Anzeige

Alles zum Thema Spatenstich

Beiträge zum Thema Spatenstich

Bauen

Spatenstich für Mensa-Neubau

Tempelhof. Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) und Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) führen am 6. Juni auf dem Gelände der Johanna-Eck-Schule den Spatenstich für den Neubau der Mensa durch. Diese wurde zusammen mit der Schule und dem Büro „Kersten Kopp Architekten“ konzipiert. Sie beinhaltet einen Multifunktionsraum, eine Cafeteria, einen Clubraum, ein Studierzimmer und eine Leselounge für insgesamt 357 Schüler. Mensa und Leselounge sollen auch als Veranstaltungsräume für Film- oder...

  • Tempelhof
  • 03.06.18
  • 28× gelesen
Bauen
Der futuristisch anmutende Neubau des "Pears Jüdischer Campus" wird in direkter Nachbarschaft zum bestehenden Bildungszentrum der Jüdischen Gemeinde in der Münsterschen Straße 6 erbaut und über die Westfälische Straße 15 erschlossen.
2 Bilder

Ein Campus für alle:
Chabad Lubawitsch baut neues Bildungszentrum

Offen für alle, ein Zeichen gegen Antisemitismus und für ein positives jüdisches Leben in Deutschland soll das "Pears Jüdischer Campus" sein, das die streng orthodoxe Gemeinschaft Chabad Lubawitsch in Wilmersdorf bauen wird. Spatenstich ist am 10. Juni, die Kosten belaufen sich auf 18 Millionen Euro. Die Einrichtung an der Westfälischen Straße 15 wird auf drei Säulen stehen: Bildung, Kultur und Sport. Das erklärte Rabbiner Yehuda Teichtal bei der kürzlich abgehaltenen Pressekonferenz am...

  • Wilmersdorf
  • 29.05.18
  • 168× gelesen
Bauen
Vor dem ersten Spatenstich: Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann, die kleine Manar, deren Klasse einen Film über die Karl-Marx-Straße dreht, Sebastian Scheel, Staatssekretär für Wohnen, und Bürgermeister Martin Hikel.
4 Bilder

Auf der Karl-Marx-Straße beginnt der 3. Bauabschnitt: Bis Ende 2021 wird zwischen Briese- und Weichselstraße gebuddelt und gebaut

Wegen des kalten Winters hat es eine Verzögerung von zwei Monaten gegeben, doch nun beginnt der dritte Bauabschnitt: Bis Ende 2021 wird die Karl-Marx-Straße zwischen Briese- und Weichselstraße umgestaltet. Der Abschnitt ist 720 Meter lang und in neun Bauphasen unterteilt. „Wir schreiben hier ein kleines Stück Neuköllner Geschichte und stellen die Aufenthaltsqualität auf andere Füße“, sagte Bürgermeister Martin Hikel (SPD). „Schauen wir zehn Jahre zurück: Die Karl-Marx-Straße war vierspurig,...

  • Neukölln
  • 09.05.18
  • 164× gelesen
Anzeige
Bauen
Es braucht noch etwas Phantasie, um sich hier einen weitläufigen begrünten Platz vorzustellen.
2 Bilder

Der Otto-Weidt-Platz – ein kleines Wunder: Initiative der NS-Zeitzeugin Inge Deutschkron

Inge Deutschkron, Ehrengast beim symbolischen ersten Spatenstich für den neuen Stadtplatz in der Europacity, sprach von einem „kleinen Wunder“. Denn entgegen dem Beschluss der BVV Mitte, Straßen und Plätze nur nach Frauen zu benennen, bis Gleichheit erreicht sei, hat es die jüdische Schriftstellerin und Zeitzeugin Inge Deutschkron erreicht, dass dem Platz der Name Otto Weidts gegeben wurde, ihrem Überlebenshelfer in der Nazi-Diktatur. Deutschkron hat die Initiative zur Namensgebung ergriffen....

  • Moabit
  • 21.04.18
  • 109× gelesen
Bauen
Gunther Müller und Stefan Tidow greifen mit dem Vattenfall-Nachwuchs Faolán und Conall zum Spaten.
4 Bilder

Wo zu viel Strom zu Wärme wird: Vattenfall baut Power-to-Heat-Anlage in Spandau

Siemensstadt. Mit dem ersten Spatenstich hat Vattenfall Deutschlands größte Power-to-Heat-Anlage auf den Weg gebracht. Sie ersetzt den Steinkohlenblock des Heizkraftwerks Reuter und funktioniert nach dem Tauchsieder-Prinzip. Wer sich einen Tee kochte, nahm dazu früher häufig einen Tauchsieder, ein Elektrogerät mit spiralförmigem Heizstab. In eine Kanne oder Tasse getaucht, brachte es kaltes Wasser blitzschnell zum Kochen. Wie ein großer Tauchsieder funktioniert auch die neue...

