahorn und auf dem Friedhof Gerichtstraße eine Linde gefällt. Die Bäume hätten verschiedene Schäden und seien nicht mehr standsicher, erklärt die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Weißler). Um nicht in den Verdacht der grundlosen Fällung zu kommen, beschreibt Weißler wie in einem Baumdossier festgestellte Risse, „sogenannte Unglücksbalken“, oder Zwiesel in Stamm und Krone. Die Linde auf dem Friedhof Gerichtstraße wurde vor...

  • Wedding
  • 03.03.19
  • 25× gelesen
Umwelt

Insektenwiese in den Rehbergen

Wedding. Das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) will in den kommenden Monaten den Volkspark Rehberge „ökologisch aufwerten und mit zahlreichen Maßnahmen die biologische Artenvielfalt verbessern“, wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) sagt. So soll die Rasenfläche oberhalb des Möwensees in eine Langgraswiese umgewandelt werden, die vielen Insekten und Kleintieren Nahrung und Unterschlupf bietet. Besucher haben zukünftig einen besseren Blick auf den Möwensee, denn die Bezirksgärtner...

  • Wedding
  • 02.02.19
  • 49× gelesen
Bauen
Die historischen Bogenduschen werden rekonstruiert.
7 Bilder

Planschen auf dem Mars
Marodes Becken an der Singerstraße wird zu modernem Wasserspielplatz umgebaut

Das Bezirksamt hat sich in einem zweistufigen Gutachterverfahren, an dem auch Anwohner beteiligt waren, aus fünf Entwürfen für den vom Planungsbüro Levin Monsigny entschieden. Die Plansche an der Singerstraße war wie auch die Plansche an der Weydemeyerstraße der Hit im modernen Wohngebiet beidseits der Karl-Marx-Allee, das die DDR in den 1960er-Jahren errichtet hat. Zigtausende Kinder konnten mitten in der City ein kühles Bad nehmen. Doch seit Jahrzehnten sind die DDR-Planschen marode und...

  • Mitte
  • 30.01.19
  • 572× gelesen
  •  1
Politik
Nora Erdmann und Nachbar Claus Müller sind sauer, dass der Zaun abgerissen wurde und Hunde wieder in die Baumscheibe machen.
2 Bilder

Baumscheibenkrieg statt Bürgerbeteiligung
Bezirksgärtner entfernen ohne Ankündigung Baumbeete der Grünen Schleife

Die Bürgerinitiative Grüne Schleife im Wöhlertkiez kämpft um Verkehrsberuhigung, Fahrradfreundlichkeit und viel Grün im Wohngebiet gegenüber der neuen BND-Zentrale. Doch statt des versprochenen Dialogs mit den Anwohnern setzt das Bezirksamt auf Konfrontation. Ihren Twitter-Account hat die für das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) gelöscht. Sie hat wohl keine Lust auf Kritik in sozialen Netzwerken. Die vielen Tweets der Kiezinitiative Grüne...

  • Mitte
  • 24.01.19
  • 211× gelesen
Politik

Pilze und Schimmel

Mitte. Das Grünflächenamt wirft an mehreren Orten im Bezirk wieder die Kettensägen an, um kranke Bäume zu fällen. So werden in der Grünanlage an der alten Stadtmauer an der Littenstraße drei Linden gefällt, weil sie laut „gutachterlicher Untersuchung nicht mehr standsicher sind“, so die zuständige Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne). Auf dem Spielplatz an der Mollstraße 5-7 muss eine Linde wegen Wurzelfäule weg. Im Krausnickpark ist ein Götterbaum aufgrund seiner absterbenden Krone...

  • Mitte
  • 21.01.19
  • 35× gelesen
Bauen

Neue Sprenger für Reichstagswiese

Tiergarten. Das Grünflächenamt lässt die Beregnungsanlage auf dem Platz der Republik komplett erneuern. Die Rasenfläche vor dem Reichstagsgebäude sorgt immer wieder für Aufregung, weil sie völlig zertrampelt ist und im vergangenen Sommer eher an eine Sandwüste erinnerte. Ein Grund für den erbärmlichen Zustand der Reichstagswiese war die defekte Beregnungsanlage. „Ein dauerhafter Betrieb der Anlage konnte aufgrund umfangreicher Schäden an den Steuerleitungen und Regnern seit 2017 nicht mehr...

