Alles zum Thema Stadt und Land Wohnbauten

Beiträge zum Thema Stadt und Land Wohnbauten

Bauen

Neubau-Spitzenreiter

Lichtenberg. Der Bezirk nimmt beim geplanten Neubau eine Spitzenposition in Berlin ein. Das teilt die HOWOGE über die geplante „Neubauoffensive“ der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften degewo, GESOBAU, Gewobag, HOWOGE, STADT UND LAND sowie WBM mit. Bis 2021 sollen in insgesamt 211 Projekten rund 32.000 neue Mietwohnungen auf den Weg gebracht werden, 6043 davon in Lichtenberg. Darauf folgen Marzahn-Hellersdorf mit 5618 geplanten neuen Wohnungen, Treptow-Köpenick mit 4407 und Spandau...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 07.09.18
  • 158× gelesen
Politik
Hier im Kunger-Kiez tritt erstmals ein kommunales Wohnungsunternehmen in einen Kaufvertrag ein.

Spekulationen vorgebeugt
Bezirk übt sein Vorkaufsrecht im Milieuschutzgebiet aus

Jetzt hat das Bezirksamt die Ankündigung wahr gemacht. Erstmals wird in einem Milieuschutzgebiet das Vorkaufsrecht ausgeübt. Dabei geht es um Hinterhaus und Seitenflügel der Karl-Kunger-Straße 15. Weil im angesagten, bereits von Gentrifizierung betroffenen Wohngebiet um die Karl-Kunger-Straße für den Fall des beabsichtigten Verkaufs überzogene, mietsteigernde Sanierungsmaßnahmen drohten, hatten sich örtliche Akteure für den Einsatz des in diesem Gebiet durch die Erhaltungssatzung möglichen...

  • Alt-Treptow
  • 15.08.18
  • 93× gelesen
  •  1
Bauen
Für die Stadt und Land steht der Fahrplan fest: Es braucht noch mehr Neubau.

Bauen, bauen, bauen
Stadt und Land stellt Ziele vor

Neubau steht im Fokus. Das machten die Geschäftsführer der kommunalen Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft, Anne Keilholz und Ingo Malter, bei der Jahrespressekonferenz in der Werbellinstraße deutlich. Dort ging es auch um die Buckower Felder. Um dem Wohnungsmangel Herr zu werden, wenden die Bezirke in sozialen Erhaltungsgebieten immer häufiger das sogenannte Vorkaufsrecht an. So wollen sie Anwohner vor steigenden Mieten schützen. Dabei können auch Stiftungen, Genossenschaften oder...

  • Bezirk Neukölln
  • 18.07.18
  • 199× gelesen
Bauen

Grundstein für Typenbau gelegt

Hellersdorf. Die Wohnungsgesellschaft Stadt und Land hat am 24. April den Grundstein für ihr erstes Typenhaus an der Schkeuditzer Straße gelegt. Es handelt sich um einen Prototyp, bei dem standartisierte Wohnmodule in einem Baukastensystem zusammengesetzt werden. Bis zum Frühjahr 2020 werden hier insgesamt 165 Mietwohnungen errichtet, von denen die Hälfte durch das Land gefördert werden. Die Stadt und Land kündigte an, dass weitere Typenbauten an unterschiedlichen Standorten realisiert werden...

  • Hellersdorf
  • 26.04.18
  • 115× gelesen
Bauen
Richtfest für die "Altglienicker Höfe" im Oktober 2017. Hier sind für 400 Wohnungen 425 Stellplätze geplant.
3 Bilder

Neues Zuhause oft auch ohne Parkplatz

An vielen Stellen im Bezirk wird gebaut. Und die Wohnungsunternehmen deshalb auf den Stellplatzbau. Seit Sommer 2017 wird an der Wendenschloßstraße gebaut. Bis Herbst 2019 entstehen hier im Auftrag des kommunalen Wohnungsunternehmens Degewo 172 Wohnungen. Für die privaten Pkw der künftigen Bewohner sind bereits 70 Stellplätze geplant. Ähnlich sieht es beim kurz vor der Fertigstellung stehenden Bauvorhaben des Unternehmens an der Joachimstraße aus. Hier sind für 134 Wohnungen 58 Stellplätze...

