Spielbank Berlin

Beiträge zum Thema Spielbank Berlin

Soziales
Frank Steffel (Mitte), Burkard Dregger (rechts) und Vertreter des KSV Reinickendorf – Ringen in Berlin freuten sich über die Spende von Spielbank-Chef Gerhard Wilhelm (2. von links).
2 Bilder

Sostaplan und KSV Reinickendorf profitieren
Frank Steffel vermittelte Spielbank-Spenden

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel hat jeweils eine 1000-Euro-Spende der Spielbank Berlin an Reinickendorfer Vereine vermittelt. Der Verein Sostaplan (Soziale Stadt-Planung) kümmert sich um Sauberkeit in Reinickendorf-Ost. Er versucht, die Menschen vor Ort für die Reinhaltung des öffentlichen Raums zu sensibilisieren. Der KSV Reinickendorf – Ringen in Berlin gilt als einer der erfolgreichsten Ringervereine in Reinickendorf. Ein Schwerpunkt ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen....

  • Bezirk Reinickendorf
  • 05.12.19
  • 202× gelesen
Bauen

Vertragsverlängerung und Umbau
Spielbank Berlin am Potsdamer Platz wird modernisiert

Black Jack, Roulette, Poker, Slotmaschinen, Jackpots: Am Marlene-Dietrich-Platz liegt das Paradies für Zocker. Es bleibt den täglich 1500 Besuchern erhalten. Die Spielbank Berlin hat ihren Mietvertrag mit den Eigentümern des Potsdamer Platzes, Brookfield Properties Germany, bis zum 31. Dezember 2036 verlängert. Das Haupthaus der 1975 gegründeten Spielbank ist seit mehr als 20 Jahren nahe dem Potsdamer Platz ansässig. Vor dem Mauerfall befand sie sich im Europa-Center in Charlottenburg. 1998...

  • Tiergarten
  • 27.09.19
  • 1.108× gelesen
Sport

FC Internationale erhält Spende der Spielbank
Verein feiert 2019 sein 25-jähriges Bestehen

Der FC Internationale hat 1000 Euro erhalten. Die Spende der Spielbank Berlin ist dem ehemaligen grünen Bundestagsabgeordneten Özcan Mutlu zu verdanken. Als Präsident des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Berlin hat er das Engagement vermittelt. Der FC Internationale, auf dessen Trikots seit 25 Jahren der Schriftzug „No Racism“ (Nein zu Rassismus) mit dem O in Form eines Globus prangt, will das Geld für Aktivitäten im Rahmen seines diesjährigen Jubiläums einsetzen. Der Verein...

  • Schöneberg
  • 11.06.19
  • 86× gelesen
Sport

Gewinn für TSV Spandau

Spandau. Der TSV Spandau 1860 ist um 3500 Euro reicher. Das Geld gab es von der Spielbank Berlin. Dessen Beiratsmitglied, der ehemalige Berliner Senator Klaus Böger (rechts) hatte den Verein ausgewählt. Begründung: Es existiere dort „ein modernes Angebot für alle Altersklassen“. Das könne mit der Spende jetzt weiter ausgebaut werden, erklärte der Vorsitzende Thorsten Hanf (Mitte, links neben ihm Spielbank-Direktor Hans Hansen). Der TSV Spandau bietet 24 Sportarten und hat aktuell 5232...

  • Bezirk Spandau
  • 06.05.19
  • 246× gelesen
Sport

Spendenscheck für Tourenseglerverein TSG 1898

Schmöckwitz. Die Jugendabteilung des Tourenseglervereins TSG 1898 hat eine Spende der Spielbank Berlin für die Anschaffung eines Trainingsboots erhalten. Übergeben wurde der Scheck über 5000 Euro von Gregor Gysi (Linke), Beiratsmitglied der Spielbank. Der Verein am Langen See wurde 1898 gegründet, er verfügt über eine erfolgreiche Jugendabteilung. In seiner über 100-jährigen Geschichte hat der TSG 1898 mehrere Deutsche und Europameister hervorgebracht. RD

  • Schmöckwitz
  • 12.04.19
  • 16× gelesen
Soziales

5000 Euro für den Mellowpark

Oberschöneweide. In seiner Funktion als Beiratsmitglied der Spielbank Berlin überreichte Linken-Politiker Gregor Gysi den Betreibern des Mellowparks kürzlich einen Scheck über 5000 Euro. Das Geld kommt nicht nur dem Erhalt der Anlage zugute, sondern soll auch genutzt werden, um das Gelände als Bundesstützpunkt für den BMX-Sport auszeichnen zu lassen. Hintergrund ist die Tatsache, dass BMX Freestyle seit 2017 als olympische Disziplin zugelassen ist. Für den Mellowpark gibt es bereits Pläne, eine...

