Anzeige

Alles zum Thema SIWA-Programm

Beiträge zum Thema SIWA-Programm

Bauen

Fitnessparcours und mehr Platz für Gräber: SIWA-Mittel fließen in vier Bauprojekte

Spandau. Auf seinen Grünflächen und Friedhöfen kann der Bezirk aktuell vier Baumaßnahmen realisieren. Möglich macht das die zweite Auflage des SIWA-Programms. Noch in diesem Jahr soll der Bolzplatz am Imchenplatz saniert werden. Er bekommt einen wetterfesten und Sturz dämpfenden Kunststoffbelag. Auch der Fitnessparcours für alle Generationen am Rohrdamm ist für dieses Jahr angedacht. Bis 2018 ist der Bolzplatz an der Spandauer Straße an der Reihe. Er wird ebenfalls saniert. Die letzte Maßnahme...

  • Spandau
  • 15.04.17
  • 97× gelesen
Bildung

BSR vergibt Müllwerker-Jobs

Wedding. Bereits zum vierten Mal hat die kommunale Stadtreinigung BSR in einem Kooperationsprojekt mit dem SOS-Berufsausbildungszentrum in der Oudenarder Straße 16, dem Neuen Wohnen im Kiez e.V. und der Zukunftsbau GmbH sogenannte benachteiligte Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen für den Putzjob fitgemacht. Am 30. März um 13.30 Uhr bekommen 14 junge Leute, die erfolgreich das Ausbildungsprogramm mit dem Titel SISA (sicher abfahren, sauber ankommen) absolviert haben, im...

  • Wedding
  • 28.03.17
  • 360× gelesen
Bauen
Das KiJUM bietet Raum und Betreuung für Kinder und Jugendliche.
3 Bilder

Kinder- und Jugendhaus muss dringend saniert werden

Mariendorf. Das Kinder- und Jugendhaus Mariendorf (KiJUM), Kurfürstenstraße 40, ist in Sachen Bausubstanz am Limit und „muss zwingend saniert werden“, erklärt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Fragt sich nur, wann. Das entsprechende Bauschild ist zwar schon aufgestellt, aber bislang ist erst knapp die Hälfte der für die Sanierung benötigten Geldmittel verfügbar. Aus SIWA-Mitteln (Sondervermögen Infrastruktur Wachsende Stadt) wurde bisher eine Million Euro bewilligt. „Daneben ist...

  • Tempelhof
  • 16.02.17
  • 88× gelesen
Anzeige
Bauen
Die Sophie-Brahe-Schule in Plänterwald wird für 500 000 Euro saniert.
2 Bilder

Mehr Geld für marode Schulen

Treptow-Köpenick. Kurz vor Jahresende hatte der Senat dem Bezirk Treptow-Köpenick die Sanierung von Schulen und Schulsportanlagen aus Landesmitteln für 2017 bewilligt. „Ich freue mich, mitteilen zu können, dass das Land dem Bezirk aus dem Schul- und Sportanlagensanierungsprogramm allein 3,96 Millionen Euro für Projekte im Jahr 2017 zur Verfügung stellt. Eine Million Euro gibt es zusätzlich für die Sanierung von Sanitäranlagen“, sagt Bürgermeister Oliver Igel (SPD). Größtes Einzelprojekt ist...

  • Köpenick
  • 06.01.17
  • 382× gelesen
Bauen
An der Goerzallee, Ecke Altdorfer Straße wird der alte Spielplatz mit neuen Spielgeräten aufgepeppt.
3 Bilder

Der Senat saniert zwei marode Spielplätze

Lichterfelde. In Steglitz-Zehlendorf gibt es 140 öffentliche Spielplätze. Auf einigen jedoch macht das Herumtoben, Wippen und Buddeln schon lange keinen Spaß mehr. Doch es gibt auch Lichtblicke. Der Spielplatz an der Altdorfer Straße 1, Ecke Goerzallee fristete in den vergangenen Jahren ein trauriges Dasein. Die Spielgeräte waren abgebaut, das Unkraut wucherte meterhoch. Dabei befindet sich der Platz direkt am Schweitzer Viertel, wo viele Familien mit Kindern leben. Seit einigen Wochen...

  • Lichterfelde
  • 29.11.16
  • 116× gelesen
Bauen
Der Senat hat endlich die Gesamtsanierung der Fichtenberg-Schule  beschlossen.

Fichtenberg-Schule wird komplett saniert

Steglitz. Die Fichtenberg-Oberschule gilt als Symbol des Sanierungsstaus der Berliner Schulen. Der Senat hat jetzt im Rahmen des Investitionsprogramms 2016 bis 2020 die Gesamtsanierung der Steglitzer Oberschule in der Rothenburgstraße 18 beschlossen. Insgesamt sind für die kommenden vier Jahre 20,57 Millionen Euro für das Bauvorhaben eingeplant. Fünf Millionen Euro sind aus Mitteln des Sondervermögen Infrastruktur Wachsende Stadt (SIWA) bereits vom Bezirk angemeldet und bewilligt wurden....

