Anzeige

Alles zum Thema Spätkauf

Beiträge zum Thema Spätkauf

Blaulicht

Mit Flasche verjagt

Kreuzberg. Zwei maskierte und mit einem Messer bewaffnete Männer wollten am 22. Mai kurz vor Mitternacht Geld in einem Spätkauf im U-Bahnhof Südstern erbeuten. Der Ladenbetreiber kam der Forderung aber nicht nach, sondern warf zwei Flaschen auf die Räuber. Die flüchteten daraufhin in Richtung Blücherstraße. tf

  • Kreuzberg
  • 24.05.18
  • 18× gelesen
Blaulicht

Polizei sucht Spätkauf-Räuber

Gesundbrunnen. Die Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei Räubern, die am 5. April gegen 19.30 Uhr einen Spätkauf an der Grüntaler Straße überfallen haben. Sie hatten die 58-jährige Inhaberin mit einer Schusswaffe und einem Beil bedroht und damit die Kasse aufgebrochen. Wer Hinweise zu den Gesuchten geben kann, soll sich an das Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 in der Perleberger Straße 61a unter 46 64 37 31 10 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden....

  • Gesundbrunnen
  • 17.05.18
  • 77× gelesen
Blaulicht

Spätkauf überfallen

Kreuzberg. Opfer eines Überfalls wurde am 23. April ein Spätkauf an der Manteuffelstraße. Nach Angaben des Besitzers sei der Täter gegen 20 Uhr in den Laden gekommen. Er habe zunächst vorgegeben, eine Flasche Alkohol kaufen zu wollen. Als er ihn nach seinem Ausweis fragte, habe der Unbekannte eine Pistole gezogen und die Herausgabe von Geld verlangt. Mit der Beute sei der Räuber in Richtung Köpenicker Straße geflüchtet. tf

  • Kreuzberg
  • 25.04.18
  • 12× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Freiluftbetrieb wie bisher in der Simon-Dach-Straße.

Lieschen Müllers Lärmempfindlichkeit: Abgesagte Allgemeinverfügung für die Simon-Dach-Straße im Parteienstreit

Die zunächst forcierte sogenannte Allgemeinverfügung für die Simon-Dach-Straße ist seit der Bezirksverordnetenversammlung Ende März vom Tisch (wir berichteten). Die Debatte darüber und über mögliche Alternativen ist damit aber nicht beendet. Deutlich wurde das am 10. April bei der Sitzung des Wirtschaftsausschusses. Vordergründig ging es dort ein um einen von Grünen und Linken eingebrachten und dann auch beschlossener Antrag, wie gezielt bei Lärmkonflikten vorgegangen werden soll. Was aber...

  • Friedrichshain
  • 14.04.18
  • 124× gelesen
Blaulicht

Geld und Zigaretten erbeutet

Friedrichshain. Drei Unbekannte überfielen am 20. Februar einen Spätkauf an der Straßmannstraße. Sie bedrohten gegen 0.30 Uhr den Verkäufer mit einem Messer und zwangen ihn, sich auf den Boden zu legen. Anschließend raubten sie die Einnahmen sowie Zigaretten und flüchteten zu Fuß in Richtung Petersburger Platz. tf

  • Friedrichshain
  • 20.02.18
  • 6× gelesen
Wirtschaft
Selbst jetzt im Winter befinden sich vor vielen Lokalen an der Simon-Dach-Straße Außenplätze. Aktuell sind sie weniger ein Problem. Ab Mai soll sich spätestens ab Mitternacht dort niemand mehr aufhalten.
2 Bilder

Gewinner und Verlierer: Allgemeinverfügung für die Simon-Dach-Straße in der Diskussion

Es war nicht anders zu erwarten. Kaum hatte der Bezirk verkündet, zum 2. Mai eine sogenannte Allgemeinverfügung für die Simon-Dach-Straße auszusprechen, begann die Debatte darüber. Sie kreist vor allem um zwei Fragen: Zum einen, ob dieses Vorgehen fair ist und zum anderen, ob es wirklich etwas bringt. Mangelnde Fairness beklagen vor allem betroffene Gastwirte. Wer sein Lokal an der Simon-Dach-Straße hat, muss seinen Außenausschank unter der Woche um 23 Uhr beenden. Am Wochenende...

