Spaziergang

Beiträge zum Thema Spaziergang

Kultur

181. Stadtführung führt zum Alfred-Döblin-Platz
Stilles Dreieck an der Dresdner

Bei meinem 181. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie zum Alfred-Döblin-Platz ein. Im Dreikaiserjahr 1888 bekam das Straßendreieck im Westen der einstigen Luisenstadt erstmals größere Aufmerksamkeit, als Berlins Markthalle VII. eröffnet wurde. Architekt war der stets zuständige Stadtrat Hermann Blankenstein. An der Dresdner Straße blieb ein repräsentatives Mietshaus mit prächtiger Neorenaissancefassade erhalten – nach Vorbild des Gropiusbaus an der Niederkirchnerstraße. Es besitzt ein...

  • Kreuzberg
  • 21.01.20
  • 80× gelesen
Umwelt

Natur-Tour für die ganze Familie

Britz. Zu einem Streifzug durch den Britzer Garten lädt Kathrin Scheurich am Sonnabend, 11. Januar, ein. Sie geht mit Erwachsenen und Kindern auf die Suche nach Fußabdrücken, Fraßspuren und Federn von winterlichen Parkbewohnern. Danach werden Meisenzapfen gebastelt, die mit nach Hause genommen werden dürfen. Treff ist um 14 Uhr am Umweltbildungszentrum. Die Teilnahmegebühr beträgt für Große drei, für Kleine zwei Euro. Infos auf www.freilandlabor-britz.de. sus

  • Britz
  • 05.01.20
  • 13× gelesen
Kultur

Kiezgeschichte zum Jahresanfang

Prenzlauer Berg. Bernd S. Meyer kennt den Ortsteil aus dem Effeff. Er führt seit vielen Jahren durch Prenzlauer Berg und kennt auch die Ecken, die nicht so im Fokus von Touristen stehen. Am 1. Januar lädt er zum Auftakt des neuen Jahres zu einem Spaziergang ein. Die Teilnehmer erfahren mehr über die Gethsemanekirche, den Helmholtzplatz und die Kastanienallee. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Stargarder und Greifenhagener Straße. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 442 32 31. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 24.12.19
  • 25× gelesen
Kultur

Vom Antonplatz zum Weißen See

Weißensee. Einen Stadtspaziergang „Weißenseer Merkwürdigkeiten und Berühmtheiten“ veranstaltet Bernd S. Meyer am 28. Dezember. Es geht vom Toni am Antonplatz bis zum Weißen See. Dabei erfahren die Teilnehmer allerhand Wissens- und Bemerkenswertes über Weißensee. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Filmtheater Toni auf dem Antonplatz. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 442 32 31 sowie auf www.stadtgaenge.de. BW

  • Weißensee
  • 17.12.19
  • 22× gelesen
Soziales

Sonntags nicht allein zu Haus

Gropiusstadt. Eine Gruppe von Gropiusstädtern geht regelmäßig sonntags gemeinsam spazieren. Wer Lust hat mitzulaufen, kann sich im Selbsthilfezentrum Süd unter 605 66 00 melden. sus

  • Gropiusstadt
  • 08.12.19
  • 21× gelesen
Bildung

Kiezspaziergang zur Wintersteinstraße

Charlottenburg. Stadtrat Arne Herz lädt ein zum 216. Kiezspaziergang am Sonnabend, 14. Dezember, um 14 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Platz vor der Sammlung Scharff-Gerstenberg in der Schloßstraße 70. Der Spaziergang führt von dort durch die Nithackstraße an der Eosander-Schinkel-Schule vorbei zum Schustehruspark mit der Villa Oppenheim. Dann geht es zum Gierkeplatz, wo sich das Oberstufenzentrum Kraftfahrzeugtechnik, die alte Schule, das Puppentheater und die Luisenkirche befinden. Enden wird der...

