Sozialberatung

Beiträge zum Thema Sozialberatung

Soziales
Dr. Martyna Voß (links) vom Verein soziale Gesundheit und Gesundheitsstadträtin Katrin Framke setzen sich für das Projekt "arztpraxisinterne Sozialberatung" ein.

"Diese Menschen sind unsichtbar"
Projekt „Arztpraxisinterne Sozialberatung“ kann dank Lottomitteln erweitert werden

Krank, arm, alt, einsam: Jede Situation für sich ist schwierig genug – was aber, wenn alle zusammenkommen? Genau das trifft in Großstädten auf immer mehr Menschen zu, Hilfsangebote sind also gefragt. Ein in Lichtenberg angesiedeltes Projekt heißt „Arztpraxisinterne Sozialberatung“. Wegen des immensen Bedarfs soll es nun ausgebaut werden. Oft merken nur die Hausärzte, dass etwas nicht stimmt – immer dann, wenn einer ihrer hochbetagten und auf Medikamente angewiesenen Patienten über längere...

  • Lichtenberg
  • 07.11.19
  • 69× gelesen
Soziales

Zu Rechtsfragen beraten lassen

Prenzlauer Berg. Zwei Sprechstunden zum Miet- (16 bis 17 Uhr) und Sozialrecht (17.30 bis 18.30 Uhr) bietet der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) am 24. Oktober in seinem Bürgerbüro, Bernhard-Lichtenberg-Straße 23. Fachanwälte beraten dort rund um das Thema Miete sowie zu sozialen Leistungen stellen. Anmeldung unter Tel. 92 15 25 26 oder per E-Mail an tino.schopf@spd.parlament-berlin.de. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 12.10.19
  • 21× gelesen
Soziales

Erste Bilanz zur Mieterberatung

Lichtenrade. An insgesamt vier über den Bezirk verteilten Standorten besteht seit Mai dieses Jahres das Angebot einer kostenlosen Mieter- und Sozialberatung. Nach einem halben Jahr Laufzeit zieht das Bezirksamt am 17. Oktober, 18 bis 19.30 Uhr, im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11, eine erste Bilanz. Das beauftragte Büro „Arbeitsgemeinschaft für Sozialplanung und angewandte Stadtforschung“ und Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) geben dabei Auskunft, welche Themen die Mieter im Bezirk...

  • Lichtenrade
  • 10.10.19
  • 83× gelesen
Soziales

Hilfe in sozialen Fragen
Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf berät kostenlos

Was tun, wenn das Geld am Monatsende nicht reicht? Wenn die Miete erhöht wird, der Partner auszieht oder eine lange Krankheit alle Pläne durchkreuzt? Wer hilft, wenn die Anträge zu kompliziert sind? Bei solchen Fragen gibt es eine kostenlose und vertrauliche Anlaufstelle: die Unabhängige Soziale Beratung des Diakonischen Werkes Steglitz und Teltow-Zehlendorf, Germaniastraße 18-20. Die Expertinnen vor Ort beraten zum Beispiel zur Grundsicherung im Alter, bei Erwerbsminderung, zur...

  • Tempelhof
  • 05.08.19
  • 54× gelesen
Soziales

abw baut Angebote aus
Hilfe für Viet-Familen und Jugendliche

Die gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Bildung und Wohnen (abw) hat zwei neue Projekte. Beide sind im Domizil „abw am Fennpfuhl“ in der Franz-Jacob-Straße 16–18 angesiedelt. Neben der bilingualen deutsch-vietnamesischen Kita an der alten Kastanie und dem betreuten Jugendwohnen mit zwölf Plätzen unterhält die gGmbH nun auch das Projekt Flat-Family – eine Etage der Begegnung mit neuen Räumen für das Team von Viet-Family, das ambulante Hilfen für vietnamesische Familien, Kinder und...

  • Fennpfuhl
  • 22.06.19
  • 54× gelesen
Soziales

Sprechstunde zum Sozialrecht

Prenzlauer Berg. Zum Thema Sozialrecht bietet Abgeordnetenhaus-Mitglied Dr. Clara West (SPD) in ihrem Bürgerbüro, Naugarder Straße 43, am 5. Juni eine Sprechstunde an. Sie findet von 18 bis 19 Uhr statt. Als Fachmann steht Peter Deutschmann zur Verfügung. Der Anwalt für Sozialrecht berät unter anderem zu Arbeitslosengeld I und II, Berufsausbildungsbeihilfe, gesetzlicher Krankenversicherung, Grundsicherung im Alter, Erwerbsminderung und Behindertenrecht. Die Beratung ist kostenfrei....

