Spenden

Beiträge zum Thema Spenden

Bildung
Emma, Wanda, Helene und Greta engagieren sich seit Anfang des Jahres gemeinsam mit Tim, der auf dem Foto leider fehlt, im Klima-Klub. Sie sammelten Spenden, damit diese Linde gepflanzt werden konnte.

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“
Schüler finanzierten zum Klimaschutz einen Stadtbaum

von Bernd Wähner An der Thulestraße/ Ecke Neumannstraße steht seit Kurzem ein neu gepflanzter Lindenbaum. Zu verdanken ist diese Baumpflanzung dem Engagement von fünf Zweitklässlern. „Lasst uns einen Klima-Klub gründen!“ Mit dieser spontanen Idee hatte im Januar dieses Jahres alles angefangen. Wanda, Emma, Tim, Greta und Helene aus der Klasse 2b der Trelleborg-Schule am Eschengraben 40 wollten sich engagieren. Aber wie genau? Was hilft dem Klima? Bei der Beantwortung dieser Fragen halft...

  • Pankow
  • 20.06.20
  • 561× gelesen
Soziales
Samuel Cornelius, Arche-Einrichtungsleiter Reinickendorf, Jeanette Borchert, Arche-Einrichtungsleiterin Wedding, Frank Kretschmer, Vonovia Regionalleiter Berlin Nord, und Pascal Schrader, Vonovia Quartiersentwickler Berlin Nord bei der überagbe im Tegeler Ziekowkiez.

Vonovia spendet an Arche in Reinickendorf und Wedding
Lastenräder für Lebensmittellieferung

Das Wohnungsbauunternehmen Vonovia hat je ein Lastenfahrrad an die Arche-Standorte Reinickendorf und Wedding übergeben. Die Arche ist für viele Kinder und Jugendliche ein wichtiger Anlaufpunkt. Hier bekommen sie Hilfe bei den Hausaufgaben, können nach der Schule gemeinsam spielen oder Arbeitsgruppen besuchen. Wegen der Coronavirus-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktsperre mussten auch die Arche-Standorte in Reinickendorf und im Wedding für Besucher schließen. Damit die Kinder und...

  • Reinickendorf
  • 11.06.20
  • 155× gelesen
Kultur
Dieser Buddy-Bär, der Uta Rinklebe und ihrer Kollegin Maren Klingbeil eigentlich ans Herz gewachsen ist, soll nun verkauft werden, damit das Museum überleben kann.
  4 Bilder

Buddy-Bär soll Museum retten
MachMit!-Mitarbeiter wollen Einnahmeverluste durch den Verkauf kompensieren

„Der Bär muss weg – damit wir bleiben können“ ist das Motto einer ungewöhnlichen Aktion. Mit dieser versucht das MachMit! Museum für Kinder die immensen finanziellen Ausfälle zu mindern, die ihm durch ausbleibende Eintrittsgelder entstehen. Wie alle anderen Kulturstandorte in der Stadt musste auch das MachMit! Museum in der Senefelderstraße 5 Mitte März auf unbestimmte Zeit seine Türen für den Publikumsverkehr schließen. Dabei war gerade die Osterausstellung „Weißt du, wie der Hase läuft?“...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.05.20
  • 176× gelesen
Soziales
Jürgen Werner vom Kinderschutz-Zentrum mit Scheck und BSV-Sportlern sowie Fußballfan Michael Grunst bei der Übergabe.

Fußballer spenden für Kinderschutz
BSV Oranke spielt virtuell und spendet den Erlös

700 Euro konnte der Sportclub BSV Oranke jetzt an das Kinderschutz-Zentrum Berlin spenden. Der Erlös kam bei einem Fußballspiel zusammen, das trotz Corona-Kontaktsperre ausgetragen wurde – und zwar virtuell. Auf dem „Rasen“ hatte Team Coronavirus nicht die Spur einer Chance gegen die Kicker des BSV Oranke. Letztere entschieden die Partie klar für sich und gewannen souverän mit 4:0. Es war ein virtuelles Fußballspiel, das der BSV für den 19. April angesetzt hatte. Alle Zuschauer zahlten dabei...

  • Lichtenberg
  • 08.05.20
  • 47× gelesen
Soziales
Gut erhaltene Kinderbücher oder Spiele können noch viel Freude machen.

