Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

VerkehrAnzeige
4 Bilder

Ängste junger Mütter im Straßenverkehr
Wie Sie es schaffen, mit dem Baby sicher in der Stadt unterwegs zu sein

Für viele frischgebackene Mütter ist es anfangs sicherlich noch sehr ungewohnt, sich mit dem Neugeborenen in der Stadt fortzubewegen. Es ist eine schwer zu beschreibende Kombination aus Angst und Vorsicht, die einem in der ersten Zeit nach der Geburt des Öfteren begleitet. Jeder weiß, welche teils hektischen, chaotischen und gefährlichen Facetten vor allem der Straßenverkehr innerhalb einer Stadt an den Tag legen kann. Es ist daher umso wichtiger, den neuen Lebensabschnitt auf solchem...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.11.19
  • 66× gelesen
Verkehr
Durch die grüne Beschichtung sind die Fahrradstreifen auf der Kastanienallee jetzt gut zu erkennen.
3 Bilder

Nach tödlichem Unfall vor sechs Monaten
Grüne Beschichtung soll das Radfahren auf der Kastanienallee sicherer machen

Auf der Kastanienallee ist das Fahrradfahren jetzt sicherer. Dafür sorgen an den beiden Straßenrändern grüne Radstreifen. Das Verkehrsaufkommen ist in der schmalen Straße sehr hoch. Für Autos gibt es jeweils nur eine Spur, beidseitig wird geparkt, in der Mitte der Fahrbahn verkehren die Straßenbahnen der Linien M1 und 12 und am Fahrbahnrand ziehen sich jeweils Fahrradstreifen entlang. Vor allem auf dem Abschnitt zwischen Schönhauser Allee und Schwedter Straße ist die Allee unübersichtlich....

  • Prenzlauer Berg
  • 02.05.19
  • 203× gelesen
Verkehr

Der Tunnel soll sicherer werden

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll Maßnahmen vorschlagen, wie die Verkehrssicherheit im Gleimtunnel erhöht werden kann. Diesen Auftrag erteilte die BVV auf Antrag der Fraktion der Bündnisgrünen. „Im Gleimtunnel kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen“, sagt die Fraktionschefin Daniele Billig. „Die Fahrbahn ist vergleichsweise eng, und wenn sich zwei Autos zusammen mit einem oder zwei Fahrradfahrern begegnen, ist kaum ausreichend Platz vorhanden.“ Auch die Beleuchtung sei auch...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.12.17
  • 28× gelesen
Verkehr

Drängelei vor den Gleisen: Der Schulweg zur Grundschule im Hofgarten soll sicherer werden

Der Schulweg für die Schüler der Grundschule im Hofgarten könnte in absehbarer Zeit sicherer werden. Die BVG ist in Zusammenarbeit mit der Verkehrslenkung Berlin (VLB) offenbar bereit, Veränderungen in Höhe der Straßenbahnhaltestellen vor der Schule vorzunehmen. Die Grundschule im Hofgarten in der Danziger Straße 50 wurde 2010 gegründet. Seitdem wächst die Zahl der Schüler. Viele müssen auf dem Weg zur Schule die vielbefahrene Danziger Straße überqueren. Dazu nutzen sie vor allem die...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.11.17
  • 656× gelesen
Verkehr
Im öffentlichem Straßenland müssen sich Radfahrer an die Verkehrsregeln halten, sonst drohen Bußgelder und Punkte im Kraftfahrt-Zentralregister.
3 Bilder

Radfahren auf Risiko: Welche Regeln im öffentlichen Straßenverkehr zu beachten sind

Für Radfahrer gelten, sofern nicht anders ausgeschildert, die gleichen Verkehrsregeln wie für Autos. Gegenüber Fußgängern obliegt ihnen eine besondere Rücksichtnahme. Regelverstöße können auch für Radler teuer werden und weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Vielen Radfahrern ist der Straßenverkehr zu gefährlich, deshalb nehmen sie es lieber mit den Fußgängern auf und benutzen die Gehwege. Was viele nicht wahr haben wollen: Wenn der Gehweg nicht explizit durch ein Verkehrszeichen für...