  • Prenzlauer Berg
  • 28.05.19
  • 19× gelesen
Soziales
Der Kiez-Kiosk und davor einige Menschen, die für den Aufbau dieses Projekts gesorgt haben.

Hilfe und Ideen unter einem Dach
Am Südstern steht jetzt ein Kiez-Kiosk

Das Holzgebäude befindet sich auf der Grünanlage, westlich des U-Bahnhofs Südstern. Es soll zu einem neuen Treffpunkt und Informationszentrum für die Bewohner der Umgebung werden. So stellen sich das zumindest die Initiatoren und Betreiber dieses "Kiez-Kiosks" von der BürgerGenossenschaft Südstern vor. Der Verein kümmert sich um Hilfe und gegenseitige Unterstützung im Quartier. Jetzt auch gut sichtbar in diesem Tiny House. Jeden Dienstag gibt es dort von 10 bis 12 Uhr eine Sozialberatung, am...

  • Kreuzberg
  • 03.05.19
  • 151× gelesen
Soziales
Der symbolische Scheck über 3000 Euro ist den Stadtteilmüttern hoch willkommen.

3000 Euro für die Stadtteilmütter
Neuköllnerinnen beraten Migrantinnen zur Krebsvorsorge

Die Initiative Women for Women hat kürzlich zum ersten Mal ihren Frauengesundheitspreis verliehen. Er ging an die Stadtteilmütter Neukölln. Die Initiative hat sich 2018 gegründet und macht sich für eine bessere Gesundheitsversorgung von Frauen stark. Schirmherrin ist die US-Amerikanerin Nancy Brinker, die die weltweit größte Organisation zur Bekämpfung von Brustkrebs gegründet hat – benannt nach Susan G. Komen, ihrer Schwester, die früh an der Krankheit gestorben ist. „Frauen, die selbst...

  • Neukölln
  • 21.04.19
  • 133× gelesen
Soziales

Beratungsstellen informieren

Köpenick. Seit fast einem halben Jahr gibt es in der Kietzer Straße 11 eine allgemeine unabhängige Sozialberatung und eine Suchtberatung speziell für Jugendliche im Bezirk. Am 11. April von 11 bis 15 Uhr öffnen beide Einrichtungen ihre Türen, um sich vorzustellen. Bei Snacks und Getränken gibt es für alle Gäste die Möglichkeit, die Arbeit der Sozialberatung und der Jugendsuchthilfe näher kennenzulernen, sich auszutauschen und gemeinsam Ideen weiterzuentwickeln. Es wird bis zum 5. April um eine...

  • Köpenick
  • 28.03.19
  • 41× gelesen
Soziales

Hilfe bei Problemen

Siemensstadt. Die Sozialberatung im Bürgerbüro der Spandauer Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer (Die Linke) ist auch im April wieder geöffnet. Erwerbslose, Hartz-IV-Bezieher und prekär Beschäftigte können sich jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr von Katayun Pirdawari beraten lassen. Die Termine sind am 4., 11. und 18. April. Ort: Reisstraße 21. Anmeldung unter ¿23 56 41 77. Zudem lädt das „Café Linksrum“ im Bürgerbüro am 9. April ab 16 Uhr wieder zum Austausch bei Kaffee und Kuchen ein....

  • Siemensstadt
  • 28.03.19
  • 28× gelesen
Soziales
Der Frauenpreis 2019 wurden an Dr. Annelies Roloff (links) und Doris Nabrowsky (rechts) verliehen.
2 Bilder

Festveranstaltung zum Gedenktag
Umweltaktivistin und Ärztin mit Lichtenberger Frauenpreis ausgezeichnet

Mit vielen Veranstaltungen wurde im Bezirk des Internationalen Frauentages am 8. März gedacht. Zentral dabei war die Verleihung des Frauenpreises 2019. Am Vorabend des 8. März zeichnete Bürgermeister Michael Grunst zwei Frauen für ihr gesellschaftliches Engagement aus. Einmal bekam die Hausärztin Dr. Annelies Roloff den Ehrenpreis. Als zweite Persönlichkeit aus dem Bezirk wurde die Umweltaktivistin Doris Nabrowsky geehrt. Als Hausärztin kümmert sich Dr. Annelies Roloff in ihrer Praxis am...

