Sozialamt

Beiträge zum Thema Sozialamt

Soziales
Im Mehrgenerationenhaus Orangerie-Kiezspinne bietet die Verbraucherzentrale alle zwei Wochen dienstags eine Energieschuldenberatung an.

Damit der Strom weiter fließ
Gesetzliche Regelungen bei Energieschulden gefordert

Die Linke in der BVV setzt sich dafür ein, dass Stromsperren durch die Energieversorger aufgrund von Zahlungsunfähigkeit gesetzlich untersagt werden. „Außerdem sollte unverzüglich über eine Änderung der Stromgrundversorgungsverordnung eine gesetzliche Mitteilungspflicht der Energiedienstleister bei Zahlungsunfähigkeit privater Haushalte an die Sozialbehörden eingeführt werden, um den Betroffenen Hilfe anbieten zu können“, erklärt Norman Wolf, Vorsitzender der Linken in der BVV. Mit einem Verbot...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 06.05.22
  • 20× gelesen
Soziales

Vorbei an der Warteschlange

Neukölln. Im Sozialamt, Donaustraße 89, sollen Hochschwangere und Schwerbehinderte mit Merkzeichen G im Ausweis in der Warteschlange vorgelassen werden. Das teilt das Bezirksamt mit. Sobald der Haushalt es zulasse, werde ein entsprechendes „Erlaubnisschild“ beschafft und angebracht. Damit kommt die Verwaltung einem Wunsch der Bezirksverordneten nach. Zuvor waren das Objektmanagement und die Datenschutzbeauftragte befragt worden. Sie hatten keine Einwände gegen das neue Schild. sus

  • Neukölln
  • 28.02.22
  • 11× gelesen
Soziales

FFP2-Masken sind jetzt Pflicht
Steglitz-Zehlendorf ordert mehr FFP2-Masken zur kostenlosen Ausgabe

Seit Sonnabend, 15. Januar, ist das Tragen einer FFP2-Maske in Bussen und Bahnen sowie in Restaurants Pflicht. Medizinische Masken sind nicht mehr erlaubt, da der Schutz vor Corona-Viren nicht ausreichend ist. Um Personen mit geringem Einkommen zu unterstützen, gibt das Sozialamt die Masken wieder kostenfrei an Bedürftige ab. Einen Anspruch haben diejenigen, die einen Berlinpass haben (Bezieher von Sozialhilfe und Grundsicherung, von Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz oder von Wohngeld),...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 18.01.22
  • 68× gelesen
Soziales

"Mühlenstube" hat eröffnet

Wedding. Kurz vor Weihnachten hat an der Müllerstraße Mittes zweiter Drogenkonsumraum eröffnet. In der „Mühlenstube“ können sich schwer Abhängige unter Aufsicht Drogen spritzen. Vor Ort bekommen sie ein sauberes Spritzenbesteck, können duschen oder ihre Wäsche waschen. Sozialarbeiter helfen auf Wunsch beim Ausfüllen von Antragsformularen, Pfleger versorgen die Abhängigen medzinisch. Träger der „Mühlenstube“ ist die Vista gGmbH, die bereits den Drogenkonsumraum „Birkenstube“ betreibt. Der neue...

  • Wedding
  • 01.01.22
  • 140× gelesen
Soziales

Sprechstunde mit Terminabsprache

Neukölln. Das Sozialamt teilt mit, dass die Montagssprechstunde des Bereichs „Wohnungsnotfälle und Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten“ nur noch nach Terminvereinbarung besucht werden kann. Diese ist möglich unter Tel. 902 39 32 39 oder per E-Mail an Wohnhilfe@bezirksamt-neukoelln.de. Für Menschen, die dringend ein Obdach brauchen oder mittellos sind, finden dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr weiterhin Notfallsprechstunden statt. Besucher werden gebeten, sich...

  • Bezirk Neukölln
  • 04.12.21
  • 15× gelesen
Kultur
Das Sozialamt ist mit seiner Sprechstunde wieder raus aus der Galerie.

Sozialamt zieht wieder aus
Kommunale Galerie Wedding hat ihre Räume zurück

Das Sozialamt zieht aus der Galerie Wedding wieder aus. Damit endet nach eineinhalb Jahren die Doppelnutzung der Ausstellungsräume. Die Interimslösung endet. Das Sozialamt macht die Räume in der kommunalen Galerie, die seit 2009 im Rathaus Wedding beheimatet ist, wieder frei. Das Amt zieht mit seiner Sprechstunde in den benachbarten Walther-Rathenau-Saal. Für die Galerie ist damit die Zeit der Doppelnutzung nach eineinhalb Jahren vorüber. Was die Künstler mit „großer Erleichterung“ begrüßen,...