  • Tiergarten
  • 15.01.19
  • 44× gelesen
Politik

Fäll-Schilder nicht praktikabel

Das Bezirksamt informiert seit Jahren in Pressemitteilungen über jeden Baum, an den das Grünflächenamt die Axt anlegt und über den Grund der Fällung. Doch das reicht der BVV nicht. Die Bezirksverordneten hatten im April beschlossen, dass das Amt „Informationstafeln für Baumfällungen“ aufstellen und „geplante Baumfällungen vor Ort ankündigen“ muss. Auf den Schildern sollen Grund und Datum der Fällung vermerkt sein sowie Informationen zu Ersatzmaßnahmen und Kontaktdaten. Solche Infotafeln...

  • Wedding
  • 06.12.18
  • 27× gelesen
Verkehr
In der Schwartzkopffstraße kann man seit 1. Dezember in beide Richtungen fahren.
2 Bilder

Kampf um die Straße
Trotz BVV-Beschluss und Kiezprotesten: Einbahnstraße im Wöhlertkiez wird aufgehoben

Die für das Straßenamt zuständige Grünen-Stadträtin Sabine Weißler bleibt trotz BVV-Beschluss und Bürgerprotesten bei der Entscheidung, die Einbahnstraßenregelung im Wöhlertkiez gegenüber dem BND-Neubau aufzuheben. Sie machen ordentlich Rabbatz und kämpfen für ihr Wohnviertel. Weil das Bezirksamt die jahrzehntelange Einbahnstraßenregelung in der Schwartzkopff-, Pflug- und Wöhlertstraße zum 1. Dezember aufheben will, laufen die Anwohner dagegen Sturm. Sie befürchten weiter zunehmenden Verkehr...

  • Mitte
  • 29.11.18
  • 182× gelesen
Wirtschaft

Bezirk sucht Gärtner-Azubis

Wedding. Ab 1. September 2019 stehen im Bezirksamt zehn Ausbildungsplätze für den Beruf Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau zur Verfügung. Das Straßen- und Grünflächenamt sucht junge Menschen, die Interesse und Freude an der Arbeit im Freien haben. Voraussetzungen sind eine gute körperliche Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, handwerkliche Fähigkeiten und mindestens die Berufsbildungsreife. In der dreijährigen Ausbildung werden praktische und theoretische Kenntnisse für den Bau, die...

  • Wedding
  • 12.11.18
  • 20× gelesen
Politik

Straßenverkehrsbehörde jetzt beim Straßenamt

Mitte. Änderung des Ämterzuschnitts im Bezirksamt: Die Straßenverkehrsbehörde, die bisher beim Ordnungsamt angesiedelt war, ist jetzt Teil des Straßen- und Grünflächenamtes (SGA). Betroffen sind die Bereiche, die auf Straßen unter anderem Verkehrsschilder oder temporäre Sperrungen anordnen sowie Behindertenparkplätze und Fahrradwege ausweisen. Die Ansprechpartnerinnen in der Straßenverkehrsbehörde sowie ihre Kontaktmöglichkeiten bleiben unverändert. Wie Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne),...

  • Mitte
  • 06.08.18
  • 74× gelesen
Umwelt
Jürgen Götte vom Grünflächenamt freut sich über eine sehr gute Weinernte in diesem Jahr.
5 Bilder

Gute Ernte für Weddings Winzer
Für die Weinstöcke im Humboldthain ist der Megasommer ideal

Die Bauern leiden unter der Dürre, erwarten Rekordernteausfälle. Auch das Grünflächenamt Mitte stöhnt. Nur der winzige Weinberg von Weddings Winzern gedeiht prächtig bei dieser Sonne. Die Trauben sind schon ziemlich weit, langsam kommt die Farbe in die Frucht. Jürgen Götte läuft durch den Weinberg, der 1987 auf dem Gartenamtsstützpunkt am südwestlichen Rand des Humboldthains direkt neben dem Sommerbad angelegt wurde. „Wir werden in diesem Jahr nicht Anfang Oktober, sondern wahrscheinlich...

