Alles zum Thema Sprengung

Beiträge zum Thema Sprengung

Blaulicht

Geldautomat gesprengt

Frohnau. Unbekannte haben am frühen 26. Juni einen Geldautomaten in einer Bankfiliale in der Welfenallee gesprengt. Gegen 1.45 Uhr bemerkten Zeugen zwei maskierte Personen vor der Filiale und hörten anschließend einen lauten Knall. Kurz danach stiegen die beiden Maskierten in ein vor dem Haus stehendes Auto und flüchteten damit in Richtung Maximiliankorso. Spätere Ermittlungen ergaben, dass der in dem Vorraum der Bank stehende Geldautomat aufgesprengt wurde. Die Wucht der Explosion zerstörte...

  • Reinickendorf
  • 26.06.18
  • 137× gelesen
Blaulicht

Missglückte Sprengung eines Geldautomaten

Mehrere Unbekannte haben am 18. März erfolglos versucht, einen Geldautomaten in der Kaufland-Filiale neben dem Bahnhof Gesundbrunnen zu sprengen. Laut Polizei waren die Täter gegen 22.30 Uhr in den Vorraum des Supermarktes an der Brunnenstraße eingebrochen und waren gerade dabei, den dort aufgestellten Geldautomaten aufzubohren. Als der Alarm ausgelöst wurde und Polizei und Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma anrückten, nahmen die Räuber Reißaus. Die Polizei sah mehrere dunkel gekleidete...

  • Gesundbrunnen
  • 20.03.18
  • 51× gelesen
Blaulicht

Sprengungen im Grunewald

Grunewald. Auf dem Sprengplatz Grunewald wird die Polizei in den kommenden Wochen Sprengungen zur Munitionsvernichtung durchführen. Die jeweils mittwochs gegen 10 Uhr geplanten Großsprengungen sind an folgenden Tagen angesetzt: 21. März, 11. April, 18. April und 25. April. Aufgrund der Sprengungen muss auch die AVUS (BAB A 115) zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee an diesen Tagen kurzzeitig für beide Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. my

  • Charlottenburg
  • 19.03.18
  • 57× gelesen
Blaulicht

Geldautomat aufgesprengt

Mariendorf. In der Nacht vom 8. zum 9. März haben Unbekannte am U-Bahnhof Westphalweg einen Geldausgabeautomaten aufgesprengt. Laut Polizeiangaben hebelten die Täter zunächst ein Metalltor auf, um sich Zutritt zum verschlossenen Bahnhof zu verschaffen. Nachdem sie den Automaten in der Zwischenebene geöffnet hatten, flüchteten sie mit dem Geld. PH

  • Mariendorf
  • 12.03.18
  • 15× gelesen
Bauen
Die Gasometer (Foto von 1972) prägten, wenn man in Richtung Osten über den S-Bahnhof Prenzlauer Allee schaute, den Blick.
5 Bilder

Ernst-Thälmann-Park: 1984 wurden die markanten Gasometer gesprengt

Im März 1983, also vor 35 Jahren, begannen die Bauarbeiten am Ernst-Thälmann-Park. Zuvor befand sich auf der Fläche zwischen den S-Bahngleisen, Greifswalder Straße, Danziger Straße und Prenzlauer Allee die IV. Städtische Gasanstalt. Sie war ab 1873 am damaligen Stadtrand errichtet worden und versorgte die Berliner über 100 Jahre lang mit Gas und Koks. Schon bald wuchs die Stadt über diese Industrieanlage hinaus. Dämpfe und Staub belasteten die umliegenden Wohngebiete. Aber erst 1981...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.02.18
  • 701× gelesen
Blaulicht

Trotz Sprengung kein Geld

Heiligensee. Unbekannte haben am frühen Morgen des 25. Juni einen Geldautomaten an der Ruppiner Chaussee gesprengt. Die Tat ereignete sich gegen 3.15 Uhr auf dem Gelände eines Supermarktes. Außer eines lauten Knalls war für die Täter jedoch nichts zu holen – sie kamen nicht an das Geld und flüchteten ohne Beute vom Tatort. Im Gegensatz zum stark beschädigten Automaten wurde das Gebäude des Lebensmittelmarktes nicht beschädigt. CS

