Spandauer Forst

Beiträge zum Thema Spandauer Forst

Umwelt

Radtour durch den Spandauer Forst

Hakenfelde. Die Waldschule Spandau lädt am Donnerstag, 1. Juli, zu einer informativen Radtour durch den Spandauer Forst. Die Strecke ist rund 20 Kilometer lang und führt unter anderem entlang der Kuhlake. Auch ein Besuch der Wildgatter ist Teil des Programms. Ein Angebot speziell für Familien mit Kindern ab acht Jahren. Beginn ist um 16.30, Ende um 20 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro für Erwachsene, 2,50 Euro für Kinder. Familien bezahlen zehn Euro. Die Teilnahme ist nur nach...

  • Hakenfelde
  • 17.06.21
  • 12× gelesen
Verkehr

Jörsstraße wird für den Radverkehr ausgebaut

Konradshöhe. Um die Verbindung für Radfahrer zwischen Tegeler und Spandauer Forst attraktiver zu machen, wird die Jörsstraße in Tegelort für den Radverkehr ausgebaut. Aus diesem Grund ist sie ab Anfang Juli im Abschnitt zwischen Beatestraße und Theresenweg für etwa drei Monate voll gesperrt. Auch ein Anliegerverkehr ist während dieser Zeit nicht möglich. Unter anderem werden die Fahrbahn asphaltiert und die Randbereiche gepflastert. Im Bereich der Bäume gibt es engere Fahrbahnstreifen und die...

  • Konradshöhe
  • 17.06.21
  • 44× gelesen
Umwelt
Die Müllsäcke werden abtransportiert.
4 Bilder

Freiwillige Säuberungsaktion
Gartenfreunde beräumten die Bürgerablage an der Havel von Unrat

Achtlos weggeworfener Müll ist kein neues Problem. Es scheint sich aber verschärft zu haben. Zu dieser Einschätzung kamen die Mitglieder der Gartenfreunde Waldsiedlung Hakenfelde. Der Abfall gehöre mittlerweile nicht nur zum Stadt-, sondern ebenso zum Wald- und Wegebild, erklärt der Vorsitzende Gerhard Pillen. Das gelte auch für den Spandauer Forst. Oder wie zuletzt für die Bürgerablage. An dem Strandabschnitt habe er sieben Müllbehälter gezählt. Sie seien einige Zeit nicht geleert worden....

  • Hakenfelde
  • 27.04.21
  • 55× gelesen
Umwelt
Auch eine Berliner Sehenswürdigkeit: Die Stadt verfügt über riesige Waldbestände und gehört somit zu den grünsten in Europa. Hier der Blick auf Grunewald, Teufelsberg und Olympiastadion.

Dürre macht den Wald kaputt
Laut aktuellem Waldzustandsbericht sind nur noch sieben Prozent der Bäume gesund

Der 25. April ist der Tag des Baumes. An diesem werden traditionell in aller Welt Bäume gepflanzt, um unter anderem auf die Bedeutung des Waldes für Mensch und Tier, für das Klima, aber auch für die Wirtschaft aufmerksam zu machen. Diese Aufmerksamkeit ist auch dringend nötig. Denn um die Wälder steht es schlecht - nicht nur in weiter Ferne, sondern auch direkt vor unserer Haustür. Dass der Zustand der Berliner Wälder besorgniserregend ist, geht aus dem Waldzustandsbericht für das Jahr 2020...

  • Grunewald
  • 20.04.21
  • 191× gelesen
Umwelt

NABU in Sorge um Grundwasser

Falkenhagener Feld. Anlässlich des Weltwassertags Ende März warnt der NABU Berlin vor einem weiter sinkenden Grundwasserspiegel. Besonders kritisch stelle sich die Lage derzeit im Spandauer Forst dar, stellte der NABU heraus. Er leide schon jetzt unter der Trinkwasserentnahme durch das Wasserwerk Spandau. Außerdem wolle das Wasserwerk Staaken künftig etwa 50 Prozent mehr Wasser fördern als bisher. Aber bereits die aktuelle Fördermenge von etwa vier Millionen Kubikmeter pro Jahr habe gravierende...

  • Falkenhagener Feld
  • 01.04.21
  • 56× gelesen
Umwelt

Waldschule Spandau will mit Freiwilligen Spandauer Forst von Müll befreien

Hakenfelde. Die Waldschule Spandau will im Rahmen der Berliner Freiwilligentage am Freitag, 18. September, mit bis zu 15 Helferinnen und Helfern Müll im Spandauer Forst und an der Bürgerablage beseitigen. Die Zahl der Unterstützer ist zum einen wegen Corona begrenzt. Außerdem wegen vieler toter Bäume im Wald, um die Teilnehmer mit Ortskenntnis herumführen. Wer mitmachen möchte, meldet sich bis 16. September unter 336 30 55 oder waldschule-spandau@jibw.de. tf

  • Hakenfelde
  • 09.09.20
  • 35× gelesen
  • 1
Umwelt
Kristina Becker mit 50 Setzlingen im Bund. Die 22-Jährige studiert Forstwirtschaft in Eberswalde.
4 Bilder

Jugendliche organisieren Pflanzaktion von 600 Eichen
Neue Bäume für den Forst

Ein kalter Sonntagmorgen, gegen zehn Uhr: Mehrere Jugendliche starten mit Revierförster Oliver Schuppert zur Pflanzaktion im Spandauer Forst. 600 Eichensetzlinge müssen in die Erde. In einem Waldstück zeigt Revierförster Oliver Schuppert den Baumfreunden, wie der Setzling in die Erde kommt. Er sticht mit dem Spaten ein Dreieck aus, steckt die Pflanze bis zum Wurzelhals in das Loch, schüttet Erde darauf und tritt sie sorgsam fest. Wichtig sei auch genügend Abstand zwischen den Setzlingen, sagt...

