Staatsangehörigkeit

Beiträge zum Thema Staatsangehörigkeit

Soziales

38 Neuköllner eingebürgert

Neukölln. Bürgermeister Martin Hikel und Lars Oeverdieck, Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, haben am 10. März bei einer Zeremonie 38 Neuköllnern ihre Staatsangehörigkeitsurkunde übergeben. Die frisch in Deutschland eingebürgerten Menschen stammen aus Afghanistan, Argentinien, Brasilien, Dänemark, Großbritannien, Irak, Israel, Italien, Kosovo, Libanon, Polen , Rumänien, Serbien, Spanien, Sri Lanka und Türkei. sus

  • Neukölln
  • 18.03.20
  • 33× gelesen
Soziales

30 Neuköllner mit deutschem Pass

Neukölln. Ende Januar haben 30 Neuköllner bei einer Feier ihre Staatsangehörigkeitsurkunde erhalten. Überreicht wurde sie ihnen bei einer feierlichen Einbürgerungszeremonie im Rathaus – und zwar von Bürgermeister Martin Hikel und dem Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Lars Oeverdiek (beide SPD). Die neuen Deutschen stammen aus Bangladesch, Bosnien-Herzegowina, Griechenland, Großbritannien, Iran, Italien, Kosovo, Libanon, Nigeria, Polen, Serbien, Togo und der Türkei. sus

  • Neukölln
  • 05.02.20
  • 28× gelesen
Politik

Sprechstunden fallen aus

Pankow. Im Bereich Staatsangehörigkeitsangelegenheiten des Standesamtes im Rathaus Pankow in der Breiten Straße 24a-26 fallen vom 17. Januar bis 15. Februar die Sprechstunden aus. Der Grund seien personelle Engpässe sowie die hohe Anzahl von noch nicht bearbeiteten Anträgen, teilt das Bezirksamt mit. BW

  • Pankow
  • 04.01.18
  • 16× gelesen
Politik
Joachim Pohlmann (69), promovierter Geologe aus Mariendorf, wirkt seit knapp drei Jahren in der Seniorenvertretung mit und kandidiert erneut.
2 Bilder

Angetreten zur Seniorenwahl

Tempelhof-Schöneberg. Ende März werden die Berliner Seniorenvertretungen neu gewählt. In Tempelhof-Schöneberg stehen 20 Kandidaten auf der Liste. Am 10. und 11. März haben interessierte Wähler noch zwei Gelegenheiten, die Kandidaten kennenzulernen. Wahlberechtigt ist, wer am 31. März 2017 das 60. Lebensjahr vollendet und seinen Hauptwohnsitz im Bezirk hat. Die Staatsangehörigkeit spielt keine Rolle. Gewählt wird vom 27. bis 31. März. Die Seniorenvertretung setzt sich für die Belange der...

  • Tempelhof
  • 06.03.17
  • 110× gelesen
Politik

Briefwahl rechtzeitig beantragen: Abstimmung über Seniorenvertretung

Friedrichshain-Kreuzberg. 34 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich für die Seniorenvertretung Friedrichshain-Kreuzberg. Abgestimmt wird darüber zwischen dem 27. und 31. März. Zum ersten Mal gibt es auch eine Briefwahl. Anträge dafür können bis zum 11. März gestellt werden. Sie sind auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung zu finden und müssen an das ITDZ (IT-Dienstleistungszentrum Berlin) geschickt werden. Adresse: Berliner Straße 112-115, 10713 Berlin. E-Mail:...

  • Friedrichshain
  • 22.02.17
  • 107× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.