  • Heiligensee
  • 28.06.17
  • 19× gelesen
Blaulicht

Verdächtige Box gesprengt

Spandau. Der Spezialroboter "Theodor" hat am frühen 11. Juni eine Kühlbox zerstört, die im Bereich der Straße Am Juliusturm abgestellt worden war. Passanten hatten sie bemerkt und die Polizei verständigt. Deren Experten entschieden sich für den Einsatz des Roboters, der mit hohem Wasserdruck Behältnisse öffnen kann. Der Inhalt der Box stellte sich als harmlos heraus, er bestand aus Flaschen. CS

  • Spandau
  • 12.06.17
  • 19× gelesen
Blaulicht

Wieder Automat gesprengt

Kreuzberg. Am frühen Morgen des 8. Juni haben Unbekannte erneut einen Geldautomaten zerstört. Dieses Mal hatten sie es auf ein Gerät abgesehen, das an einer Hauswand in der Wilhelmstraße angebracht war. Zeugen hörten dort gegen 4.10 Uhr einen lauten Knall und sahen danach zwei Personen davonrennen. Erst am 1. Juni war ein Automat im U-Bahnhof Moritzplatz gesprengt worden. tf

  • Kreuzberg
  • 08.06.17
  • 8× gelesen
Blaulicht

Einbruch in Bürogebäude

Charlottenburg.Unbekannte brachen in den frühen Morgenstunden am Sonntag, 2. April 2017, in ein Bürogebäude in der Hardenbergstraße ein. Nach den bisherigen Erkenntnissen verschafften sich die Täter durch den Keller Zugang in das Gebäude und zu einer dortigen Firma. Die Einbrecher bohrten zwei Stahlschränke an und sprengten diese anschließend mittels Gaseinleitung auf. Die Ermittlungen, die andauern, übernahm ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes. my

  • Charlottenburg
  • 04.04.17
  • 19× gelesen
Blaulicht

Geldautomat gesprengt

Haselhorst. Unbekannte Täter haben am frühen 12. Januar einen Geldautomaten an der Gartenfelder Straße gesprengt. Gegen 2 Uhr morgens alarmierten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes die Polizei zu der Automatenfiliale. Bevor die Polizeibeamten eintrafen, waren die Täter ohne Beute geflüchtet. Die Fassade des Gebäudes wurde durch die Wucht der Detonation stark beschädigt. CS

  • Haselhorst
  • 12.01.17
  • 66× gelesen
Blaulicht

Geldautomat gesprengt

Mahlsdorf. Räuber haben am 7.Dezember den Geldautomaten in der Vorhalle des S-Bahnhofs Mahlsdorf gesprengt. Zeugen hörten in der Nacht gegen 2.50 Uhr einen lauten Knall und sahen kurz darauf einen dunklen Wagen, der schnell davonfuhr. hari

  • Mahlsdorf
  • 07.12.16
  • 26× gelesen
Blaulicht

Kartenautomat gesprengt

Charlottenburg-Nord. Detonation am U-Bahnhof Halemweg: Weil sie die Einnahmen eines Fahrkartenautomaten rauben wollten, sprengten Unbekannte am 18. November die Verkleidung des Geräts in die Luft. Dabei nahmen Teile des Bahnhofs wie die Deckenverkleidung Schaden. Verletzte gab es aber nicht zu beklagen. Wie die BVG feststellte, blieb die Geldkassette des Automaten bei der Sprengung unversehrt. tsc

  • Charlottenburg-Nord
  • 25.11.16
  • 13× gelesen
Blaulicht

Kontoauszüge statt Geld

Siemensstadt. Beim Einbruch in eine Bankfiliale erwiesen sich die kriminellen Übeltäter als nicht besonders clever. Statt eines Geldautomaten versuchten sie einen Kontoauszugsdrucker zu knacken. Ein Anwohner hatte die Polizei am frühen Morgen des 8. November zu der Bankfiliale am Popitzweg gerufen, weil er einen lauten Knall gehört hatte. Die Beamten stellten wenig später das fast vollständig zerstörte Gerät im Vorraum der Bank fest. Auch zwei Geldautomaten waren beschädigt. An Geld gelangten...