  • Lichtenberg
  • 21.03.19
  • 142× gelesen
Soziales

Beratung rund um Hartz IV

Siemensstadt. Die Sozialsprechstunde im Bürgerbüro der Spandauer Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer (Die Linke) geht weiter. Nächste Sprechzeit ist am 7. März von 17 bis 19 Uhr. Beraten wird zu allen Fragen rund um Hartz IV. Ort ist das Bürgerbüro an der Reisstraße 21. Die Anmeldung erfolgt unter 23 56 41 77. Termine zum Vormerken: 14., 21. und 28. März, selber Ort, selbe Uhrzeit. uk

  • Siemensstadt
  • 21.02.19
  • 21× gelesen
Politik

Unabhängige Sozialberatung
Ein Ohr für alle Sorgen

Seit Start der unabhängigen Sozialberatung am 1. Juni 2018 haben sich bis Ende November 504 Personen beraten lassen. Das geht aus der Antwort von Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) auf eine Anfrage des Grünen-Bezirksverordneten Taylan Kurt hervor. „Das zeigt, dass das Angebot krass angenommen wird“, sagt Kurt. Er möchte das Beratungsprojekt, das derzeit vor allem in Gesundbrunnen angeboten wird, auf weitere Gebiete wie Moabit-West oder Tiergarten-Süd „unbedingt ausweiten“. Die unabhängige...

  • Mitte
  • 08.02.19
  • 90× gelesen
Soziales

Sozialberatung in der Apotheke

Heinersdorf. Der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf bietet in diesem Jahr erneut in Zusammenarbeit mit der Immanuel Diakonie eine allgemeine unabhängige Sozialberatung an. In der Alten Apotheke in der Romain-Rolland-Straße 112 statt wird zu Themen wie Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Wohngeld und Existenzsicherung in wirtschaftlichen Notlagen beraten, das nächste Mal am Donnerstag, 31. Januar, von 14 bis 16 Uhr statt. Eine Anmeldung unter Tel. 21 98 29 70 ist erforderlich. BW

  • Heinersdorf
  • 14.01.19
  • 10× gelesen
Soziales

Beratung rund um Hartz IV

Siemensstadt. Wer Fragen zu Hartz IV hat, dem steht auch im neuen Jahr wieder die Sozialberatung im Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer (Linke) offen. Nächste Sprechstunden sind am 17., 24. und 31. Januar jeweils von 17 bis 19 Uhr. Beraten wird auf Wunsch auch auf Englisch, Türkisch, Persisch oder Dari. Anmeldung unter 23 56 41 77. Ort ist die Reisstraße 21. uk

  • Siemensstadt
  • 09.01.19
  • 16× gelesen
Soziales
Claudia Stern (3.v.l.) und ihr Team beraten und begleiten Menschen in schlimmen Situationen.

Ein Problem kommt selten allein
Kündigung, Mietschulden, Wohnungsverlust: An der Sonnenallee wird Menschen geholfen

BeSoWo steht für „Besondere Soziale Wohnhilfe“, und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gerade von der Aronsstraße an die Sonnenallee 311 gezogen. In den frisch renovierten Räumen beraten und begleiten sie Menschen, die Mietschulden drücken, die ihre Wohnung verloren haben oder in anderen Schwierigkeiten stecken. Zu verdanken ist der Ortswechsel der Tatsache, dass der Evangelische Kirchenkreis Neukölln die Gebäude auf dem Grundstück übernommen hat, wo sich auch eine Kita, eine...

  • Neukölln
  • 01.12.18
  • 137× gelesen
Soziales

Café für Erwerbslose

Siemensstadt. Das Erwerbslosencafé im Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer (Linke) öffnet am Dienstag, 30. Oktober, wieder seine Türen. Dann können sich Arbeitssuchende, prekär Beschäftigte und andere interessierte Spandauer von 16 bis 18 Uhr bei Kaffee und Kuchen näher kennenlernen und austauschen. Brigitte Schilling, Initiatorin des Erwerbslosencafés, und das Bürgerbüro-Team der Bundestagsabgeordneten stehen als Gesprächspartner gern zur Seite. Nächster Termin in der...

  • Siemensstadt
  • 22.10.18
  • 29× gelesen
Soziales

Noch mehr Information und Unterstützung
Angebot an Mieter- und Sozialberatungen erweitert

Im Bezirk gibt es jetzt weitere Anlaufstellen für eine unabhängige Sozialberatung sowie Hilfe und Informationen für Mieter. Das Angebot konnte durch zusätzliche Mittel der Senatsverwaltungen für Soziales und Stadtentwicklung verstärkt werden. Umgesetzt wird es durch verschiedene Träger und Initiativen. Damit gebe es jetzt noch mehr Sprechstunden in Wohnortnähe, erklärte Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke). Die Mieterberatung im Ortsteil Friedrichshain findet immer am Montag von...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.09.18
  • 59× gelesen
Soziales
Christina Penetti (Mitte) und Maria Siegert durchschneiden das rote Band.
3 Bilder

Für schmale Geldbeutel
Neuer Rotkreuz-Kiezladen eröffnet

In der Ebersstraße ist ein Rotkreuz-Kiezladen eröffnet worden. Die Gäste der Eröffnungsfeier waren von der hellen, freundlichen Atmosphäre und dem vielfältigen Angebot sehr angetan. „Hier kommt ein großer Schwung Bücher.“ Mitglieder von „Frauenzimmer“, einem Trägerverein von Zufluchtswohnungen für Frauen, wuchten ein paar schwere Kartons in den Flur. Bücher gehören wie Haushaltswaren, Dekorationsartikel, Modeschmuck, CDs und DVDs, Spielwaren sowie Kleidung und Textilien zur Angebotspalette...