  • Oberschöneweide
  • 20.03.19
  • 101× gelesen
Wirtschaft

Spielbank zieht ins Ku'damm Karree

Charlottenburg. Schon vor dem Umbau des Kudamm Karrees steht nun ein neuer Mieter ab 2020 fest: Die Spielbank Berlin verlegt ihren Sitz in die Passage und verlässt dafür den derzeitigen Standort am Potsdamer Platz. Dort konnte die Einrichtung wegen der Splittung des Betriebs auf mehrere Etage keinen optimale Situation erreichen. Die Bedingungen im Kudamm Karree, das Cells Bauwelt grundlegend ertüchtigen will, sollen den Erwartungen besser entsprechen. In ihrem Gründungsjahr 1975 hatte die...

  • Charlottenburg
  • 02.02.17
  • 161× gelesen
Sport
Der CDU-Abgeordnete Frank Steffel (rechts) besuchte den Judo-Verein Märkisches Viertel, übte Jiu-Jutsu und überbrachte eine Spende für neue Matten.

Sanfte Kampfkunst: Judo-Verein Märkisches Viertel bietet jetzt auch Jiu-Jutsu an

Märkisches Viertel. Sanfter Kampf – was erst einmal nach einem Widerspruch klingt, ist Kern der japanischen Sportart Jiu-Jutsu. Die hat jetzt der 1. Judo-Club neu im Angebot. Zweimal pro Woche bietet der Verein mit dem vollständigen Namen „1. Judo-Club Märkisches Viertel 1968“ in der Großsiedlung Judo-Trainingsstunden an – montags und donnerstags Nachmittag in der Turnhalle des Hannah-Höch-Campus in der Finsterwalder Straße 52. Jetzt ist sind noch zwei Abendtermine im Jiu-Jutsu hinzugekommen....

  • Märkisches Viertel
  • 27.10.16
  • 235× gelesen
Soziales
Frank Steffel (links) bereitet sich unter der Kontrolle von Vereinschef Michael Bilitzki auf den Tauchgang vor.

Frank Steffel vermittelte Spende für Tauchverein

Tegel. Für diese 1000 Euro wurden die Beschenkten richtig nass: Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Frank Steffel ging mit dem Nordberliner Tauchverein im Tegeler See "baden".Der Politiker hatte den am Eisenhammerweg 22 angesiedelten Sportlern eine Spende von 1000 Euro der Spielbank Berlin vermittelt - und sich dabei gleich an einer gemeinnützigen Aktion am nahe gelegenen Kanonenplatz beteiligt. Immer wieder gehen die Taucher unter Wasser, um bei der Reinigung Berliner Gewässer zu helfen. An...

  • Tegel
  • 04.09.14
  • 144× gelesen
Soziales
Scheck für den guten Zweck: Frank Steffel (l.) übergab ihn beim Sommerfest an Marianne Knoll und Gordian Scholz.

Neues Mannschaftszelt für die Feuerwache Tegelort

Konradshöhe. Die Freiwillige Feuerwehr Tegelort, Friederikestraße 19, hat eine Spende von der Spielbank Berlin bekommen. Das Geld fließt auch in ein neues Mannschaftszelt.Die Spende in Höhe von 2500 Euro kann die Feuerwehr gut gebrauchen. Mit dem Geld will der Förderverein die Rahmenbedingungen für die Ausbildung der ehrenamtlichen Feuerwehr verbessern. Ein neuer Computer soll für den Unterricht auf der Wache und ein neues Mannschaftszelt angeschafft werden. Dazu gibt es ein neues Schild über...

  • Konradshöhe
  • 03.07.14
  • 156× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.