Siemens

Beiträge zum Thema Siemens

Bauen

Bürgerdialog mit Siemens

Siemensstadt. Siemens lädt am 4. März wieder zu einem öffentlichen Bürgerdialog. Dort stellt das Architekturbüro „Ortner & Ortner Baukunst“ seinen Siegerentwurf aus dem städtebaulichen Wettbewerb zur „Siemensstadt 2.0“ näher vor. Außerdem beantworten das Team und Siemens-Vertreter Fragen und diskutieren mit dem Publikum. Der Bürgerdialog beginnt um 18 Uhr in der Mosaikhalle des Siemens-Verwaltungsgebäudes am Rohrdamm 85. Dort sind außerdem noch bis zum 25. März alle Ideen und Entwürfe des...

  • Siemensstadt
  • 27.02.20
  • 116× gelesen
Bauen
Gekündigt: Bis Ende April müssen Michaela Lauterbach und ihr Mann ihr grünes Refugium verlassen.
7 Bilder

Siemens kündigt überraschend letzten Pächtern im „Alter Exer“
Mit grünem Idyll in Siemensstadt ist nun endgültig Schluss

Siemens hat jetzt auch den letzten Pächtern in seiner Kleingartenkolonie „Alter Exer“ gekündigt. Eigentlich sollten rund 40 Parzellen erhalten bleiben. Doch mit der „Siemensstadt 2.0“ ist auf dem Lauben-Land Wohnungsbau geplant. Der Rausschmiss hat die Lauterbachs überrascht. „Man hat uns lange in Sicherheit wiegen lassen“, sagt Michaela Lauterbach. Wasserleitungen wurden repariert, das Tor erneuert und ein Schutzzaun gebaut. Auch die Pacht für 2020 hat das Ehepaar bereits gezahlt. Doch nun...

  • Siemensstadt
  • 18.02.20
  • 767× gelesen
Bauen

Diskussion über die Siemensstadt

Charlottenburg-Nord. Im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde, Schuckertdamm 336-340, findet am Mittwoch, 12. Februar, um 18.30 Uhr eine öffentliche Plenumssitzung der Planungswerkstatt Neue Siemensstadt statt. Für 600 Millionen Euro baut Siemens das 70 Hektar große Areal zur Smart City aus und um. Die Planungswerkstatt ist die Siemensstadt deutlich mehr, zum Beispiel Weltkulturerbe – mit einer Maßstäbe setzenden städtebaulichen Planung. Sie geht der Frage nach, ob der städtebauliche...

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.02.20
  • 109× gelesen
  •  1
Wirtschaft

100 Jahre Groß-Berlin
Ein Weltkonzern startet in Spandau

Siemensstadt. Die Ansiedlung des Siemenskonzernes und der Bau des dazugehörigen Wohnquartiers waren für Spandau von außerordentlicher Bedeutung. Die Fertigungen weiterer Firmen wie die von Orenstein & Koppel (1999 aufgelöst) siedelten sich zudem im Weichbild der Stadt an. Die Wirtschaft entwickelte sich prächtig. Das lässt sich auch daran ablesen, dass zwischen 1901 und 1905 das Gewerbesteueraufkommen um 50 Prozent stieg. So sahen sich die Stadtväter in der Lage, einige größere Bauprojekte...

  • Spandau
  • 28.12.19
  • 105× gelesen
Politik
Blick über die Stadt vom Alexanderplatz 1930, aufgenommen von Hans Hartz.