  • Köpenick
  • 14.02.18
  • 1.059× gelesen
Leute
Angelika Schöttler begeistern vor allem „definitiv tragbare“ Ringe, Armreife und Ohrgehänge.
5 Bilder

Zeitreise ins Mittelalter: Bürgermeisterin Angelika Schöttler besucht Kupferklopfer

Bürgermeisterin Angelika Schöttler machte im vergangenen Jahr einen ausgedehnten Streifzug durch Künstlerateliers des Bezirks und hatte den Maler und Berliner Woche-Autor Horst-Dieter Keitel eingeladen, sie zu begleiten. Zum Abschluss stand der als Kupferklopfer stadtbekannte Niels Dettmer aus Lichtenrade auf Schöttlers Besuchsliste. In Lüneburg geboren und dort sowie im benachbarten Soltau aufgewachsen, fühlt sich Niels Dettmer (60) zwar immer noch „irgendwie als Heidjer", aber nach etwa 25...

  • Lichtenrade
  • 05.01.18
  • 218× gelesen
  •  1
  •  3
Bauen
Die Buckower Felder aus der Luft gesehen: oben das Tempohome für Flüchtlinge an der Gerlinger Straße.
2 Bilder

Wohnen auf den Buckower Feldern: Jury entscheidet sich für Architektenentwurf

Buckow. Auf den Buckower Feldern wird die landeseigene Wohnbauten-Gesellschaft „Stadt und Land“ ein neues Stadtquartier mit rund 900 Wohnungen errichten. Am 24. Oktober entschied sich die achtköpfige Jury für ein Konzept. Das Rennen machte das Architekturbüro „rha reicher haase“. Vorausgegangen war ein sogenanntes kooperatives Werkstattverfahren mit Bürgerbeteiligung. Einen Tag vor der Jury-Entscheidung konnten Anwohner die besten drei Entwürfe noch einmal diskutieren, Vorschläge und...

  • Buckow
  • 31.10.17
  • 718× gelesen
Soziales

Sorge um den Cecilienplatz

Hellersdorf. Anwohner des Cecilienplatzes klagen über die Vermüllung des Platzes an den Wochenenden. Die Stadt und Land Wohnbauten GmbH und das Bezirksamt wollen das Problem jetzt gemeinsam angehen. Besonders nach den Nächten an Wochenenden ist der Cecilienplatz regelrecht vermüllt. „Auf und unter den Bänken liegen Essensreste, Verpackungen und leere Dosen oder Flaschen“, ärgert sich eine Anwohnerin. Auch Nachbarn seien wegen der wiederholten Verwahrlosung des Platzes an Wochenenden empört....

  • Hellersdorf
  • 27.10.17
  • 267× gelesen
Bauen

Stadt und Land baut am Stadtrand

Hellersdorf. Die Stadt und Land Wohnbautengesellschaft mbH baut ein neues Wohnviertel an der Louis-Lewin-Straße. Der symbolischen Spatenstich ist bereits erfolgt. Das neue Viertel entsteht auf einem freien Gelände nahe der Landesgrenze zu Brandenburg und wird von der Schwarzeider Straße und der Forster Straße begrenzt. Bis zum Frühjahr 2020 zieht das Wohnungsunternehmen an dieser Stelle drei Wohnblöcke mit insgesamt 308 Mietwohnungen hoch. hari

  • Hellersdorf
  • 19.10.17
  • 155× gelesen
Bauen
Mit der Neubebauung des ehemaligen Gutshofes durch die Stadt und Land bekommt das historische Biesdorf ein neues Gesicht.
2 Bilder

Startschuss für Bebauung des alten Guts Biesdorf

Biesdorf. „Es verbindet Altes und Neues“, sagte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) bei der Vorstellung des Neubauvorhabens der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH auf dem ehemaligen Gut Biesdorf. Das Wohnungsprojekt wird den historischen Kern von Biesdorf nachhaltig verändern. In rund 20 Mehrfamilienhäusern unterschiedlichen Zuschnitts entstehen über 500 neue Wohnungen, in die über 1000 Menschen einziehen. Die Neubebauung ist Teil der Wohnungsbaustrategie des Senats und...