  • Siemensstadt
  • 09.11.16
  • 53× gelesen
Blaulicht

Ticketautomat zerstört

Altglienicke. Bisher unbekannte Täter haben den Fahrkartenautomaten auf dem S-Bahnhof Altglienicke zerstört. Der Führer einer S-Bahn hatte am 19. Oktober gegen 4.20 Uhr den zerstörten Automaten entdeckt und die Polizei alarmiert. Bei der Spurensicherung wurde schnell klar, dass er gesprengt wurde, um an die Geldkassette zu gelangen. Einzelne Trümmer waren mehrere Meter weit geschleudert worden. Wegen der Spurensicherung fuhren die S-Bahnen bis 8.30 Uhr ohne Halt in Altglienicke durch. RD

  • Bohnsdorf
  • 19.10.16
  • 18× gelesen
Blaulicht

Kartenautomat gesprengt

Siemensstadt. Unbekannte haben am 28. September einen Fahrscheinautomaten in einem Zwischendeck des U-Bahnhofs Siemensdamm gesprengt. Die Tat geschah gegen 2.15 Uhr. Anschließend flüchteten die Täter mit der Beute. Unklar ist, ob ein Zusammenhang mit einer ähnlichen Tat am 26. September in Reinickendorf besteht. Dort wurde gegen 1 Uhr morgens ein Fahrscheinautomat auf dem U-Bahnhof Lindauer Allee zerstört. CS

  • Siemensstadt
  • 29.09.16
  • 20× gelesen
Blaulicht

Geldautomat gesprengt

Reinickendorf. Unbekannte haben am 26. September gegen 1 Uhr morgens einen Fahrscheinautomaten am U-Bahnhof Lindauer Allee gesprengt. Sie gelangten offenbar auch an das Geldfach. Durch die Wucht der Sprengung wurden Deckenteile des Bahnhofes beschädigt. Der U-Bahnverkehr war aufgrund des Betriebsschlusses nicht betroffen. CS

  • Reinickendorf
  • 28.09.16
  • 12× gelesen
Blaulicht

Zweiter Automat gesprengt

Buch. Unbekannte haben am frühen Morgen des 23. August einen Zigarettenautomaten gesprengt. Anwohner hatten gegen 1.30 Uhr einen lauten Knall gehört, diesen aber einem gezündeten Böller zugeschrieben. Erst rund zwei Stunden später war Mitarbeitern eines Reinigungsunternehmens ein zerstörter und aus der Wand gerissener Automat aufgefallen. Etliche Zigarettenschachteln lagen noch über den Bahnhof verstreut. Die Geldkassetten fehlten. Schon zehn Tage zuvor war ein Automat in der Karower...

  • Buch
  • 24.08.16
  • 12× gelesen
Blaulicht

Trio sprengt Automaten

Karow. Ein lautes Geräusch hat am 13. August gegen 2 Uhr Bewohner der Bahnhofstraße geweckt. Unmittelbar nach dem Knall sah ein Zeuge drei Personen mit Fahrrädern davonfahren. Sie hatten vermutlich einen Zigarettenautomaten mit einem pyrotechnischen Gegenstand aufgesprengt. Unter und vor dem Automaten lagen Zigarettenschachteln und Geld verstreut. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. sus

  • Karow
  • 17.08.16
  • 17× gelesen
Blaulicht

Geldautomat gesprengt

Zehlendorf. Unbekannte Täter haben am Freitag, 29. Juli, gegen 3 Uhr in der Früh einen Geldautomaten auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Mexikoplatz gesprengt. Die Täter entkamen laut Zeugen über die Gleise in Richtung Wolzogenstraße. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes ermittelt. uma

