Alles zum Thema Sperrmüll

Beiträge zum Thema Sperrmüll

Politik
Immer mehr Müll liegt im Straßenland.

Sauberer Badstraßenkiez
Quartiersmanagement schreibt Müllprojekt aus

Das Quartiersmanagement (QM) Badstraße sucht in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und dem Bezirksamt Mitte einen Projektträger, der Ideen für einen „sauberen Badstraßenkiez“ entwickelt. Sperrmüll auf Gehwegen oder in Grünflächen, Hundekot und jede Menge Dreck im Kiez. Die Bewohner im Badstraßenkiez leiden unter der Vermüllung. Jetzt wird ein Träger gesucht, der sich um das Problem kümmert und verschiedene Aktionen und Projekte entwickelt. Es geht zum...

  • Gesundbrunnen
  • 17.01.19
  • 28× gelesen
  •  2
Umwelt

Abholtermine für Christbäume

Neukölln. Die Berliner Stadtreinigung macht demnächst eine große Runde und holt ausgediente Weihnachtsbäume ab. In Britz sind die Wagen jeweils am Dienstag, 8. und 15. Januar, unterwegs und im Norden des Bezirks jeweils am Freitag, 11. und 18. Januar. Die Termine für Buckow, Gropiusstadt und Rudow sind Sonnabend, 12. und 19. Januar. Die BSR bittet darum, die Bäume bis spätestens 6 Uhr morgens oder schon am Vorabend an den Straßenrand zu legen. sus

  • Neukölln
  • 04.01.19
  • 3× gelesen
Politik

Vermüllung vorbeugen
Container für alte Kleidung sind illegal - Bezirk erteilt keine Erlaubnis

Es gibt keine legalen Altkleider-Container auf Neuköllns öffentlichen Flächen. Das teilte Bürgermeister Martin Hikel (SPD) kürzlich auf eine Anfrage zum Thema mit. Schon seit nahezu zehn Jahren erteile das Bezirksamt keine neuen Genehmigungen für die Behälter. Im Jahr 2013 wurde die Regelung noch verschärft. Seitdem sind die Sammelcontainer sogar dann verboten, wenn sie auf Privatgelände stehen, aber die Menschen von der Straße oder vom Gehweg aus Kleidung einwerfen können. Vermüllung...

  • Neukölln
  • 31.12.18
  • 26× gelesen
Umwelt
Vor dem Entsorgen kam das Abschleppen. Stadtrat Sebastian Maack vor dem Abschleppwagen.

Erst abschleppen, dann entsorgen
Acht Tonnen Sperrmüll im Kiez gesammelt

Insgesamt acht Tonnen Sperrmüll und Elektroschrott kamen am 1. Dezember bei einer gemeinsem Aktion von Ordnungsamt und Berliner Stadtreinigung in Reinickendorf-Ost zusammen. Bereits vor Beginn um 8 Uhr standen etliche Bürger an den Abholungsstationen am Schäfersee sowie an der Mittelbruchzeile/Kühleweinstraße und warteten auf den Startschuss. Doch bevor es losgehen konnte, musste zunächst das Ordnungsamt aktiv werden: In der eigens für die Aktion eingerichteten Halteverbotszone am Schäfersee...

  • Reinickendorf
  • 06.12.18
  • 11× gelesen
SozialesAnzeige

Sperrmüll in Berlin
Sperrmüll Berlin

Alles aus einer Hand mit fachkundigem Personal durchgeführt, bietet die Firma Aflex. Seriös und kompetent steht die termingerechte Entsorgung im Vordergrund. Eine Entrümplungsfirma Berlin, mit einem breitgefächerten Dienstleistungsportal. Der Kunde ist König, ist Programm. Und das vom unverbindlichen Angebot, bis hin zur Arbeitsverrichtung. Anforderungen wie auch Bedürfnisse werden dementsprechend erfüllt, ausgeführt und das zuverlässig und kompetent. Dafür stehen wir mit unseren Namen und...