  • Biesdorf
  • 22.09.17
  • 764× gelesen
Soziales

Spaziergänge im Gelben Viertel

Hellersdorf. Bis Oktober gibt es an den Sonntagen jeweils um 14 Uhr Führungen durch das Gelbe Viertel in der grünen Nachbarschaft zur IGA Berlin 2017. Treffpunkt ist das Bezirkliche Informationszentrum (BIZ) am Eingang zur IGA in der Hellersdorfer Straße 159. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer das Gebiet allein erkunden will, erhält einen Faltplan im BIZ oder im Baukasten, Riesaer Straße 2, am U-Bahnhof Hellersdorf. ReF

  • Hellersdorf
  • 29.08.17
  • 53× gelesen
Bauen
Die Stadt und Land Wohnbautengesellschaft mbH will an der Schkeuditzer Straße den Prototyp ihres Typenwohnhauses errichten.

Neben Effizienz auch Wohnkomfort: Stadt und Land entwickelte neuartigen Typenbau

Hellersdorf. Die Stadt und Land Wohnbautengesellschaft mbH plant in der Schkeuditzer Straße ein Haus, das in Typenbauweise errichtet werden soll. Das Planen und Bauen soll damit schneller gehen und preiswerter werden. Als Standort für ihren ersten Typenbau hat die Stadt und Land eine Brache an der Schkeuditzer Straße ausgewählt, die zwischen Böhlener Straße und Torgauer Straße liegt. Hier sollen von Beginn kommenden Jahres bis Frühjahr 2019 insgesamt 165 neue Wohnungen entstehen. Die Hälfte...

  • Hellersdorf
  • 20.08.17
  • 346× gelesen
Bauen

Schlüsselfertig und zur Miete: Stadt und Land kauft Wohnungen

Karlshorst. Die Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land hat in der Tannhäuserstraße eine ganze Reihe an Wohnungen schlüsselfertig gekauft. Die bietet sie jetzt zur Miete an. Die fünfgeschossigen Häuser des „Wagner Karree“ in der Tannhäuserstraße 97-104 bieten insgesamt 147 Wohnungen mit zwei, drei oder vier Zimmern. Fast alle verfügen über Terrassen oder Balkone. 30 Wohneinheiten sind mit öffentlicher Förderung entstanden. Stadt und Land will sie zu Einstiegsmieten von 6,50 pro Quadratmeter...

  • Karlshorst
  • 22.07.17
  • 317× gelesen
  •  1
Verkehr
Dieter Berzau kann noch bis Juni einen eigenen kostenfreien Behindertenparkplatz nahe seiner Wohnung an der Eisenacher Straße benutzen. Dann soll er für den Privatparkplatz eine monatlich Miete von zehn Euro zahlen.

Wohnungsgesellschaft verlangt plötzlich Miete für Behindertenparkplatz

Marzahn-Hellersdorf. Immer mehr Vermieter im Bezirk gehen dazu über, ihre Parkflächen kostenpflichtig zu vermieten. Leittragende sind nicht zuletzt Menschen mit Behinderungen. Dieter Berzau (76) wohnt in einem Mietshaus der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH an der Eisenacher Straße. Direkt vor dem Haus stand ihm bisher ein eigener Behindertenparkplatz kostenlos zur Verfügung. Im März kündigte ihm sein Vermieter die Nutzung auf, bot ihm aber an, den Parkplatz ab Juni kostenpflichig...

  • Hellersdorf
  • 28.04.17
  • 486× gelesen
Wirtschaft
Vom Kundenzentrum der Degewo an der Mehrower Allee werden rund 18000 Wohnungen in Marzahn verwaltet.
2 Bilder

Vereinbarung zwischen Senat und Wohnungsgesellschaften bremst Mietsteigerung

Marzahn-Hellersdorf. Der Senat tritt auf die Mietbremse. Zumindest bei den städtischen Wohnungsgesellschaften. Dazu schloss er mit ihnen eine Kooperationsvereinbarung ab, die rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres gilt. Die Vereinbarung schränkt die Möglichkeiten der kommunalen Wohnungsgesellschaften einerseits ein, Mieterhöhungen vorzunehmen. Gleichzeitig sichert sie ihnen zu, schneller und preiswerter an Grundstücke für den Wohnungsneubau zu kommen. In Marzahn-Hellersdorf haben die Degewo...

