Sicherheitskonzept

Beiträge zum Thema Sicherheitskonzept

Politik

Sicherheitskonzept Breitscheidplatz

Auf Nachfrage der FDP-Fraktion in der vergangenen Sitzung der BVV-Charlottenburg-Wilmersdorf zum Sicherungskonzept Breitscheidplatz berichtete Stadtrat Schruoffeneger, dass es im Bezirksamt zur Stadtbildverträglichkeit der Maßnahmen unterschiedliche Auffassungen gebe. Das von Senator Andreas Geisel vorgestellte und von seiner Senatsinnenverwaltung entwickelte Konzept sieht unter anderem einen BERLIN-Schriftzug vor der Gedächtniskirche vor. Unsere Idee, den Stadtplatz mit geeigneten Stadtmöbeln,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.11.19
  • 106× gelesen
Kultur
Rund 200 Händler warten mit ihren Spezialitäten von vier Kontinenten auf die Besucher.
4 Bilder

46. Spandauer Weihnachtsmarkt und 49. Spandauer Weihnachtstraum öffnen am 25. November
Glitzerwelt und Riesenherzen

Der Countdown läuft: Am 25. November eröffnen in der Altstadt zeitgleich der Spandauer Weihnachtsmarkt und der „Spandauer Weihnachtstraum“. Über eine Million Besucher werden wieder erwartet. Die Gabelstapler sind schon fleißig in der Altstadt unterwegs. Sie transportieren die Betonblöcke, die als Tannengrün getarnt vor die 17 Eingänge müssen. Kabel für die Lichtinstallation werden verlegt, die 50 Schmuckweihnachtsbäume liegen – noch verpackt - auf dem Marktplatz, es wird gesägt und...

  • Spandau
  • 21.11.19
  • 971× gelesen
Wirtschaft
Klassisch-gediegen: Auf dem Markt vor dem Schloss Charlottenburg lässt sich der gehobene Anspruch schon am Lichterspiel erkennen.

Ungetrübter Advent
Große Weihnachtsmärkte erstrahlen in voller Pracht

Die beiden großen und beliebten Weihnachtsmärkte des Bezirks, vor dem Schloss Charlottenburg und am Breitscheidplatz, starten am 25. November. Das war lange fraglich. Denn in der City West stand die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung entlang des Ku’damms und der Tauentzienstraße bis kurz vor knapp nicht fest und Tommy Erbe, Veranstalter des winterlichen Weihnachtszaubers vor dem Schloss Charlottenburg, lag wegen seines Sicherheitskonzeptes und dessen Bezahlung bis zur letzten Minute mit...

  • Charlottenburg
  • 20.11.19
  • 170× gelesen
Politik
Die dauerhafte Sicherung des Breitscheidplatz soll nicht so auffällig daher kommen wie die aktuell provisorische. Dennoch sieht Baustadtrat Oliver Schruoffeneger die Aufenthaltsqualität beeinträchtigt. Seine öffentliche Kritik nervt Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD).
2 Bilder

Sicherheitskonzept sorgt für Ärger
Breitscheidplatz: Naumann stößt Schruoffenegers Kritik am Sicherheitskonzept sauer auf

Für Aufregung im Rathaus hat die Presseerklärung von Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen) zum dauerhaften Sicherheitskonzept für den Breitscheidplatz gesorgt. Darin hatte er die von Innensenator Andreas Geisel (SPD) vorgestellten Pläne kritisiert und eine "Denkpause" gefordert.  Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), der wie sein Stellvertreter Arne Herz (CDU) im Urlaub weilte, war alles andere als begeistert vom Vorstoß seines Bezirksamtskollegen. Sowohl Naumann als auch...

  • Charlottenburg
  • 16.08.19
  • 232× gelesen
  •  1
Politik
Die provisorischen Poller haben bald ausgedient, dauerhafte Artgenossen werden sie ersetzen. Zu den Maßnahmen zählt auch eine zwei Meter hohe Mauer aus Buchstaben, das Wort "Berlin" wird genau an der Stelle stehen, an der 2016 das Attentat auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz begangen wurde.
2 Bilder

Nicht schön, aber unabdingbar
Breitscheidplatz: Senator Andreas Geisel stellt neues Sicherheitskonzept vor

Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat kürzlich Geschäftsleuten und Bezirkspolitikern das Sicherheitskonzept für den Breitscheidplatz vorgestellt. Auffälligste Maßnahme ist das Wort „Berlin“ in mannshohen Stahlbeton-Lettern dort, wo der Attentäter Anis Amri Ende 2016 den Lastwagen in den Weihnachtsmarkt steuerte. Die seit dem Anschlag provisorisch installierten Maßnahmen hatten zuletzt den Unmut der Gewerbetreibenden und des Pfarrers der Gedächtniskirche, Martin Germer, erregt. Germer...

  • Charlottenburg
  • 31.07.19
  • 196× gelesen
  •  2
Kultur
Süßes und Saures: An Leckereien mangelt es im Weihnachtsparadies nicht.
3 Bilder

Christmas meets Spandau
45. Weihnachtsmarkt in der Altstadt eröffnet

Es ist wieder Weihnachtsmarkt-Zeit in Spandau. Bis zum 23. Dezember werden zwei Millionen Besucher in der Altstadt erwartet. Für sie hat sich der Veranstalter einiges einfallen lassen. Seit 45 Jahren verwandelt sich die Altstadt unter dem leuchtenden Stern des Rathausturms in einen Weihnachtsmarkt mit schönen Hütten und Lichterglanz. Jetzt war es am 26. November wieder soweit: Der Spandauer Weihnachtsmarkt öffnete seine Pforten. In den nächsten 28 Tage locken nun rund 200 Stände mit...