  • Gesundbrunnen
  • 05.08.18
  • 189× gelesen
  •  1
Umwelt
Das Bezirksamt soll ein Gutachten über den Zustand des Engelbeckens erstellen.
2 Bilder

Gestank und Dreck im Engelbecken
Bezirksamt soll Gutachten erstellen, wie das Gartendenkmal saniert wird

Seit Jahren protestieren Anwohner gegen die „grobe Vernachlässigung des Gartendenkmals Engelbecken“, wie die Anwohnerinitiative Engelbecken erst im Juni wieder formulierte. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat auf ihrer jüngsten Sitzung nun ein Gutachten über notwendige Veränderungen an dem Gartendenkmal beschlossen. Das Engelbecken ist eine idyllische Anlage zwischen Mitte und Kreuzberg – ein künstlich angelegter See mit 16 Wasserfontänen, die seit elf Jahre wieder sprudeln. Zu...

  • Mitte
  • 03.08.18
  • 153× gelesen
Politik
Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Mitte) und BSR-Chefin Tanja Wielgoß im Monbijoupark.

1000 neue Papierkörbe
BSR putzt jetzt in 46 Parks, Grünflächen und Spielplätzen

Die Vorsitzende des BSR-Aufsichtsrates, Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) hat sich gemeinsam mit BSR-Chefin Tanja Wielgoß den Kollwitzplatz und den Monbijoupark angeschaut. Wielgoß wollte der Senatorin zeigen, welchen Blitzbank-Effekt die BSR-Offensive bringt. Im Monbijoupark fegten Orange-Kommandos auf Bestellung. Seit Anfang Juni rücken die BSR-Feger zwei mal täglich an, um Papierkörbe zu leeren und den Dreck von den Wegen, Spielplätzen und Grünflächen einzusammeln. Die BSR...

  • Mitte
  • 19.07.18
  • 208× gelesen
Umwelt

Wasserfische auf dem Trockenen

Mitte. Das Straßen- und Grünflächenamt hat den Wasserspielplatz an der Ecke Invaliden- und Eichendorffstraße gesperrt. Wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) mitteilt, hätten Wasserproben ergeben, „dass es nicht der Trinkwasserverordnung entspricht“. Das Grünflächenamt lässt jetzt die Leitungen reinigen. Erst wenn die mikrobiologischen Untersuchungen danach okay sind, werden die Spritzfische und Stahlduschen wieder eingeschaltet. DJ

  • Mitte
  • 04.07.18
  • 131× gelesen
Politik
Dutzende Papierkörbe und Mülltonnen wurden im Monbijoupark aufgestellt.
2 Bilder

Orange im Grünen
BSR macht jetzt auch im Monbijoupark, Weinbergspark und Lustgarten sauber

Die Berliner Stadtreinigung putzt seit 2016 in einem Pilotprojekt zwölf Parks und Grünflächen in Berlin. In Mitte kommen zu den zwei bisher gereinigten Bezirksflächen drei weitere hinzu. Es ist die Invasion der Mülleimer. Wohin man guckt im Monbijoupark, überall hängen die orangenen BSR-Körbe mit den witzigen Sprüchen wie Parkranger, Kippendiener oder Würstchenbude drauf. Dazu sind überall giftgrüne Plastiktonnen an Masten festgekettet. Dass man seinen Müll nicht los wird und auf die Wiese...

  • Mitte
  • 04.07.18
  • 406× gelesen
Verkehr

40 neue Straßenbäume

Mitte. Das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) will im Oktober bis zu 40 Straßenbäume (20 Ulmen und 20 Hopfenbuchen) entlang der Alexanderstraße zwischen Karl-Liebknecht-Straße und Otto-Braun-Straße pflanzen. Das hat das Bezirksamt jetzt in der BVV bekanntgegeben. Das Bezirksparlament hatte in einem Beschluss mit dem Titel „Für ein gutes Stadtklima“ mehr Stadtbäume an der Alexanderstraße gefordert. Derzeit befinde sich das SGA in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und...

  • Mitte
  • 14.06.18
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.