Metropole über Nacht
100 Jahre Groß-Berlin: Ein weltweit einmaliger Vorgang

Obwohl Berlin 1871 Hauptstadt des Deutschen Reiches wurde, spielte die Stadt im europäischen Konzert eher eine untergeordnete Rolle. Bei der Einwohnerzahl lagen London und Paris, sogar Wien vor dem Spreeathen. Auch die Fläche war überschaubar und würde heute nicht mal den S-Bahnring füllen. Vor 100 Jahren sollte sich dies jedoch grundlegend ändern: Berlin wurde durch das Groß-Berlin-Gesetz zur Metropole. Doch der Weg dahin war steinig. Dabei entwickelte sich die Region nach der...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 1.218× gelesen
  •  1
  •  1
Bauen
Gut drei Stunden dauerte der Bürgerdialog bei Siemens. Die meisten blieben bis zum Schluss.
8 Bilder

Bürgerdialog bei Siemens / Arbeiter bangen um Jobs
Wettbewerb läuft bis November

Der „städtebauliche Wettbewerb Siemensstadt 2.0“ ist in vollem Gange. Welche Ideen es für das neue Stadtviertel gibt, das bis 2030 entlang der Siemensbahn entstehen soll, erfuhren die Spandauer kürzlich beim „Bürgerdialog“ mit Siemens. Viele Mitarbeiter bangen derweil weiter um ihre Arbeitsplätze. Die Mosaikhalle war voll besetzt. Etwa 150 Leute saßen vor dem Podium oder drängten sich um die Stehtische. Alle trugen ein Bändchen am Handgelenk. Siemens nahm es ernst mit der Sicherheit in...

  • Siemensstadt
  • 23.09.19
  • 772× gelesen
Bauen

Bürgerforum zum Siemens-Campus

Siemensstadt. Der städtebauliche Wettbewerb für den Siemens Innovationscampus – werbeträchtig auch Zukunftsort Siemensstadt 2.0 genannt – ist angelaufen. Der Konzern lädt daher alle Spandauer am 11. September zu einem öffentlichen Bürgerforum ein. Dort stellen die Planer den Wettbewerb und seine Aufgaben näher vor und beantworten Fragen. Beginn ist um 17 Uhr in der Mosaikhalle im Verwaltungsgebäude der Siemens AG am Rohrdamm 85. Der Dialog dauert bis etwa 20.30 Uhr. Vorab können Interessierte...

  • Siemensstadt
  • 28.08.19
  • 557× gelesen
Bildung
Begeistert und erschreckt: die "Noosphere".
10 Bilder

Reif für die Zukunft
Deutschlands Zukunftstempel Futurium eröffnet am 5. September mit viertägigem Fest

Vier Jahre nach der Grundsteinlegung des spektakulären Hauses der Zukünfte, wie Direktor Stefan Brandt das Futurium direkt neben dem Bildungsministerium am Kapelle-Ufer auch nennt, wird der Wissenstempel mit einen viertägigen „Fest der Zukünfte“ eröffnet. Es fiept, raschelt, erstrahlt plötzlich und bewegt sich – je nachdem wie die Sensoren die Besucher wahrnehmen und die vielen dezentralen Rechner die Signale auswerten. Ein komplexes Gebilde wie aus einem Science-Fiction-Film, das reagiert...

  • Mitte
  • 28.08.19
  • 388× gelesen
Wirtschaft

1,5 Millionen für neue Professuren

Siemensstadt. Das Land Berlin fördert die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Siemensstadt. Jährlich sollen 1,5 Millionen Euro in drei neue Professuren fließen, die an der Technischen Universität (TU) Berlin eingerichtet werden. Sie bilden das Kernelement des Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science am Zukunftsort Siemensstadt. Das sieht der Haushaltsentwurf 2020/2021 vor, auf den sich der Senat am 18. Juni 2019 geeinigt hat. Damit stärkt das Land Berlin die...

  • Siemensstadt
  • 17.07.19
  • 61× gelesen
Bauen
Der Andrang im Gemeindesaal war groß. Gut 300 Spandauer kamen, hörten zu und stellten Fragen.

Anwohner hatten viele Fragen zum Siemens-Campus
Verkehr, Mieten und Bürgerdialog

Euphorie und Skepsis liegen oft nahe beieinander. Gerade bei einem XXL-Projekt wie dem Innovations-Campus von Siemens. Wie verändert sich damit der Kiez? Steigen die Mieten, und was ist mit dem Nahverkehr? Siemens, Senat und SPD-Politiker klärten auf. Einige Fragen blieben aber noch offen.  Auf großen Zuspruch stieß die Informationsveranstaltung der SPD Spandau zum „Innovations-Campus Siemensstadt 2.0“. Rund 300 Spandauer drängelten sich im Gemeindesaal der Christopheruskirche, um mehr über...