  • Friedrichshain
  • 11.02.18
  • 177× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Festnahme nach Überfall

Friedrichshain. Am Abend des 1. Februar soll ein Mann die Angestellte eines Spätkaufs an der Müggelstraße mit einem Messer bedroht und Schnittverletzungen an der Hand zugefügt haben. Der Räuber verließ danach mit mehreren Zigarettenschachteln den Laden und flüchtete in Richtung Frankfurter Tor. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten dort Zivilpolizisten den 31 Jahre alten Verdächtigen festnehmen. tf

  • Friedrichshain
  • 06.02.18
  • 10× gelesen
Wirtschaft

Wider den nächtlichen Lärm: Ab Mai soll für Simon-Dach-Straße eine Allgemeinverfügung gelten

Es sind zwar noch einige Fragen zu klären, aber das Ziel ist fixiert. Ab 2. Mai soll für die Simon-Dach-Straße eine Allgemeinverfügung gelten. Das bedeutet, alle Lokale müssen ihren Außenausschank zu einer bestimmten Zeit beenden. Sonntag bis Donnerstag wird 23 Uhr favorisiert, Freitag und Sonnabend möglicherweise eine Stunde später. Letzteres hänge von einer abschließenden Stellungnahme der Polizei ab, erklärte Wirtschafts- und Ordnungsstadtrat Andy Hehmke (SPD). Die müsste dann an den...

  • Friedrichshain
  • 31.01.18
  • 277× gelesen
Blaulicht

Tatverdächtiger stellte sich

Neukölln. Seit zwei Jahren hat die Polizei einen Tatverdächtigen gesucht, der im Januar 2016 einen Mann bei einer Messerstecherei in einem Spätkauf in der Braunschweiger Straße Ecke Wipperstraße schwer verletzt hatte. Der mit Bildern in der Öffentlichkeit Gesuchte erschien am 20. Januar mit seinem Anwalt bei der Polizei. Die Ermittlungen dauern jedoch noch an. KT

  • Neukölln
  • 25.01.18
  • 17× gelesen
Blaulicht

Bundesallee: Mordkommission verhaftet Mittäter

Die Mordkommission hat am 16. November einen 22-Jährigen festgenommen, der zusammen mit zwei weiteren Männern unter dringendem Tatverdacht steht, am Mord in der Bundesallee 196 am 5. November beteiligt gewesen zu sein. Der Mann stellte sich in Beisein seines Rechtsanwalts. Nach weiteren Angaben der Polizei sind die beiden Mittäter im Alter von 20 und 22 Jahren ebenfalls identifiziert und befinden sich auf der Flucht. Nach bisherigen Ermittlungen steht fest, dass das Trio zusammen mit...

  • Wilmersdorf
  • 14.12.17
  • 121× gelesen
Blaulicht

Angriff zweier Fremdenfeinde

Kreuzberg. Zwei Männer sollen am 8. Dezember den Betreiber eines Spätkaufs an der Wiener Straße sowie eine Frau bespuckt, geschlagen und fremdenfeindlich beleidigt haben. Nach den bisherigen Ermittlungen begann die Auseinandersetzung damit, dass sich die späteren Schläger zunächst über den angeblich zu hohen Preis einer Getränkedose mit alkoholischem Inhalt beschwert haben. Dabei gaben sie vor, sie kämen vom Ordnungsamt. Nachdem einer der Männer auch noch damit anfing, Aufnahmen mit seinem...

  • Kreuzberg
  • 11.12.17
  • 12× gelesen
Blaulicht

Räuber mit Messer vertrieben

Kreuzberg. Wegen der Gegenwehr des Mitarbeiters sowie einer weiteren Person ist am 21. November der Überfall auf einen Spätkauf an der Ritterstraße misslungen. Gegen 21.15 Uhr hatten drei Maskierte das Geschäft betreten. Einer von ihnen soll, mit einem Messer bewaffnet, versucht haben, hinter den Tresen zu gelangen. Ein Gast, der dort saß, verhinderte das. Gleichzeitig sollen seine beiden Komplizen den Angestellten mit Schlagwerkzeugen attackiert haben. Der Mann verteidigte sich mit einem...