  • Bezirk Pankow
  • 27.11.18
  • 10× gelesen
Umwelt

Aktion für sauberen Kiez
Sperrmüll-Entsorgung direkt vor Ort

In einer gemeinsamen Aktion bieten Bezirksamt und Berliner Stadtreinigung (BSR) am Sonnabend, 1. Dezember, die kostenlose Abnahme von Elektroaltgeräten und Elektroschrott, Sperrmüll und Alttextilien an. Müll dieser Art kann am 1. Dezember jeweils von 8 bis 12 Uhr kostenlos an der Straße Am Schäfersee (im Wendekreis gegenüber vom Franz-Neumann-Platz) sowie an der Ecke Kühleweinstraße und Mittelbruchzeile abgegeben werden. Dazu gibt es einen Informationsstand rund um das Thema Müllentsorgung...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 22.11.18
  • 55× gelesen
SonstigesAnzeige
Wohnungsräumung in Berlin - Studenten-Power hilft

Überlegungen, die im Vorhinein gemacht werden sollten
Wohnungsräumung organisieren - Tipps und Tricks

Es gibt viele  Gründe, die  zu einer Wohnungsräumung führen, ob es nun ein Umzug ins Ausland ist oder doch eine kleinere Wohnung. Auch wenn Paare zusammen ziehen, kommt es in vielen Fällen zu einer Auflösung des bestehenden Haushaltes. Es gibt jedoch einige Dinge, die bei einem solchen Vorgehen beachten werden müssen. Überlegungen, die im Vorhinein gemacht werden sollten Bei einer Wohnungsräumung müssen vorher einige Formalitäten erledigt werden. Bedenken Sie bitte auch an die...

  • Neukölln
  • 08.11.18
  • 8× gelesen
SonstigesAnzeige

Wohnungsauflösungen Berlin
10 Minuten am Tag helfen

Der DienstleisterStudenten-Powerhilft bei Wohnungsauflösungen in Berlin und Umgebung. Regelmäßige Entrümpelungen bringen Struktur ins Leben Schon 10 Minuten am Tag sollen Experten zufolge helfen, Struktur in das Leben zu bringen und mehr Lebensqualität zu schaffen. Gemeint ist das Aufräumen. Indem man Dinge nach Prioritäten sortiert, gelingt es Übersicht und Platz zu schaffen. Dinge, die nicht mehr benötigt werden, rechtzeitig zu entsorgen ist eine der zentralen Herausforderungen dabei....

  • Neukölln
  • 05.11.18
  • 19× gelesen
Umwelt

Sofas auf dem Gehweg
Eine kostenlose Abholung ist für die BSR kein Thema

Berlin ist nicht wirklich eine saubere Stadt. Besonders ärgerlich finde ich, wenn sich der Müll auf den Gehwegen häuft. Neulich in Neukölln musste ich bei einem Spaziergang einem kaputten Regal und einem alten Sofa ausweichen, die den Gehweg versperrten. Sie standen einfach so herum, tagelang. Kein Einzelfall in Berlin. Deshalb wird immer mal wieder vorgeschlagen, Sperrmüll kostenlos abzuholen. Doch die BSR sträubt sich hartnäckig. Warum eigentlich? Die Begründung, das sei mit hohen...

  • 05.11.18
  • 346× gelesen
  •  1
Bauen
7 Bilder

Bethanienpark
Bethanienpark bekommt einen Zaun

Am Bethaniendamm und in der Adalbertstr. befindet sich der Bethanienpark. Ein Ort, der gern mit Sperrmüll und anderem Unrat verziert wird und an dem es auch viel Ungeziefer gibt.  Die Radfahrer auf dem Gehweg dort werden hoffentlich mehr "Gegenwind" bekommen und sich nicht mehr dort bewegen (man darf ja mal träumen). Nun wird die Fläche zwischen Rauchhaus bis zur Adalbertstr. und bis zum Familienzentrum in der Adalbertstr. eingezäunt.  Derzeit steht ein Bauzaun, die Arbeiten haben...