  • Siemensstadt
  • 31.01.19
  • 310× gelesen
Politik

Diskussion zur  Siemensstadt 2.0

Siemensstadt. Die „Siemensstadt 2.0“ ist in aller Munde. Doch was steckt wirklich hinter diesem Marketingbegriff? Wie sieht die Zukunft auf dem geplanten Innovationscampus von Siemens aus? Welche Pläne sind bisher bekannt, und was bedeutet das Projekt für den Verkehr und die Anwohner? Darauf will die SPD Spandau bei einem Informationsabend am Montag, 28. Januar, Antworten geben. Mit auf dem Podium sitzen Senatsvertreter, Bürgermeister Helmut Kleebank und der Abgeordnete Daniel Buchholz. Es...

  • Siemensstadt
  • 20.01.19
  • 177× gelesen
Politik
Die fünfte Fahrspur ist fertig. Auf der neuen Freybrücke läuft der Verkehr nach vier Jahren wieder ungehindert.
7 Bilder

Das war das Jahr 2018 in der Zitadellenstadt
Fingerabdrücke, Fensterstürze und Pyramidenpflaumen

Politisches, Kurioses, große Gefühle und spannende Geschichten: Das Spandauer Volksblatt wirft einen Blick zurück ins Jahr 2018. Januar Auf der Freybrücke wird endlich die fünfte und letzte Fahrspur für die Autofahrer freigegeben. Vier Jahre brauchte es, bis die neue Brücke fertig ist. Der Bankautomat der Volksbank in der Adamstraße hängt viel zu hoch. Wer unter 1,65 Meter ist oder im Rollstuhl sitzt, hat kaum eine Chance, an Geld zu kommen. Die Bank korrigiert nach unten. Spandau...

  • Bezirk Spandau
  • 29.12.18
  • 200× gelesen
Leute
Sind 70 Jahre verheiratet: Anneliese und Jürgen Klös.

Ein bewegtes Leben des Ehepaars Klös
Wie skurril die Siemensstadt mit Ost-Berlin in Kontakt trat

Das Ehepaar Anneliese und Jürgen Klös haben am 18. November ihre Gnadenhochzeit gefeiert. Sie haben sich am 18. November 1948 das Jawort gegeben. Schüchtern war Jürgen Klös eigentlich nur einmal. Beim Tanzen erblickte er 1946 seine spätere Frau das erste Mal. Doch der junge Mann konnte nicht tanzen, und deswegen traute er sich auch nicht, die attraktive junge Kunstgewerbestudentin anzusprechen. Zufällig traf man sich ein Jahr später wieder, und von da an war man unzertrennlich. Schüchtern...

  • Siemensstadt
  • 15.11.18
  • 134× gelesen
Wirtschaft

Besuch bei den Megawatt-Giganten
Rundgang durch die Turbinenfabrik

Ein seltener Fall in der Industriegeschichte ist die Turbinenfabrik in Moabit. Noch immer wird in der Huttenstraße das produziert, wofür die Halle errichtet worden ist. Das Unternehmensnetzwerk Moabit lädt zu einer Besichtigung der Produktionsstätte ein. Technikbegeisterte können demnächst mehr darüber erfahren, wie die Gasturbinen im Siemens-Werk hergestellt werden und wie trotz eindrucksvoller Größe die einzelnen Bauteile im Mikromillimeterbereich zusammengefügt werden. Der Rundgang...

  • Moabit
  • 08.11.18
  • 259× gelesen
Wirtschaft
Michael Müller (l.) und Joe Kaeser besiegeln im Roten Rathaus die "Siemensstadt 2.0." Mit dabei ist Frank Bewig (hinten, r.).

