SPD Treptow-Köpenick

Beiträge zum Thema SPD Treptow-Köpenick

Politik

Nur halb so viele Wahlplakate
Bezirk begrenzt Parteienwerbung vor der Wahl am 26. September

Nur noch zwei Monate, dann ist Superwahlsonntag in Berlin. Am 26. September werden Bundestag, Abgeordnetenhaus und Bezirksverordnetenversammlung gewählt. In den Wochen davor werden wieder überall Wahlplakate zu sehen sein, diesmal aber deutlich weniger als sonst üblich. Das Bezirksamt kam diesbezüglich einer entsprechenden Aufforderung der BVV nach. Diese hatte im Februar einen gemeinsamen Antrag von CDU, SPD, Linken und Grünen beschlossen. Begrenzt werden sollte laut Beschluss die Anzahl an...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.07.21
  • 141× gelesen
Bauen

Grundschule wird nicht gebaut

Niederschöneweide. Die Grünfläche an der Rudower Straße wird vorerst nicht als Grundschulstandort genutzt, teilt das Bezirksamt mit. Die Bezirksverordnetenversammlung hatte im März den Antrag von Linken und SPD beschlossen, nach Alternativen zu suchen und die Anwohner in die Planungen einzubeziehen. Dringend benötigte Grundschulplätze sollten nach ursprünglicher Planung auf der kleinen Grünfläche zwischen dichter Wohnbebauung und Gleisanlagen entstehen. Dagegen regte sich Widerspruch der...

  • Niederschöneweide
  • 08.07.21
  • 128× gelesen
Kultur
Wer die Minna-Todenhagen-Brücke von Oberschöneweide in Richtung Niederschöneweide überquert, sieht auf der rechten Seite diese mit Graffiti besprühten Betonwände. In Zukunft könnten diese künstlerisch gestaltet werden.

Abstimmungen zur Gestaltung laufen
Minna-Todenhagen-Brücke könnte zur Graffiti-Brücke werden

Die Pläne, an der Minna-Todenhagen-Brücke in Zukunft legal Graffiti sprühen zu dürfen, werden konkreter. Das erfuhr die Berliner Woche auf Nachfrage beim Bezirksamt. Angestoßen wurde dieser Prozess durch die Bezirksverordnetenversammlung. Im März 2020 hatten die SPD- und die Linksfraktion einen gemeinsamen Antrag eingebracht. Darin hatten sie das Bezirksamt aufgefordert, gegenüber der zuständigen Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) anzuregen, eine künstlerische...

  • Niederschöneweide
  • 28.06.21
  • 99× gelesen
Soziales

Mehr Teststellen gefordert
Linke und SPD finden, dass fünf Anlaufstellen im Bezirk nicht ausreichen

Seit dem 8. März ermöglicht die Bundesregierung allen Bürgern den Zugang zu kostenfreien Corona-Tests. Sie gelten als wichtiger Baustein zur Bekämpfung der Pandemie. Aus Sicht der SPD- und der Linksfraktion in der BVV reichen die bisher existierenden Teststellen im Bezirk jedoch nicht aus. Die beiden Parteien setzen sich in einem gemeinsamen Antrag für die Einrichtung weiterer Standorte ein. „In einem großen Bezirk wie Treptow-Köpenick sind fünf Teststellen viel zu wenig. Für viele Menschen,...

  • Treptow-Köpenick
  • 23.03.21
  • 372× gelesen
Verkehr
Die Minna-Todenhagen-Brücke wurde am 21. Dezember 2017 eröfffnet. Sie ist 420 Meter lang und verbindet die Ortsteile Ober- und Niederschöneweide.