  • Marzahn
  • 28.04.17
  • 445× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales
Mit Transparenten und Trillerpfeifen protestierten Mütter und viele Kinder vor dem Servicebüro der "Wohnungsbauten-Gesellschaft Stadt und Land" in der Hermannstraße gegen die Eröffnung der Methadonpraxis.
3 Bilder

Bewohner des Rollbergkiezes wehren sich gegen neuen Standort einer Methadonpraxis

Neukölln. Weil der Mietvertrag in der Karl-Marx-Straße kurzfristig gekündigt wurde, benötigt die Ambulanz für Integrierte Drogenhilfe in der Nähe ihres bisherigen Standorts neue Räume. Diese stellt die Wohnungsbauten-Gesellschaft "Stadt und Land" bald in der Morusstraße zur Verfügung – zum Unmut vieler Familien im Wohngebiet. Ein ohrenbetäubender Lärm aus diversen Trillerpfeifen war am Nachmittag des 15. September weithin auf der Hermannstraße hörbar. Vor allem Mütter und ihre Kinder, die in...

  • Neukölln
  • 22.09.16
  • 470× gelesen
Bauen
Seit 2013 und voraussichtlich noch bis 2019 werden rund 1800 Wohnungen der Lichtenrader John-Locke-Siedlung komplett saniert. Foto: HDK

Sanierung der John-Locke-Siedlung läuft nach Plan

Lichtenrade. Die Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH feierte kürzlich die Halbzeit ihres größten Sanierungsprojekts sowie den 50. Geburtstag der John-Locke-Siedlung. Das Quartier entstand 1964 bis1969 als eines der damals größten Wohnbauprojekte im Südwesten Berlins. Seit April 2013 und voraussichtlich noch bis 2019 bildet die John-Locke-Siedlung einen wesentlichen Sanierungsschwerpunkt des Unternehmens, das rund 70 Millionen Euro in das Lichtenrader Projekt investiert. Sukzessive...

  • Lichtenrade
  • 08.09.16
  • 207× gelesen
Bauen
Das Hellersdorfer Servicebüro der Stadt und Land befindet sich an der Adele-Sandrock-Straße 10. Aus Marzahn-Hellersdorf werden zwei Mitglieder in den Mieterrat entsandt.
2 Bilder

Mehr Mitbestimmung in landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften

Marzahn-Hellersdorf. Das Land Berlin stärkt die Mitbestimmung in den sechs landeseigenen Wohnungsgesellschaften. In dieser Woche findet die Auszählung der ersten Mieterratswahlen in Berlin statt. Am 1. Januar trat in Berlin das sogenannte Wohnraumversorgungsgesetz in Kraft. Die Mieter sollen auch beim Neubau, der Instandhaltung und Sanierung von Wohnungen mitreden können. Der Mieterrat soll Kritiken und Anregungen aus der Mieterschaft sammeln und gegenüber den Unternehmensleitungen...

  • Marzahn
  • 17.08.16
  • 55× gelesen
Bauen

Erste Mieterratswahl der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften läuft

Mitte. Die Mieter aller rund 300 000 Wohnungen der sechs kommunalen Wohnungsbaugesellschaften können derzeit ihre Vertreter wählen. Die Wahlbroschüren und Stimmzettel sind verschickt. Knapp 1000 Kandidaten für die neuen Mieterräte der degewo, Gesobau, Gewobag, Howoge, Stadt und Land sowie WBM stellen sich darin vor. Pro Wohnung kann eine Stimme bei der Briefwahl abgegeben werden. Je nach Größe der Landesgesellschaften werden bis zu zwölfköpfige Mieterräte gewählt. Der Mieterrat der WBM (28 000...

  • Mitte
  • 06.08.16
  • 107× gelesen
Bauen
Anne Keilholz und Ingo Malter, Geschäftsführer der Stadt und Land, stellten die Jahresbilanz des Unternehmens in der Zentrale an der Werbelliner Straße vor.