Spandau geht jetzt an die Arbeit
Siemens bleibt mit Campus am historischen Gründungsstandort

Siemens hat sich entschieden: Der Innovations-Campus kommt in die Siemensstadt. Die Investition belebt den Ortsteil, bringt aber auch die Sorge um steigende Mieten und Verdrängung mit sich. Siemens investiert nun doch in Berlin und will seinen traditionsreichen Industriestandort am Rohrdamm in den nächsten zehn Jahren zu einem Campus aus Wissenschaft und Wohnen entwickeln. In dem neuen Stadtquartier „Siemensstadt 2.0“ sollen Forschungslabors, Büros, Hightech-Produktionsstätten, ein Hotel,...

  • Siemensstadt
  • 01.11.18
  • 117× gelesen
Wirtschaft

Stadtrat schreibt Werbebrief
Jetzt lockt Spandau Google an

Nach dem Rückzug von Google aus Kreuzberg bietet sich jetzt Spandau dem US-Konzern an. Mögliche Orte für den Campus: das ehemalige Postgelände oder die alte Geschützgießerei. Fünf Tage nach der offiziellen Entscheidung von Google, seine Campus-Pläne in Kreuzberg wegen der anhaltenden Proteste aufzugeben, buhlt jetzt Spandau um den Internetriesen. Der Bezirk sei ein attraktiver Ort zum Wohnen und Arbeiten, schreibt Baustadtrat Frank Bewig (CDU) am 29. Oktober an Google-Deutschland-Chef...

  • Spandau
  • 30.10.18
  • 195× gelesen
Wirtschaft
Siemens-Verwaltungssitz an der Nonnendammallee: Im Juli waren die Pläne für den Campus bekannt geworden.

Riesenchance für den Ortsteil
Innovations-Campus bekommt grünes Licht

Für Spandau wäre er ein echter Glücksfall: Der Innovations-Campus in Siemensstadt. Der Berliner Senat und Siemens haben das Projekt jetzt ein Stück weit auf den Weg gebracht. Senat und Siemens haben sich auf ein erstes Konzept und Eckpunktepapier für den „Innovations-Campus am Standort Berlin“ geeinigt. In dem Papier geht es unter anderem um den Denkmalschutz, das Planungsrecht und die Verkehrsanbindung in der Siemensstadt. Siemens hatte dem Senat dazu einige Bedingungen gestellt. Etwa...

  • Siemensstadt
  • 19.10.18
  • 383× gelesen
Bauen

Rückkehr der Siemensbahn?

Charlottenburg-Nord. 1980 wurde die S-Bahn-Trasse zwischen Charlottenburg und Spandau stillgelegt. Jetzt sieht es so aus, als könnte sie wieder in Betrieb genommen werden. Das teilt Fréderic Verrycken, SPD-Mitglied im Abgeordnetenhaus und Wahlkreisabgeordneter von Charlottenburg-Nord, mit. Die einst als Verbindung zwischen den Bahnhöfen Jungfernheide und Gartenfeld errichtete Strecke könnte in Zukunft als Anbindung an die Neubausiedlung in der Gartenstadt Spandau dienen. Vor allem die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.10.18
  • 425× gelesen
Bauen
Die große Gasturbine für das neue Heizkraftwerk Marzahn.

Das Herzstück ist schon da
Siemens liefert Gasturbine für künftiges Heizkraftwerk

Sie ist 200 Tonnen schwer, etwa zehn Meter lang und das Kernstück des neuen Heizkraftwerkes an der Rhinstraße:  Die große Gasturbine von Siemens. Ihr Das Herzstück der neuen Gas- und Dampfturbinen-Anlage im Heizkraftwerk an der Rhinstraße soll künftig kombiniert 230 Megawatt Wärmenergie und 260 Megawatt elektrischer Energie erzeugenen. Das neue HKW Marzahn kann damit einen Ausnutzungsgrad des Brennstoffs Erdgas von 90 Prozent erreichen. Hergestellt wurde die Gasturbine im...

  • Marzahn
  • 25.09.18
  • 790× gelesen
Soziales
Siemens bietet Ausbildungen in einem breiten Spektrum technischer Berufe wie Mechatroniker, Elektroniker oder technische Produktdesigner sowie Ausbildungen für kaufmännische Berufe.