  • Kreuzberg
  • 03.11.18
  • 61× gelesen
SonstigesAnzeige
Wohnungsauflösung in Berlin

Tipps
Wohnungsauflösung

Im Laufe der Jahre sammeln sich in fast allen Haushalten oft zahlreiche Gegenstände an, darunter nicht selten solche welche kaum oder gar nicht gebraucht werden. Diese Utensilien nehmen im Endeffekt nur benötigten Platz weg oder gammeln im Speicher oder Keller vor sich hin. Damit ist letztendlich niemanden gedient und die Gebrauchsgegenstände verlieren an Wert und landen zum Schluss beim Müll. Reduzierung von Hab und Gut Es gibt verschiedene Möglichkeiten seine Besitztümer (vor allem...

  • Neukölln
  • 29.10.18
  • 20× gelesen
Blaulicht

Müllsünder muss hohe Buße zahlen

Neukölln. Mindestens 500 Euro hat ein Mann zu zahlen, der am 2. Juni beim Müllabladen am Mittelbuschweg erwischt worden ist. Er hatte gegen 20 Uhr begonnen, aus seinem Transporter Möbel und Laminat zu räumen. „Müllsheriffs“ – vom Bezirksamt beauftragte Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes – hatten ihn jedoch beobachtet und sein Tun dokumentiert. Der Mann musste seinen Unrat wieder mitnehmen. Unverständlich: Im BSR-Recyclinghof Gradestraße, fünf Autominuten vom Tatort entfernt, hätte...

  • Neukölln
  • 07.06.18
  • 43× gelesen
Verkehr

5300 Sperrmüll-Meldungen

Friedrichshain-Kreuzberg. Seit Jahresbeginn erreichten das Ordnungsamt bereits mehr als 5300 Beschwerden wegen vermüllten Straßen beziehungsweise illegalem Müllablagern. Das geht aus einer Anfrage der FDP-Bezirksverordneten Marlene Heihsel hervor. Um die Situation zu verbessern, stehe das Bezirksamt derzeit "im Dialog mit der BSR", erklärte Ordnungsstadtrat Andy Hehmke (SPD). Die Stadtreinigung ist im Normalfall für das Beseitigen solcher Ärgernisse im öffentlichen Raum zuständig. Im Gespräch...

  • Friedrichshain
  • 19.05.18
  • 58× gelesen
SozialesAnzeige
Entrümpelungen Berlin
2 Bilder

Wohnungsauflösung in Berlin - Tipps & Tricks für eine schnelle Haushaltsauflösung

 Es kommt nicht jeden Tag vor. Wenn es dann aber doch ansteht, ist meist hoher Arbeitsaufwand und Stress angesagt. Die Rede ist hier von einer Haushaltsauflösung. Haushaltsauflösungen kommen meist bei größeren Umzügen, bei Zusammenzügen, oder beispielsweise bei dem Studenten vor, der aus seiner WG auszieht. Doch es gibt auch traurige Anlässe für eine Haushaltsauflösung beispielsweise Trennungen, oder Todesfälle. Doch wie geht man bei einer Wohnungsauflösung vor? Was kostet beispielsweise eine...

  • Neukölln
  • 28.03.18
  • 1.425× gelesen
  •  1
Leute
Geht doch: An der Bruno-Bauer-Straße gibt es jetzt zwei, statt nur einen Abfallbehälter.
3 Bilder

„Ich habe mich sehr geschämt“: Manfred Gresens kämpft gegen die Vermüllung

Mehr als 40 000 Fotos hat er bereits gemacht, die Motive sind immer die gleichen: Müll, Dreck, Abfall, Hundekot. Manfred Gresens’ Ziel ist eine saubere Stadt. Und er belässt es nicht beim Schimpfen, sondern hat die „Aktion Clean Berlin“ gegründet. Begonnen hat sein Engagement vor einem Jahrzehnt. Nachdem er lange Zeit in Westdeutschland gelebt und gearbeitet hatte, kehrte er 2008 nach Berlin zurück und hatte zwei Schlüsselerlebnisse. Er traf eine Touristin aus Singapur, die angesichts des...