  • Kreuzberg
  • 22.11.17
  • 11× gelesen
Blaulicht

Spätkauf überfallen

Kreuzberg. Drei Maskierte bedrohten am 18. November gegen 20.30 Uhr den Angestellten eines Spätkaufs an der Hedemannstraße mit einer Stahlrute und einem Messer und forderten die Herausgabe von Geld. Nachdem der Mitarbeiter die Kasse geöffnet hatte, zwangen ihn die Räuber, sich auf den Boden zu legen. Sie schlugen ihm mit der Rute auf dem Rücken und sprühten Reizgas in sein Gesicht. Mit den Einnahmen flüchteten sie über einen angrenzenden Hof in unbekannte Richtung. tf

  • Kreuzberg
  • 21.11.17
  • 11× gelesen
Blaulicht

Mit Messer in den Spätkauf

Baumschulenweg. Zwei bisher Unbekannte haben am 1. November einen Spätkauf in der Kiefholzstraße überfallen. Die Männer hatten gegen 21.45 Uhr das Geschäft betreten. Einer der Männer wartete an der Tür, der andere zückte ein Messer, drängte die Verkäuferin in die Ecke und griff in die Kasse. Anschließend flüchtete das kriminelle Duo, die Verkäuferin blieb unverletzt. RD

  • Baumschulenweg
  • 02.11.17
  • 26× gelesen
Blaulicht

Raub im Spätkauf

Gesundbrunnen. Ein Geschäft in der Wollankstraße ist am 22. Oktober von zwei maskierten Männern ausgeraubt worden. Gegen 4.30 Uhr waren die beiden Unbekannten in den Spätkauf gestürmt. Einer bedrohte den 30-jährigen Angestellten mit einem Messer und forderte das Geld aus der Kasse, während sein Komplize an der Tür Schmiere stand. Als sie mit der Beute fliehen wollten, soll ein vorbeilaufender Passant versucht haben, die Täter aufzuhalten. Dieser erlitt dabei eine Schnittverletzung am Kinn. Der...

  • Gesundbrunnen
  • 24.10.17
  • 18× gelesen
Blaulicht

Ladeninhaber konnte Räuber stellen

Oberschöneweide. Zwei jugendliche Räuber haben ihre Rechnung ohne einen resoluten Ladeninhaber gemacht. Die 18 und 19 Jahre alten Männer hatten am 28. September gegen 0.15 Uhr einen Spätkauf in der Edisonstraße überfallen. Sie bedrohten die Angestellte mit einem Messer und forderten Geld, Zigaretten und das Handy. Mit ihrer Beute ergriffen sie die Flucht. Sofort alarmierte die Verkäuferin den Ladeninhaber und lieferte eine Täterbeschreibung. Mit einem Kumpel machte sich der auf die Suche...

  • Oberschöneweide
  • 29.09.17
  • 41× gelesen
Blaulicht

Spätkauf überfallen

Charlottenburg. In den Morgenstunden des 27. August hat ein unbekannter Täter einen Spätkauf überfallen. Nach Angaben der Polizei betrat der Maskierte kurz vor 4 Uhr den Laden in der Damaschkestraße, bedrohte den 19-jährigen Verkäufer und forderte ihn auf, sich auf den Boden zu legen. Anschließend griff sich der Räuber Zigaretten aus den Auslagen und Geld aus der Kasse. Bevor er das Geschäft mit der Beute verließ, versprühte er Reizgas im Verkaufsraum. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion...