Diakonie hilft jungen Familien mit Briefen und Sachspenden
Mut machen in der Krise

Zwei Patenprojekte vom Diakonischen Werk Reinickendorf sollen Familien mit Kindern bis zu fünf Jahren in Zeiten von Corona unterstützen. Mit Beginn der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus mussten bestehende Familienpatenschaften vorübergehend eingestellt werden. Der Bedarf an Unterstützung der Familien wird aber nicht kleiner. Die beiden Koordinatorinnen der „Känguru“ und „Hand&Herz“ genannten Patenschaften, Sandra Krüger und Cornelia Otten, entwickelten aus diesem Grund die...

  • Reinickendorf
  • 02.05.20
  • 54× gelesen
Soziales

Viele Kinder brauchen jetzt Hilfe
Laptops, Drucker, Stifte und Papier sind als Sachspenden willkommen

Das Bezirksamt, die Freiwilligenagentur, Stadtteilzentren und Willkommensinitiativen des Bezirks bitten Bürger um Spenden für benachteiligte Kinder in Pankow. Zahlreiche Familien, die in Geflüchteten- oder Wohnungsloseneinrichtungen leben, brauchen Hilfe. Sie sind so schon aufgrund ihrer Lebenssituation benachteiligt, und in der Corona-Krise verschärft sich ihre Situation noch einmal. Deshalb ruft das Bezirksamt gemeinsam mit Einrichtungen und Initiativen zu Geld- sowie Sachspenden für diese...

  • Bezirk Pankow
  • 24.04.20
  • 149× gelesen
Bildung
Auch der freie Zugang zu einem Laptop oder PC ist gerade entscheidend für schulischen Erfolg.

Eltern und Stadträtin schlagen Alarm
Laptops dringend gesucht – Schüler drohen abgehängt zu werden

Viele Schülerinnen und Schüler können nicht vernünftig von zu Hause aus lernen, weil sie keinen Computer haben. Deshalb rufen Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD) und der Bezirkselternausschuss dazu auf, Laptops zu spenden. Zwar besitzen die meisten Kinder und Jugendlichen ein Smartphone oder Tablet, aber das reicht nicht, um die virtuellen Hausaufgaben unkompliziert zu erledigen. Denn die Funktionen sind eingeschränkt, die Eingaben umständlich und die Bildschirme viel zu klein. So besteht...

  • Neukölln
  • 10.04.20
  • 363× gelesen
Soziales

Spenden für die Arche

Hellersdorf. Neben Spenden für Lebensmittel und Hilfspakete braucht die Arche auch Freiwillige, die mit bedürftigen Kindern und Familien Kontakt halten. Das geschieht gegenwärtig in WhatsApp-Gruppen, Livestreams und Telefonaten. Lebensmittelspenden und Hygieneartikel können direkt bei der Arche, Tangermünder Straße 7, abgegeben werden. Das Christliche Kinder- und Jugendwerk reicht sie dann an die Familien weiter. Auch gebrauchte Smartphones und Prepaid-Karten für die Kinder, um mit ihnen...

  • Hellersdorf
  • 02.04.20
  • 168× gelesen
Kultur
Mitarbeiterin Maren Klingbeil und Geschäftsführerin Uta Rinklebe gestalteten mit ihrem Team die Ausstellung „Auf dem Holzweg“.
  3 Bilder

Diesmal läuft der Hase nicht
Osterausstellung im MachMit! Museum muss ausfallen

Kurz vor Ostern wollte das MachMit! Museum für Kinder auch in diesem Jahr seine Sonderausstellung „Weißt du, wie der Hase läuft?“ zeigen. Wie so vieles andere musste auch diese Ausstellung abgesagt werden. Das Museum an der Senefelderstraße ist seit Mitte März geschlossen. Die Osterausstellung wird in diesem Jahr zwar ausfallen, aber die Ausstellung „Auf dem Holzweg“ ist zu besichtigen, sobald die derzeitigen Einschränkungen gelockert werden und wieder eine Öffnung des Museums möglich ist....