Weiter hohe Belastung durch Lkw-Verkehr
Minna-Todenhagen-Brücke hat nicht die gewünschte Wirkung erzielt

Eigentlich sollte die Ende 2017 eröffnete Minna-Todenhagen-Brücke zu einem Rückgang des Lkw-Durchgangsverkehrs in Oberschöneweide führen. Wie die Bündnisgrünen in der BVV Treprow-Köpenick nun mitteilten, sei diese Entwicklung jedoch bis heute nicht eingetreten. „Statt über die Minna-Todenhagen-Brücke zu fahren, werden für den Schwerlastverkehr nach wie vor gänzlich ungeeignete Straßen als Abkürzungen genutzt“, sagt der Fraktionsvorsitzende Jacob Zellmer. Seine Partei hat deshalb gemeinsam mit...

  • Oberschöneweide
  • 03.02.21
  • 1.034× gelesen
Verkehr
Bisher gilt in der Baumschulenstraße nur von 22 bis 6 Uhr Tempo 30 aus Lärmschutzgründen. Kontrolliert werde das aber kaum, erklärt der Bürgerverein.
2 Bilder

Parteien und Bezirksamt drängen
Senat prüft Tempo 30 auf der Baumschulenstraße

Geschäfte und gastronomische Einrichtungen prägen die Baumschulenstraße. Viele Fußgänger, vor allem Anwohner erledigen hier ihre Einkäufe. Seit Eröffnung der Minna-Todenhagen-Brücke Ende 2017 hat der Verkehr jedoch deutlich zugenommen. Auf dem Weg zur Autobahn A113 ist die Straße zur vielgenutzten Durchfahrtsstraße geworden. Viele Menschen aus dem Ortsteil stören sich daran, auch weil immer wieder Lkws durch die Straße fahren. Eine Anwohnerin berichtete bereits von Rissen in der Decke ihrer...

  • Baumschulenweg
  • 02.12.20
  • 164× gelesen
Politik

Wegen Weigerung, eine Maske zu tragen
AfD-Verordnete wurden von der BVV-Sitzung ausgeschlossen

Weil sie sich der Anordnung des BVV-Vorstehers Peter Groos widersetzt haben und keinen Mund-Nasen-Schutz tragen wollten, sind AfD-Verordnete aus der vergangenen Sitzung des Bezirksparlaments geflogen. Dieses hatte am 12. November in der Merian-Oberschule in Köpenick getagt. Vorsteher Groos hatte zuvor auf die durchgängige Maskenpflicht während der Sitzung hingewiesen. Die AfD-Fraktionsmitglieder Bernd Stahlberg und Uwe Dolling wollten diese jedoch nicht akzeptieren und weigerten sich...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.11.20
  • 169× gelesen
Leute
Stephan Mory

SPD im Bezirk trauert um Gründungsmitglied
Dr. Stephan Mory ist verstorben

Die SPD in Treptow-Köpenick trauert um eines ihrer Gründungsmitglieder. Dr. Stephan Mory ist bereits am 13. April im Alter von 79 Jahren gestorben. Geboren 1941 im heute polnischen Teil der Lausitz, kam Mory nach dem Krieg nach Berlin und studierte an der Humboldt-Universität Physik. Ab 1970 arbeitete er als Physiker an der Akademie der Wissenschaften in Adlershof. Hier fand er in der Wendezeit auch zur Politik. Gemeinsam mit Akademiekollegen gründete er am 7. November 1989 in seinem Wohnzimmer...

  • Altglienicke
  • 29.04.20
  • 422× gelesen
Politik

Feiern zum 1. und 8. Mai fallen aus

Treptow-Köpenick. Die beiden Parteien SPD und Die Linke haben ihre Feiern zum 1. Mai in der Köpenicker Altstadt abgesagt. Geplant waren Konzerte, Informationsstände und Polittalks, die wegen der Kontaktregeln zur Corona-Krise nicht durchführbar gewesen wären. Da auch die geplante Veranstaltung zum 75. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai am Sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park nicht stattfinden kann, unterstützen SPD und Linke den Aufruf des Bundes der Antifaschisten, an diesem Tag dort...