  • Charlottenburg
  • 29.08.17
  • 24× gelesen
Blaulicht

Überfall auf Spätkauf

Niederschöneweide. Einen Spätkauf hatte sich ein bisher Unbekannter am 16. Mai für einen Überfall ausgesucht. Der Maskierte betrat gegen 22 Uhr das Geschäft in der Brückenstraße, bedrohte die Verkäuferin mit einem Messer und forderte Geld. Mit dem Kasseninhalt flüchtete er dann in Richtung Spreestraße, die Angestellte des Ladens blieb unverletzt. RD

  • Niederschöneweide
  • 17.05.17
  • 26× gelesen
Blaulicht

Räuber lautstark vertrieben

Kreuzberg. Ohne Beute flüchteten zwei maskierte Männer am 26. April nach einem versuchten Überfall auf einen Spätkauf in der Naunynstraße. Sie waren gegen 23.20 Uhr in das Geschäft gekommen. Einer von ihnen bedrohte den Angestellten mit einem Messer und forderte Geld. Sein Komplize ging in die hinteren Räume, wo der Inhaber des Ladens schlief. Der wurde dadurch wach und machte lautstark auf sich aufmerksam. Daraufhin traten die Räuber den Rückzug an. tf

  • Kreuzberg
  • 27.04.17
  • 15× gelesen
Blaulicht

Spätkauf überfallen

Kreuzberg. Mit Messer und Schlagstock bewaffnet haben zwei Maskierte am Abend des 14. April den Angestellten eines Spätkaufs an der Ritterstraße bedroht und Geld sowie einige Zigarettenschachteln erbeutet. Die Täter flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Wassertorstraße. tf

  • Kreuzberg
  • 18.04.17
  • 12× gelesen
Blaulicht

Gegenwehr im Spätkauf: Zwei Mal wurden Räuber verjagt

Kreuzberg. Am 25. Februar scheiterten zwei Überfälle auf Spätkaufläden, weil sich der Inhaber beziehungsweise ein Angestellter zur Wehr setzten. Zunächst stürmten gegen 21.45 Uhr drei Maskierte in ein Geschäft an der Körtestraße. Ein Täter brüllte "Überfall", ein Komplize hielt ein Messer in der Hand. Der Spätkaufbesitzer ließ sich davon nicht abschrecken und sprühte Reizgas in Richtung der Räuber. Die flüchteten daraufhin ohne Beute. Etwa eine halbe Stunde später suchten zwei mit Messern...

  • Kreuzberg
  • 27.02.17
  • 19× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Raubversuch

Kreuzberg. Alarmierte Polizisten stellten am frühen Morgen des 24. Februar einen Verdächtigen, dem ein versuchter Raub vorgeworfen wird. Der 37-Jährige soll gegen 0.45 Uhr an der Skalitzer Straße einen Passanten mit einem Messer bedroht haben und wollte ihm das Handy abziehen. Der 21-Jährige hatte sich jedoch gewehrt und konnte in einen nahe gelegenen Spätkauf flüchten. Vor dem Laden an der Adalbertstraße entdeckten die Polizisten kurz darauf den mutmaßlichen Täter. Sein Messer hatte er...

  • Kreuzberg
  • 24.02.17
  • 6× gelesen
Blaulicht

Maskierter überfällt Spätkauf

Friedenau. Ein maskierter Mann hat am 23. Januar gegen 23.30 Uhr einen Spätkauf in der Bundesallee überfallen. Der Täter war bewaffnet. Nach den Angaben des 53-jährigen Angestellten hatte er gerade im Geschäft sauber gemacht, als der Unbekannte den Laden betrat, ihn mit der Waffe bedrohte und Geld verlangte. Der Räuber bediente sich selbst aus der Kasse und floh anschließend. Der Angestellte blieb unverletzt. Die Kripo ermittelt. KEN

  • Friedenau
  • 25.01.17
  • 25× gelesen
Blaulicht

Zwei Spätis überfallen

Neukölln. In der Sonnenallee sind innerhalb von zwei Tagen zwei Spätis überfallen worden. Am 16. Januar betrat gegen 22.30 Uhr ein Mann einen der Läden und tat so, als wolle er Zigaretten kaufen. Als die Kasse offen war, griff er sich das Geld. Der Inhaber wehrte sich, daraufhin sprühte ihm der Täter Reizgas ins Gesicht und schlug ihn. Ein Komplize, der draußen Schmiere gestanden hatte, kam hinzu und schlug ebenfalls zu. Dann flüchteten die Männer in Richtung Roseggerstraße. Zwei Tage später,...

  • Neukölln
  • 21.01.17
  • 25× gelesen
  • 1
  • 2