  • Neukölln
  • 18.03.18
  • 856× gelesen
  •  6
  •  1
Politik

Sperrmüll kostenlos abholen

Tempelhof-Schöneberg. Die Linksfraktion in der BVV hat in einem Antrag gefordert, mindestens einmal im Jahr eine kostenfreie Sperrmüllentsorgung für alle Bewohner im Bezirk zu ermöglichen. Damit wolle man zurück zu dem Modell, das es bereits in den 80er-Jahren gegeben hat. Der Ältestenrat hat dem Antrag bereits einstimmig zugestimmt. „Gerade in Hochhaussiedlungen wie in Marienfelde türmt sich der Sperrmüll häufig in den Kellern der Mieter. Meist sind es ältere, unmotorisierte und auch...

  • Tempelhof
  • 26.02.18
  • 315× gelesen
  •  1
Politik
Übrigbleibsel der Nacht: Pappgeschirr und Sektgflaschen an der Pannierstraße.
2 Bilder

Jeder trägt Verantwortung: SPD-Abgeordneter gibt Anstoß für ein sauberes Berlin

Der Neuköllner SPD-Abgeordnete Joschka Langenbrinck hat Grund zur Freude: Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass das Aktionsprogramm „Sauberes Berlin“ an den Start geht. Es wurde Ende November bei den Haushaltsberatungen vereinbart. Schon bald könnten „Waste Watcher“ auf den Straßen patrouillieren. Vorbild ist die Stadt Wien. Wie berichtet, war Langenbrinck im Sommer mit drei Parteifreunden in die österreichische Hauptstadt gereist und hatte beeindruckt festgestellt, dass es dort sehr...

  • Neukölln
  • 03.12.17
  • 361× gelesen
  •  3
Soziales
Bedauerlicherweise kein seltenes Bild: eine wilde Müllkippe am Sasarsteig.

Wohin mit Sperrmüll? Das Bezirksamt informiert mit Flyer

Neukölln. Wohin mit der muffigen Matratze, dem kaputten Kühlschrank oder der alten Schrankwand? Das Bezirksamt hat nun den neuen Flyer „Sperrmüll richtig entsorgen“ herausgegeben. Zu haben ist er kostenlos im „Neukölln Info Center“ im Erdgeschoss des Rathauses an der Karl-Marx-Straße 83 und in allen Quartiersbüros. Das Faltblatt informiert, wo Sperrmüll entsorgt wird, wie sich dabei Kosten sparen lassen, und es liefert Kontaktdaten des Recyclinghofes. Aufklärung tut weiterhin not: In keinem...

  • Neukölln
  • 08.09.17
  • 219× gelesen
Blaulicht

Sperrmüll und Sichtblende

Friedrichshain. Am Abend des 30. August entdeckten Polizisten eine Couch und drei Einkaufswagen im Kreuzungsbereich der Rigaer- und Liebigstraße. Wenig später wurden die Beamten aus einer Wohnung des Hauses Rigaer Straße 94 mit Taschenlampen geblendet. Beendet wurde die Lichtattacke, als die Polizei ihrerseits die Gebäudefront ausleuchtete. Der Sperrmüll wurde von der Stadtreinigung entsorgt. tf

  • Friedrichshain
  • 31.08.17
  • 20× gelesen
Soziales
12 Bilder

Müllhalde und Urwald mit Ungezieferzuchtstation in der Adalbertstr.