  • Prenzlauer Berg
  • 29.03.20
  • 50× gelesen
Soziales
"Change negative to positive" ("Wandle Negatives zu Positivem") ist das Motto von Graffiti-Künstler Sami Ben Mansour.
  9 Bilder

Sami Ben Mansour und seine „Sprühlinge“ planen Großes
Ein "Wildstyle Park" für Spandau

Wer Sami Ben Mansour näher kennt, weiß, der Mann ist umtriebig, hat jede Menge Ideen im Kopf. Und er ist ein Macher. Sein neuestes Projekt heißt „Wildstyle Park“ – eine sozio-kulturelle Begegnungsstätte in Haselhorst. Sami Ben Mansour steht am Lagerweg, die Graffiti-Wand im Rücken, und zeigt auf das Grundstück vor ihm. „Schauen Sie sich um, wie viel Platz hier wäre.“ Der Mann hat recht, das Areal ist groß, aber kein schöner Anblick. Autowracks rosten vor sich hin, alte Reifen, Schrott,...

  • Haselhorst
  • 28.02.20
  • 956× gelesen
  •  1
Soziales
Abgeordnetenhausmitglied Tino Schopf steckt den ersten Bon in die Box.
  4 Bilder

Mieterhöhung bringt Freizeitstätte in Gefahr
Markt bietet der Rakäthe eine Weihnachtswette an

Mit zwei ungewöhnlichen Aktionen unterstützt der REWE-Markt an der Pasteurstraße die Kinderfreizeiteinrichtung „Rakäthe“. Die „Rakäthe“ befindet sich nicht weit vom Supermarkt entfernt, und zwar in der Esmarchstraße 27. Im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses gibt es bereits seit vielen Jahren eine Freizeiteinrichtung für junge Leute. Sie wurde von der Pankower Jugendförderung betrieben, zuletzt als Mädcheneinrichtung. Als Pankow hoch verschuldet war und sparen musste bis es quietscht, wurde...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.11.19
  • 319× gelesen
Soziales
Ute Rastert (2. von links) freut sich über die Spenden der Resi-Geschäftsleute.

Nikolausfeier für Familien und Kinder am 6. Dezember
Geschäfte spendeten für die Kältehilfe

Der Verein der Geschäftsleute der Residenzstraße „Zukunft Resi rundherum“ hat auch in diesem Jahr Spenden für die ortsansässige Kältehilfe gesammelt. Insgesamt 20 Umzugskartons voller Kleidung und Hygieneartikel und weitere prall gefüllte Taschen haben die Geschäftsleute der Notunterkunft der Berliner Stadtmission an der Kopenhagener Straße 29 übergeben. Dort steht übrigens auch ein Kleidercontainer, der rund um die Uhr mit gut erhaltener Kleidung gefüllt werden kann. Bei der...

  • Reinickendorf
  • 21.11.19
  • 179× gelesen
Soziales

Kinderwünsche mit Spenden erfüllen
Rabauke ermöglicht Weihnachten für alle

Der Verein Rabauke startet am Freitag, 29. November, um 10.30 Uhr an der Ecke Ernst- und Schubartstraße wieder seine Aktion „Weihnachten für alle“. Vereinsmitglieder und alle Interessierten können dann eine Tanne schmücken, die das Bezirksamt dort aufstellt. Der Weihnachtsschmuck wird ergänzt mit Wunschzetteln von 70 Reinickendorfer Kindern, die am Heiligabend eine eher schmale Bescherung zu erwarten haben. Spender nehmen eine dieser Karten ab und begleichen den aufgeführten Gegenwert im...

  • Borsigwalde
  • 19.11.19
  • 163× gelesen
Soziales

Geschenke für Heimkinder

Reinickendorf. Zum sechsten Mal organisiert der Verein Deutsch-Polnisches Hilfswerk eine weihnachtliche Geschenkaktion für Heimkinder in Polen und in Deutschland. Klaudyna Droske, Vorsitzende des Vereins: „Das Geschenk sollte in einen Karton mit extra Deckel gepackt werden und aus folgenden vier Elementen bestehen: Spielzeug (oder Ähnliches), Schul- und Hygieneartikel sowie Süßigkeiten“. Neben persönlichen Geschenken sind auch Geldspenden willkommen. Die Geschenke werden noch bis Sonnabend, 30....

  • Reinickendorf
  • 19.11.19
  • 48× gelesen
Soziales
Ein Bild aus dem vergangenen Jahr, als sich Kinder in Litauen über die mit Geschenken gefüllten Schuhkartons freuten, die aus Deutschland kamen.

