Anzeige

Alles zum Thema Staatssekretär

Beiträge zum Thema Staatssekretär

Politik
Im Leuchtturm lässt es sich gut plaudern.

Erzählcafé öffnet wieder: Sabine Toepfer-Kataw über Politik und das Leben danach

In geselliger Runde zusammensitzen und interessanten Geschichten lauschen: Das ist alle 14 Tage im Erzählcafé im Neuköllner Leuchtturm, Emser Straße 117, möglich. Den Auftakt in diesem Jahr macht die Politikerin Sabine Toepfer-Kataw. Am Donnerstag, 22. Februar, wartet von 16 bis 18 Uhr im Leuchtturm ein großer Tisch auf die Gäste. Auch Kaffee und Kuchen stehen für sie bereit. Willkommen sind alle Nachbarn aus dem Körnerkiez, die Lust auf Gespräche haben. Im Mittelpunkt wird Sabine...

  • Neukölln
  • 19.02.18
  • 80× gelesen
Politik

Renner will in den Bundestag

Charlottenburg-Wilmersdorf. Als Kulturstaatssekretär ausgeschieden, jetzt für eine Bundestagskandidatur im Gespräch: Tim Renner (SPD) will seinen Heimatbezirk nach der Wahl 2017 als Abgeordneter vertreten. Der Musikproduzent wäre damit Konkurrent von Klaus-Dieter Gröhler (CDU), der den Wahlkreis aktuell vertritt und zuvor als stellvertretender Bezirksbürgermeister wirkte. Renners derzeitiger Posten als Staatssekretär wird indes von den Linken und ihrem Senator Klaus Lederer neu besetzt....

  • Charlottenburg
  • 01.12.16
  • 15× gelesen
Bauen

Geplantes Stadtquartier "Das Neue Gartenfeld"

Ergebnisse des Werkstattverfahrens präsentiert - 3.000 bis 4.000 Wohnungen geplant Am 10.11.2016 wurden die Ergebnisse des Werkstattverfahrens "Das neue Gartenfeld" der Öffentlichkeit durch Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär für Bauen und Wohnen, Spandaus Baubezirksstadtrat Carsten-M. Röding sowie durch Thomas Bestgen von der UTB Projektmanagement GmbH vorgestellt. Der westliche Teil der Insel Gartenfeld ist eines der geplanten Stadtquartiere, in denen ein Teil des...

  • Falkenhagener Feld
  • 11.11.16
  • 250× gelesen
Anzeige
Soziales
Das QM-Team: Daniela Hertel, Luzia Weber, Friedericke Hoth und Daniel Cibis (v. l.) wurden am 13. Oktober offiziell mit einer Feier in der Quartiershalle verabschiedet.

Quartiersmanagement Reuterkiez muss zum Jahresende seine Arbeit einstellen

Neukölln. Nach 14 Jahren beendet das Quartiersmanagement Reuterplatz Ende Dezember seine Arbeit. In der Quartiershalle wurde schon am 13. Oktober eine offizielle Verabschiedung des Teams gefeiert. Neben Lob und Dank gab es dabei auch Kritik. Kein Berliner Bezirk hat so viele Quartiersmanagements (QM) wie Neukölln. Bisher waren es elf an der Zahl, bald werden es nur noch zehn sein. Ganze 14 Jahre lang war im Reuterkiez ein QM ansässig. In dieser Zeit flossen aus dem Programm "Soziale Stadt"...

  • Neukölln
  • 21.10.16
  • 220× gelesen
Soziales

Schule spendet Straßenbaum

Neukölln. Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr und Umwelt, pflanzte am 19. April mit Baustadtrat Thomas Blesing (beide SPD) und Kindern der Evangelischen Schule Neukölln eine von Schülern, Eltern und Lehrern gespendete Esskastanie am Sasarsteig. Die Pflanzung erfolgte im Rahmen der Stadtbaumkampagne des Senats, mit der in den nächsten Jahren bis zu 10 000 Straßenbäume gepflanzt werden sollen. Bislang wurden über 5500 Bäume gespendet. Etwa 1200 Euro kostet die Neuanpflanzung. Wer...

  • Neukölln
  • 22.04.16
  • 11× gelesen
Bauen

Grundstück auf den Buckower Feldern wird neues Stadtquartier

Buckow. Der geplante Wohnungsbau-Standort Buckower Felder gehört zu den zwölf großen Wohnungsbaustandorten in Berlin, die Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) und Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup am 15. April offiziell vorstellten. Aufgrund des akuten Wohnraummangels in Berlin stellte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt im vorigen Jahr die „außergewöhnliche stadtpolitische Bedeutung“ des etwa zehn Hektar großen Grundstücks am Buckower Damm fest. Damit ging die...

  • Britz
  • 21.04.16
  • 408× gelesen
Anzeige
Bauen
Auf dem dritten Teilstück der Karl-Marx-Straße wird zunächst auf der rechten Straßenseite in Fahrtrichtung gebaut, der Verkehr wird links an der Baustelle vorbeigeführt.
2 Bilder

Umbau der Karl-Marx-Straße geht in die nächste Runde

Neukölln. Seit 2010 wird die Karl-Marx-Straße in mehreren Bauabschnitten saniert. Zwischen Uthmann- und Briesestraße erstreckt sich nun das 380 Meter lange dritte Teilstück der Baumaßnahme in der zentralen Geschäftsstraße. Ende 2017 soll es fertig sein. Schöner, übersichtlicher und einladender soll die Karl-Marx-Straße werden. Der Umbau und die Neugestaltung sollen dazu beitragen, die Aufenthaltsqualität der größten Nord-Süd-Tangente des Bezirks zu steigern und die Verkehrssicherheit zu...

  • Neukölln
  • 11.04.16
  • 79× gelesen
Politik

Staatssekretär besucht bezirliches Ausbildungsprojekt in Griechenland

Steglitz-Zehlendorf. Der parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel besuchte Anfang Juni zwölf Jugendliche in Griechenland, die am Steglitz-Zehlendorfer Ausbildungsprojekt "Ausbildung mit Weitsicht" teilnehmen.Die zwölf jungen Griechen beginnen im Herbst eine reguläre Ausbildung im Bezirk. Fuchtel, der auch Beauftragter der Bundeskanzlerin für Griechenland ist, hat sie in ihrem Sprachkurs in Griechenland besucht. "Die Jugendlichen freuen sich auf ihre Ausbildung in Deutschland. Die...

  • Steglitz
  • 30.06.14
  • 24× gelesen