Staaken

Beiträge zum Thema Staaken

Kultur

Fotos sind teils 100 Jahre alt
Groß-Berlin: Staakener Dorfkirchen-Kalender erscheint zum Jubiläum

Am 1. Oktober 2020 ist es 100 Jahre her, dass die Stadtgemeinde Groß-Berlin gebildet wurde. Passend zum Jubiläum ist ab sofort der Staakener Dorfkirchen-Kalender für 2020 erhältlich. Der Kalender zeigt zum Teil 100 Jahre alte Aufnahmen aus dem Stadtteil. Staaken bestand damals aus dem alten Ortskern in Alt-Staaken mit Dorfkirche, Pfarrhaus, Küsterei und Gemeindeverwaltung, der Post und der Dorfschule. 1914 war die Gartenstadt Staaken als neue Siedlung dazugekommen. Darüber hinaus gab es...

  • Staaken
  • 04.12.19
  • 231× gelesen
Kultur

Staakener Chor singt zum Advent

Staaken. Weihnachtliche Chorwerke von Marc-Antoine Charpentier, Craig Courtney, Catherine Delanoy, Mendelssohn Bartholdy und vielen mehr präsentieren die Kantorei Staaken, der Kinderchor Staaken und der Kammerchor Cantiamo unter der Leitung von Carsten Albrecht. Los geht es am Sonntag, 8. Dezember, um 17 Uhr, in der Zuversichtskirche, Brunsbütteler Damm 312. Der Eintritt ist frei. csc

  • Staaken
  • 30.11.19
  • 22× gelesen
Politik

Festwoche der Demokratie mit Geschichtstreff und Kurzfilmen
30 Jahre Mauerfall in Staaken

Eine Woche lang wird Staaken ganz im Zeichen von 30. Jahre Mauerfall stehen: vom 29. Oktober bis zum 2. November. Beim Geschichtstreff werden persönliche Erinnerungen ausgetauscht. Und ein Spaziergang führt den ehemaligen Mauerstreifen entlang. Mit einer „Woche der Demokratie“ feiern die Staakener den Mauerfall vor 30 Jahren und gedenken der friedlichen Revolution von 1989. Denn der Ortsteil war von der Teilung besonders betroffen. Mauer und Grenzanlagen trennten die Spandauer und ihre...

  • Staaken
  • 22.10.19
  • 131× gelesen
Politik

Bestände liegen im Quartier Heerstraße Nord
Berlin kauft Wohnungen zurück

Über 3000 Wohnungen in Spandau gehören jetzt wieder dem Land Berlin. So wollen Land und Gewobag bezahlbaren Wohnraum sichern, heißt es. Auch in Reinickendorf wurden Sozialwohnungen zurückgekauft. Wie jetzt bekannt wurde, hat das Land Berlin mit der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Gewobag knapp 6000 Wohnungen von der luxemburgischen ADO Properties zurückgekauft. Darunter sind rund 3400 Wohnungen nördlich der Heerstraße zwischen Magistratsweg und Sandstraße. Das ist der westlichste Zipfel...

  • Staaken
  • 27.09.19
  • 392× gelesen
Soziales

Neuer Pflegestützpunkt

Staaken. An der Heerstraße 440 hat ein neuer Pflegestützpunkt eröffnet. Träger sind das Land Berlin sowie die Berliner Pflege- und Krankenkassen. Die Sprechzeiten sind dienstags von 9 bis 15 Uhr sowie donnerstags von 12 bis 18 Uhr. Kontakt: 20 67 97 63 oder E-Mail an staaken@pspberlin.de. Die Berliner Pflegestützpunkte sind neutrale, kostenfreie und unabhängige Beratungsstellen für alle Betroffenen und Interessierte, die Fragen rund um Alter und Pflege haben. uk

  • Staaken
  • 11.07.19
  • 189× gelesen
Bauen

Korrekturen zur Betriebs- und Heizkostenabrechnung
ADO erstattet Betriebskosten in Staaken

Die ADO Immobilien Management GmbH korrigiert in der Heerstraße ihre Nebenkostenabrechnung 2017 für Mitglieder des AMV – Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. und erteilt Gutschriften pro Mieter in Höhe von knapp 200 Euro. Die ADO Immobilien Management GmbH storniert in ihrer Nebenkostenabrechnung 2017 die Positionen Ungezieferbekämpfung, Wartung Dachventilatoren, Wartung Brandmeldeanlagen, Wartung RWA sowie Sperrmüllentsorgung komplett und reduziert die Stromkosten für den...