  • Siemensstadt
  • 11.11.17
  • 227× gelesen
Bauen

Stadt und Land baut am Stadtrand

Hellersdorf. Die Stadt und Land Wohnbautengesellschaft mbH baut ein neues Wohnviertel an der Louis-Lewin-Straße. Der symbolischen Spatenstich ist bereits erfolgt. Das neue Viertel entsteht auf einem freien Gelände nahe der Landesgrenze zu Brandenburg und wird von der Schwarzeider Straße und der Forster Straße begrenzt. Bis zum Frühjahr 2020 zieht das Wohnungsunternehmen an dieser Stelle drei Wohnblöcke mit insgesamt 308 Mietwohnungen hoch. hari

  • Hellersdorf
  • 19.10.17
  • 143× gelesen
Anzeige
Bauen
Zunächst prasselten die Vorwürfe von allen Seiten auf Oliver Schruoffeneger (halbrechts, Gesicht zur Kamera) ein, erst später wurde die Diskussion sachlich.
4 Bilder

Spatenstich vertagt: BI Olivaer Platz macht mit Erfolg gegen Bauauftakt mobil

Wilmersdorf. Die lange Geschichte zur Umgestaltung des Olivaer Platz erhält ein weiteres Kapitel. Wegen des Protests der Bürgerinitiative verzichtete der Grünen-Stadtrat Oliver Schruoffeneger am 2. Juli auf den ersten Spatenstich. Damit wollte er ursprünglich die landschaftsgärtnerischen Arbeiten auf dem Platz einleiten. Ab Ende Oktober 2017 hätte dann das Straßen- und Grünflächenamt die Grünanlage nach einem Entwurf des Dresdener Büros Rehwaldt Landschaftsarchitekten umgestalten sollen. Nach...

  • Wilmersdorf
  • 07.08.17
  • 323× gelesen
  • 2
Verkehr

Fahrradweg an der Clay-Schule

Rudow. Frühestens im nächsten Jahr ist der erste Spatenstich für die neue Clay-Oberschule zu erwarten, die Jugendlichen könnten dann 2022 einziehen. Im Zuge der Arbeiten wird auch die August-Fröhlich-Straße zwischen Köpenicker Straße und Neudecker Weg umgebaut, inklusive eines Fahrradwegs auf der östlichen Seite. Das teilte nun Bürgermeisterin Franziska Giffey mit. sus

  • Rudow
  • 26.07.17
  • 36× gelesen
Bauen
Machten sich für die Freizeitstätte stark: der ehemalige Sozialstadtrat Bernd Szczepanski, Bürgermeisterin Franziska Giffey, Sozialstadtrat Jochen Biedermann, der SPD-Fraktionsvorsitzende Martin Hikel und Bildungsstadtrat Jan-Christopher Rämer (v.l.n.r.).
3 Bilder

Jeder Quadratmeter optimal genutzt: Hinter der Alten Rudower Dorfschule wird eine Freizeitstätte für Senioren gebaut

Rudow. Der erste Spatenstich ist getan: Am 18. Juli wurde der Startschuss zum Neubau der Seniorenfreizeitstätte Alt-Rudow gegeben. Läuft alles glatt, ist das Haus im Spätsommer nächsten Jahres bezugsfertig. Das Bezirksamt – also die Bürgermeisterin und die vier Stadträte – hatten zur Feier des Tages ihre allwöchentliche Sitzung in der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, abgehalten. So waren alle beim symbolischen Baubeginn an Ort und Stelle, denn die Freizeitstätte entsteht direkt hinter der...

  • Rudow
  • 22.07.17
  • 255× gelesen
Wirtschaft
Das Architekten-Ehepaar Cancan Rohde-Can und Eckart Can, Petra Wesseler, Präsidentin des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung, PTB-Präsident Joachim Ullrich und Stefan Schnorr vom Bundeministerium für Wirtschaft beim Spatenstich für den Walther-Meißner-Bau.
3 Bilder

Spatenstich für Walther-Meißner-Bau

Charlottenburg. Mit einem Spatenstich hat die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) am 12. Juli den Bauauftakt für ein hoch modernes Forschungsgebäude symbolisch eingeleitet. Der neue Walther-Meißner-Bau an der Ecke Abbestraße/Fraunhoferstraße bietet Labor-, Mess- und Reinräume für höchst genaue Messungen der Temperatur und für Forschungsarbeiten rund um supraleitende Sensorik. Für diese High-Tech-Aufgaben wird das Gebäude mit besonders hochwertiger Bau- und Gebäudetechnik versehen....