Große Freude für kleine Leute
„Weihnachten im Schuhkarton“ läuft noch bis zum 15. November

Die Abgabefrist endet schon in Kürze, damit die Päckchen rechtzeitig zum Weihnachtsfest bei ihren kleinen Adressaten landen. Wer bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ mitmachen und ein Kind beschenken möchte, sollte sofort loslegen. Seit 1993 gibt es die von den Kirchen ins Leben gerufene Benefizaktion. Alljährlich sorgt „Weihnachten im Schuhkarton“ mit Hilfe tausender Menschen für große Freunde bei Kindern auf der ganzen Welt. Denn die Geschenkboxen gehen an kleine Leute, die...

  • Lichtenberg
  • 06.11.19
  • 297× gelesen
Soziales
Auf dem Sportplatz am Fennpfuhlweg findet der Spendenlauf statt.
  2 Bilder

Runde um Runde für den guten Zweck
Sportverein Wartenberg feiert 45. Geburtstag mit Spendenlauf

Am Anfang drehte sich alles ums sprichwörtlich runde Leder: Vor 45 Jahren gründeten ein paar fußballbegeisterte Randberliner den Wartenberger Sportverein. Inzwischen widmet sich die Gemeinschaft dem Breitensport und engagiert sich auch für soziale Zwecke. Freilich ist die Fußballabteilung mit über 15 Teams noch immer die weitaus größte beim Wartenberger SV. Von den Minis bis zu den Herren im Alter 60 plus versammeln sich regelmäßig Kicker aus der ganzen Gegend zum Rasensport im Stadion am...

  • Wartenberg
  • 12.09.19
  • 110× gelesen
Sport
Der Soccerplatz am Metronom wird gerne genutzt.

Metronom ist ein Treffpunkt für sportliche Kids
Mit MAN-Spende Soccerplatz erneuert

Der in die Jahre gekommene Soccerplatz am Kinder- und Jugendzentrum Metronom, Sterkrader Straße 44, konnte in den vergangenen Wochen grundhaft erneuert werden. Der kleine Fußballplatz wurde mit neuen Banden, einem neuen Außennetz und neuen Netzen für die Tore ausgestattet. Ermöglicht hatte dies eine Spende der in Tegel ansässigen MAN Energy Solutions SE in Höhe von 2000 Euro, die Felix Schönebeck, Vorsitzender des Vereins „I love Tegel“ ans Metronom vermitteln konnte. „Ich freue mich...

  • Tegel
  • 29.08.19
  • 144× gelesen
Umwelt

Apfelwerkstatt sammelt Äpfel

Hakenfelde. Die Apfelwerkstatt im Schulumweltzentrum Spandau mit den Standorten Gartenarbeitsschule Borkzeile und Hakenfelde braucht wieder Äpfel. Denn im September kommen erneut über 800 Kita- und Schulkinder vorbei, um mehr über den süßen Rotbackigen zu lernen. Außerdem verarbeiten die Kids die Äpfel zu Apfelsaft und Gelee, verkosten unterschiedliche Apfelsorten und backen Apfelkuchen. Wer also Äpfel aus dem eigenen Garten übrig hat, bringt sie am besten direkt in die Gartenarbeitsschule an...

  • Hakenfelde
  • 19.08.19
  • 52× gelesen
Soziales
Thorsten Falkenberg liegt soziales Engagement einfach im Blut.

Kleine Aktionen mit großer Wirkung
Berliner Spendenparlament vergibt wieder Förderungen für Kinder- und Jugendprojekte

Nicht jedes Kind hat zu Hause ein Zimmer voller Spielsachen. Für einige Mädchen und Jungen ist ein Besuch im Freibad der Höhepunkt der Sommerferien. Solche Kinder liegen dem Pädagogen Thorsten Falkenberg am Herzen. Für sie hat er die Stiftung dragondreams (Drachenträume) gegründet. Die Stiftung entstand im Oktober 2006. Falkenberg fördert seitdem mit Hilfe von Berliner Spendern unkompliziert Kinder- und Jugendprojekte in der Stadt. Sein Büro befindet sich in Prenzlauer Berg, Schönfließer...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.08.19
  • 156× gelesen
Soziales
Die Kita-Kinder und ihre erwachsenen Begleiter wanderten zu Fuß zur Kältehilfe und brauchten einen Wagen voller Spenden mit.