Seit Jahren vermüllt der Bereich der ehemaligen Schule in der Adalbertstraße, Berlin-Mitte Was haben wir da? Eine Schule, die seit Jahren stillgelegt ist und vom Bezirk wieder geöffnet und ausgebaut werden soll. Daneben ein riesiges Hostel mit entsprechendem Publikum. Div. Spätis, ein Tennisplatz, ein Ringerclub. Und viele Menschen, die ihren Unrat vor der Schule abladen. Alle möglichen Arten von Müll. Die Ratten wird es freuen, so viel Nahrung zu finden. Überall Glassplitter,...

  • Mitte
  • 18.08.17
  • 299× gelesen
Politik

Videotechnik gegen Sperrmüll?

Lichtenberg. Die CDU-Fraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) möchte Orte, an denen häufig und unerlaubt Sperrmüll landet, durch Videotechnik überwachen lassen. Immer wieder gebe es Beschwerden von Anwohnern über ausrangiertes und illegal abgestelltes Inventar, heißt es seitens der Christdemokraten. Nach der Müllbeseitigung sind die Stellen schnell wieder vermüllt. Fraktionschef Gregor Hoffmann: „Um dieses Problem langfristig zu lösen, ist es wichtig, die Verursacher zu...

  • Lichtenberg
  • 11.08.17
  • 37× gelesen
Politik
Sofas und Matratzen: wilde Müllkippe an der Weserstraße.
5 Bilder

SPD-Abgeordneter fordert „Waste Watchers“, höhere Strafen und kostenlose Sperrmüllabholung

Neukölln. Dem Müll den Kampf ansagen will der Neuköllner SPD-Abgeordnete Joschka Langenbrinck. Gemeinsam mit Parteifreunden hat er ein Maßnahmenpaket geschnürt, das er ins Berliner Parlament einbringen will. Schon lange ist nicht nur dem Bezirksamt, sondern auch Langenbrinck der Unrat auf den Straßen ein Dorn im Auge. „Uns Neuköllnern stinkt, dass manche Ecken aussehen wie Müllhalden. Wir wollen in sauberen Kiezen leben“, sagt er. Den endgültigen Ausschlag für seinen geplanten Vorstoß im...

  • Neukölln
  • 28.07.17
  • 359× gelesen
  •  1
Soziales
13 Bilder

Waldemarbrücke und Luisenstädtischer Kanal

Ratten, Mäuse und Müll - die Ratten freut es, die Menschen verursachen es... Der Spielplatz an der Waldemarbrücke In den letzten Wochen und Monaten war der Spielplatz hinter der Waldemarbrücke im Luisenstädtischen Kanal eingezäunt. Rattenbekämpfung. Wie an so vielen Stellen in dieser Stadt. Dieser Spielplatz - nur am Rande erwähnt - erinnert mich immer an ein Megalithgrab aus Steinzeit (Neolithikum). Eigentlich eine gute Idee. Ärchäologie ist etwas interessantes. Die besten Funde macht...

  • Mitte
  • 22.07.17
  • 167× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Franziska Giffey enthüllte eines der neuen Schilder am 7. April am Mittelbuschweg in Gegenwart von BSR-Mitarbeitern, dem Bezirksverordneten Wolfgang Hecht (links) und Mitarbeitern des Ordnungsamtes.
5 Bilder

„Wir müssen Zeichen setzen“: Bezirk stellt Verbotsschilder im Kampf gegen illegale Sperrmüllablagerungen auf

Neukölln. Das Problem der illegalen Müllentsorgung wird immer größer. Um die Menschen zum Umdenken zu bewegen, startete das Bezirksamt ein neues Pilotprojekt: An den schlimmsten Müll-Ecken stehen nun Verbotsschilder, auf denen bis zu 50 000 Euro Geldbuße angedroht werden. Es scheint manchmal, als würde Neukölln im Müll versinken. Allein im letzten Jahr gingen über das Anliegen-Management-System (AMS) und die Ordnungsamts-App über 11 500 Meldungen ein, die allein die illegale Ablagerung von...

  • Neukölln
  • 14.04.17
  • 113× gelesen
  • 1
  • 2