  • Zehlendorf
  • 01.08.16
  • 26× gelesen
Blaulicht

10.000 Euro Belohnung

Charlottenburg. Nach der Sprengung eines Autos auf der Bismarckstraße am 15. März bittet die Polizei nun mögliche Zeugen um Hilfe. An diesem Tag kam ein Mann namens Mesut Ter ums Leben, als Unbekannte seinen VW Passat in voller Fahrt zur Detonation brachten. Jetzt fragt die Polizei: Wer kannte Mesut Ter? Wer kennt sein Umfeld und Bekannte von ihm? Wer hat am Dienstag, 15. März, in der Zeit von 7 Uhr bis 8.55 Uhr in der Nähe des Tatortes Bismarckstraße 93 verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer...

  • Charlottenburg
  • 11.07.16
  • 21× gelesen
Blaulicht

Geldautomat gesprengt

Steglitz. In der Nacht zum Sonntag, 26. Juni, ist in der Schützenstraße an der Fassade einer Pizzeria ein Geldautomat gesprengt worden. Anwohner vernahmen gegen 1.20 Uhr einen lauten Knall und sahen, wie drei Männer etwas in einen kleinen Opel transportierten. Das Auto entfernte sich anschließend in Richtung Heesestraße. Verletzt wurde durch die Detonation niemand. Das Auto, mit dem die Unbekannten flüchteten, war vor 14 Tagen in Marzahn-Hellersdorf entwendet worden. KM

  • Steglitz
  • 28.06.16
  • 22× gelesen
Wirtschaft
Der Sprengverantwortliche Mike Krause bringt die Sprengladung im Brunnen an.
8 Bilder

Wasserwerk Beelitzhof am Wannsee: Brunnen mit Sprengung verjüngt

Nikolassee. 203 Millionen Kubikmeter Trinkwasser stellen die Berliner Wasserbetriebe (BWB) pro Jahr „aus eigenem Anbau“ zur Verfügung – täglich sind es 560 000 Kubikmeter. Das Olympiastadion wäre damit zu zwei Dritteln gefüllt. Weitere beeindruckende Zahlen und Fakten hatten die BWB am Vorabend zum Internationalen Tag des Wassers am 22. März beim Rundgang im Wasserwerk Beelitzhof am Wannsee zu bieten. Das Berliner Trinkwasser wird fast ausschließlich aus Wasserschutzgebieten innerhalb der...

  • Nikolassee
  • 24.03.16
  • 820× gelesen
Blaulicht

Automat gesprengt

Rahnsdorf. Vermutlich auf das Geld im Fahrkartenautomat hatten es zwei Täter am 24. Februar abgesehen. Ein Anwohner des Bahnhofs Rahnsdorf hatte gegen 2.40 Uhr einen Knall gehört, dann sah er zwei dunkel gekleidete Personen flüchten. Die alarmierte Polizei stellte fest, dass der Fahrkartenautomat auf dem Bahnsteig mit einem pyrotechnischen Gegenstand beschädigt worden war, um an das Geld zu gelangen. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Direktion 6. RD

  • Rahnsdorf
  • 24.02.16
  • 20× gelesen
Blaulicht

Geldautomat gesprengt

Grünau. Trotz der frühen Stunde waren Automatenknacker am 26. Dezember nicht gerade erfolgreich. Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes hatten gegen 4.25 Uhr Schäden an einem Geldautomaten in der Halle des Bahnhofs Grünau festgestellt und die Polizei informiert. Vermutlich durch eine Explosion war die Verkleidung des Geräts beschädigt worden, an das Geld kamen die Verbrecher nicht heran. Die Polizei der Direktion 6 ermittelt. RD

  • Grünau
  • 28.12.15
  • 87× gelesen
  • 1
  • 2