  • Charlottenburg
  • 17.07.17
  • 157× gelesen
Bildung

Spatenstich für Kita-Neubau

Mahlsdorf. An der Stralsunder Straße 20 hat der Bau einer Kita für 70 Kinder begonnen. Familienstadtrat Gordon Lemm (SPD), Vertreter der Degewo und der pad gGmbH haben am Freitag, 7. Juli, den ersten Spatenstich vorgenommen. Die Degewo finanziert den Neubau. Der Wohnungsbaugesellschaft gehörte in dem Einzugsgebiet eine große Brache. Diese hat sie parzelliert und verkauft. Im Gegenzug hat die Degewo sich gegenüber dem Bezirksamt in einem städtebaulichen Vertag verpflichtet, eine Kita zu...

  • Mahlsdorf
  • 11.07.17
  • 57× gelesen
Bauen
Erster Spatenstich mit Indina Niggemann, Vorsitzende des Trägervereins, Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski, Katja Blomberg, Direktorin des Hauses, und Kulturamtsleiterin Doris Fürstenberg (von links).
3 Bilder

Bauarbeiten am Haus am Waldsee beginnen

Zehlendorf. Im Haus am Waldsee haben die Sanierungs- und Baumaßnahmen begonnen. Am 4. Juli war der erste Spatenstich. Die Villa in der Argentinischen Allee 30 erbaute der Berliner Architekt Max Werner 1922. Bis 1945 wurde das Haus privat genutzt, zuletzt durch die Reichsfilmkammer. Seit 1946 ist sie ein Ausstellungsort. Ein im Zweiten Weltkrieg beschädigter Gebäudeflügel an der Ostseite wird jetzt wieder aufgebaut. In diesem Anbau entstehen ein neuer Saal für Veranstaltungen, eine Bibliothek...

  • Zehlendorf
  • 06.07.17
  • 107× gelesen
Verkehr
Verkehrsstadtrat Johannes Martin (CDU, Verkehrssenatorin Regine Günther, Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn, und Friedemann Keßler, Leiter Regionalbereich Ost der Bahn, (v.l.n.r.) nahmen den ersten Spatenstich für den neuen Bahnhof Mahlsdorf vor.

RB 26 hält ab Dezember in Mahlsdorf

Mahlsdorf. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich hat der Ausbau des S-Bahnhofes Mahlsdorf zum Regionalbahnhof begonnen. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember halten erstmals Regionalzüge hier. Gleich nach dem ersten Spatenstich am Montag, 29. Mai, begann der Einbau der Stützen für die Plattform des neuen Regionalbahnsteiges. Er befindet sich südlich der S-Bahnsteige. Zuvor hatte die Deutsche Bahn bereits Bäume gefällt und den Hang räumen sowie ein Starkstromkabel verlegen lassen. Der neue...

  • Mahlsdorf
  • 31.05.17
  • 220× gelesen
Bauen
Beim Spatenstich (v.l.): Sebastian Scheel, Staatssekretär für Wohnen, Bernhard Popp von Gruber + Popp Architekten,  Jugendstadträtin Katrin Framke und Bürgermeister Michael Grunst.

Aus luftigem Beton: Jugendclub „Betonoase“ soll in einen Neubau einziehen

Friedrichsfelde. Der erste Spatenstich für das künftige Familienzentrum in der Dolgenseestraße ist am 11. Mai erfolgt: Der Flachbau entsteht aus einem innovativen Baustoff. In den vergangenen Jahren lastete die hohe Miete des Jugendclubs „Betonoase“ in dem ehemaligen Dienstleistungswürfel des Dolgensee-Centers auf dem Haushaltsbuch des Bezirkes. Doch eine Ausweichstätte, die für eine günstigere Miete zu haben wäre, war nicht in Sicht. Jetzt baut der Bezirk selbst: In der Dolgenseestraße 60 A...

  • Lichtenberg
  • 25.05.17
  • 163× gelesen
Bauen

Baubeginn für Familientreff

Friedrichsfelde. Das Areal am Dolgensee-Center soll grundlegend neu gestaltet werden. Dazu gehört nicht nur das Wohnbauvorhaben eines privaten Investors. Am 11. Mai erfolgt der erste Spatenstich für den Neubau der kommunalen Jugendfreizeiteinrichtung „Betonoase“ und des Familientreffs des Vereins Berliner Familienfreunde in der Dolgenseestraße 60A. Im Herbst 2018 soll dann die "Betonoase" aus ihren bisher angemieteten Räumen im Dienstleistungswürfel des Dolgensee-Centers ausziehen. Die Berliner...