  • Mitte
  • 06.10.17
  • 1.349× gelesen
Verkehr

Gefährlicher Ort: Bezirkspolitiker wollen Radfahrer am Schönhauser Tor besser schützen

Prenzlauer Berg. Für Fahrradfahrer soll es an der Kreuzung Schönhauser Tor sicherer werden. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Radwege der Schönhauser Allee zählen zu den meistbenutzten in der Stadt. Vor allem im morgendlichen Berufsverkehr sind Heerscharen von Radfahrern in Richtung Stadtmitte unterwegs. Und nachmittags, nach Feierabend spielt sich gleiches in umgekehrter Richtung ab. Eine der gefährlichsten Stellen ist das Schönhauser Tor an...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.08.17
  • 202× gelesen
Politik
Der Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer ist Direktor der Stiftung Futurzwei (www.futurzwei.org).

Interview mit Professor Dr. Harald Welzer zum Tag der offenen Gesellschaft

Berlin. Professor Dr. Harald Welzer ist Mitbegründer der Initiative Offene Gesellschaft in Berlin. Er lädt dazu ein, am 17. Juni, dem bundesweiten Tag der offenen Gesellschaft, gemeinsam zu tafeln, um ein international sichtbares Zeichen für Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit zu setzen. Mit ihm sprach Stefanie Roloff. Herr Welzer, Sie sorgen sich um die offene Gesellschaft. Glauben Sie, dass die Deutschen immer verschlossener werden? Harald Welzer: Nein. Ich glaube eigentlich, dass die...

  • Friedenau
  • 29.05.17
  • 1.310× gelesen
  •  1
Verkehr

Die Doppelstreife ist zurück: Polizei und BVG-Mitarbeiter sind wieder gemeinsam unterwegs

Berlin. Im Berliner Nahverkehr gibt es wieder mehr Polizeipräsenz. Die Doppelstreife aus BVG-Mitarbeitern und Polizisten ist zurück. Im Koalitionsvertrag steht, dass die Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr wesentlich für seine Attraktivität sei und dass die Koalition das Sicherheitspersonal der BVG verstärken will. Genau das hat sie jetzt getan. So sind wieder uniformierte Polizisten und Sicherheitskräfte der BVG gemeinsam unterwegs. Die regelmäßigen Doppelstreifen gab es bereits bis...

  • Charlottenburg
  • 25.04.17
  • 584× gelesen
  •  1
Bauen

Der Leisepark ist wieder offen

Prenzlauer Berg. Nachdem der Leisepark in der Heinrich-Roller-Straße, der auf einer früheren Friedhofsfläche entstand, aus Sicherheitsgründen zeitweise geschlossen worden war, ist er nun wieder zugänglich. Grund für die Schließung waren brüchige Grabsteine, die bei der jährlichen Überprüfung der Standsicherheit festgestellt wurden. Diese hätten, wären sie ungesichert geblieben, vor allem spielende Kinder gefährden können. Das Straßen- und Grünflächenamt hat kleinere Reparaturen sofort erledigt....

  • Prenzlauer Berg
  • 16.04.17
  • 135× gelesen
Blaulicht

Polizei informiert und berät

Berlin. Unter dem Motto „Dunkle Jahreszeit“ informiert die Polizei vom 10. bis 14. Oktober stadtweit zu Themen wie Wohnraumeinbruch und Fahrradsicherheit. Die längere Dunkelheit in den Herbst- und Wintermonaten begünstigt Straftaten wie Taschendiebstahl und beeinträchtigt die Sichtverhältnisse auf der Fahrbahn. Mit ihrer Aktionswoche will die Polizei auf mögliche Gefahren hinweisen und beraten. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es auf www.berlin.de/land/kalender. Unter...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 06.10.16
  • 221× gelesen
Blaulicht