  • Staaken
  • 15.03.19
  • 586× gelesen
Bauen

Preisentwicklung
Preiswachstum für Neubau-Eigentumswohnungen in Spandau

Die Preise für Neubau-Eigentumswohnungen in Spandau ziehen weiter an. Prozentual vollzog sich die höchste Preissteigerung in Siemensstadt. Hier stiegen die Angebotspreise für eine neue Eigentumswohnung um 14 Prozent auf 3.882 Euro pro Quadratmeter. Auch in anderen Spandauer Ortsteilen stiegen die Angebotspreise: Kladow: 4477 Euro, 13,9 Prozent Spandau: 3.458 Euro, 13,3 Prozent Gatow: 4.574 Euro, 13,1 Prozent Haselhorst: 3.933 Euro , 12,9 Prozent Staaken: 3.578 Euro, 12,8...

  • Falkenhagener Feld
  • 27.02.19
  • 319× gelesen
Bauen

Staaken: Bonava errichtet neues Wohnquartier

Der Projektentwickler Bonava (ehemals NCC) baut bis Ende 2019 ein neues Stadtquartier mit zwei Mehrfamilienhäusern am Gärtnereiring in Staaken. Der Projektentwickler Bonava startet in dieser Woche den Verkauf von 118 Eigentumswohnungen am Gärtnereiring in Staaken. Auf einem etwa 8.400 Quadratmeter großen Grundstück des ehemaligen Gartenbauunternehmens Bergemann soll bis Ende 2019 ein neues Stadtquartier mit zwei Mehrfamilienhäusern entstehen. „Der Rückbau der alten Gewächshäuser ist...

  • Falkenhagener Feld
  • 19.06.17
  • 632× gelesen
Kultur
Bullen-Skulptur von Sebastian Kulisch

Warum heißt der Bullengraben, Bullengraben ?

Im Bezirk Spandau, vom alten Dorfkern Staaken bis zur Havel verläuft der „Bullengraben“. Der zirka 6 Kilometer lange Grünstreifen war bereits im 7. Jahrhundert ein kultivierter Wassergraben im Berliner Urstromtal. Heute ist der Bullengraben, der zirka 21 Hektar Natur- und Erholungsflächen bietet, besonders beliebt bei Spaziergängern, Radfahrern oder Skatern, die einen mittlerweile angelegten asphaltierten Wanderweg in ihrer Freizeit nutzen. Früher dienten die Feuchtwiesen rechts und links...

  • Lichtenrade
  • 14.06.17
  • 330× gelesen
Leute
Manfred Harter (2. von rechts) als aktiver Handballer auf dem Feld. Er spielte aber nicht nur, sondern schrieb über seinen Sport auch für das Spandauer Volksblatt.
4 Bilder

20 Pfennig Zeilenhonorar: Was das Ehepaar Harter mit dem Volksblatt verbindet

Staaken. Hildegard (97) und Manfred Harter (90) waren am 23. Januar dieses Jahres 70 Jahre verheiratet und haben ihre Gnadenhochzeit gefeiert. Ihre Heirat fand damals also wenige Wochen vor der Geburt des Volksblatt statt. Aber das ist nicht das einzige, was sie mit der Zeitung verbindet. Vielmehr gehörte Manfred Harter auch zu ihren frühesten Mitarbeitern. Die habe 1948 jemanden gesucht, der die eine oder andere Geschichte aus Staaken liefern konnte, erzählt er. Nicht nur als Ureinwohner des...

  • Falkenhagener Feld
  • 02.03.16
  • 109× gelesen
  •  2
Wirtschaft

Auf Entdeckertour mit der Klima-Werkstatt in Staaken

Staaken. Im Rahmen der "Woche der Sonne" lädt die "Klima Werkstatt Spandau" am 12. Mai um 17 Uhr zur Besichtigung des Solarparks am westlichen Ende des Brunsbütteler Damms ein.Karsten Klug, Leiter der Betriebsführung, wird den Besuchern bei der kostenlosen Führung Aufbau und Funktionsweise des Solarparks erläutern. Das Ende 2011 in Betrieb genommene Kraftwerk auf dem ehemaligen Flugplatz Staaken ist der größte Solarpark der Region. Es erreicht eine maximale Leistung von 21 Megawatt. Die...

  • Staaken
  • 30.04.14
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.