Sozialbericht

Beiträge zum Thema Sozialbericht

Politik
Das Bezirksamt legt im Januar der Bezirksverordnetenversammlung den aktuellen Sozialbericht zum Bezirk vor.

Armut trotz Wachstum
Sozialbericht für den Bezirk zeichnet widersprüchliches Bild

Das Bezirksamt wird den Bezirksverordneten im Januar den aktuellen Sozialbericht zur Kenntnis geben. Darin sind widersprüchliche Tendenzen zu erkennen. Zum einen ist die Zahl von sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erheblich gestiegen. Die Arbeitslosigkeit, vor allem auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen, sank deutlich. Das entspricht der anhaltenden Konjunktur und dem gewachsenen Bedarf von Unternehmen an Mitarbeitern. Zum anderen gibt es im Berliner Vergleich nach wie vor viele...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.01.20
  • 148× gelesen
Politik
Ephraim Gothe, Bau- und Sozialstadtrat in Mitte.

Der geteilte Bezirk
Trotz Quartiersmanagement klafft die Schere zwischen Arm und Reich weiter auseinander

Der Bezirk Mitte wächst immer weiter und seine Probleme auch. Das geht aus dem Bericht zur sozialen Lage hervor. Wird ein Kind in Wedding geboren, ist die Chance, nicht übergewichtig zu werden, einen guten Schulabschluss zu schaffen, die deutsche Sprache zu beherrschen und einen Job zu bekommen deutlich geringer als in Alt-Mitte. Das sagt Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) nach Auswertung des aktuellen Sozialberichts. Sein Sozialexperte Jeffrey Butler hat auf 84 Seiten in Dutzenden...

  • Mitte
  • 19.01.19
  • 187× gelesen
Politik
Der Siegentwurf für das alte Postgelände steht fest.
6 Bilder

Spandau 2016: Schuldenfreier Bezirk mit hoher Armutsquote

Spandau. Das alte Jahr geht zu Ende. Zeit für einen Rückblick auf spannende und wichtige Ereignisse im Bezirk, über die das Spandauer Volksblatt berichtete. JanuarDie Pläne für das Kaufzentrum Siemensstadt werden konkret. Der Münchener Eigentümer kündigt an, das maue Angebot im Shoppingcenter um einen attraktiven Branchenmix erweitern zu wollen. Die Spandauer Grünen müssen ihre Führungsspitze neu wählen. Das Parteischiedsgericht der Landes-Grünen erklärt die Wahl des neuen Kreisvorstands...

  • Spandau
  • 27.12.16
  • 607× gelesen
  •  1
  •  1
Politik

Spandauer immer ärmer: Bezirk hat im aktuellen Sozialbericht zweithöchste Armutsquote

Spandau. Im Bezirk hat die Armut zugenommen. Das zeigt der neue Sozialbericht 2015 für Berlin und Brandenburg. Besonders gefährdet sind Langzeitarbeitslose und schlecht Qualifizierte. Jeder siebente Berliner ist mittlerweile von Armut bedroht. Das geht aus dem neuen Sozialbericht des statistischen Landesamtes Berlin-Brandenburg hervor. Ein hohes Risiko haben Langzeitarbeitslose, Personen mit niedrigem Bildungsstand und Alleinerziehende. Spandau zählt nach Neukölln zu den Bezirken, die den...

  • Spandau
  • 16.03.16
  • 545× gelesen
Soziales

Sozialbericht: Neukölln ist jung und arm

Neukölln. Neukölln ist der Bezirk mit dem niedrigsten Bildungsstand, der stärksten Abhängigkeit von Sozialleistungen und der größten Armutsgefährdung. Zu diesen Ergebnissen kommt der gerade herausgebrachte Sozialbericht 2016. Der Neuköllner ist im Durchschnitt 41,33 Jahre alt; jünger sind nur die Friedrichshain-Kreuzberger, die Mitte-Bewohner und die Pankower. Rund 42 Prozent aller Einwohner haben einen Migrationshintergrund, bei den Personen unter 18 Jahren sind es sogar fast 70 Prozent. Der...

  • Neukölln
  • 11.02.16
  • 247× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.