  • Treptow-Köpenick
  • 20.04.20
  • 35× gelesen
  • 1
Politik

SPD in Alt-Treptow/Plänterwald wählt neuen Vorstand
Ortsverein wählt Doppelspitze für den Vorsitz

Die SPD in Alt-Treptow/Plänterwald wählte gestern auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand. Den Vorsitz bildet nun eine Doppelspitze aus Roos Hutteman und Alexander Freier-Winterwerb (Verordneter für Alt-Treptow und SPD-Fraktionsvorsitzender in der BVV). Die stellvertretenden Vorsitzenden sind Martin Becker, Beate Laudzim und Lars Harmsen. Kassierer des Ortsvereins ist Sven Wierskalla. Bei Fragen, Anregungen oder wenn Sie Informationen über die nächsten Treffen wünschen schreiben...

  • Treptow-Köpenick
  • 04.03.20
  • 743× gelesen
Verkehr
Bau der Minna-Todenhagen-Brücke über die Spree. Die SPD fordert eine neue Dahmebrücke bei Grünau.
2 Bilder

Seilbahn und A-100-Verlängerung
Bezirks-SPD verabschiedet Verkehrskonzept

Die Kreisdelegierten der SPD des Bezirks haben Ende des Jahres ein Verkehrskonzept beschlossen. Es soll ihnen als Richtlinie sowie zur Ergänzung der Koalitionsvereinbarung mit der Linken im Bezirk dienen. Damit wird Verkehrspolitik mit dem Ziel definiert, eine Infrastruktur anzubieten, die allen Bewohnern ermöglicht, schnell und sicher ans Ziel zu kommen. Es darf dabei kein Gegeneinander der Verkehrsarten geben. Dennoch muss der Schwerpunkt bei der Stärkung des öffentlichen...

  • Treptow-Köpenick
  • 02.01.20
  • 4.663× gelesen
  • 1
  • 2
Verkehr

Grüne und SPD fordern Dialog-Displays vor Schulen und Kitas

Treptow-Köpenick. Die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und SPD fordern das Bezirksamt auf, vorrangig an Schulen und Kitas Dialog-Displays zur Verkehrsberuhigung zu installieren. Ein entsprechender Antrag wurde für die Bezirksverordnetenversammlung am 12. Dezember eingebracht. „Untersuchungen ergeben, dass durch den Einsatz von Dialog-Displays hohe Geschwindigkeiten dauerhaft reduziert und somit wesentliche Verbesserungen der Verkehrssicherheit erzielt werden“, begründet Jacob Zellmer,...

  • Treptow-Köpenick
  • 14.12.19
  • 61× gelesen
Umwelt

Dorfanger neu gestalten

Bohnsdorf. Das Ensemble aus Bohnsdorfer Dorfanger und Dorfkirche soll mit Fokus auf Klimaschutzmaßnahmen saniert und attraktiver gestaltet werden. Ein entsprechender Antrag der Fraktionen von Grünen, SPD und CDU wurde von der BVV beschlossen. Die Sanierung soll denkmalgerecht und unter Beteiligung der Anwohner geschehen. Aktuell ist der Dorfanger kein schöner Ort. Der Teich ist verwuchert, die Gehsteige sind veraltet und viele Gasleuchten defekt. Die Umgebung ist nicht barrierefrei und es...

  • Bohnsdorf
  • 05.12.19
  • 113× gelesen
Politik

Der Bürgermeister im Gespräch

Köpenick. Am 4. September lädt Bürgermeister Oliver Igel (SPD) von 10 bis 11.30 Uhr zur nächsten Bürgersprechstunde ein. Sie können den Politiker in seinem Amtsräumen im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 173, sprechen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 27.08.19
  • 21× gelesen
Leute

Siegfried Stock feierte den 70.

Treptow-Köpenick. Der SPD-Politiker Siegfried Stock hat am 30. Juli seinen 70. Geburtstag gefeiert. Der Mathematik- und Physiklehrer trat 1989 in die Sozialdemokratische Partei der DDR (SDP) ein. Bei der ersten freien Wahl nach dem Ende der SED-Diktatur wurde er 1990 als Stadtrat für Bildung und Kultur gewählt. In der Folge übernahm er politische Verantwortung als Bürgermeister von Treptow und dann nach der Bezirksfusion viele Jahre als Vorsteher der Bezirksverordneten. Das Bezirksamt hatte in...