  • Hakenfelde
  • 12.12.19
  • 433× gelesen
Umwelt

Mit Monika Thiemen durchs Teufelsbruch wandern

Grunewald. Das Naturschutzzentrum Ökowerk organsiert am Sonntag, 21. Juli, eine sieben Kilometer lange Rundwanderung unter der Überschrift "Durchs Teufelsbruch zum Schweinehirten". Sie beginnt um 11 Uhr am Spandauer Forst. Unterwegs werden die Teilnehmer etwas über die frühere Bahntrasse nach Hennigsdorf, das Naturschutzgebiet Teufelsbruch, den Schweinehirten, die Pfalzgraf-Eiche und die Bürgerablage erfahren. Start und Ziel ist die Haltestelle Aalemannufer der Buslinie 136. Geeignet ist die...

  • Grunewald
  • 16.07.19
  • 69× gelesen
Bauen
Ausdauer und eine ordentliche Portion Muskelschmalz braucht Lutz Schwonburg für die Eisenbahn.
4 Bilder

Forstwirte bauen neuen Spielgeräte auf Waldspielplatz
Kinderträume aus Holz

Zwei Wochen war der „Goldfischteich“ im Spandauer Forst gesperrt. Nun lädt der Waldspielplatz wieder zum Toben ein. Handwerklich begabte Forstwirte haben neue Spielgeräte aus heimischem Holz gebaut. Mitten im Wald knattert die Motorsäge, frisst sich scharfzahnig durchs Eichenholz. Schweißtreibende Arbeit für Lutz Schwonburg. Die Luft kocht bei 33 Grad. Doch die Pause ist kurz. Die Eisenbahn muss fertig werden. Ein Stückchen weiter fräst Stephan Schwebel gerade an einer Rakete. Sieht gut aus....

  • Hakenfelde
  • 02.07.19
  • 867× gelesen
Umwelt

Wanderung durch den Forst

Hakenfelde. Unter dem Motto „Europa schützt unseren Wald“ laden die Grünen Spandau am Sonnabend, 18. Mai, zu einer geführten Wanderung durch den Spandauer Forst ein. Unterwegs geht es vorbei an Naturschutzgebieten, auf den Spuren der Eisenbahnvergangenheit und zu Orten, die an die früheren Waldbesetzer erinnern. Auch der geplante Ausbau der Niederneuendorfer Allee und seine möglichen negativen Folgen für das Waldgebiet werden besprochen. Start ist um 14 Uhr an der Bushaltestelle Aalemannufer...

  • Hakenfelde
  • 07.05.19
  • 45× gelesen
Umwelt

Exkursion in den Spandauer Forst

Hakenfelde. Die NABU-Bezirksgruppe Spandau lädt am Sonnabend, 26. Januar, zur Exkursion durch den Spandauer Forst ein. Anhand von Knospen werden Laubbäume und Sträucher bestimmt. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Bushaltestelle Johannestift. Die Exkursion leitet Marlies Hanna. Wer Rückfragen hat, kontaktiert sie unter mhanna@freenet.de. uk

  • Hakenfelde
  • 14.01.19
  • 9× gelesen
Umwelt
Jutta Laube ist Biologin und wohnt in der Wasserstadt. Jetzt gründete sie die NABU-Bezirksgruppe Spandau.

Natuschutz fängt vor der Haustür an
Interview mit Britta Laube zur neuen NABU-Bezirksgruppe

Der Berliner Naturschutzbund (NABU) hat in Spandau eine Bezirksgruppe gegründet. Ein Gespräch mit Initiatorin Britta Laube über Hintergründe und Arbeitsschwerpunkte der ehrenamtlichen Naturschützer. Die ersten Bezirksgruppen des NABU gab es im Nachwende-Berlin schon vor 22 Jahren. Warum erst jetzt in Spandau? Das lag vielleicht am fehlenden Engagement der Spandauer. Es gab zwar wiederholt Versuche, eine Naturschutzgruppe im Bezirk zu gründen, zuletzt vor zwei Jahren. Aber das Interesse ist...

  • Spandau
  • 04.11.18
  • 301× gelesen
Bauen
In Richtung Spandauer Forst ist die Niederneuendorfer Allee für den Schwerlastverkehr gesperrt.

Vollsperrung verhindern: Neubau der Niederneuendorfer Straße bis 2025

Der Bezirk hat sich lange dafür eingesetzt: Jetzt hat der Senat hat den Ausbau der Niederneuendorfer Allee in seine Investitionsplanung ab 2020 aufgenommen. Mit Tempolimits und einem Verbot für den Schwerlastverkehr versucht der Bezirk seit Jahren, die Niederneuendorfer Allee zu entlasten. Denn der Neubau der desolaten Hauptverkehrstraße ist mehr als dringlich. Erste Pläne hatte der Bezirk schon 2012 in der Schublade. Seitdem bemüht sich Spandau darum, dass der Senat den Neubau der...

  • Hakenfelde
  • 19.02.18
  • 887× gelesen
Soziales

Osterferien im Stadtforst

Hakenfelde. Für die Waldwoche im Spandauer Forst während der Osterferien hat die Waldschule Spandau noch einige Plätze frei. Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren können vom 30. März bis zum 2. April täglich von 9 bis 16 Uhr Hütten bauen, Hasen und anderen Waldbewohnern auf der Spur sein, schnitzen, spielen und toben. Inklusive einem täglichen Mittagessen kostet die Teilnahme pro Kind 75 Euro. Anmeldungen unter 336 30 55 oder waldschu le-spandau@jibw.de. Startpunkt der täglichen...

  • Hakenfelde
  • 23.03.15
  • 32× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.