Sitzgelegenheiten

Beiträge zum Thema Sitzgelegenheiten

Bauen

Mehr Sitzbänke für den Volkspark Wilmersdorf

Wilmersdorf. Der Volkspark Wilmersdorf gehört zu den beliebtesten Parkanlagen im Bezirk. Viele Menschen nutzen die Grünanlage für Sport und Erholung. Allerdings stehen zu wenig Sitzgelegenheiten zum Ausruhen zur Verfügung. Die Fraktion der Grünen und der Linken haben den Mangel an Sitzgelegenheiten an den Wegen zwischen den Fußballplätzen im Volkspark zum Thema von Anträgen gemacht. Beide fordern darin das Bezirksamt auf zu prüfen, ob dort weitere Bänke aufgestellt werden können. Sollte das...

  • Wilmersdorf
  • 22.04.21
  • 28× gelesen
Umwelt

Sitzgelegenheiten an Baumscheiben

Lichtenberg. Die Baumbegrenzungen entlang der Weitlingstraße sollten durch Sitzgelegenheiten aufgewertet werden. Ob und wie das machbar ist, soll das Bezirksamt prüfen. Das beschloss die BVV auf Antrag der Linksfraktion. In das Vorhaben sollen die Gewerbetreibenden entlang der Straße einbezogen und Umweltaspekte berücksichtigt werden. Gerade unter Pandemiebedingungen könnten die zusätzlich geschaffenen Sitzgelegenheiten zur Wahrung der Abstandsgebote beitragen und gleichzeitig die...

  • Lichtenberg
  • 20.04.21
  • 17× gelesen
Bauen
Der Hermann-Ehlers-Platz soll attraktiver werden. Ein erster Entwurf zur Umgestaltung steht zur Diskussion.

Bänke, Stauden und Bäume
Bürgerbeteiligung bei Umgestaltung des Hermann-Ehlers-Platzes

Dem Hermann-Ehlers-Platz zwischen Schloßstraße und S-Bahnhof Rathaus Steglitz fehlt es an Aufenthaltsqualität. Das soll sich jetzt ändern. Das Grünflächenamt stellt seine Pläne zur Umgestaltung zur Diskussion. Noch bis zum 31. März können Bürger auf der Beteiligungsplattform mein.Berlin auf https://bwurl.de/16ah die Pläne online eingesehen und kommentieren. Den Entwurf hat das Grünflächenamt erabeitet. Auch die Ergebnisse des Runden Tisches Steglitz-Mitte wurden darin berücksichtigt. Die...

  • Steglitz
  • 12.03.21
  • 152× gelesen
Bildung
Die Konrad-Duden-Schule wuchs von einer vier- zu einer sechszügigen Schule. Auch deshalb soll sie eine neue Sporthalle bekommen.

Campus wird um Sporthalle ergänzt
Konrad-Duden-Schule wächst weiter

Der Campus Konrad-Duden-Schule an der Rolandstraße soll um eine neue Sporthalle sowie neu gestaltete Frei- und Sportflächen erweitert werden. Weiterhin ist geplant, das leer stehende Schulgebäude an der Lindenberger Straße, in der sich einst die Elisabeth-Christinen-Grundschule befand, zu einer neuen Grundschule umzubauen und es zu erweitern. Die Planungen für diese Vorhaben liegen bereits größtenteils vor, erfuhr Abgeordnetenhausmitglied Torsten Hofer (SPD) auf Anfrage vom Bezirksamt. Derzeit...

  • Niederschönhausen
  • 25.11.20
  • 156× gelesen
Soziales

Wie zufrieden sind die Senioren?
Wohnungsgröße passt / Schlechte Noten für das Umfeld und den Nahverkehr

Ältere Menschen sind mit ihren Lebensbedingungen im Bezirk überwiegend zufrieden. Dieses Fazit lässt sich nach dem Bericht zur Befragung „Zur Zufriedenheit älterer Menschen im Bezirk Lichtenberg mit den Lebensbedingungen vor Ort“ ziehen. Damit das Bezirksamt weiß, wo es Handlungsbedarf gibt, werden alle fünf Jahre Einwohner ab 55 Jahre befragt. Die Befragung fand erstmals 2009 durch das damit Institut für Soziale Gesundheit der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin statt. 2019 wurden...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 16.11.20
  • 61× gelesen
Umwelt