  • Friedrichsfelde
  • 06.05.17
  • 217× gelesen
Bauen
Im Frühjahr 2018 bezugsfertig: An der Köpenicker Straße 26-29 entstehen ein Supermarkt und 24 barrierefreie Mietwohnungen.
2 Bilder

Spatenstich für Supermarkt mit darüberliegenden Quartieren

Altglienicke. Mit dem ersten Spatenstich wurde Ende November ein Bauvorhaben mitten im Ortskern Altglienicke begonnen: An der Köpenicker Straße 26-29 entsteht ein moderner Supermarkt mit darüber liegenden Wohnungen. „Nach zehn Jahren Planung können wir das anspruchsvolle Projekt nun endlich umsetzen“, sagt Franz-Josef Glotzbach, Geschäftsführer der G. & G. Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG. Auf einer rund 5000 Quadratmeter großen Brache entsteht ein neuer Netto Marken-Discount. Nach Aussage...

  • Altglienicke
  • 03.12.16
  • 1496× gelesen
Bauen
BÖAG-Vorstand Michael Streithorst, Stadtentwicklungsstadträtin Sibyll Klotz, BÖAG-Vorstand Lars Böge und Staatssekretär Engelbrecht Lütke Daldrup (von links).
2 Bilder

Spatenstich für das neue Quartier „Friedenauer Höhe“

Friedenau. Es werden Jahre vergehen, bis das letzte Gebäude steht. Aber ein Anfang ist gemacht. Am 16. September war Spatenstich für die „Friedenauer Höhe“ auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Wilmersdorf. Der Startschuss ist gegeben für eine neue Stadt in der Stadt. Ein „qualitätsvolles, grünes, nahezu autofreies Wohnquartier mit der für ein modernes Leben notwendigen Urbanität“, wie Investor Lars Böge, Vorstand der Hamburger BÖAG Beteiligungs AG, betonte. Statt Handel, Großhandel...

  • Schöneberg
  • 27.09.16
  • 2134× gelesen
  • 1
Bauen
Auf dem sieben Hektar großen Grundstück an der Gotlindestraße will die Wohnungsbaugesellschaft Howoge 575 Wohnungen bauen.

Das ehemalige Krankenhaus-Areal Lindenhof wird zum Wohngebiet

Lichtenberg. Nur ein paar Schritte vom Landschaftspark Herzberge entsteht ein neues Wohngebiet. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge will das ehemalige Kinderkrankenhaus Lindenhof zu einem Quartier für Familien umwandeln. Schon jetzt ist das Quartier Lindenhof bei vielen Mietinteressenten der Howoge eines der begehrtesten Objekte. Es gibt bereits Hunderte Menschen, die sich bei der Howoge um einer der künftigen Wohnungen bemühen. Dabei hat deren Bau erst begonnen: Seit zwei Jahren laufen die...

  • Lichtenberg
  • 15.09.16
  • 3170× gelesen
Wirtschaft
Beim Spatenstich. Von links: Marko Lehmann (Porr), Architekt Gunter Henn, David Schneider, Michael Müller, Christian Berger und Andreas Geisel.
6 Bilder

Zalando-Campus entsteht: Spatenstich für neues Hauptquartier auf Anschutz-Areal

Friedrichshain. Die Geschichte des Online-Anbieters Zalando gilt inzwischen als Vorzeigebeispiel einer Turbo-Expansion. Erst 2008 gegründet, beschäftigt das Unternehmen inzwischen 11 000 Mitarbeiter. Rund 5000 davon arbeiten in Berlin und viele schon jetzt auf dem Anschutz-Gelände an der Mühlenstraße. Und dort wird in den kommenden zwei Jahren ein sogenannter Zalando-Campus entstehen, mit dem neuen Headquarter-Projekt an der Valeska-Gert-Straße als Mittelpunkt. Für dieses Bauvorhaben gab es...

  • Friedrichshain
  • 08.09.16
  • 761× gelesen
Bauen
Eine geschwungene Form und viel Glas kennzeichnen das neue Krankenhaus für Altersmedizin am Blumberger Damm, das 2018 eröffnet werden soll.
3 Bilder

Klinik für Altersmedizin entsteht am Blumberger Damm

Biesdorf. Der Bezirk bekommt ein neues Krankenhaus. Die DZG (Deutsches Zentrum für Geriatrie) GmbH baut die Arona Klinik für Altersmedizin. Sie soll die Betreuung älterer Menschen verbessern. Das ist auch dringend nötig. Der Bezirk altert rasant. Schon jetzt ist fast jeder fünfte Bewohner über 65 Jahre alt und die Lebenserwartung steigt. Im hohen Alter wächst das Risiko von Erkrankung wie Demenz oder Unfällen. Die Arona Klinik für Altersmedizin soll Teil der Lösung solcher Probleme sein....