Unsicher in der Bahn? Gewerkschaft fordert mehr Sicherheitspersonal

Berlin. Obwohl die Zahl der Gewalttaten im Öffentlichen Nahverkehr zurückgeht, fordert die Berliner Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), dass der Senat mehr für die Sicherheit tun müsse. Eine Axt-Attacke in Würzburg, ein Amoklauf in München und ein Anschlag in Ansbach: All diese Gewalttaten spielten sich im öffentlichen Raum ab. Die EVG nimmt das zum Anlass, vom Berliner Senat neue Sicherheitskonzepte für den ÖPNV und mehr Personal zu fordern, das auf Bahnhöfen und in Bus und Bahn...

  • Charlottenburg
  • 27.09.16
  • 215× gelesen
Blaulicht
Die Präventionsbeauftragte Lenke Arndt informiert die Teilnehmer des Spaziergangs, wie sie ihr Eigentum schützen können.

In den Sommermonaten achtsam sein: Einbrecher und Diebe liegen nicht auf der faulen Haut

Prenzlauer Berg. Tipps, wie man sich vor Wohnungs- und Kellereinbrüchen sowie vor dem Diebstahl von Fahrrädern schützen kann, gaben kürzlich Polizisten des Abschnitts 16 bei einem Spaziergang mit Bewohnern der Kieze Erich-Weinert-Straße und Greifswalder Straße. Unter dem Motto „Prävention und Sicherheit“ hatte dazu die Abgeordnete Dr. Clara West (SPD) eingeladen. Es ist Sommerzeit. Viele Prenzlauer Berger fahren in der Freizeit und am Wochenende an den See, in den Garten oder in einen Park....

  • Prenzlauer Berg
  • 20.06.16
  • 63× gelesen
Bildung
Der Präventionsbeamte Hartmut Jakobi erklärt den Schülern aus der Maus-Klasse, was man bereits beim Heraustreten aus der Tür auf den Gehweg falsch machen kann.
6 Bilder

Sicher in die Schule: Präventionsbeamte des Polzeiabschnitts 16 geben Kindern Tipps

Prenzlauer Berg. Polizisten des Abschnitts 16 sind zurzeit in Grundschulen des Ortsteils unterwegs. Sie wollen Kinder für mehr Aufmerksamkeit auf dem Schulweg sensibilisieren. Die Präventionsbeamten Lenka Arndt und Hartmut Jacobi führen dazu in Schuleingangsphasen zwei Unterrichtsstunden durch. In denen wird zum einen über den sicheren Weg zur Schule in puncto Verkehr gesprochen. Es geht aber auch darum, wie man sich verhält, wenn man von Fremden angesprochen wird. Beim Straßenverkehr ist ein...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.06.16
  • 306× gelesen
Politik

Überall Kameras: Politiker fordern Videoüberwachung für Spielplätze

Berlin. Immer wieder wird über mehr Videokameras diskutiert, die den öffentlichen Raum oder zumindest bestimmte Gefahrenstellen überwachen sollen. Nun geraten Kinderspielplätze in den Fokus. Berliner CDU-Politiker haben angesichts der ermordeten Kinder Mohamed und Elias gefordert, auf Spielplätzen Überwachungskameras zu installieren. Der Täter konnte in diesen Fällen durch Videoaufzeichnungen überführt werden. Die Opposition im Abgeordnetenhaus ist allerdings kritisch – genau wie der Berliner...

  • Charlottenburg
  • 10.11.15
  • 614× gelesen
  •  1
Verkehr

Verkehrskampagne für Sicherheit

Berlin. Der Landesverband Nordost des ökologischen Verkehrsclubs VCD hat eine Kampagne für mehr Sicherheit gestartet. Viele Verkehrsteilnehmer – egal ob mit Auto, Fahrrad oder zu Fuß unterwegs – wissen nicht oder nur ungenau über geltende Verkehrsregeln Bescheid oder befolgen sie aus Nachlässigkeit nicht. Unkenntnis und mangelnde Akzeptanz von Verkehrsregeln führen jedoch häufig zu Unfällen. Um dazu beizutragen, die wichtigsten Verkehrsregeln bekannter zu machen, hat der VCD Nordost seine...