  • Wedding
  • 16.11.21
  • 42× gelesen
Soziales

Sozialamt zwei Tage geschlossen

Wedding. Wegen des Umzugs von der Galerie Wedding in den Walther-Rathenau-Saal, Rathaus Wedding, Müllerstraße 146, bleibt das Frontoffice des Amtes für Soziales am 11. und 12. November ganztägig geschlossen. Anträge, Unterlagen und Informationen können per Post oder E-Mail (sozialamt@ba-mitte.berlin.de) oder durch Einwurf in den Hausbriefkasten eingereicht werden. In akuten Notlagen kann man sich an beiden Tagen jeweils von 9 bis 11 Uhr je nach Anliegen wenden an: bei Mittellosigkeit...

  • Bezirk Mitte
  • 08.11.21
  • 13× gelesen
Soziales

Sprachservice im Amt erweitert

Steglitz-Zehlendorf. Das Amt für Soziales erweitert seinen Service: Ab sofort steht dienstags während der Sprechstunden von 9 bis 11 Uhr eine Sprachmittlerin für Rumänisch und Russisch zur Verfügung. Sie bietet ihre Unterstützung insbesondere in den Bereichen soziale Wohnhilfe sowie materielle Hilfen zum Lebensunterhalt und Grundsicherung im Alter sowie bei Erwerbsminderung an. Anzutreffen ist die Übersetzerin in der Anmeldung des Rathauses Lankwitz am Hanna-Renate-Laurien-Platz. Die Kollegen...

  • Lankwitz
  • 12.10.21
  • 9× gelesen
Soziales

Zurück nach Reinickendorf

Reinickendorf. Claudia Schütz ist neue Leiterin des Jugendamtes. Sie folgt auf Thomas Wackermann, der in Pension gegangen ist. Claudia Schütz begann ihre Berufslaufbahn vor rund 30 Jahren im Jugendamt. Später wurde sie Leiterin des Sozialamtes und nach einem Aufstiegsstudium an der Berliner Verwaltungsakademie wechselte sie in das Amt für Bürgerdienste und Wohnen nach Lichtenberg. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) und zuletzt das Landesamt für Bürger- und...

  • Reinickendorf
  • 08.09.21
  • 125× gelesen
Soziales

Privatvermögen aufgebraucht

Christiane S. stellte im März dieses Jahres beim Sozialamt Pankow einen Antrag auf Kostenübernahme der Heimkosten für ihren 85-jährigen Vater. Er war wegen einer höheren Pflegebedürftigkeit nicht mehr in der Lage, allein in seiner Wohnung zu leben. Seine Ehefrau (84) verbringt ihren Lebensabend schon längere Zeit in einem Pflegeheim. Den Eigenanteil an den Heimkosten der Frau hatte das Ehepaar immer selbst geleistet. Doch die doppelte Höhe des Eigenanteils konnte das Paar nun nicht mehr zahlen....

  • Mahlsdorf
  • 09.07.21
  • 382× gelesen
Soziales
Das Sozialamt befindet sich im Rathaus Lankwitz.

Normalität statt Notbremse
Sozialamt im Rathaus Lankwitz kehrt zurück zum Regelbetrieb

Nach mehreren Monaten pandemiebedingter Einschränkungen ist das Amt für Soziales jetzt zum gewohnten Regelbetrieb zurückgekehrt. Als einzige Einschränkung bleibt, dass Terminsprechstunden wie in den zurückliegenden Monaten Vorrang vor offenen Sprechstunden haben. Damit soll die Anzahl der wartenden Personen reguliert und Infektionsrisiken auf ein Minimum reduziert werden. Kunden ohne Termin müssen künftig Wartemarken ziehen. Davon ausgenommen sind Kunden der Arbeitsgruppe „Hilfe zur Pflege“,...

  • Lankwitz
  • 21.06.21
  • 38× gelesen
Soziales
An einer Wand im Sozialamt finden sich jetzt Karten mit Sprüchen, Zitaten und kleinen Geschichten zum Thema Glück. Aber auch E-Mails und Briefe zu diesem Thema sind zu lesen.

Sprüche und Anekdoten vom Glück
Im Sozialamt steht eine interessante Wand

Wer ins Lichtenberger Sozialamt kommt, ist mit seiner aktuellen Situation in der Regel nicht gerade sehr glücklich. Um auch diesen Menschen vielleicht ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und etwas Optimismus zu verbreiten, befindet sich jetzt im Sozialamt, Alt-Friedrichsfelde 60, eine „Glückswand“. Angepinnt sind Postkarten und Briefe, auf denen Lichtenberger beschrieben haben, was Glück für sie bedeutet. Die Wand ist ein Ergebnis der Jahresendaktion „Lichtenberg versendet Glück zu Weihnachten“....