Mädchen, keine Scheu vor der Technik! Siemens empfing rund 100 Mädchen zum Girl’s Day

Der deutschlandweite Mädchen-Zukunftstag fand am 25. April statt. Auch Siemens öffnete für eine Hundertschaft an interessierten Mädchen seine Tore am Berliner Standort. Der Girl’s Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Seit dem Start des Mädchen-Tages auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Initiative D21 im Jahr 2001 haben etwa 1,8 Millionen Mädchen daran teilgenommen. Im vergangenen Jahr...

  • Siemensstadt
  • 27.04.18
  • 109× gelesen
Blaulicht
Dieser Renault stand vor dem Firmenfahrzeug. Auch er wurde durch die Flammen zerstört.

Zwei Autos brennen aus

von Ralf Drescher Am 19. März wurde die Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand in die Leiblstraße gerufen. An der Einmündung Ludwig-Richter-Straße war gegen 23.30 Uhr ein Transporter der Firma Siemens in Brand geraten. Anwohner hatten kurz zuvor noch einen Unbekannten am Fahrzeug beobachtet. Der Wagen brannte im vorderen Bereich aus. Ein unmittelbar vor dem Opel Vivaro geparkter Renault wurde ebenfalls durch die Flammen zerstört. Ein weiterer Anwohner hatte Glück, er konnte seinen Pkw im...

  • Alt-Treptow
  • 21.03.18
  • 109× gelesen
Wirtschaft
Peter Altmaier (Mitte) und Kai Wegner (2. von links) sprachen mit Siemens-Betriebsräten.

Altmaier will Arbeitsplätze retten: Künftiger Wirtschaftsminister besucht Siemensianer

Im Siemens-Dynamowerk Spandau bangen 570 Mitarbeiter immer noch um ihre Arbeitsplätze. Jetzt machte der künftige Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) den Siemensianern Mut. Der amtierende Kanzleramtschef und designierte Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat Anfang März das Siemens-Dynamowerk in Spandau besucht. Nach einem kurzen Rundgang durch das Werk an der Nonnendammallee trafen sich Altmaier und der Spandauer Bundestagsabgeordnete Kai Wegner (CDU), der den künftigen...

  • Spandau
  • 12.03.18
  • 797× gelesen
Wirtschaft
IG-Metaller trommeln für ihre Arbeitsplätze.
6 Bilder

Weiter Angst um Arbeitsplätze: Hoffnung auf Zukunftstechnologie

Zumindest der Rhythmus stimmte, als Klaus Abel, erster Bevollmächtigter der IG Metall, die Siemens- und Ledvance-Arbeiter aufforderte, im Kampf um ihre Arbeitsplätze nicht nachzulassen. Die Forderungen der IG Metall unterstrichen Arbeiter aus den Siemensstädter Fabriken mit lautem Trommeln: Die Pläne zur Arbeitsplatzvernichtung müssen vom Tisch. Wenn es schlecht läuft für die Beschäftigten in Siemensstadt, dann könnten bei Siemens bis zu 900 Arbeitsplätze und bei Ledvance 220 verschwinden....

  • Siemensstadt
  • 05.03.18
  • 442× gelesen
Verkehr
Im Wilhelmsruher Stadler-Werk begann die Montage der neuen S-Bahn.

S-Bahnzüge aus Wilhelmsruh: Der Innenausbau der neuen Wagen hat begonnen

Bereits seit Längerem freuen sich die Berliner auf die neue S-Bahn. Im Stadler-Werk begann nun die Montage des ersten Wagens. Der erste Wagenkasten ist im Rohbau fertig. Was noch fehlt, sind die technische Ausrüstung und der Innenausbau. Die Außenlackierung des ersten Rohbaus ist ein echter Hingucker. 220 Kilogramm rote und gelbe Farbe auf rund 17 Meter Wagenlänge lassen keinen Zweifel daran, dass hier an einer neuen S-Bahn-Generation für Berlin gearbeitet wird. Gefertigt im Stadler-Werk...

  • Wilhelmsruh
  • 11.01.18
  • 634× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.