Spaziergang

Beiträge zum Thema Spaziergang

Kultur

Ruinen, Radio und reges Treiben
Stadtführung zum Funkhaus-Gelände in der Nalepastraße

Zu meiner 175. Führung der Berliner Woche lade ich Sie nach Oberschöneweide auf öffentlich zugängliches Gelände des Funkhauses Berlin an der Spree ein. Das gleicht auch heutzutage einer Abenteuertour in unbekannte Landschaften. Der Weg quert seltsam zusammengewürfelte Ansammlungen älterer und neuerer Industrie- und Gewerbebauten. Auch im 13,5-Hektar-Funkhaus-Areal eine krasse Mischung aus sieben Jahrzehnten: Architektur-Ikonen, größere und kleinere Zweckbauten, Baustellen, Ruinen,...

  • Charlottenburg
  • 20.08.19
  • 327× gelesen
Kultur

Ottonen und Buddhisten im Norden
Stadtführung: Am 20. Juli 2019 geht's zum Ludolfinger und Zeltinger Platz

Zur 174. Führung der Berliner Woche lade ich Sie nach Frohnau, zum Ludolfinger und Zeltinger Platz ein. Es sind die nördlichsten, gleichzeitig auch die jüngsten Doppelplätze Berlins, Zentrum einer gepflegten Einfamilienhausgegend, von Parkzügen und Gärten, getrennt vom Graben der S-Bahn Linie 1, aber gleichzeitig über Brücke und Bahnhof verbunden, die im Jahre 1910 eingeweiht wurden. Bis 1925 fuhr die Vorortbahn Richtung Oranienburg unter Dampf, seitdem gibt es elektrischen Betrieb, mit...

  • Frohnau
  • 17.07.19
  • 156× gelesen
Bauen

Spaziergang in der Altstadt

Köpenick. Für den 5. Mai lädt die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zum Sonntagsspaziergang in der Altstadt Köpenick ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Luisenhain in Höhe des Rathauses, Alt-Köpenick 21. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Altstadt Köpenick ist älter als die Stadt Berlin. Sie beeindruckt mit ihrer Architektur, zahlreichen Kulturdenkmälern und dem Volkspark Luisenhain mit dem einzigartigen Blick auf den Zusammenfluss von Dahme und Spree. Die...

  • Köpenick
  • 27.04.19
  • 200× gelesen
Kultur

Spaziergang mit Puppentheater

Alt-Treptow. Für den 24. März lädt die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zum Sonntagsspaziergang im Treptower Park ein. Treffpunkt ist 10 Uhr am Hintereingang des S-Bahnhofs Treptower Park in Richtung Schiffsanleger. Im ersten Teil des Spaziergangs steht die Entwicklung des Gartendenkmals Treptower Park im Vordergrund, insbesondere Pflege und Nutzung, Verkehrssituation in der Umgebung und Pläne für die Zukunft. Im zweiten Teil wird das Figurentheater Grashüpfer besucht. Fast täglich werden...

  • Alt-Treptow
  • 19.02.19
  • 53× gelesen
Kultur

Spaziergang durch die Gartenstadt

Bohnsdorf. Für den 14. Oktober lädt die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zu einem Sonntagsspaziergang in die von der Unesco als eine der „Siedlungen der Berliner Moderne“ anerkannten Welterbe-Stätte Gartenstadt Falkenberg ein. Los geht es um 11 Uhr im Gartenstadtweg/Ecke Am Falkenberg. Die Teilnahme ist kostenlos. Bezirkspolitiker werden vor Ort sein und für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Die Gartenstadt Falkenberg wird aufgrund der intensiven Farbgebung der 86 Ein- und...

  • Bohnsdorf
  • 06.10.18
  • 67× gelesen
Politik

Sonntagstour durch Grünau

Grünau. Für den 15. April lädt die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zu einem Sonntagsspaziergang durch Grünau ein. Er beginnt um 11 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle am S-Bahnhof Grünau, führt vorbei an den baufälligen Denkmalen Riviera und Gesellschaftshaus, der Regattatribüne und dem Bürgerhaus Grünau und endet gegen 13 Uhr an der Fähre nach Wendenschloß. Im Fokus stehen die aktuellen Entwicklungen rund um die ehemaligen Ausflugsgaststätten, die Sanierung der Regattattribüne, die...

  • Grünau
  • 04.04.18
  • 39× gelesen
Kultur

Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer am Aerodynamischen Park

Adlershof. Ein riesiges stehendes Ei, eine ebenso gewaltige Röhre, die sich um ein Haus legt. Dazu noch zwei hohe Zylinder, die ein Zwischenbau verbindet. Mitten in der Wissenschaftsstadt Adlershof stößt man auf diese Ansammlung surreal wirkender Baukörper. Zwei elegante Werkstatt- und Laborgebäude am heutigen Forum Adlershof sind schon vor dem Ersten Weltkrieg entstanden. Am Rande des ältesten deutschen Flughafens Johannisthal (seit 1909) wurde in den 30er-Jahren mit Trudelturm, Windkanal...

  • Adlershof
  • 23.10.17
  • 210× gelesen
Ausflugstipps
Bewaldete Ufer sind typisch für den idyllischen Gamensee.
5 Bilder

Der Gamensee ist ein kleines Paradies im Speckgürtel Berlins

Dieses Mal geht es in den Speckgürtel von Berlin – zum Gamensee, der mit Auto und Fahrrad gut zu erreichen. Der Gamensee liegt im Gamengrund. Er entstand durch ablaufendes Wasser der letzten Eiszeit. Im Gamengrund liegen 14 Rinnenseen, der bekannteste ist der Gamensee im Bereich der Gemeinde Tiefensee. Dieser ist 17 Hektar groß und kann bei geruhsamen Spaziertempo in rund zwei Stunden umrundet werden. Am See findet der Spaziergänger eine große Badestelle am Campingplatz (mit Eintritt) und...