  • Bezirk Lichtenberg
  • 18.03.21
  • 99× gelesen
Soziales

Sprechstunde nur in Notfällen

Steglitz-Zehlendorf. Die Notfallsprechstunden des Amtes für Soziales werden aufgrund der aktuellen Infektionszahlen voraussichtlich bis 31. Januar fortgesetzt. Bürger werden dringend gebeten, das Rathaus Lankwitz am Hanna-Renate-Laurien-Platz auch weiterhin nur in unaufschiebaren, unmittelbaren Notfällen aufzusuchen. Zu Notfällen zählen Mittellosigkeit, Obdachlosigkeit und Bestattungen. Im Foyer des Rathauses führen Lotsen mit den Betroffenen ein kurzes Vorgespräch zur Klärung des Anliegens....

  • Lankwitz
  • 15.01.21
  • 23× gelesen
Soziales

Notbetrieb im Sozialamt

Lichtenberg. Das Amt für Soziales, Alt-Friedrichsfelde 60, bleibt aufgrund der Pandemiesituation für den Besucherverkehr weiterhin geschlossen. Allerdings wurden für zwei Ausnahmen Notsprechzeiten eingerichtet. Zum einen können Sozialhilfeanträge wegen Mittellosigkeit dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr gestellt werden. Zum anderen können Betroffene wegen einer Unterbringung aufgrund von Obdachlosigkeit dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr vorsprechen. Alle weiteren...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 11.11.20
  • 34× gelesen
Politik
Di australische Formation „The Tap Pack“ sollte eigentlich am 22. November im Ernst-Reuter-Saal gastieren. Ihre Fans müssen jetzt ein Jahr warten. Der Auftritt wurde auf den 21. November 2021 verlegt.

Was geht und was geht nicht?
Im November wird das öffentliche Leben auch in Reinickendorf stark heruntergefahren

Wir können noch zur Arbeit und zum Einkaufen, die Kinder in die Schule oder Kita. Vieles andere ist weitgehend eingeschränkt, allerdings nicht vollständig.Auch deshalb hat es gerade auf kommunaler Ebene einige Tage gebraucht, um die Details der aktuellen Einschränkungen zu klären. Was geht noch und was geht nicht im Bezirk Reinickendorf? Kultur: Konzerte, Kino, Theater und Lesungen sind bis Ende November untersagt, ob nun im LabSaal, Transformator Frohnau, Ernst-Reuter-Saal oder Fontane-Haus....

  • Bezirk Reinickendorf
  • 05.11.20
  • 207× gelesen
Soziales

Beratung zur Pflege und zu Finanzen
Sozialamt bietet wieder Sprechstunden in Freizeitstätten an

Der Allgemeine Sozialdienst (ASD) bietet wieder Sprechstunden in den sieben bezirklichen Seniorenfreizeitstätten an. Startschuss ist am Montag, 14. September. Für viele ältere Mitbürger ist der Weg ins Rathaus Lankwitz, dem Sitz des Amtes für Soziales, beschwerlich. Deshalb stellt das Sozialamt ein wohnortnahes Beratungsangebot rund um die Themenfelder Alter, Pflege und Finanzen bereit. Dabei beantworten die Sozialarbeiterinnen des Bezirksamtes offene Fragen zu Wohngeld,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 08.09.20
  • 43× gelesen
Soziales

Sozialamt wieder geöffnet

Hellersdorf. Das Sozialamt, Riesaer Straße 94, hat wieder regulär geöffnet. Kunden werden jedoch zunächst an einem Frontoffice empfangen und von dort an die zuständigen Bearbeiter weitergeleitet. Außerdem sind die Corona-Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Deshalb dürfen sich in den Warteräumem maximal bis zu 20 Personen aufhalten. Es wird gebeten, möglichst ohne Begleitpersonen zu erscheinen. Die Sprechzeiten sind Mo, Di, Do von 8.30 bis 11.30 Uhr, Fr von 9 bis 10.30 Uhr. hari

  • Hellersdorf
  • 18.06.20
  • 27× gelesen
Soziales

Erhöhte Nachfrage

Friedrichshain-Kreuzberg. Während des Corona-Notbetriebs haben sich allein im Monat April rund 1800 Menschen per Telefon oder E-Mail an das Jugendamt gewandt. Das waren etwa vier Mal so viele wie in "normalen" Zeiten. In die Notsprechstunde des Sozialamtes im Rathaus Kreuzberg sind bis Anfang Mai 456 Personen gekommen. Bei 98 von ihnen wurden die Anliegen als Notfälle eingeordnet und bearbeitet. Alle anderen erhielten Hinweise auf weitere Beratungsangebote oder einen späteren Termin. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.05.20
  • 23× gelesen
Soziales