  • Treptow-Köpenick
  • 31.07.19
  • 206× gelesen
Leute
Klaus Ulbricht in der Köpenicker Altstadt. Hier hat er bis 2006 gearbeitet. Die Fußgängerzone vor dem Rathaus war eine seiner Ideen.
3 Bilder

Köpenicker Urgestein feiert 80. Geburtstag
Der frühere Bürgermeister Klaus Ulbricht ist immer noch für den Bezirk aktiv

Viele Jahre war der Backsteinbau des Köpenicker Rathauses für Klaus Ulbricht eine zweite Heimat. Hier zog der Sozialdemokrat 1990 als Bezirksverordneter ein, wurde erst Stadtrat und war dann 14 Jahre Bürgermeister. Am 28. September feiert er seinen 80. Geburtstag. Klaus Ulbricht ist seinem Heimatbezirk treu geblieben, auch jetzt wohnt er noch in Karolinenhof, nur wenige Schritte vom Langen See entfernt. Dabei waren seine Wurzeln in Sachsen, er wurde 1938 in Dresden geboren, hat dort Abitur...

  • Treptow-Köpenick
  • 17.09.18
  • 886× gelesen
Politik

SPD-Politiker wieder nominiert

Treptow-Köpenick. Die Wahlkreiskonferenz der SPD hat Matthias Schmidt als Kandidaten für die Bundestagswahl im Herbst 2017 nominiert. Schmidt, der in Grünau lebt, war bereits 2013 über die Landesliste seiner Partei in den Bundestag eingezogen. Der Politiker war ab 2006 Mitglied der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung, seit 2011 auch Fraktionsvorsitzender. Im Hauptberuf war der Verwaltungswirt viele Jahre im Bundesinnenministerium beschäftigt. RD

  • Köpenick
  • 21.12.16
  • 45× gelesen
Politik

Neuer Vorstand der SPD-Fraktion

Treptow-Köpenick. Die neue SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat bereits ihren Vorstand gewählt. Vorsitzender ist der langjährige Bezirksverordnete Alexander Freier-Winterwerb, zu Stellvertretern wurden Paul Bahlmann, Grit Rohde und Ursula Walker bestimmt. Mit 15 Mitgliedern stellt die SPD die größte Fraktion in der neuen Bezirksverordnetenversammlung, die am 27. Oktober erstmals zusammenkommt. RD

  • Köpenick
  • 29.09.16
  • 48× gelesen
Politik

SPD wählt einen neuen Vorstand

Treptow-Köpenick. Der SPD-Kreisverband des Bezirks hat einen neuen Vorstand gewählt. Kreisvorsitzender ist weiterhin Oliver Igel. Zu Stellvertretern wurden Ellen Haußdörfer, Alexander Freier und Dunja Wolff gewählt, Kreiskassierer ist Ralf Thies. Im Vorstand sind insgesamt 32 Mitglieder aus allen Ortsteilen des Bezirks vertreten. RD

  • Köpenick
  • 21.03.16
  • 31× gelesen
Politik

SPD nominiert Kandidaten

Treptow-Köpenick. Die Sozialdemokraten des Bezirks haben am 16. Januar ihre Kandidaten für die Abgeordnetenhaus-Wahlkreise und die Bezirksliste sowie für die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) aufgestellt. Als Spitzenkandidat der BVV-Liste wurde Bürgermeister Oliver Igel einstimmig gewählt, der damit auch 2016 wieder als Bürgermeisterkandidat ins Rennen gehen wird. Ihm folgen die Fraktionsvorsitzende Gabriele Schmitz auf Platz 2 und Baustadtrat Rainer Hölmer auf Platz 3, der von der...

  • Köpenick
  • 23.01.16
  • 190× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.