Skulptur Negerin

Beiträge zum Thema Skulptur Negerin

Kultur
Die Skulptur „Negerin“ soll künftig in einer Ausstellung in der Zitadelle Spandau zu sehen sein – auch ohne Kopf.
  2 Bilder

Kopf der "Negerin" abgeschlagen
Beschädigte Skulptur soll in die Zitadelle Spandau

Der Figur „Negerin“ vor dem Haus Leuchtenburgstraße 35 haben Unbekannte in der Nacht zum 17. Juni den Kopf abgeschlagen, zudem wurde die Skulptur mit blauer Farbe besprüht. Am Morgen lag der Kopf noch neben der Figur, später war er verschwunden. Der Bezirk hat Anzeige erstattet, die Staatsanwaltschaft ermittelt. Auf dem ebenfalls besprühten Sockel steht der Name des Bildhauers Arminius Hasemann und der Titel „Negerin“. Hasemann schuf die Figur 1922. An ihren jetzigen Standort kam sie...

  • Zehlendorf
  • 25.06.20
  • 132× gelesen
  •  1
Politik

Die „Negerin“ verschwindet

Zehlendorf. Die Skulptur „Negerin“ vor dem Haus Leuchtenburgstraße 35 kommt weg. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung Auf Antrag der Grünen-Fraktion auf der jüngsten Sitzung beschlossen. An den Standort der Skulptur, ihren Schöpfer Arminius und dessen Wohnort in der Leuchtenburgstraße 18 sowie die Entscheidung, die Figur zu entfernen, soll ein „geeignetes Erinnerungszeichen“ hinweisen. Die Skulptur könnte dem Ethnologischen Museum übergeben werden. uma

  • Zehlendorf
  • 06.02.20
  • 43× gelesen
  •  1
Kultur
Die Skulptur "Negerin" ist zwar bildhauerisch bedeutend, soll aber wegen rassistischer Tendenzen aus dem öffentlichen Straßenland verschwinden.
  2 Bilder

„Nackt, affenartig und einfältig“
Grüne wollen die Skulptur „Negerin“ in der Leuchtenburgstraße entfernen lassen

Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wollen die Skulptur „Negerin“ vor der Hausnummer 35 in der Leuchtenburgstraße entfernen lassen. Die Fraktion hat dazu in der BVV einen Antrag gestellt. „Die besagte Figur stellt eine afrikanische Frau nackt, affenartig und einfältig dar und ist daher stark geeignet, rassistische Stereotypen zu transportieren“, heißt es im Antrag. Der Erschaffer der Figur war Arminius Hasemann (1888-1979). Der Bildhauer trat 1932 in die NSDAP ein und war...

  • Zehlendorf
  • 20.08.19
  • 784× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.