  • Spandau
  • 27.11.18
  • 310× gelesen
Politik

FDP fordert mehr Sicherheit

Charlottenburg. Kürzlich wurde ein neues Sicherheitskonzept für den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz angekündigt. Anlass ist der verheerende Terroranschlag vom 19. Dezember 2016. Der FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ist das zu kurz gesprungen. Sie kritisiert, dass es zwei Jahre nach dem Attentat weiterhin nur temporäre Lösungen für den Weihnachtsmarkt gibt und andere Orte des Bezirks außer Acht gelassen werden. „Es ist verständlich, dass wir am Breitscheidplatz eine...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 24.11.18
  • 25× gelesen
Blaulicht
Auf dem Gelände an der Cecilienstraße werden sichergestellte Fahrzeuge jetzt besser bewacht.

Nach Diebstählen: Polizei erhöht Sicherheit auf eigenem Gelände

Vom Polizeigelände an der Cecilienstraße sind in den zurückliegenden Monaten mehrfach sichergestellte Autos geklaut worden. Die Innenverwaltung des Senats will den Platz sicherer machen und ausbauen. Inzwischen wurden Polizisten abgestellt, um an der Cecilienstraße 92 Posten und Streife zu schieben. Außerdem wurden defekte Leuchten und Zaunfelder repariert. Bäume und Sträucher auf und am Gelände wurden zurückgeschnitten, um es besser überwachen zu können. Des Weiteren ist vorgesehen, die...

  • Biesdorf
  • 12.04.18
  • 452× gelesen
Kultur

Taschenverbot in der Mercedes-Benz-Arena

Friedrichshain. Wer die Mercedes-Benz-Arena am Ostbahnhof besucht, sollte künftig darauf achten, nur das Nötigste mitzunehmen. Ab dem 1. September gilt dort ein striktes Taschenverbot. Das betrifft alle Gepäckstücke, deren längste Seite größer als das DIN-A4-Format (21 x 29,7 cm) ist. Es handele sich dabei um eine reine Sicherheitsmaßnahme, die zusätzlich zur Metalldetektor-Kontrolle eingeführt wird, teilt Arena-Sprecher Moritz Hillebrand mit. In den vergangenen zwölf Monaten hatte die Arena...

  • Friedrichshain
  • 14.08.17
  • 464× gelesen
Politik

Myfest wie gehabt

Kreuzberg. Das diesjährige MyFest soll erneut unter dem Status einer politischen Versammlung stattfinden. Ein erstes Gespräch mit dem neuen Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) hätten keine Einwände in dieser Richtung aufgezeigt, sagte Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne). Vor dem Fest am 1. Mai 2016 war über diese Frage lange im Vorfeld gestritten worden. Am Ende stand die politische Einordnung. Sie ist deshalb so wichtig, weil dann die Polizei für die Sicherheit...

  • Kreuzberg
  • 22.01.17
  • 37× gelesen
Politik

Klage gegen Myfest abgewiesen, Einspruch möglich

Kreuzberg. Der Versuch eines Anwohners, das Myfest auf dem Rechtsweg zu verbieten, ist zunächst gescheitert. Das Berliner Verwaltungsgericht wies am 17. März die Klage des Mannes aus der Oranienstraße ab. Dabei machte der Richter deutlich, dass er wenig Chancen sieht, die Veranstaltung am 1. Mai generell zu stoppen. Denn die Versammlungsfreiheit sei ein hohes Gut und das gelte auch für "Mischveranstaltungen" aus Politik, Musik und Unterhaltung, die in der Regel ebenfalls genehmigt...

  • Kreuzberg
  • 18.03.16
  • 32× gelesen
Sport

Mehr Sicherheit auf dem Tempelhofer Feld

Tempelhof. Nach dem tödlichen Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Kite-Surfer auf dem Tempelhofer Feld wurde eine kurzfristige Regelung notwendig. Die Grün Berlin GmbH hat gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ein zweistufiges Konzept für den Windsport beschlossen. Damit soll die Sicherheit auf dem Tempelhofer Feld gewährleistet werden. Am Konzept haben Sportler mitgearbeitet. Danach ist Kite-Surfen ab sofort nur noch in zwei Bereichen auf dem Feld...

  • Tempelhof
  • 18.12.15
  • 109× gelesen
Politik

Senat finanziert 2015 das Sicherheitskonzept für den Karneval der Kulturen

Berlin. Der Karneval der Kulturen zieht zu Pfingsten immer viele Menschen nach Berlin. In diesem Jahr stand er auf der Kippe, weil ein nötiges Sicherheitskonzept hohe Kosten nach sich zieht. Nun ist er gerettet, da der Senat die Kosten trägt. Für 2016 bleibt alles offen.Der Senat und der bisherige Veranstalter des Karnevals der Kulturen hatten ihre Zusammenarbeit Ende 2014 beendet. Zu groß waren die Differenzen um ein dringend benötigtes, aber teures Sicherheitskonzept. Außerdem gab es Kritik...

  • Charlottenburg
  • 17.02.15
  • 644× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.