Einschränkungen bestehen fort
Amt für Soziales vergibt nur Terminsprechstunden

Das Amt für Soziales im Rathaus Lankwitz, Hanna-Renate-Laurien-Platz 1, hat Regelungen im Publikumsverkehr für den Monat Mai bekanntgegeben. Bis vorläufig 31. Mai gibt es weiterhin keine offenen Sprechstunden. Als Ersatz bieten die Arbeitsgruppen im Leistungsbereich, der Sozialdienst und die Betreuungsbehörde eine Terminsprechstunde an. Für einen Termin können die Sachbearbeiter direkt angerufen werden. Der Terminwunsch wird aufgenommen und der Sachbearbeiter meldet sich zurück, um das Anliegen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 08.05.20
  • 435× gelesen
Politik

Wieder mehr Publikumsverkehr
Verwaltung lockert Beschränkungen

Vom 4. Mai an bieten einige Abteilungen im Bezirksamt erweiterte Sprechstunden und Angebote – immer unter Vorgabe der aktuellen Corona-Regeln. Ab diesem Tag ist das Bürgeramt in der Schlesischen Straße 27 wieder geöffnet. Nicht nur dort, sondern auch an den Standorten im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37, und Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, werden Anliegen nach vorherigem Termin bearbeitet. Gleiches gilt auch für das Standesamt und die Staatsangehörigkeitsbehörde. Weitere...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.05.20
  • 251× gelesen
Soziales

Wichtige Hinweise für Senioren

Pankow. Vor allem für ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen kann die Ansteckung mit dem Corona-Virus gefährlich werden. Um das Risiko zu minimieren, bittet das Bezirksamt alle Pankower im Seniorenalter, soweit wie möglich zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte zu minimieren. Mit dieser Bitte haben sich Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) und Sozialstadträtin Rona Tietje (SPD) jetzt per Brief an die älteren Pankower gewandt, die noch in einem eigenen Haushalt leben. In diesem Brief...

  • Bezirk Pankow
  • 01.05.20
  • 125× gelesen
Soziales

Politik: Wagner will Politik-Schelte gerecht verteilt wissen
Die Krise als Wahrsager

Die Linksfraktion in der BVV ist des Lobes für den Gesundheits- und Sozialstadtrat Detlef Wagner und dessen Team im Amt, wirft der Bundespolitik aber Versäumnisse und Fehler im System vor. Wagner freute sich über den Rückenwind und konnte auf Nachfrage auch die Kritik nachvollziehen. Er wollte die Schelte aber gerecht verteilt wissen. Denn auch das Ressort der Gesundheitssenatorin Dilek Kalyci (SPD), die er persönlich sehr schätze, sei zu Beginn der Corona-Krise nur schwerlich aus den...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.04.20
  • 129× gelesen
Soziales
Izabela Trocinska und Axel Hieb vom Jobcenter Pankow und Sozialstadträtin Rona Tietje und Sylke Ohl vom Sozialamt mit der unterzeichneten Rahmenvereinbarung.
3 Bilder

Jobcenter und Zentren kooperieren
Rahmenvereinbarung für Modellprojekt unterzeichnet

In einem Modellprojekt werden künftig die Stadtteilzentren des Bezirks, die Freiwilligenagentur und das Jobcenter Pankow noch enger zusammenarbeiten. Eine Rahmenvereinbarung unterzeichneten Sozialstadträtin Rona Tietje (SPD) und der Geschäftsführer des Pankower Jobcenters, Axel Hieb. Das neue Modellprojekt trägt die lange Bezeichnung „Aufbau der Zusammenarbeit zwischen dem Jobcenter Berlin-Pankow und den Pankower Stadtteilzentren, der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe und der...

  • Pankow
  • 23.03.20
  • 606× gelesen
Politik
Die Verwaltung ist im Coronamodus.

Was ein Notfall ist:
Update: Besuch in Ämtern nur in Ausnahmefällen erlaubt

Trotz Corona soll die Arbeit in der Verwaltung aufrecht erhalten werden. Allerdings gibt es gerade in den publikumsintensiven Bereichen einige Einschränkungen. Bürgeramt: Bereits gebuchte Termine bleiben bestehen. Die langfristige Terminvereinbarung wird aber erst einmal eingestellt. Bereits fertige Dokumente wie Personalausweise oder Reisepässe können abgeholt werden. Alle Dienstleistungen, die schriftlich beantragt werden können, werden nicht mehr persönlich behandelt, dringende Anfragen nur...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.03.20
  • 1.981× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.