  • Charlottenburg
  • 05.12.19
  • 41× gelesen
Bauen

Zwischen Grün und Moderne
Stadtführung: Am 23. November 2019 geht’s zum Goebelplatz

Bei meinem 178. Stadtspaziergang lade ich Sie nach Charlottenburg-Nord ein, nahe dem Volkspark Jungfernheide. Das ist auf den ersten Blick ein weitläufig-unspektakuläres Quartier mit ruhigen Straßen und unauffälligen Nachkriegswohnbauten. Unterbrochen wird die Gleichförmigkeit vom großen, weißen Block der evangelischen Gemeindekirche. Fünf Minuten entfernt, am Goebelplatz, gelangt man unvermittelt ins Weltkulturerbe der 20er-Jahre. Man staunt, wie abwechslungsreich man trotz sparsamer...

  • Charlottenburg
  • 19.11.19
  • 224× gelesen
  •  1
Politik

Festwoche der Demokratie mit Geschichtstreff und Kurzfilmen
30 Jahre Mauerfall in Staaken

Eine Woche lang wird Staaken ganz im Zeichen von 30. Jahre Mauerfall stehen: vom 29. Oktober bis zum 2. November. Beim Geschichtstreff werden persönliche Erinnerungen ausgetauscht. Und ein Spaziergang führt den ehemaligen Mauerstreifen entlang. Mit einer „Woche der Demokratie“ feiern die Staakener den Mauerfall vor 30 Jahren und gedenken der friedlichen Revolution von 1989. Denn der Ortsteil war von der Teilung besonders betroffen. Mauer und Grenzanlagen trennten die Spandauer und ihre...

  • Staaken
  • 22.10.19
  • 121× gelesen
Umwelt

Mit Benn über den Friedhof

Weißensee. Zu einem Kiezspaziergang „Der Städtische Friedhof zwischen Roelcke- und Schönstraße“ lädt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) am 26. Oktober ein. Er wird dabei von Dietrich Vigaß unterstützt, dem langjährigen Begleiter der Spaziergänge „Durch das grüne Pankow“. Vigaß wird unterhaltsam über die Geschichte des und die Natur auf diesem Friedhof informieren. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Haupteingang in der Roelckestraße 48-51. Die Teilnahme am Spaziergang ist kostenlos, eine Anmeldung...

  • Weißensee
  • 21.10.19
  • 19× gelesen
Kultur

Blankensteins Biesdorfer Klinkererbe
Stadtführung: Am 19. Oktober 2019 geht’s nach Wuhlgarten

Zu meinem 177. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie nach Wuhlgarten an den Brebacher Weg ein. Das Gebiet des Wuhlgartens ist von der Stadt Berlin schon vor 1890 aufgekauft und 96 Hektar der alten Biesdorfer Feldmark gründlich verändert worden. Die zur Millionenmetropole wachsende Stadt streckte ihre Arme damals weit aus, um modernste Einrichtungen der Daseinsfürsorge ins Umland zu setzen. In einst ländlicher Gegend läuft das Flüsschen Wuhle in eiszeitlicher Talrinne von Nord nach...

  • Biesdorf
  • 15.10.19
  • 116× gelesen
Kultur
Das Armenhaus an der Dorfaue.

Zeitreise mit Postmaxe
Geschichtsspaziergang durch das Angerdorf

Der Verein „Unser Heiligensee“ lädt am Sonntag, 6. Oktober, um 10 Uhr zu einem historischen Spaziergang mit Postmaxe durch Heiligensee ein. Frank Max Polzin, in Reinickendorf fast ausschließlich bekannt als Postmaxe, kennt Heiligensee wie seine eigene Westentasche. Mehr als 25 Jahre war er hier Postzusteller. In dieser Zeit reifte auch sein Interesse für das kleine Angerdorf im Norden Berlins. Seit seiner Pensionierung im Jahr 1999 widmet sich der Heimatkundler voll und ganz der Geschichte...

  • Heiligensee
  • 24.09.19
  • 103× gelesen
Kultur

Auf historischen Spuren unterwegs

Waidmannslust. Der Förderverein der Königin-Luise-Kirche und die Initiative Waidmannslust bieten am Freitag, 27. September, um 14 Uhr einen Rundgang an: „Durch Waidmannslust auf historischen Spuren“.  Aus organisatorischen Gründen bitten die Veranstalter um Anmeldung per E-Mail unter guenther.poggel@t-online.de oder unter 411 66 19. Hier erfahren die Interessenten auch den Treffpunkt für den Rundgang. Die Teilnahme ist kostenfrei, der Förderverein freut sich über Spenden. CS