Spenden für die Ärmsten
Kinder, Erzieher und Eltern sammeln für Obdachlose

Kürzlich statteten die Großstadtzwerge der gemeinnützigen Gesellschaft Kubus einen Besuch ab. Die Kitakinder von der Braunschweiger Straße kamen mit vielen Spenden für die Kältehilfe. Wie berichtet, hatte die Notübernachtung an der Teupitzer Straße um Spenden gebeten, um Obdachlose gut versorgen zu können. Bis zu 25 Männer finden hier bis zum 31. März jeden Tag ein Bett. Sie bekommen abends eine warme Mahlzeit, am nächsten Morgen ein Frühstück. Außerdem können sie duschen und Wäsche...

  • Neukölln
  • 25.02.19
  • 257× gelesen
Soziales

Kindersachen für Trödel gesucht

Neukölln. Am 22. und 23. Februar veranstaltet die Nikodemus-Gemeinde, Nansenstraße 12, einen großen Kinder- und Babytrödel. Die Erlöse werden der Willkommensklasse der Elbe-Grundschule geschenkt. Damit möglichst viel Geld zusammenkommt, werden nun noch Spenden gesucht: Kleidung für Kinder bis 14 Jahren, Spielzeug, Bücher, Drei- und Fahrräder, Buggys, Kinderwagen, unfallfreie Autositze und anderes Zubehör. Die Sachen können werktags von 9 bis 17 Uhr bei der Gemeinde abgegeben werden....

  • Neukölln
  • 02.02.19
  • 140× gelesen
Soziales
Michael Frenzel vom Hotel Palace (l.) überreicht den Scheck an die Fördervereinsmitglieder Carmen Kühme und Manuel Krogoll.

Langjährige Partnerschaft
Hotel Palace spendet 10 000 Euro für Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln

Es hat mittlerweile Tradition: Seit 14 Jahren sammeln die Mitarbeiter des Charlottenburger Hotel Palace bei ihrer Betriebsfeier Geld für den Förderverein Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln. Am 10. Januar überreichte General Manager Michael Frenzel einen 10 000-Euro-Scheck. Das Zentrum hat seinen Sitz in Buckow, am Girlitzweg 1. Hier leben rund 100 junge Menschen, die kleinsten sind noch Babys, die ältesten haben bereits die Schule abgeschlossen. In Wohngruppen werden sie betreut und...

  • Buckow
  • 22.01.19
  • 93× gelesen
Soziales

„Fünf Ideen für Ihre Weihnachtsspende“
Stadtteilzentrum stellt fünf Projekte in Steglitz vor, die dringend Hilfe brauchen

Gerade in der kalten Jahreszeit, wird vielen Menschen bewusst, wie gut es ihnen im Vergleich zu anderen geht. Daraus entsteht ein starkes Bedürfnis, Gutes zu tun und somit etwas vom eigenen Glück weiterzugeben. Geldspenden sind dabei die einfachste aber auch die wirkungsvollste Möglichkeit, dies zu tun. Doch obwohl die Bereitschaft zu spenden groß ist, fragen sich viele, ob es überhaupt sinnvoll sei: „Kommt meine Spende dort an, wo sie gebraucht wird?“, lautet oft die erste Frage. Die zweite,...

  • Steglitz
  • 10.12.18
  • 113× gelesen
  •  1
Soziales
Engelbert Diegmann und sein Verein verteilen auch Mini-Kicker an Kinderkrankenhäuser und Kinder- und Jugendpsychiatrien.
  2 Bilder

Verein „So viel Freude“ spendet deutschlandweit an Kinderstationen
Kickertische für kranke Kinder

Der Rahnsdorfer Verein „So viel Freude“ versorgt deutschlandweit Kinderstationen in Krankenhäusern mit Kickertischen. Seit der Gründung im Herbst 2017 konnten weit mehr als 100 Tische aufgebaut werden. Eines der beliebtesten Spielzeuge in die Kinderkrankenhäuser zu bringen, war die Motivation von Engelbert Diegmann, als er 2017 die Idee mit den Kickertischen hatte. „Das kann jeder und es erfordert wenig Energie“, begründet er. Kinder, die aufgrund schwerer Krankheiten oder Verbrennungen...

  • Rahnsdorf
  • 23.11.18
  • 223× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.