Die Stadt und Land kauft und baut neue Wohnungen

Marzahn-Hellersdorf. Die Zeichen bei der Wohnungsgesellschaft Stadt und Land stehen auf Expansion. Sie wächst und erweitert auch im Bezirk ihr Wohnungsangebot. Das landeseigene Wohnungsunternehmen hat 2015 rund 250 Millionen Euro in den Ankauf, die Sanierung und Modernisierung von Wohnungen investiert. Allein die Ausgaben für den Ankauf und den Neubau von Wohnungen belief sich auf rund 196 Millionen Euro. Das geht aus der Jahresbilanz 2015 des Unternehmens hervor. Wobei die Geschäftsführung...

  • Marzahn
  • 29.07.16
  • 465× gelesen
Wirtschaft
Im Schaufenster des Service-Points an der Hellersdorfer Promenade informiert die Deutsche Wohnen AG  über ihre frei gewordenen Wohnungen. Die Mieten bei Neuvermietung sind laut Deutsche Wohnen seit Juni 2015 um sechs Prozent gestiegen.

Mietanstieg um bis zu 17 Prozent

Hellersdorf. Trotz der seit einem Jahr geltenden Mietpreisbremse wird das Wohnen in Hellersdorf teurer. Allerdings sind die Angaben über die Höhe des Anstiegs bei Neuvermietungen gerade am östlichen Stadtteil widersprüchlich. Aktuellen Erhebungen des Immobilienportals Immowelt zufolge sind die Mieten bei Neuvermietungen um satte 17 Prozent gestiegen. Hellersdorf liegt damit mit Friedrichshain auf gleicher Höhe und in Berlin an der Spitze. Allerdings sind die Mieten nicht vergleichbar....

  • Hellersdorf
  • 10.06.16
  • 421× gelesen
Sport
Die Minis präsentierten auf dem Sportplatz „Am Rosenhag“ die EM-Trikots.
2 Bilder

Eintracht Mahlsdorf veranstaltet Mini-EM

Mahlsdorf. Der Bezirk ermittelt zur Fußball-EM seinen Kinder-Europameister auf der Sportanlage von Eintracht Mahlsdorf. Nur das Reglement am Sonnabend, 2. Juli, ist etwas anders. Im Unterschied zu den Herren entscheiden die Mini-Fußballer an einem Tag über ihren „Europameister“. An dem Wochenende werden in Frankreich die Viertelfinals der Fußball-Europameisterschaft ausgetragen. Ansonsten wird ähnlich gespielt wie bei den Großen: Es gibt 24 Mannschaften, die in sechs Gruppen zu jeweils...

  • Mahlsdorf
  • 28.05.16
  • 169× gelesen
Bauen
In der Zescher Straße wurde Richtfest für zwei neue Stadthäuser gefeiert.
3 Bilder

Richtfest an der Zescher Straße

Lichtenrade. Nach über 20 Jahren feierte die Wohnungsbaugesellschaft „Stadt und Land“ am 20. April wieder ein Richtfest in Tempelhof-Schöneberg. An der Zescher Straße 8/10 in Lichtenrade entstehen zurzeit zwei neue Mehrfamilienhäuser. Nach gut einem Jahr Bauzeit stehen auf dem etwa 3000 Quadratmeter großen Grundstück im Grünen am südlichen Stadtrand, kurz hinter der Ecke Bahnhofstraße, zwei solide gemauerte Rohbauten für insgesamt 28 Mietwohnungen, sodass der Richtkranz feierlich hochgezogen...

  • Lichtenrade
  • 22.04.16
  • 251× gelesen
Bauen

Neubau nahe der Altstadt

Köpenick. Am Amtsgraben 1 entsteht eine Wohnanlage. Jetzt wurde die Baugenehmigung für das Vorhaben der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft erteilt. Geplant sind bei dem schlüsselfertigen Bauträgerprojekt in der beliebten Gegend nahe Müggelspree und Köpenicker Altstadt rund 90 Wohnungen sowie 50 Tiefgaragenstellplätze. Vorgesehen ist eine geschlossene Randbebauung mit einem vier- bis sechsgeschossigen Baukörper. Der Wohnungsmix zeichnet sich durch effiziente Grundrisse aus und spricht...

  • Müggelheim
  • 30.01.16
  • 213× gelesen
  • 1
  • 2