  • Waidmannslust
  • 20.09.19
  • 47× gelesen
Soziales

Spaziergang und Austausch

Neukölln. Bei dem Inklusionsprojekt „Lieblingsorte Neukölln“ erarbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam eine Broschüre und stellen Plätze vor, an denen sie besonders gerne sind. Wer mehr wissen möchte: Am Donnerstag, 19. September, findet ein Spaziergang durch Rixdorf statt. Auch Bürgermeister Martin Hikel (SPD) hat sein Kommen zugesagt. Treff ist um 16 Uhr mitten auf dem Richardplatz (neben der öffentlichen Toilette). Nach dem Spaziergang wird es einen Imbiss in der Brüdergemeine...

  • Neukölln
  • 15.09.19
  • 53× gelesen
Kultur

In Buchholz unterwegs

Französisch Buchholz. In der Reihe „Pankower Spaziergänge“ findet am 25. September eine Exkursion durch den Ortsteil statt. Unter Leitung von Horst Krause wird der alte Dorfkern von Französisch Buchholz erkundet. Die Teilnehmer erfahren dabei mehr über die Geschichte eines „typischen Straßenangerdorfes in ländlicher Bauweise“. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Amtshaus Buchholz in der Berliner Straße 24. Der Spaziergang ist so gestaltet, dass ihn auch Menschen mit Rollator oder Rollstuhl absolvieren...

  • Französisch Buchholz
  • 15.09.19
  • 67× gelesen
Kultur

Ortsrundgang in Alt-Buckow

Buckow. Der Heimatforscher und Autor des Buches "Alt-Buckower Geschichte(n)" Hartmut Christians lädt am Sonntag, 22. September, zu einem Rundgang ein. Dieses Mal richtet er sein Augenmerk auf den den Buckower Damm – auf den Abschnitt zwischen Alt-Buckow und der Straße An den Achterhöfen. Christians wird den Teilnehmern die Bedeutung und Vielfalt näher bringen, die es schon in der damaligen Chausseestraße gab: Gewerbetreibende und Landwirte waren dort ansässig. Aber auch der erste Buckower...

  • Buckow
  • 14.09.19
  • 70× gelesen
Kultur

Kiezspaziergang mit Bürgermeister Naumann

Wilmersdorf. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) lädt am Sonnabend, 14. September, zum 213. Kiezspaziergang ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Kino Bundesplatz. Der Weg führt in den Wilmersdorfer Süden, zunächst am Gebäude des Deutschlandradios Kultur vorbei, dann wird der Volkspark Wilmersdorf gequert, um in die Babelsberger Straße zu gelangen. Dort befinden sich sowohl die internationale Schule Wangari Maathai als auch ein Ableger der Hochschule für Wirtschaft und Recht. Abschluss ist der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.09.19
  • 122× gelesen
Kultur

Mehr über den Ortsteil erfahren

Niederschönhausen. Einen Spaziergang durch Niederschönhausen veranstaltet der Freundeskreis der Chronik Pankow am 22. September. Treffpunkt ist um 11 Uhr das Schloss Schönhausen in der Tschaikowskistraße 1. Von dort aus führt Sören Marotz durch den Ortsteil. Der Historiker und Geograph ist ein eingefleischter Niederschönhausen-Fan. Wie so vieles in Berlin hat sich auch das ehemalige Angerdorf über die Jahrhunderte hinweg stark verändert. Heute ist dieser Pankower Ortsteil mehr denn je eine...

  • Niederschönhausen
  • 06.09.19
  • 49× gelesen
Kultur
"Der Hexer" hext in der Altstadt.

Altstadt wird zum Kino
Auf den Spuren des Hexers

Freiluftkino mal anders: Bei Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich die Altstadt am 28. September in ein begehbares Kino. Auf dem abendlichen Streifzug folgen die Zuschauer dem berühmt-berüchtigten Hexer von Edgar Wallace durch schmale Gassen und in versteckte Hinterhöfe. Denn dort zeigt das Open-Air-Kino Spandau im Auftrag der Wirtschaftsförderung des Bezirks den Filmklassiker „Der Hexer“. Der Kult-Krimi, den Artur Brauner 1964 in seinen CCC-Filmstudios in Spandau drehte, flackert an...