Im Südpark entstehen Radwege, Fahrradständer und Sitzmöglichkeiten

Wilhelmstadt. Mit Baumarbeiten, angekündigt ab 5. Oktober, beginnt im Südpark der Umbau des vorhandenen Weges zwischen Heerstraße und Weverstraße in einen asphaltierten Radweg. Radfahren ist dann künftig erlaubt, aber die Fußgänger haben Vorrang. Außerdem gibt es zusätzliche Sitzmöglichkeiten und Fahrradständer im Park. Voraussichtliches Ende der Bauarbeiten ist im Frühjahr 2021. Bis dahin kann es zu Einschränkungen kommen. Die Zugänge Heerstraße und Weverstraße sind Baustellenzufahrt. Während...

  • Wilhelmstadt
  • 05.10.20
  • 127× gelesen
  • 1
Bauen

Erhebliche Mängel festgestellt
„Besuchermagnet“ Wuhlheide soll deutlich attraktiver werden

Die Wuhlheide mit dem Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) ist schon lange ein Freizeitort mit überregionaler Bedeutung. Dem Bezirksamt sind daher die „erheblichen Mängel“ der öffentlichen Grünanlage ein Dorn im Auge. Diese seien in vielerlei Hinsicht nicht adäquat hergestellt für einen Besuchermagneten. Eine Umgestaltung der Anlage bis zum kommenden Frühjahr soll die gewünschten Änderungen herbeiführen. In einem ersten Projekt plant der Bezirk, den derzeit nicht einladenden Eingangsbereich in...

  • Köpenick
  • 11.08.20
  • 789× gelesen
Umwelt
Die Gesichter der „Drei Grazien“ sind derzeit beschmiert. Ihre Umgebung lädt kaum zum Verweilen ein. Deshalb soll der Platz neu gestaltet werden.

Bezirksamt will die Fläche im Mühlenkiez aufwerten
Die drei Grazien im Fokus der Planer

Der Platz an der Skulptur „Drei Grazien“ im Mühlenkiez an der Greifswalder Straße wird 2021 mit Geldern aus dem Programm „Nachhaltige Gebietserneuerung“ umgestaltet. Dazu erarbeitet derzeit ein Landschaftsplanungsbüro Entwurfsvarianten, die im Rahmen einer Bürgerbeteiligung in den kommenden Wochen mit Anwohnern diskutiert und modifiziert werden. Der neuzugestaltende Platz an der Skulptur „Drei Grazien“ befindet sich gegenüber der Kita „Bewegungsreich“ an der Hanns-Eisler-Straße 82. „Zukünftig...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.06.20
  • 109× gelesen
Bauen
Die Anwohner wünschen sich mehr Licht, mehr Sauberkeit und Bänke auf dem Hermann-Ehlers-Platz.
3 Bilder

Springbrunnenwand oder Hochhaus?
Runder Tisch sammelte Ideen für die Gestaltung des Hermann-Ehlers-Platzes

Am Runden Tisch Steglitz-Mitte trafen sich kürzlich Anwohner und Gewerbetreibende, um sich über die Gestaltung des Hermann-Ehlers-Platzes auszutauschen. Es gab viele Idee und Anregungen, wie der Platz zwischen Autobahntrasse und Schloßstraße einladender gestaltet werden könnte. Der Runde Tisch Steglitz-Mitte hatte sich den Hermann-Ehlers-Platz zum wiederholten Mal auf die Tagesordnung geholt. Hintergrund war ein BVV-Beschluss, nach dem ein Ideenwettbewerb zur Gestaltung des...

  • Steglitz
  • 06.04.19
  • 226× gelesen
Umwelt
Idyllische Abendstimmung am Schäfersee.

Verbesserung für Residenzstraße
Parkpläne für rund um den Schäfersee vorgestellt

17 Büros für Landschaftsplanung haben Wettbewerbsentwürfe für die Umgebung des Schäfersees vorgelegt. Die soll bis 2021 erheblich aufgewertet werden. Die gut besuchte Informationsveranstaltung im Luther-Haus an der Baseler Straße 18 hatte etwas Verschwörerisches. „Keine Fotos“, lautete die Auflage für die Besucher. Die einzelnen Entwürfe waren mit einer Nummer gekennzeichnet. Die Jury, die letztlich entscheidet, welcher der 17 Entwürfe Grundlage für Veränderungen der Grünanlage um den...

  • Reinickendorf
  • 17.11.18
  • 408× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.