  • Biesdorf
  • 08.09.16
  • 1853× gelesen
Bauen
Gruppenbild mit Dame: Vivantes-Chefin Andrea Grebe eingerahmt von Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (l.) und Gesundheitssenator Mario Czaja (r.).
2 Bilder

Spatenstich für Krankenhausneubau des Auguste-Viktoria-Klinikums

Schöneberg. Mit einem symbolischen Spatenstich hat der Berliner Gesundheitskonzern Vivantes den Baubeginn für einen Neubaukomplex entlang dem Grazer Damm gefeiert. Auf dem Gelände des Auguste-Viktoria-Klinikums (AVK) sind auf rund 250 Metern Länge bis 2035 fünf neue, vier- bis fünfgeschossige Gebäude für OP-Säle, Intensivstation, Bettenstationen, Radiologie und Technik geplant. Das Krankenhaus erhält am Grazer Damm seinen neuen Haupteingang zum jetzt eher verwaisten Klinikpark. In einem...

  • Schöneberg
  • 28.07.16
  • 336× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Am 29. April setzen Schulleiterin Dörte Wolter-Möhring, der für das Projekt verantwortliche Lehrer, Daniel Glage, und der Leiter der Fielmann-Niederlassung in der Frankfurter Allee, Klemens Möhne, zum gemeinsamen Spatenstich an.

Fielmann stiftet George-Orwell-Oberschule 159 Bäume und Sträucher

Lichtenberg. Optiker Fielmann stiftet der George-Orwell-Oberschule einen Spitzahorn, zwei kleine Obstbäume und 147 Pflanzen verschiedener Arten für die Neugestaltung des Schulgeländes. Am 29. April setzen Schulleiterin Dörte Wolter-Möhring, der für das Projekt verantwortliche Lehrer, Daniel Glage, und der Leiter der Fielmann-Niederlassung in der Frankfurter Allee, Klemens Möhne, zum gemeinsamen Spatenstich an. Möhne erklärt: „Wir pflanzen Bäume nicht für uns, wir pflanzen Bäume für nachkommende...

  • Lichtenberg
  • 01.06.16
  • 181× gelesen
Kultur
Spatenstich mit Baumstamm: Andreas Geisel (2. von rechts) wuchtet mit Mitstreitern das Holz hoch.

Spatenstich mit Baumstamm: Waldspielplätze werden ertüchtigt

Heiligensee. Dieser Spatenstich war schwer: Bausenator Andreas Geisel und der Abgeordnete Jörg Stroedter (beide SPD) mussten am 27. April auf dem Waldspielplatz Rallenweg einen Baumstamm in die Höhe wuchten. Das legale Herumtollen im Wald hätte in Berlin beinahe der Vergangenheit angehört. An den Waldspielplätzen wurde lange nicht viel gemacht, Spielgeräte verrotteten und wurden abgebaut. Bürger wandten sich daraufhin an die Politik, schließlich mit Erfolg: „Nach vielen Bürgerhinweisen war es...

  • Konradshöhe
  • 07.05.16
  • 73× gelesen
Bauen
Maximilian Lieser und Basil J. Demeroutis (Fore), Copro-Geschäftsführer Nadir Guediri, Bijan Nouraie von der Berliner Sparkasse und Niklot von Bülow vom Bauunternehmen Ed. Züblin AG (v.l.n.r.) beim Spatenstich.
2 Bilder

Spatenstich für Geisberg Berlin: Bis Herbst 2017 entstehen gehobene Eigentumswohnungen

Schöneberg. Spatenstich für das „Community-Wohnprojekt Geisberg Berlin“ genannte Bauvorhaben an der Geisbergstraße. Unmittelbar danach hat das Ausheben der Baugrube begonnen. Bereits im Februar waren auf der Baustelle erste Arbeiten ausgeführt worden. Die alten Garagen auf dem Gelände des ehemaligen, denkmalgeschützten Post- und Telegrafenamtes im Bayerischen Viertel wurden abgerissen und im historischen roten Backsteingebäude aus den Zwanziger Jahren selbst ein sogenannter Rückbau...

  • Schöneberg
  • 15.04.16
  • 613× gelesen
  • 1
  • 2