Sommerbad Spandau-Süd

Beiträge zum Thema Sommerbad Spandau-Süd

Sport

Im Freibad Spandau-Süd kann bis zum 6. September gebadet werden

Wilhelmstadt. Die Sommersaison im Freibad Spandau-Süd an der Gatower Straße wurde bis zum 6. September verlängert. Ursprünglich sollte sie am 30. August zu Ende gehen. Für den Besuch gelten weiterhin Zeitfenster. Und zwar täglich von 7 bis 10, 10.30 bis 15 sowie zwischen 15.30 und 20 Uhr. tf

  • Wilhelmstadt
  • 24.08.20
  • 18× gelesen
Sport
Freibadbesucher müssen einiges beachten.

Anlage gehört zu den ersten geöffneten Freibädern
Sommerstart im Kombibad-Süd

Mit Verspätung begann am 25. Mai die Sommersaison in den Berliner Freibädern. Genau gesagt, zunächst nur an vier Standorten. Einer davon war das Sommerbad Spandau-Süd in der Gatower Straße. Wie überall gelten auch hier zahlreiche Corona bedingte Einschränkungen. Der Besuch ist nur mit einem zuvor online erworbenen Zeitfenster-Ticket möglich. Die Kassen bleiben geschossen. Erhältlich sind die Karten über die Website der Berliner Bäder-Betriebe www.berlinerbaeder.de. Pro Einkauf können bis zu...

  • Wilhelmstadt
  • 26.05.20
  • 184× gelesen
Sport
Mathilda (acht Monate) gehörte zu den jüngsten Gästen im Sommerbad Staaken.
3 Bilder

Ein ziemlich kurzer Sommer
Ende des Badebetriebs nach nur sechseinhalb Wochen

Es gab trotz warmer Temperaturen keine Verlängerung. Wie angekündigt, schloss das Sommerbad Staaken-West zum Ende der großen Ferien am 19. August. Geöffnet hatte es erst mit deren Beginn am 5. Juli. Wie 2017 war also nur sechseinhalb Wochen Badespaß möglich. Mehr sei leider nicht drin, sagt Matthias Oloew, Sprecher der Berliner Bäderbetriebe (BBB). Das Personal aus Staaken werde jetzt in den Hallenbädern Spandau-Süd und -Nord benötigt, vor allem, um dort das Schulschwimmen sicherzustellen....

  • Spandau
  • 27.08.18
  • 186× gelesen
  • 1
Sport

Kritik an den Zuständen im Sommerbad Spandau-Süd

Spandau. Bis 31. August hatte das Freibad Spandau-Süd in diesem Sommer nach einjähriger Pause wieder geöffnet. Allerdings gab es dort einige Hindernisse.Die Kunden hätten hier eine Baustelle und teilweise unzumutbare Bedingungen vorgefunden, wetterte der SPD-Bezirksverordnete Jürgen Kessling beim Besuch des Sportausschusses am 25. August. "So werden Gäste vergrault." Kesslings Kritik deckte sich mit den Aussagen, die Besucher gegenüber dem Spandauer Volksblatt machten. Beklagt wurden dabei...

  • Spandau
  • 02.09.14
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.