  • Steglitz
  • 26.09.16
  • 303× gelesen
Anzeige
Verkehr

Neuer Belag am Mehringdamm

Kreuzberg. Zwischen dem 25. Juli und 16. September bekommt der Mehringdamm in südlicher Richtung zwischen Kreuzberg- und Dudenstraße einen neuen, lärmmindernden Asphalt. Im Zuge der Bauarbeiten wird auch die Radspur auf die Fahrbahn verlegt. Die Fahrzeuge parken künftig auf dem ehemaligen Radweg. Während der Baustelle gibt es dort nur eine Spur. Die Kosten für das rund einen halben Kilometer langen Teilstücks betragen etwa 500 000 Euro. Das Geld kommt aus dem SIWA-Programm des Senats...

  • Kreuzberg
  • 25.07.16
  • 29× gelesen
Politik
Die Wasserbüffel könnten in diesem Jahr schon von besseren Wegen betrachtet werden.

Mehr Geld für Wanderwege und Sport: Reinickendorf profitiert von Siwa II

Reinickendorf. Aus der zweiten Auflage des Senatsprogramms Sondervermögen wachsende Stadt, kurz Siwa, fließen auch Summen in zwei Reinickendorfer Großprojekte. Aus dem Sondervermögen investiert das Land Berlin in diesem Jahr zusätzlich 610.000 Euro in die Sanierung des Wegesystems für das gesamte Tegeler Fließ. Auf diese Position haben sich CDU und SPD im Berliner Abgeordnetenhaus verständigt. Hierzu erklärt der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen: „Die Investition in das Tegeler Fließ...

  • Reinickendorf
  • 23.02.16
  • 220× gelesen
  • 1
Sport

Neue Felder für Spandauer Kickers: Zweiter Teil der Siwa-Investitionen festgelegt

Staaken. Der Spandauer Sport profitiert weiter von der Einrichtung des Sondervermögens wachsende Stadt (Siwa) seitens des Senats. Jetzt ist die Entscheidung für zwei neue Großspielfelder am Brunsbütteler Damm gefallen. Schon im vergangenen Jahr gab es aus der ersten Siwa-Runde 400 000 Euro für den Erwerb eines Grundstücks am Brunsbütteler Damm. Mit der Senatsvorlage, die vermutlich im März im Abgeordnetenhaus beschlossen wird, folgen jetzt noch einmal 1,25 Millionen Euro für die Erschließung...

  • Staaken
  • 23.02.16
  • 150× gelesen
Politik

Millionenspritze für Pankow: Der Bezirk kann ab 2016 fünf große Bauvorhaben angehen

Pankow. Der Bezirk kann ab 2016 fünf große Bauprojekte mit Mitteln aus dem „Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt“ (Siwa) des Senats umsetzen. Das Bezirksamt hatte im März dieses Jahres dem Senat eine Reihe Projekte vorgeschlagen, in die Siwa-Mittel fließen sollten. Auf Anfrage teilt die Stadträtin für Facility Management, Christine Keil (Die Linke), mit, dass dem Bezirk Mittel für Investitionsmaßnahmen in Höhe von 8,15 Millionen Euro für die Jahre 2016 und 2017 genehmigt wurden....

  • Pankow
  • 19.11.15
  • 434× gelesen
Bildung

Geldsegen für die Schulen: Unterschiedliche Fördertöpfe mildern Investitionsstau

Tempelhof-Schöneberg. Marode Toiletten, undichte Fenster, Schwamm unter Dach: In Tempelhof-Schönebergs Schulen gibt es viel zu reparieren und instand zu setzen. Der Investitionsstau ist gewaltig. Aus verschiedenen Fördertöpfen stehen dem Bezirk in diesem Jahr knapp 21 Millionen Euro zur Verfügung, um ihn abzubauen. Gut sechs Millionen Euro erhält Tempelhof-Schöneberg aus Mitteln des Schulanlagensanierungsprogramms (SSP), aufgelegt vom Land Berlin. Neun Schulen im Bezirk profitieren davon in...

  • Schöneberg
  • 18.06.15
  • 164× gelesen
Politik
Ein Bauzaun vor der Fichtenberg-Oberschule schützt Schüler und Passanten vor herunterfallenden Putzteilchen.

Sondermittel für marode Schulen

Steglitz-Zehlendorf. Das Fichtenberg-Gymnasium ist zum Symbol für den hohen Sanierungsbedarf an Berliner Schulen geworden. Aula, Schultoiletten, Dach, Fassade - das Gebäude ist marode. Bisher hatte Steglitz-Zehlendorf kein Geld für die Sanierung. Jetzt fließt Geld vom Senat.Im Rahmen des neuen Programms "Infrastruktur wachsende Stadt" erhält der Südwesten zusätzliche Mittel für die Sanierung unter anderem von Schulgebäuden. Rund neun Millionen Euro fließen nach Steglitz-Zehlendorf. Zudem...

  • Steglitz
  • 23.03.15
  • 180× gelesen