  • Spandau
  • 03.09.19
  • 391× gelesen
Kultur

Von der Brotfabrik zum Weißen See

Pankow. „Von der Brotfabrik zum Weißen See“: Das ist das Thema einer Führung, die die Spaziergangsgruppe im Stadtteilzentrum Pankow organisiert. Am 11. September können die Teilnehmer während dieses Spaziergangs durch Weißensee mehr zu Kunst, Kultur und Geschichte in diesem Ortsteil erfahren. Norbert Wirth begleitet Interessierte dabei fach- und sachkundig. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Brotfabrik am Caligariplatz. Von dort aus geht es über die Gustav-Adolf-Straße, den Hamburger Platz, den...

  • Pankow
  • 30.08.19
  • 65× gelesen
Kultur

Vom Antonplatz zum Weißen See

Weißensee. Einen Stadtspaziergang unter dem Motto „Weißenseer Merkwürdigkeiten und Berühmtheiten“ veranstaltet Bernd S. Meyer am 31. August. Der Stadtgänger begibt sich diesmal mit Interessierten vom Kino Toni am Antonplatz, vorbei am Kreuzpfuhl bis zum Weißen See. Treffpunkt ist 14 Uhr am Filmtheater Toni auf dem Antonplatz. Weitere Informationen auf www.stadtgaenge.de. BW

  • Weißensee
  • 27.08.19
  • 38× gelesen
Kultur

Ruinen, Radio und reges Treiben
Stadtführung zum Funkhaus-Gelände in der Nalepastraße

Zu meiner 175. Führung der Berliner Woche lade ich Sie nach Oberschöneweide auf öffentlich zugängliches Gelände des Funkhauses Berlin an der Spree ein. Das gleicht auch heutzutage einer Abenteuertour in unbekannte Landschaften. Der Weg quert seltsam zusammengewürfelte Ansammlungen älterer und neuerer Industrie- und Gewerbebauten. Auch im 13,5-Hektar-Funkhaus-Areal eine krasse Mischung aus sieben Jahrzehnten: Architektur-Ikonen, größere und kleinere Zweckbauten, Baustellen, Ruinen,...

  • Charlottenburg
  • 20.08.19
  • 381× gelesen
Kultur

Arabischer Wanderweg

Neukölln. Das Interkulturelle Zentrum der Genezareth-Gemeinde hat sich in diesem Sommer mit dem Thema „Neukölln – arabisch“ beschäftigt. Die letzte Veranstaltung findet Donnerstag, 22. August, um 19 Uhr statt. Dann geht es zu Fuß zu arabischen Organisationen, die in der Nähe ihren Sitz haben. Treffpunkt ist am Zentrum auf dem Herrfurthplatz. Die Teilnahme ist frei. Infos gibt es unter 625 30 02. sus

  • Neukölln
  • 17.08.19
  • 23× gelesen
Kultur

Führung zum Thema Mauerfall

Heinersdorf. Einen Stadtspaziergang „30 Jahre Mauerfall“ veranstaltet der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf am 25. August für Familien mit Kindern ab neun Jahre. Die Teilnehmer erfahren mehr über Geisterbahnhöfe und Fluchttunneln. Anhand von Geschichten einzelner Menschen wird an Originalstandorten Geschichte nachvollziehbar und lebendig. Spektakuläre gelungene Fluchtgeschichten stehen dabei neben tragischen Schicksalen. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Checkpoint Charlie. Die Führung...

  • Heinersdorf
  • 14.08.19
  • 39× gelesen
Kultur

Unterwegs im Bötzowviertel

Prenzlauer Berg. Einen Stadtspaziergang unter dem Motto „Wo Goebbels aus dem Fenster floh“ veranstaltet Bernd S. Meyer am 18. August. Der Stadtgänger führt diesmal durch das Bötzowviertel. Meyer erzählt Geschichten aus dem Schweizer Garten, der sich hier einst befand, und informiert auch über Denkmale aus zwei Jahrhunderten. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Filmtheater an der Ecke Am Friedrichshain/Bötzowstraße. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 442 32 31 sowie auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.08.19
  • 73× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.