  • Köpenick
  • 23.09.15
  • 427× gelesen
SozialesAnzeige

Berlin-Umfrage von radioBERLIN 88,8

Fast alle Berliner (93 Prozent) fühlen sich tagsüber in ihrer Stadt sicher. Dies ist eines der Ergebnisse der großen repräsentativen Berlin-Umfrage von radioBERLIN 88,8, dem Stadtradio des rbb. Mit der großen Berlin-Umfrage geht das rbb-Stadtradio radioBERLIN 88,8 den Lebensgewohnheiten und Ansichten der Berliner Bevölkerung auf den Grund. Dafür wurde im Juli und August vom Meinungsforschungsinstitut INFO GmbH eine Telefonbefragung unter mehr als 1000 Berlinern ab 14 Jahren durchgeführt....

  • Mitte
  • 04.09.14
  • 59× gelesen
Blaulicht
Mit einer gelben Folie auf der Straße machten die Polizisten auf die Gefahren des "Toten Winkels" aufmerksam.

Polizei warb für mehr Sicherheit an der Ecke Schönhauser

Prenzlauer Berg. Von ungewöhnlich hoher Polizeipräsenz wurden vor wenigen Tagen Verkehrsteilnehmer auf der Schönhauser Allee überrascht. Polizeibeamte aus ganz Berlin führten auf der Straße, aber auch an anderen Stellen in der Stadt eine präventive Verkehrsaktion durch. Auf der Schönhauser Allee ging es den Polizisten vor allem darum, Radfahrer und Autofahrer gegenseitig für mehr Sicherheit zu sensibilisieren.An der Ecke stoßen Kastanienallee, Eberswalder Straße, Pappelallee und Danziger Straße...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.06.14
  • 85× gelesen
Sonstiges
Verkehrshelfer Faris sichert die John-Schehr-Straße ab, damit Fußgänger sicher die Fahrbahn überqueren können.
5 Bilder

Verkehrshelfer sorgen für die Sicherheit ihrer Mitschüler

Prenzlauer Berg. Sie sorgen bei Wind und Wetter dafür, dass ihre Schulkameraden sicher zur Schule kommen: die Verkehrshelfer der Turnvater-Jahn-Grundschule.Jeden Morgen, noch bevor sich die anderen Schüler auf den Weg machen, stehen die diensthabenden Verkehrshelfer bereits an der Ecke Bötzow- und John-Schehr-Straße. Kommen die ersten Schüler, schauen die Helfer, ob die Straße frei ist und halten den Verkehr an. Autofahrer erkennen die Verkehrshelfer bereits von Weitem an ihren neongelben...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.05.14
  • 364× gelesen
Soziales
95 Prozent aller Brandopfer sterben an Rauchvergiftung. Hauptbrandmeister Kai Brunsweg demonstriert den Fluchtweg unterhalb des Qualms.

Vorbeugung und richtiges Verhalten im Brandfall

Kerzen zur Adventszeit haben etwas Besinnliches. Mit dem offenen Feuer muss man jedoch achtsam umgehen.Hauptbrandmeister Kai Brunsweg gibt vier einfache Tipps: Kerzen sollten niemals unbeaufsichtigt brennen. Am besten stehen sie auf einer feuerfesten Unterlage, damit sie - falls sie umfallen - nicht gleich die Tischdecke in Brand setzen. Mit einem bereitstehenden Eimer Wasser kann ein beginnender Brand schnell gelöscht werden. Getrocknetes Tannengrün brennt wie Zunder, deshalb sollte der...

  • Mitte
  • 14.11.13
  • 78× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.