  • Köpenick
  • 20.09.16
  • 6.766× gelesen
Wirtschaft

Zu Fuß durch Schöneweide: Sonntagsspaziergang mit den Grünen

Niederschöneweide. Am 28. Juni lädt die Bezirksgruppe von Bündnis 90/Die Grünen zu einem Sonntagsspaziergang durch Schöneweide ein. Die politische Informationsveranstaltung mit Bewegung beginnt um 10 Uhr am S-Bahnhof Schöneweide. Treffpunkt ist der Fahrkartenschalter im Empfangsgebäude. Die Teilnahme an der von einem Stadtführer des Treptow-Köpenicker Tourismusvereins geleiteten Tour ist kostenlos. Bündnisgrüne Bezirkspolitiker stehen vor Ort für Fragen und Anregungen bereit. Das...

  • Niederschöneweide
  • 16.06.15
  • 299× gelesen
Kultur

Schüler erklären Touristen Berlin

Köpenick. Eine Woche lang erklären 50 Schüler der Merian-Schule wieder Touristen Berlin. Sie fahren vom 1. bis 5. Juni als Stadtführer auf den Dampfern der Stern und Kreisschiffahrt mit. Die Schüler moderieren die Rundfahrten in Deutsch, Englisch, Französisch und Russisch. Sie haben sich seit Wochen auf das Projekt vorbereitet. Die Zusammenarbeit zwischen Berlins größter Fahrgastreederei und der Köpenicker Schule gibt es seit neun Jahren. Wer sich vom Talent der jugendlichen Fremdenführer...

  • Köpenick
  • 21.05.15
  • 41× gelesen
Kultur

Koloniale Stadtführung

Berlin. Auf die Spuren Berliner und deutscher Kolonialgeschichte begibt sich an vier Sonnabenden eine besondere Stadtrundfahrt. Die Termine sind am 23. und 30. Mai sowie am 6. und 27. Juni jeweils ab 13 Uhr. Die Tour beginnt am Paul-Gerhardt-Stift in der Müllerstraße 56-58 in Wedding und endet in Kreuzberg. Sie führt unter anderem durch das Afrikanische Viertel, den Treptower Park, die Mohrenstraße oder das May-Ayim-Ufer. An den verschiedenen Orten agieren Schauspieler des Theaterensembles...

  • Friedrichshain
  • 18.05.15
  • 250× gelesen
Politik

Besuch im Bundestag

Treptow-Köpenick. Es besteht die Möglichkeit, auf Einladung von Gregor Gysi (Die Linke), am 27. Mai den Bundestagsbetrieb kennen zu lernen. Die Tagestour durch den Politikbetrieb beinhaltet einen Besuch im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes, ein Besuch im neuen Bundesinnenministerium, eine Diskussion mit Gregor Gysi und eine Schiffsfahrt mit Abendessen. Weitere Auskünfte und Anmeldung gibt es unter 63 22 43 57. Ralf Drescher / RD

  • Köpenick
  • 29.04.15
  • 61× gelesen
Kultur

Schmackhaftes aus dem Wald

Plänterwald. Am 21. April findet der nächste Wildkräuterabend in der Waldschule Plänterwald, Dammweg 1B von 17 bis 19.30 Uhr statt. Denn Knoblauchrauke und Vogelmiere sind nicht nur nahrhafte Pflanzen für Tiere, sondern auch für Menschen eine gesunde Bereicherung in der Küche. Auf einer Erkundungstour durch den Plänterwald lernen die Teilnehmer noch andere Wildpflanzen kennen, verarbeiten einige davon zu leckeren Speisen und Getränken und verkosten sie. Die Veranstaltung ist für Kinder ab zehn...

  • Plänterwald
  • 09.04.15
  • 37× gelesen
Ausflugstipps
Seit Kurzem markiert ein Gipfelkreuz Berlins höchste natürliche Erhebung.

Spaziergang mit Kamera und Fernglas im Müggelwald

Müggelheim. Die Müggelberge im Südosten Berlins entstanden während der letzten Kaltzeit vor rund 100.000 Jahren. Doch was eigentlich sind die Müggelberge? Genau genommen gibt es im Müggelwald drei Gipfel, die alle bei einer rund dreistündigen Wanderung erstiegen werden können.Start ist am Waldparkplatz Kanonenberge, den man über die Straße Zum Müggelturm vom Müggelheimer Damm aus erreicht. Dort befinden sich die Kanonenberge (70 Meter), die ihren Namen von Schießübungen zur Kaiserzeit haben...

  • Müggelheim
  • 26.06.14
  • 1.116× gelesen
Bildung
Archäologe Gunnar Nath mit Bodenfunden aus dem Keller der früheren Kneipe "Zur Marktbörse".

Spaziergang: Archäologe zeigt historische Funde

Köpenick. Köpenick wurde erstmals 1210 urkundlich erwähnt, das 800. Jubiläum vor vier Jahren zünftig gefeiert. Noch heute gibt es archäologische Spuren aus der Gründungszeit zu entdecken.Der Archäologe Gunnar Nath vom Landesdenkmalamt hat seit 1993 zahlreiche Reste des alten Köpenicks ausgegraben, vor allem in der Altstadt und auf der Schlossinsel. 1995 hatte Nath das bisher älteste Haus aus dem Jahr 1215 entdeckt, auf einem Grundstück unmittelbar neben dem Rathaus. In Zusammenarbeit mit der...

  • Köpenick
  • 15.04.14
  • 428× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.