  • Schöneberg
  • 10.09.18
  • 227× gelesen
Soziales
Im Reuterkiez ist der graffitibedeckte Kiosk der richtige Anlaufpunkt.

Kostenlos, unabhängig, offen für alle
Sechs neue Sozialberatungsstellen

Viele Menschen wissen nicht, wohin sie sich wenden können, wenn sie in einer Notlage stecken. Sie haben Angst vor Papierkram, dem Amtsdeutsch. Manche wollen auch nicht mit Behördenmitarbeitern über ihre persönlichen Probleme sprechen. Für sie gibt es nun eine unabhängige und kostenlose Sozialberatung. An sechs Stellen im Bezirk werden seit kurzem regelmäßige Sprechstunden angeboten, zu denen Ratsuchende ohne Anmeldung kommen können. Finanziert wird das Ganze vom Bezirksamt. Die Verantwortung...

  • Neukölln
  • 11.08.18
  • 489× gelesen
Soziales

Beratung zu Hartz IV

Siemensstadt. Eine Sozialberatung für Hartz-IV-Bezieher bietet die Bundestagsabgeordnete Helin Evrim Sommer (Linke) ab 7. August in ihrem Bürgerbüro an. Beraten wird zu Ansprüchen auf das Arbeitslosengeld II, Leistungen, Anträge, zur Anrechnung von Einkommen und Vermögen oder zu Rechtsansprüchen gegenüber dem Jobcenter. Auf Wunsch findet die Beratung auch auf Persisch, Dari, Englisch und Türkisch statt. Termine sind am 7., 16., 23. und 30. August jeweils von 17 bis 19 Uhr. Ort ist das...

  • Siemensstadt
  • 27.07.18
  • 143× gelesen
Soziales

Soziale Beratung

Siemensstadt. Fragen zu Sozialleistungen, Existenzsicherung oder BAföG? Hier hilft die Sozialberatung der "Immanuel Beratung Spandau" (Diakonie) weiter. Ab Juli berät sie an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat von 12 bis 14 Uhr Ratsuchende kostenfrei und vertraulich. Fachkundige Hilfe geben die kompetenten Berater auch zu Unterhaltszahlungen, Berufsausbildungshilfe, Energiekosten oder Miete. Der erste Termin ist am 7. Juli. Anmeldung unter 382 89 12. Ort ist das Stadtteilzentrum an der...

  • Siemensstadt
  • 28.06.18
  • 41× gelesen
Soziales

Beratung in der Arztpraxis
Verein „Soziale Gesundheit“ baut sein innovatives Projekt aus

Obwohl es so naheliegend ist, sucht das Projekt bundesweit seinesgleichen: Seit fünf Jahren bietet ein Lichtenberger Verein allgemeine Sozialberatungen in einer Hausarztpraxis im Bezirk an. Jetzt soll das Angebot mit weiteren Partnern ausgebaut werden. Gegründet wurde der Verein „Soziale Gesundheit“ 2013 im Ortsteil Fennpfuhl vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, der sich in diesem Kiez besonders bemerkbar macht. Überdurchschnittlich viele ältere Menschen wohnen im Quartier...

  • Lichtenberg
  • 22.06.18
  • 234× gelesen
Soziales
Susanne Angulo, Koordinatorin des GIZ-Projektes Lerncafé für funktionale Analphabeten, mit Lerner-Experten Klaus beim Erlernen von Lesen und Schreiben.

„Es ist eine andere Welt“
Im Lerncafé pauken funktionale Analphabeten das Lesen und Schreiben

In Spandau soll es rund 20.000 Menschen geben, die nicht richtig lesen und schreiben können. In Einrichtungen wie dem Lerncafé, ein Projekt der Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben (GIZ), werden Betroffene darin unterrichtet, aus ihrem Schattendasein hervorzutreten, um die beiden Kulturtechniken zu erlernen oder zu verbessern. Es braucht eine Menge Mut, mit eigener Kraft „diese andere Welt“ zu verlassen. „Man verzichtet auf so vieles wie Mopedfahren oder den Führerschein und hat...

  • Spandau
  • 11.06.18
  • 252× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.